wanted.de > Stil > Mode >

Wintermode 2012: Naturbursche im Gentleman

Wintermode: Naturbursche im Gentleman

02.10.2012, 10:17 Uhr

Diesen Winter mixt man edle Anzüge mit Outdoormode. (Quelle: Cinque)

Diesen Winter mixt man edle Anzüge mit Outdoormode.

(Quelle: Cinque)
Holzfäller und Geschäftsmann in einem: Cinque lässt Mann eine dicke Parkaweste (ca. 170 Euro) über dem Anzug (ca. 450 Euro) tragen. (Quelle: Cinque)

Holzfäller und Geschäftsmann in einem: Cinque lässt Mann eine dicke Parkaweste (ca. 170 Euro) über dem Anzug (ca. 450 Euro) tragen.

(Quelle: Cinque)
Rustikale Mode wird nun schicker gemacht: Alberto kombiniert eine Jeans (ca. 90 Euro) mit Holzfällerhemd und Sakko.  (Quelle: Alberto)

Rustikale Mode wird nun schicker gemacht: Alberto kombiniert eine Jeans (ca. 90 Euro) mit Holzfällerhemd und Sakko.

(Quelle: Alberto)
Der feine Anzug (Sakko ca. 500 Euro, Hose ca. 200 Euro) kann in dieser Saison mit einer sportlichen Weste (ca. 280 Euro) auflockert werden, wie Eduard Dressler zeigt.  (Quelle: Eduard Dressler)

Der feine Anzug (Sakko ca. 500 Euro, Hose ca. 200 Euro) kann in dieser Saison mit einer sportlichen Weste (ca. 280 Euro) auflockert werden, wie Eduard Dressler zeigt.

(Quelle: Eduard Dressler)
Warm und schick: Unter dem feinen Sakko (ca. 300 Euro) kann dicker Strick getragen werden, wie Atelier Torino vormacht.  (Quelle: Atelier Torino)

Warm und schick: Unter dem feinen Sakko (ca. 300 Euro) kann dicker Strick getragen werden, wie Atelier Torino vormacht.

(Quelle: Atelier Torino)
An Strick kommt kein Mann vorbei: Patrizia Pepe lässt ihn eine Strickkrawatte (69 Euro) tragen. (Quelle: Patrizia Pepe)

An Strick kommt kein Mann vorbei: Patrizia Pepe lässt ihn eine Strickkrawatte (69 Euro) tragen. Mehr Mode von Patrizia Pepe finden Sie in unserem Shop.

(Quelle: Patrizia Pepe)
Statt eines kompletten Anzugs tragen Männer jetzt auch gerne Einzelteile: H&M kombiniert ein bordeauxrotes Sakko (ca. 80 Euro) über einem camelfarbenen Rollkragenpullover (ca. 35 Euro) zur grünen Hose (ca. 25 Euro). (Quelle: H&M)

Statt eines kompletten Anzugs tragen Männer jetzt auch gerne Einzelteile: H&M kombiniert ein bordeauxrotes Sakko (ca. 80 Euro) über einem camelfarbenen Rollkragenpullover (ca. 35 Euro) zur grünen Hose (ca. 25 Euro).

(Quelle: H&M)
Mischen ist erlaubt: COS kombiniert ein rotbraunes Sakko (190 Euro) zum braunen Pullover (49 Euro) und schwarzer Wollhose (79 Euro). (Quelle: COS)

Mischen ist erlaubt: COS kombiniert ein rotbraunes Sakko (190 Euro) zum braunen Pullover (49 Euro) und schwarzer Wollhose (79 Euro).

(Quelle: COS)

Stiefel und Bommelmützen zum schicken Mantel und feinen Schal: Geht es nach den Designern, sollen Männer im Winter Kleidungsstücke kombinieren, die nicht zueinander passen. Der Naturbursche ist auch Geschäftsmann, der Anzugträger greift zum Holzfällerhemd. Schauen Sie sich die Wintermode-Trends auch in unserer Foto-Show an.

Im vergangenen Winter waren Wandergeschäfte und schicke Modeboutiquen kaum zu unterscheiden: Durch die Glasfronten beider Schaufenster blickten Naturburschen in rustikalen Klamotten. Der Großstädter kleidete sich wie ein Mann, der mit Axt und Beil im Wald Holz schlagen könnte.



"Betonte Männlichkeit"



"Daran wird sich auch grundsätzlich wenig ändern", sagt der Stilberater Bernhard Roetzel aus Berlin mit Blick auf die Trends des kommenden Winters. "Es ist immer noch dieses betont Männliche sehr angesagt. Und damit auch Stoffe, die nach Natur aussehen." Doch etwas ist anders: Über dem Karohemd trägt der Mann einen schicken Mantel, und zu den derben Stiefeln feinen Zwirn.



Auch das Deutsche Mode-Institut (DMI) in Köln sieht in seinem saisonalen Trendreport eine Tendenz zu "natürlichen und ursprünglichen Materialien".

Nachhaltigkeit sei ein großes Thema für die Designer, sagt DMI-Geschäftsführer Gerd Müller-Thomkins. Die Menschen besinnen sich außerdem wieder mehr auf traditionelle gesellschaftliche Strukturen wie Familie und Ehe und suchen Halt darin. "Diese ganzen Bedürfnislagen spiegeln sich in der Mode wieder."

Das zeigt etwa die Vorliebe der Designer zu festeren Stoffen. Aber auch an den Kleidungsstücken, die er trägt: schmale Arbeiterhosen, schwere Stiefel, Jeans- und Karohemden, Daunenjacken oder Parkas. Kaum ein Hersteller hat nicht etwas davon in seiner aktuellen Kollektion - wie auch schon im vergangenen Jahr.



"Kein Paradigmenwechsel"



"Es gibt nicht jeden Tag einen Paradigmenwechsel", erklärt Müller-Thomkins das. "Was sich aber tatsächlich ändert, ist, dass diese Männlichkeit durch qualitativ wertigere Materialien und ein eleganteres Erscheinungsbild variiert wird."

Rustikales wird schicker gemacht: Alberto lässt ein schwarzes Sakko zum roten Karohemd und Jeanshose tragen, zum gebleichten Jeanshemd eine schwarze Krawatte. Und umgekehrt: Eduard Dressler und Cinque lassen über dezentfarbige Anzüge sportliche Parkawesten ziehen. Ein kleines, aber auffälliges Accessoire zeigt Eton: Das Einstecktuch zum schicken Anzug hat rote Bauernkaros.

"Trenchcoat immer wichtiger"



Für Philippa Lindenthal, Modedesignerin und Dozentin an der Akademie für Mode und Design (AMD) in Hamburg, sind zwei gegensätzliche Stücke die Trendteile des kommenden Winters: "Zum einen wäre das eine wirklich grobe Strickjacke, eventuell aus Bändchengarn. Zum anderen wird der Trenchcoat bei den Herren immer wichtiger." Tommy Hilfiger kombiniert den Mantel in Dunkelblau zu weinroten Baumwollchinos, Sisley ein beiges Modell zur Jeans.



"Cardigan und Strickjacke unterm Sakko"



Aber vor allem am Strick kommt der Mann im Herbst nicht vorbei, zeigt auch der Blick in die Kataloge: Atelier Torino zieht zwischen Hemd mit Krawatte und dem Sakko einen dicken Strickpullover mit Stehkragen und einem Ausschnitt. Patrizia Pepe und Eton lassen mindestens Strickkrawatten tragen. "Klassische Herrenmode hat ja immer schon solche Elemente verbunden", sagt Roetzel. "Man kann Cardigan und Strickjacke unter einem Sakko tragen." Das halte im Herbst schließlich auch warm.



"Anzugformen schmal und figurbetont"



Auch an den vielen Anzügen lässt sich ablesen, dass Elemente der klassischen Herrenmode ab Herbst eine wichtige Rolle spielen. Die Anzugformen bleiben ebenfalls so wie schon in den vergangenen Saisons schmal und figurbetont, berichtet Gerd Müller-Thomkins. Als Trendteil haben sich die Designer den Zweireiher ausgesucht - und er werde nun auch "zwingend tailliert und mit einer kurzen Rocklänge getragen."

Oftmals werden statt einem kompletten Anzug auch Einzelteile in unterschiedlichen Farben bevorzugt: Die Models der Modekette COS tragen etwa ein rotbraunes Sakko zum braunen Pullover und schwarzen Wollhosen. H&M zeigt ein bordeauxrotes Sakko über einem camelfarbenen Rollkragenpullover zur grünen Chino.

"Männer haben Farbe für sich entdeckt"



Weinrot, Flaschengrün und warme Gelbtöne sind laut Stilberater Bernhard Roetzel die Trendfarben für den Mann. Sie seien herbsttypisch dunkel und damit gesetzter als die schrillen Farben des Sommers. Aber auch die kräftigen Töne bleiben erhalten - als Accessoires wie Einstecktücher. "Die Männer haben die Farbe für sich entdeckt. Ein paar klare farbliche Statements sind auf jeden Fall wichtig. Aber eben immer nur Akzente, die dann besonders gut herauskommen", erläutert Roetzel.



Naturbursche und Gentleman



Mit Augenmaß Farben, aber auch Kontraste zusammenbringen, lautet die Grundregel für den Mann im Herbst und Winter 2012/13. Nur so kann er den Spagat schaffen - und gleichzeitig Naturbursche und Gentleman sein. Schauen Sie sich die Wintermode-Trends auch in unserer Foto-Show an.

Quelle: dpa, wanted.de

Anzeige
US-Musiker Lenny Kravitz räumte bei der Preisverleihung ab. (Quelle: dpa)
Das sind Männer des Jahres 2014

Die deutsche Ausgabe des Männer-Magazins "GQ" hat zum 16. Mal ihre "Männer des Jahres"-Awards ...

Alte Möbel, Stuckdecken und ein gediegenes Ambiente machen Lust auf Schloss. Doch das Leben in den alten Gemäuern hat auch seine Tücken. (Quelle: dpa/Daniel Karmann/dpa)
Wohnen im Schloss – Traum und Alptraum

Traumhafte Kulissen aber auch schiefe Wände – die Vor- und Nachteile vom Wohnen in einem Schloss.

Wohnen im Schloss
Christie's wird 250. Bei den Briten kamen die wertvollsten Gemälde der Welt, aber auch kuriose Objekte wie Kampfflugzeuge unter den Hammer. WANTED.DE zeigt die Highlights. (Quelle: dpa)
250 Jahre Christie's - die Auktions-Highlights

Von Kleidern von Lady Di bis zum teuersten Gemälde der Welt - WANTED.DE zeigt die Höhepunkte.

250 Jahre Christie's
Bedrohliches Bild, gruselige Vorstellung: Ein Tornado rast auf ein Haus zu. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
How to: Sieben Regeln, um einen Tornado zu überleben

Tornados hinterlassen Schneisen der Verwüstung – und nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland.

Tornado überleben
Neuer Hochglanz Spot von Paco Rabanne (Screenshot: T-Online)
Hochglanz-Spot von Paco

Der neue sexy Clip in Schwarz-Weiß und Gold eifert dem Stil von Hollywood-Kultfilmen wie "Goldfinger" nach.

Edel-Spot von Paco
So heiß ist Sam Worthingtons Freundin (Screenshot: Bit Projects)
Lara Bingle heizt ein

Die Freundin von Schauspieler Sam Worthington arbeitet als Dessous-Model.

Lara Bingle
Mit Stil: Chevrolet Corvette Stingray (Screenshot: Deutsche Welle)
Corvette Stingray

Eine lange Motorhaube und ein knackiges Fließheck - sie ist der Traum aller Sportwagenfans.

Corvette Stingray
Tags zu diesem Artikel
Dreharbeiten zu 'Schimanski' (Quelle: dpa/Jörg Carstensen)
Schimanskis Einsatzwagen: der Citroën CX 25

Götz George ist viel zu früh gestorben. Wenn er als Schimanski durch den Pott cruiste, dann am liebsten mit diesem. 

Citroën CX 25
Der Brosé ist eine neue Whisky-Variante: mit frischen Früchten und im Weinglas serviert. (Quelle: Katharina Flick)
Männer trinken jetzt Brosé - die neuen Cocktails mit Whisky

Auf Spurensuche in New York: Wir haben frische, neue sowie altbekannte Whisky Cocktails zusammengetragen.

Männer trinken Brosé
Die schönste Bergziege der Welt: der Mercedes 190 SL-R. (Quelle: Press-Inform)
Heiliges Blechle! Die wohl schönste Bergziege der Welt

Dieser Kult-Wagen als Rennversion ist der Traum aller Männer und eine vergötterungswürdige Schönheit.

Heiliges Blechle!
Sensoren in den Startblöcken erkennen Fehlstarts - die Zeitmessung bei Olympia wird immer raffinierter. (Quelle: Omega)
Olympia: So viel Hightech steckt in der Zeitmessung

WANTED.DE erklärt, warum die Regeln der Wettbewerbe manchmal die Zeitmessung ausbremsen. 

Olympia in Rio
Außen Understatement – innen Power pur: Die BMW M5 Competition Edition lässt alle anderen M5er alt aussehen. (Quelle: Hersteller)
BMW bringt stärksten M5er aller Zeiten auf den Markt

BMW bringt gegen Ende der aktuellen 5er-Generation noch einmal eine besonders scharfe M5-Variante mit 600 PS auf den Markt. Doch lange wird das Kraftpaket nicht verfügbar sein. Wer vom aktuellen 5er BMW noch ein Topmodell erhaschen möchte, muss schnell zugreifen. Der 5er BMW läuft in den nächsten Wochen aus ...

Stärkster M5er
Schauspieler Götz George ist tot. (Screenshot: Reuters)
Viel zu früh von uns gegangen: Götz George

Der Schauspieler starb am 19. Juni nach kurzer Krankheit.

Schauspieler Götz George ist tot
Emily Ratajkowski weiß knappe Höschen zu schätzen . (Screenshot: Zoomin)
Emily mag knappe Höschen

Das Supermodel posiert für ihre erste eigene Kampagne als sexy Badenixe.

Emilys knappe Höschen
Antonov An-124 auf der Farnborough Airshow. (Screenshot: Bit Projects)
Riesige Antonov startet

Farnborough Airshow: Für Luftfahrt-Fans gibt es in der englischen Grafschaft Hampshire einiges zu staunen.

Antonov startet
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016