wanted.de > Genuss > Grill >

Wild: zartes Fleisch aus dem Wald

Zartes Bratenfleisch aus dem Wald

07.06.2016, 14:55 Uhr | Marion Hughes/Raufeld

Hirschmedallions, rosagebraten: zart, extrem mager und unbelastet. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Hirschmedallions, rosagebraten: zart, extrem mager und unbelastet.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Wildfond für 1,5 Liter (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wildfond für 1,5 Liter

  • Zutaten: 1 Tomate, 5 kg Wildknochen und Fleischreste, 5 EL Sonnenblumenöl, 1 kg gewürfeltes Wurzelgemüse, 5 EL Tomatenmark, 2 l Rotwein, 3 Knoblauchzehen, 10 Lorbeerblätter, 5 Nelken, 20 Wacholderbeeren, 5 Petersilienstängel, Salz, weißer Pfeffer.
  • Zubereitung: Tomate würfeln, Knochen und Fleischreste in einem großen Bräter in Öl anbraten. Wenn alles gut durchgebräunt ist, Wurzelgemüse und Tomate zugeben und rösten. Nach 10 Minuten Tomatenmark dazugeben und mit 1 l Rotwein ablöschen. Knoblauch zerdrücken und mit den Gewürzen zugeben. Reichlich Wasser dazu, mindestens 3 Stunden köcheln lassen. Den Fond mit den Knochen auskühlen lassen, damit die erkaltete Gelatine aus den Knochen in den Fond übergeht. Passieren, kalt stellen und das kalte Fett von der Oberfläche nehmen.
(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Wachtelbrust auf Linsen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wachtelbrust auf Linsen:

  • Zutaten: 4 Wachtelbrüste, 150 g Suppengrün, 20 g Butter, 250 g Linsen, 100 ml Gemüsefond, 20 ml Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, Öl, 4 Wachteleier, 1 Glas eingelegte Kürbiswürfel.
  • Zubereitung: Suppengrün putzen, klein schneiden, mit der Butter in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze anziehen lassen. Linsen, Essig und Gemüsefonds dazugeben, salzen und bei kleiner Hitze garen. Wachtelbrüste mit Salz und Pfeffer würzen, 5 Minuten von beiden Seiten anbraten und im vorgeheizten Backofen warm stellen. In der gesäuberten Pfanne die Wachteleier braten. Linsen auf dem Teller verteilen, das Ganze hübsch mit dem Fleisch anrichten und mit dem Kürbis garnieren.
(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Damwildragout (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Damwildragout:

  • Zutaten: 800 g Damwildschulter, 50 g durchwachsener Speck, 1 EL Tomatenmark, Öl zum Anbraten, 2 TL Paprika, 100 ml Rotwein, 2 EL Cognac, 350 ml Wildfond, Orangenabrieb, 20 g Butter, Salz, Pfeffer, 150 g Champignons, Preiselbeerkonfitüre, Creme fraiche.
  • Zubereitung: Speck würfeln und mit dem Fleisch anbraten, Zwiebeln abziehen, achteln und zugeben. Paprikapulver drüberstreuen und Tomatenmark zufügen. Wein, Cognac und Fond zugießen. Alles 75 Minuten schmoren lassen, evtl. Wasser oder Fond nachgießen. Mit Butter, Salz, Pfeffer und Orangenabrieb würzen, die Champignons 5 Minuten mitschmoren. Das Ragout mit einem Löffel Creme fraîche und Preiselbeeren garnieren und servieren.
(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: AFP/Patrick Kovarik)
Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Hobbys: Darauf stehen Frauen

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90
BMW Motorrad präsentierte die Werke japanischer Konstrukteure. Das Basismotorrad war die R nineT. (Quelle: BMW)
Die Custom Bikes der Profis

Motorräder "von der Stange" sind vielen Bikern zu langweilig. Wer es kann, baut um, was das Zeug ...

Im Miami präsentierten Mercedes-AMG und Cigarette Racing ihr neuesten Rennboot. (Quelle: Daimler AG)
Das ist der Mercedes fürs Wasser

3100 PS stark: Ein aktueller Supersportwagen inspirierte die Erbauer beim neuen Rennboot von AMG und Cigarette Racing. 

Mercedes-Boot

Für die, die sich an den gängigen Fleischgerichten wie Rumpsteak oder Schweinebraten satt gegessen haben, gibt es eine Alternative aus den heimischen Wäldern: Wildfleisch. Egal ob Wildschwein, Hase oder Reh. Das Fleisch ist lecker, fettarm, gesund und zudem ökologisch korrekt.

Den meisten Menschen ist es sicher nicht bewusst: Wildfleisch ist das beste Biofleisch, das es gibt. Das in freier Flur aufgewachsene Tier ernährt sich weder mit chemischen Zusätzen, noch wird es gemästet. Schließlich frisst es nur das, was es wirklich braucht.

Nur bis zu acht Gramm Fett

So gesund wie es sich selbst ernährt, ist auch sein Fleisch: Die meisten Wildsorten haben nur bis zu acht Prozent Fett. Dafür ist es voller wertvoller Stoffe wie Eisen, Kalium, Kupfer und Zink. Der Jäger nutzt seine Bestände nachhaltig, er schießt nur so viel, wie es für das Gleichgewicht im Wald nützlich ist. Kein Fleisch kommt so frisch auf den Teller: Heimisches Wild hat kurze Transportwege. Es gibt also gute Gründe dafür, öfter mal ein Wildgericht auf den Speiseplan zu nehmen. Immer noch umweht das Wild die Aura des Besonderen. Früher kam es nur beim Adel auf den Tisch. Das Volk aß Hausschwein und Huhn statt Wildschwein und Fasan.

Letzterer kommt übrigens ursprünglich aus Asien, er wurde von den Römern bei uns angesiedelt. Viele Menschen glauben, Wild sei kompliziert zuzubereiten. Dabei hat sich vieles geändert seit Großmutters Zeiten. Einlegen, Marinieren und Beizen ist nicht mehr nötig, seit es Kühlschränke gibt.

Einfache Zubereitung

Seinen strengen Geruch bekam das Fleisch nur, wenn es lange und ungekühlt gelagert wurde. Kurz: Wild wird inzwischen genauso einfach zubereitet, wie jedes andere Fleisch auch.

Rezepte:

Wildfond für 1,5 Liter

  • Zutaten: 1 Tomate, 5 kg Wildknochen und Fleischreste, 5 EL Sonnenblumenöl, 1 kg gewürfeltes Wurzelgemüse, 5 EL Tomatenmark, 2 l Rotwein, 3 Knoblauchzehen, 10 Lorbeerblätter, 5 Nelken, 20 Wacholderbeeren, 5 Petersilienstängel, Salz, weißer Pfeffer.
  • Zubereitung: Tomate würfeln, Knochen und Fleischreste in einem großen Bräter in Öl anbraten. Wenn alles gut durchgebräunt ist, Wurzelgemüse und Tomate zugeben und rösten. Nach 10 Minuten Tomatenmark dazugeben und mit 1 l Rotwein ablöschen. Knoblauch zerdrücken und mit den Gewürzen zugeben. Reichlich Wasser dazu, mindestens 3 Stunden köcheln lassen. Den Fond mit den Knochen auskühlen lassen, damit die erkaltete Gelatine aus den Knochen in den Fond übergeht. Passieren, kalt stellen und das kalte Fett von der Oberfläche nehmen.

Wachtelbrust auf Linsen:

  • Zutaten: 4 Wachtelbrüste, 150 g Suppengrün, 20 g Butter, 250 g Linsen, 100 ml Gemüsefond, 20 ml Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, Öl, 4 Wachteleier, 1 Glas eingelegte Kürbiswürfel.
  • Zubereitung: Suppengrün putzen, klein schneiden, mit der Butter in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze anziehen lassen. Linsen, Essig und Gemüsefonds dazugeben, salzen und bei kleiner Hitze garen. Wachtelbrüste mit Salz und Pfeffer würzen, 5 Minuten von beiden Seiten anbraten und im vorgeheizten Backofen warm stellen. In der gesäuberten Pfanne die Wachteleier braten. Linsen auf dem Teller verteilen, das Ganze hübsch mit dem Fleisch anrichten und mit dem Kürbis garnieren.

Damwildragout:

  • Zutaten: 800 g Damwildschulter, 50 g durchwachsener Speck, 1 EL Tomatenmark, Öl zum Anbraten, 2 TL Paprika, 100 ml Rotwein, 2 EL Cognac, 350 ml Wildfond, Orangenabrieb, 20 g Butter, Salz, Pfeffer, 150 g Champignons, Preiselbeerkonfitüre, Creme fraiche.
  • Zubereitung: Speck würfeln und mit dem Fleisch anbraten, Zwiebeln abziehen, achteln und zugeben. Paprikapulver drüberstreuen und Tomatenmark zufügen. Wein, Cognac und Fond zugießen. Alles 75 Minuten schmoren lassen, evtl. Wasser oder Fond nachgießen. Mit Butter, Salz, Pfeffer und Orangenabrieb würzen, die Champignons 5 Minuten mitschmoren. Das Ragout mit einem Löffel Creme fraîche und Preiselbeeren garnieren und servieren.

Hasenrücken

  • Zutaten: 2 parierte Hasenrücken á 600 g, 30 g Butter, 3 EL Öl, Salz, Pfeffer, 100 g klein gehacktes Suppengrün, 2 klein gehackte Zwiebeln, 100 g Creme fraiche, 250 ml Wildfond, 1/2 TL Speisestärke, 50 g zerdrückte Cranberrys.
  • Zubereitung: Das Fleisch pfeffern, salzen und mit etwas Öl in der Pfanne von allen Seiten anbraten. Gemüse dazu, Backofen auf 180 Grad vorheizen, ca. 25 Minuten im Ofen garen. Rücken herausnehmen und warm stellen. Für die Sauce Fond und Creme fraiche mit dem Gemüse im Topf zu einer Sauce verköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Sauce durch ein feines Sieb geben und wenn nötig mit etwas Stärke andicken. Zum Servieren die Hasenrücken tranchieren und mit Cranberrys bestreuen. Die Sauce angießen und das Mahl z.B. mit Kartoffeln servieren.

Quelle: Marion Hughes/Raufeld, Raufeld

Anzeige
Mit dem selbst gemachten Ketchup werten Sie Ihr Steak auf. (Quelle: imago)
Leckeren Ketchup ganz einfach selbst machen

Schmeckt nach dem, was auch wirklich drin ist: selbstgemachter Ketchup. Mit Rezept für eine außergewöhnliche Soße ganz in Gelb.

Ketchup-Rezept
Burger müssen nicht ungesund sein. Im Handumdrehen verwandeln Sie das Fast Food in eine vollwertige Mahlzeit. (Quelle: obs/Bun Bao)
Pimp my Burger! Gesunde Hochstapler

So zaubern Sie aus dem Fast Food gesunde Alternativen. Mit Rezept für unseren WANTED.DE-Burger.

Pimp my Burger!
Zum guten Patty aus edlem Fleisch gehört natürlich kein 0815-Bun vom Discounter.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Patty sucht Bun: die leckersten Burger-Brötchen

Vergessen Sie alles, was es im Supermarkt gibt! Selbst ist der Mann: Wir verraten, wie man die perfekte Bühne fürs Fleisch backt.

Patty sucht Bun
Wie wird die Kohle am schnellsten einsatzbereit? Wir haben uns informiert. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Übers Feuer herrschen: Tipps zum Anzünden des Grills

Wie bringt man Kohle und Briketts am schnellsten zum Glühen? Wir haben verschiedene Methoden untersucht.

Grill anzünden
Gesundheitsgefahren beim Grillen: Verkohlt ist immer schlecht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Vorsicht am Rost: Das sind die größten Grillgefahren

Welche Marinade und welcher Rauch schädlich ist und was Sie auf keinen Fall auf den Grill legen sollten – eine Expertin klärt auf.

Grillgefahren
Kate Moss im Playboy (Screenshot: Bit Projects)
Kate Moss als Bunny

Für die Jubiläumsausgabe im Januar lässt das Supermodel die Hüllen fallen.

Kate Moss schlüpft ins Hasenkostüm
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: AFP/Patrick Kovarik)
Teuerster Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge: Darauf stehen Frauen

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90 Jahre alt

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90
BMW Motorrad präsentierte die Werke japanischer Konstrukteure. Das Basismotorrad war die R nineT. (Quelle: BMW)
Die Custom Bikes der Profis

Motorräder "von der Stange" sind vielen Bikern zu langweilig. Wer es kann, baut um, was das Zeug hält – Hauptsache, es sieht anders aus und ist einzigartig. Doch nicht selten bleibt dabei die Handlichkeit auf der Strecke – manche Custom Bikes sind kaum noch fahrbar. Wir haben uns deswegen ausschließlich die Werke ...

Faltbares ballistisches Schutzschild für Polizisten. (Screenshot: Zoomin)
Faltbares Kevlar Schutzschild soll Polizisten schützen

US-Forschern entwickeln Schutzschild aus Kevlar mit Origami-Falttechniken.

Kevlar-Schutzschild
Baggerfahrer zeigen hier ihr Können. (Screenshot: Bit Projects)
Baggerfahrer zeigen hier ihr Können

Ein Arbeiter fährt mit dem Bagger rückwärts auf einen Betonblock. Nicht ganz ungefährlich.

Baggerfahrer-Stunts
Falcon-9-Rakete landet erfolgreich auf der Erde. (Screenshot: Bit Projects)
Falcon-9-Rakete landet erfolgreich auf der Erde

Das private Weltraum-Unternehmen SpaceX hat wieder eine Rakete erfolgreich zur Erde zurück gebracht.

Falcon-9-Rakete: Erfolgreicher Test
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017