wanted.de > Reisen >

Destination

Winterbräuche im Appenzeller Land

Die Zahnradbahn im Appenzeller Land bringt die Gäste von Rorschach nach Heiden. (Quelle: srt (18.10.2012/Schweiz Tourismus))

Die Zahnradbahn im Appenzeller Land bringt die Gäste von Rorschach nach Heiden.

"Das Biedermeierdorf", so nennt sich der hoch auf einer Sonnenterrasse gelegene Kurort, der mit jährlichen Biedermeierfesten die gute alte Zeit pflegt. Eine Katastrophe verhalf Heiden zu Ruhm. Im Jahre 1838 brannte das gesamte Dorf bis auf ein Haus nieder - und wurde nach der damaligen Architekturmode im reinen Biedermeierstil wieder aufgebaut. Heute schmückt sich das Hotel Linde mit dem angeblich schönsten Biedermeiersaal des Appenzeller Landes.  (Quelle: srt (18.10.2012/Jutta Lemcke))

"Das Biedermeierdorf", so nennt sich der hoch auf einer Sonnenterrasse gelegene Kurort, der mit jährlichen Biedermeierfesten die gute alte Zeit pflegt. Eine Katastrophe verhalf Heiden zu Ruhm. Im Jahre 1838 brannte das gesamte Dorf bis auf ein Haus nieder - und wurde nach der damaligen Architekturmode im reinen Biedermeierstil wieder aufgebaut. Heute schmückt sich das Hotel Linde mit dem angeblich schönsten Biedermeiersaal des Appenzeller Landes.

Traditionell geht es auch in Urnäsch zu. Hier, so heißt es, seien die Sitten und Gebräuche so eigentümlich, dass nur die Einheimischen selbst noch durchblicken. "Alles läuft nach strengen Regeln, aber nirgends steht etwas geschrieben". (Quelle: srt (18.10.2012/Jutta Lemcke))

Traditionell geht es auch in Urnäsch zu. Hier, so heißt es, seien die Sitten und Gebräuche so eigentümlich, dass nur die Einheimischen selbst noch durchblicken. "Alles läuft nach strengen Regeln, aber nirgends steht etwas geschrieben".

Sämi Frick ist ein Profi in Dingen Urnäscher Bräuche und hat seit seinem sechsten Lebensjahr noch kein Chlausen, Blochen, Öberefahre, keinen Alpaufzug, kein Sennenfest und keine Viehschau auf dem Urnächer Marktplatz ausgelassen. "Öberefahre" heißt, dass die Bauern mit ihrem Vieh auf die Alp kommen oder ins Tal zurück. (Quelle: srt (18.10.2012/Jutta Lemcke))

Sämi Frick ist ein Profi in Dingen Urnäscher Bräuche und hat seit seinem sechsten Lebensjahr noch kein Chlausen, Blochen, Öberefahre, keinen Alpaufzug, kein Sennenfest und keine Viehschau auf dem Urnächer Marktplatz ausgelassen. "Öberefahre" heißt, dass die Bauern mit ihrem Vieh auf die Alp kommen oder ins Tal zurück.

Richtig wild sind die Urnäscher beim Chlausen. Das sie wie ein Fieber, so die Einwohner. Im Fieber sind die Urnäscher gleich zweimal im Jahr, am neuen Silvester, dem 31. Dezember, und am alten Silvester, dem 13. Januar, ein Datum, auf das die Urnäscher als Widerstand gegen die Gregorianische Kalenderreform auch heute noch beharren. An diesen Tagen herrscht Ausnahmezustand. Die Kostüme, die dabei getragen werden kann man im Brauchtummuseum in Urnäsch sehen. (Quelle: srt (18.10.2012/Jutta Lemcke))

Richtig wild sind die Urnäscher beim Chlausen. Das sie wie ein Fieber, so die Einwohner. Im Fieber sind die Urnäscher gleich zweimal im Jahr, am neuen Silvester, dem 31. Dezember, und am alten Silvester, dem 13. Januar, ein Datum, auf das die Urnäscher als Widerstand gegen die Gregorianische Kalenderreform auch heute noch beharren. An diesen Tagen herrscht Ausnahmezustand. Die Kostüme, die dabei getragen werden kann man im Brauchtummuseum in Urnäsch sehen.

Die Männer stülpen sich kiloschwere Hüte auf den Kopf, tarnen sich mit naiv bemalten oder wild gestalteten Masken, behängen sich als "wüeschte Chläuse" mit altem Geäst. (Quelle: srt (18.10.2012/Schweiz Tourismus))

Die Männer stülpen sich kiloschwere Hüte auf den Kopf, tarnen sich mit naiv bemalten oder wild gestalteten Masken, behängen sich als "wüeschte Chläuse" mit altem Geäst.

Die Gegenfiguren sind die "schöne Chläuse", bei denen die Männer in bestickte Frauenkleider schlüpfen. Dann ziehen sie von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang jodelnd durchs Dorf, schwingen ihre Glocken und Schellen und sammeln an den Haustüren scharfe Schnäpse ein. (Quelle: srt (18.10.2012/Schweiz Tourismus))

Die Gegenfiguren sind die "schöne Chläuse", bei denen die Männer in bestickte Frauenkleider schlüpfen. Dann ziehen sie von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang jodelnd durchs Dorf, schwingen ihre Glocken und Schellen und sammeln an den Haustüren scharfe Schnäpse ein.

Esther Ferrari erzählt in einer Holzhütte im Wald Geschichten aus alten Zeiten. Sie erzählt von Naturheilern, die auch heute noch geheime Mittel gegen Husten und Fieber verteilen, sie erzählt von guten und bösen Geistern, von Armen, die ihr Glück machen und von Reichen, die vergeblich nach Sinn suchen. (Quelle: srt (18.10.2012/Jutta Lemcke))

Esther Ferrari erzählt in einer Holzhütte im Wald Geschichten aus alten Zeiten. Sie erzählt von Naturheilern, die auch heute noch geheime Mittel gegen Husten und Fieber verteilen, sie erzählt von guten und bösen Geistern, von Armen, die ihr Glück machen und von Reichen, die vergeblich nach Sinn suchen.

Wer Urnäsch besuchen möchte, kann gut im Berghotel Schwägalp übernachten und von dort auch mit der Seilbahn auf den Säntis fahren. Wintersportler kommen hier auf ihre Kosten. (Quelle: srt (18.10.2012/Jutta Lemcke))

Wer Urnäsch besuchen möchte, kann gut im Berghotel Schwägalp übernachten und von dort auch mit der Seilbahn auf den Säntis fahren. Wintersportler kommen hier auf ihre Kosten.

Automatik-Uhr Tissot "Visodate 1957" mit Glasboden, Edelstahlgehäuse und Lederarmband. Preis: 450 Euro. (Foto: Tissot)
Foto-Show: Neue Uhrenmodelle von ca. 500 bis ca. 30.000 Euro
Foto-Show: Neue Uhrenmodelle von ca. 500 bis ca. 30.000 Euro
Der neue Dodge Charger wurde Ende 2010 vorgestellt - jetzt zeigen die Amerikaner die Topversion SRT8. (Foto: Dodge)
Dodge Charger SRT8 - ein Muscle-Car für 2012
Dodge Charger SRT8 - ein Muscle-Car für 2012
Einen Porsche Cayenne Turbo hat sich Autotuner Hamann vorgeknöpft. (Foto: Hamann)
Hamann Guardian: Brutaler Edel-SUV auf Cayenne-Basis
Hamann Guardian: Brutaler Edel-SUV auf Cayenne-Basis
Einer der Stars der Internationalen Automobilausstellung IAA hat seine Hüllen noch vor dem offiziellen Sommerbeginn fallen lassen: Der SLS Roadster verzichtet zwar auf die charismatischen Flügeltüren, dürfte sich jedoch besonders in den Sonnenstaaten der USA allergrößter Beliebtheit erfreuen. (Foto: Mercedes)
Mercedes SLS AMG: Der neue schwäbische Supersportler
Mercedes SLS AMG: Der neue schwäbische Supersportler
Autotuner Mansory schließt seine Baureihe Vincerò aus getunten Bugatti Veyron mit dem Linea Vincerò d’Oro ab. (Foto: Mansory)
Gold und Karbon: Der Bugatti Veyron Linea Vincerò d'Oro
Gold und Karbon: Der Bugatti Veyron Linea Vincerò d'Oro
Mit 450 PS geht das Maserati GranCabrio Sport an den Start. (Foto: Maserati)
Maserati GranCabrio Sport: Eleganz und Geschwindigkeit
Maserati GranCabrio Sport: Eleganz und Geschwindigkeit
"Wavegarden": Die Installation soll Surfen auf jedem Gewässer möglich machen. (Foto: wave-garden.com)
Wavegarden: Wellen hausgemacht
Wavegarden: Wellen hausgemacht
Achtung, jetzt kommt ein Lexus: Die Studie LF-Gh wird auf der Automesse in New York 2011 gezeigt. (Foto: Lexus)
Lexus greift an: Mit Hybridantrieb gegen Audi, BMW & Co.
Lexus greift an: Mit Hybridantrieb gegen Audi, BMW & Co.
Plattenspieler Acutus Reference SP. (Foto: Hersteller)
Die HiFi-Anlage des russischen Präsidenten
Die HiFi-Anlage des russischen Präsidenten
Sony Vaio SB (Quelle: Hersteller/Sony)
Die edelsten Notebooks auf dem Markt
Die edelsten Notebooks auf dem Markt
Britisches Edelcoupé: der neue Aston Martin Virage. (Foto: Aston Martin)
Aston Martin Virage: dezentes Luxus-Kraftpaket
Aston Martin Virage: dezentes Luxus-Kraftpaket
Die Scheinwerfer wirken aggressiver, die Räder wuchtiger und an der Front des Jaguar XKR-S gibt es nun vier Lufthutzen, die den V8 beatmen: Das neue Topmodell wirkt schon optisch deutlich schneller als seine Vorgänger. (Foto: Jaguar)
Neues Topmodell: Jaguar präsentiert den XKR-S
Neues Topmodell: Jaguar präsentiert den XKR-S
Für Design-Fans und Ästhetik-Junkies ist der "Circle" von der Schweizer Firma Attika wohl ein Muss - und das nicht nur im Sommer. (Quelle: Hersteller)
Die besten Luxusgrills
Die besten Luxusgrills
Dänisches Design, HiFi-Sound und bis zu 103 Zoll Bilddiagonale bringt der BeoVision 4 3D von Bang & Olufsen ins Wohnzimmer. Der Preis ist allerdings auch dementsprechend und liegt bei knapp über 100.000 Euro. (Foto: Bang & Olufsen)
Fernseher, Camcorder, Konsolen: Hier lohnt sich 3D
Fernseher, Camcorder, Konsolen: Hier lohnt sich 3D
ZAGG war eines der ersten Unternehmen, das für Apples iPad ein separates Keyboard auf den Markt brachte. Bei der Entwicklung an einer Version fürs iPad 2 hat sich Logitech kurzerhand eingekauft und bietet das „Keyboard Case for iPad 2“ für knapp 100 Euro nun unter eigenem Label an. (Foto: Logitech)
Foto-Show: Das dockt an Ihr Apple-Gerät
Foto-Show: Das dockt an Ihr Apple-Gerät
Unter der Motorhaube des Ferrari steckt Power satt. (Foto: Edel & Stark)
Luxusautos von Edel & Stark
Luxusautos von Edel & Stark
Fruchtige und exotische Schokoladen-Kreationen aus der Schokoladen-Manufaktur Schell, eine Praline schaffte es sogar ins Guiness-Buch der Rekorde. (Foto: Hersteller)
Schokoladen-Manufaktur Schell
Schokoladen-Manufaktur Schell
Bulle und Bär, die klassischen Börsensymbole, runden fein graviert auf den Rotor die Eindeutigkeit von Heimat und Herkunft ab: Frankfurt am Main. wanted.de verlost das Modell. Jetzt teilnehmen! (Quelle: Sinn)
SINN Frankfurter Weltzeituhr, Modell 6060
SINN Frankfurter Weltzeituhr, Modell 6060
Framboise von Boon, Belgien (Quelle: Hersteller/Braufactum)
Der große Biertest
Der große Biertest
Zum Modelljahr 2011 bringt der Kultmotorradbauer Harley Davidson wieder eine Softail Deluxe auf den Markt. (Foto: Harley Davidson)
Harley Davidson Softail Deluxe
Harley Davidson Softail Deluxe
Model und Schauspielerin Joséphine de la Baume in sexy Dessous. (Foto: Johan Renck für Agent Provocateur)
Sexy Dessous-Model
Sexy Dessous-Model
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016