wanted.de > Stil > Mode >

Wintermode 2012: Naturbursche im Gentleman

Wintermode: Naturbursche im Gentleman

02.10.2012, 10:17 Uhr

Diesen Winter mixt man edle Anzüge mit Outdoormode. (Quelle: Cinque)

Diesen Winter mixt man edle Anzüge mit Outdoormode.

(Quelle: Cinque)
Holzfäller und Geschäftsmann in einem: Cinque lässt Mann eine dicke Parkaweste (ca. 170 Euro) über dem Anzug (ca. 450 Euro) tragen. (Quelle: Cinque)

Holzfäller und Geschäftsmann in einem: Cinque lässt Mann eine dicke Parkaweste (ca. 170 Euro) über dem Anzug (ca. 450 Euro) tragen.

(Quelle: Cinque)
Rustikale Mode wird nun schicker gemacht: Alberto kombiniert eine Jeans (ca. 90 Euro) mit Holzfällerhemd und Sakko.  (Quelle: Alberto)

Rustikale Mode wird nun schicker gemacht: Alberto kombiniert eine Jeans (ca. 90 Euro) mit Holzfällerhemd und Sakko.

(Quelle: Alberto)
Der feine Anzug (Sakko ca. 500 Euro, Hose ca. 200 Euro) kann in dieser Saison mit einer sportlichen Weste (ca. 280 Euro) auflockert werden, wie Eduard Dressler zeigt.  (Quelle: Eduard Dressler)

Der feine Anzug (Sakko ca. 500 Euro, Hose ca. 200 Euro) kann in dieser Saison mit einer sportlichen Weste (ca. 280 Euro) auflockert werden, wie Eduard Dressler zeigt.

(Quelle: Eduard Dressler)
Warm und schick: Unter dem feinen Sakko (ca. 300 Euro) kann dicker Strick getragen werden, wie Atelier Torino vormacht.  (Quelle: Atelier Torino)

Warm und schick: Unter dem feinen Sakko (ca. 300 Euro) kann dicker Strick getragen werden, wie Atelier Torino vormacht.

(Quelle: Atelier Torino)
An Strick kommt kein Mann vorbei: Patrizia Pepe lässt ihn eine Strickkrawatte (69 Euro) tragen. (Quelle: Patrizia Pepe)

An Strick kommt kein Mann vorbei: Patrizia Pepe lässt ihn eine Strickkrawatte (69 Euro) tragen. Mehr Mode von Patrizia Pepe finden Sie in unserem Shop.

(Quelle: Patrizia Pepe)
Statt eines kompletten Anzugs tragen Männer jetzt auch gerne Einzelteile: H&M kombiniert ein bordeauxrotes Sakko (ca. 80 Euro) über einem camelfarbenen Rollkragenpullover (ca. 35 Euro) zur grünen Hose (ca. 25 Euro). (Quelle: H&M)

Statt eines kompletten Anzugs tragen Männer jetzt auch gerne Einzelteile: H&M kombiniert ein bordeauxrotes Sakko (ca. 80 Euro) über einem camelfarbenen Rollkragenpullover (ca. 35 Euro) zur grünen Hose (ca. 25 Euro).

(Quelle: H&M)
Mischen ist erlaubt: COS kombiniert ein rotbraunes Sakko (190 Euro) zum braunen Pullover (49 Euro) und schwarzer Wollhose (79 Euro). (Quelle: COS)

Mischen ist erlaubt: COS kombiniert ein rotbraunes Sakko (190 Euro) zum braunen Pullover (49 Euro) und schwarzer Wollhose (79 Euro).

(Quelle: COS)
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: AFP/Patrick Kovarik)
Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Hobbys: Darauf stehen Frauen

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90
BMW Motorrad präsentierte die Werke japanischer Konstrukteure. Das Basismotorrad war die R nineT. (Quelle: BMW)
Die Custom Bikes der Profis

Motorräder "von der Stange" sind vielen Bikern zu langweilig. Wer es kann, baut um, was das Zeug ...

Im Miami präsentierten Mercedes-AMG und Cigarette Racing ihr neuesten Rennboot. (Quelle: Daimler AG)
Das ist der Mercedes fürs Wasser

3100 PS stark: Ein aktueller Supersportwagen inspirierte die Erbauer beim neuen Rennboot von AMG und Cigarette Racing. 

Mercedes-Boot

Stiefel und Bommelmützen zum schicken Mantel und feinen Schal: Geht es nach den Designern, sollen Männer im Winter Kleidungsstücke kombinieren, die nicht zueinander passen. Der Naturbursche ist auch Geschäftsmann, der Anzugträger greift zum Holzfällerhemd. Schauen Sie sich die Wintermode-Trends auch in unserer Foto-Show an.

Im vergangenen Winter waren Wandergeschäfte und schicke Modeboutiquen kaum zu unterscheiden: Durch die Glasfronten beider Schaufenster blickten Naturburschen in rustikalen Klamotten. Der Großstädter kleidete sich wie ein Mann, der mit Axt und Beil im Wald Holz schlagen könnte. "Betonte Männlichkeit" "Daran wird sich auch grundsätzlich wenig ändern", sagt der Stilberater Bernhard Roetzel aus Berlin mit Blick auf die Trends des kommenden Winters. "Es ist immer noch dieses betont Männliche sehr angesagt. Und damit auch Stoffe, die nach Natur aussehen." Doch etwas ist anders: Über dem Karohemd trägt der Mann einen schicken Mantel, und zu den derben Stiefeln feinen Zwirn. Auch das Deutsche Mode-Institut (DMI) in Köln sieht in seinem saisonalen Trendreport eine Tendenz zu "natürlichen und ursprünglichen Materialien".

Nachhaltigkeit sei ein großes Thema für die Designer, sagt DMI-Geschäftsführer Gerd Müller-Thomkins. Die Menschen besinnen sich außerdem wieder mehr auf traditionelle gesellschaftliche Strukturen wie Familie und Ehe und suchen Halt darin. "Diese ganzen Bedürfnislagen spiegeln sich in der Mode wieder."

Das zeigt etwa die Vorliebe der Designer zu festeren Stoffen. Aber auch an den Kleidungsstücken, die er trägt: schmale Arbeiterhosen, schwere Stiefel, Jeans- und Karohemden, Daunenjacken oder Parkas. Kaum ein Hersteller hat nicht etwas davon in seiner aktuellen Kollektion - wie auch schon im vergangenen Jahr. "Kein Paradigmenwechsel" "Es gibt nicht jeden Tag einen Paradigmenwechsel", erklärt Müller-Thomkins das. "Was sich aber tatsächlich ändert, ist, dass diese Männlichkeit durch qualitativ wertigere Materialien und ein eleganteres Erscheinungsbild variiert wird."

Rustikales wird schicker gemacht: Alberto lässt ein schwarzes Sakko zum roten Karohemd und Jeanshose tragen, zum gebleichten Jeanshemd eine schwarze Krawatte. Und umgekehrt: Eduard Dressler und Cinque lassen über dezentfarbige Anzüge sportliche Parkawesten ziehen. Ein kleines, aber auffälliges Accessoire zeigt Eton: Das Einstecktuch zum schicken Anzug hat rote Bauernkaros.

"Trenchcoat immer wichtiger" Für Philippa Lindenthal, Modedesignerin und Dozentin an der Akademie für Mode und Design (AMD) in Hamburg, sind zwei gegensätzliche Stücke die Trendteile des kommenden Winters: "Zum einen wäre das eine wirklich grobe Strickjacke, eventuell aus Bändchengarn. Zum anderen wird der Trenchcoat bei den Herren immer wichtiger." Tommy Hilfiger kombiniert den Mantel in Dunkelblau zu weinroten Baumwollchinos, Sisley ein beiges Modell zur Jeans. "Cardigan und Strickjacke unterm Sakko" Aber vor allem am Strick kommt der Mann im Herbst nicht vorbei, zeigt auch der Blick in die Kataloge: Atelier Torino zieht zwischen Hemd mit Krawatte und dem Sakko einen dicken Strickpullover mit Stehkragen und einem Ausschnitt. Patrizia Pepe und Eton lassen mindestens Strickkrawatten tragen. "Klassische Herrenmode hat ja immer schon solche Elemente verbunden", sagt Roetzel. "Man kann Cardigan und Strickjacke unter einem Sakko tragen." Das halte im Herbst schließlich auch warm. "Anzugformen schmal und figurbetont" Auch an den vielen Anzügen lässt sich ablesen, dass Elemente der klassischen Herrenmode ab Herbst eine wichtige Rolle spielen. Die Anzugformen bleiben ebenfalls so wie schon in den vergangenen Saisons schmal und figurbetont, berichtet Gerd Müller-Thomkins. Als Trendteil haben sich die Designer den Zweireiher ausgesucht - und er werde nun auch "zwingend tailliert und mit einer kurzen Rocklänge getragen."

Oftmals werden statt einem kompletten Anzug auch Einzelteile in unterschiedlichen Farben bevorzugt: Die Models der Modekette COS tragen etwa ein rotbraunes Sakko zum braunen Pullover und schwarzen Wollhosen. H&M zeigt ein bordeauxrotes Sakko über einem camelfarbenen Rollkragenpullover zur grünen Chino.

"Männer haben Farbe für sich entdeckt" Weinrot, Flaschengrün und warme Gelbtöne sind laut Stilberater Bernhard Roetzel die Trendfarben für den Mann. Sie seien herbsttypisch dunkel und damit gesetzter als die schrillen Farben des Sommers. Aber auch die kräftigen Töne bleiben erhalten - als Accessoires wie Einstecktücher. "Die Männer haben die Farbe für sich entdeckt. Ein paar klare farbliche Statements sind auf jeden Fall wichtig. Aber eben immer nur Akzente, die dann besonders gut herauskommen", erläutert Roetzel. Naturbursche und Gentleman Mit Augenmaß Farben, aber auch Kontraste zusammenbringen, lautet die Grundregel für den Mann im Herbst und Winter 2012/13. Nur so kann er den Spagat schaffen - und gleichzeitig Naturbursche und Gentleman sein. Schauen Sie sich die Wintermode-Trends auch in unserer Foto-Show an.

Quelle: dpa, wanted.de

Anzeige
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge: Darauf stehen Frauen

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90 Jahre alt

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90
Jane Fonda verkauft ihre Luxusvilla in Beverly Hills. (Quelle: Unlimited Style Real Estate Photography)
Jane Fonda verkauft ihre Traumvilla

Gläserner Aufzug inklusive, Jane Fondas Villa bietet für solvente Käufer manches Highlight.

Jane Fondas Villa
Diese Ladys wollen keinen Ball ins Tor lassen. (Screenshot: Bit Projects)
Werbeclip für Unterwäsche

US-Fußballer Matt Besler scheitert im Werbeclip für einen Unterwäsche-Hersteller höchst ansehnlich an sexy Model-Kurven.

Sexy Werbeclip
Tattoo-Model Sara X bewegt ihre Brüste im Takt zur Musik (Screenshot: Bit Projects)
Jingle Bells

Zum Hören und Schauen: Endlich eine gelungene neue Version des Weihnachtsklassikers.

Jingle Bells
Diese Schönheiten sind wieder zu haben
Heiße Singles

Ob Emily Ratajkowski oder Taylor Swift: Viele Schönheiten sind aktuell wieder zu haben.

Heiße Singles
Tags zu diesem Artikel
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: AFP/Patrick Kovarik)
Teuerster Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
BMW Motorrad präsentierte die Werke japanischer Konstrukteure. Das Basismotorrad war die R nineT. (Quelle: BMW)
Die Custom Bikes der Profis

Motorräder "von der Stange" sind vielen Bikern zu langweilig. Wer es kann, baut um, was das Zeug ...

Im Miami präsentierten Mercedes-AMG und Cigarette Racing ihr neuesten Rennboot. (Quelle: Daimler AG)
Das ist der Mercedes-AMG fürs Wasser

3100 PS stark: Ein aktueller Supersportwagen inspirierte die Erbauer beim neuen Rennboot von AMG und Cigarette Racing. 

Mercedes-Boot
Auf dem Genfer Autosalon zeigt Pagani den Huayra als Roadster.  (Quelle: Pagani)
Neuer Supersportler von Pagani angeblich ausverkauft

Endlich kommt die Roadster-Version des Huayra auf den Markt. Auf eine Besonderheit müssen die Fans verzichten.

Pagani Huayra Roadster
Die Whisky-Branche ist im Umbruch. Top-Qualität kommt nicht nur aus Schottland. (Quelle: imago/Lars Reimann)
Das sind die Whisky-Trends 2017

Guter Whisky reift Jahrzehnte in aller Stille, bis er sein feines Aroma entfaltet. Die Whisky-Branche ist derzeit das Gegenteil davon: Trends und Hypes, neue Brennereien, veränderte Produktionsprozesse und unentdeckte Regionen bestimmen die Diskussionen von Fans und Profis. Der erfahrene Szenekenner ...

Whisky-Trends
Faltbares ballistisches Schutzschild für Polizisten. (Screenshot: Zoomin)
Faltbares Kevlar Schutzschild soll Polizisten schützen

US-Forschern entwickeln Schutzschild aus Kevlar mit Origami-Falttechniken.

Kevlar-Schutzschild
Baggerfahrer zeigen hier ihr Können. (Screenshot: Bit Projects)
Baggerfahrer zeigen hier ihr Können

Ein Arbeiter fährt mit dem Bagger rückwärts auf einen Betonblock. Nicht ganz ungefährlich.

Baggerfahrer-Stunts
Falcon-9-Rakete landet erfolgreich auf der Erde. (Screenshot: Bit Projects)
Falcon-9-Rakete landet erfolgreich auf der Erde

Das private Weltraum-Unternehmen SpaceX hat wieder eine Rakete erfolgreich zur Erde zurück gebracht.

Falcon-9-Rakete: Erfolgreicher Test
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017