Portrait / Landscape:

Sie befinden sich hier: wanted.de > Genuss >

Whisky: Zehn wichtige Fakten

...
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Whisky: Zehn wichtige Fakten" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Whisky: Zehn wichtige Fakten" gefallen hat.

 
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Zehn Fakten über Whisky

07.03.2013, 16:32 Uhr | Jens Höfling

Heißt es Whiskey oder Whisky? Was bedeutet der Name überhaupt? Und was ist der Unterschied zwischen einem Single Malt und Blended Whisky? Wir haben uns schlau gemacht und präsentieren die zehn wichtigsten Fakten über eines der bekanntesten und beliebtesten alkoholischen Getränke der Welt.

Zehn Fakten über den goldenen Trunk. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zehn Fakten über den goldenen Trunk. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eigentlich ist Whisky nichts anderes als ein aus Mais oder Getreide destillierter Schnaps, der mehrere Jahre in Holzfässern gelagert wird. Das Wort "Whisky" wurde 1736 zum ersten Mal erwähnt. Es leitet sich vom schottisch-gälischen Wort "uisge betha" ab, was übersetzt "Lebenswasser" bedeutet.

Es gibt für das Getränk zwei Schreibweisen: Die Schotten nennen ihr Nationalgetränk "Whisky" und auch nur von hier stammende Whiskys dürfen sich "Scotch" schimpfen. In Irland und den USA druckt man auf die Flaschenetiketten noch ein "e" vor dem "y". Da beide Bezeichnungen nicht geschützt sind, wird Whisky überall auf der Welt gebrannt - vor allem in den USA, Kanada und auch Japan. Mehr zu den einzelnen Regionen lesen Sie im entsprechenden Artikel.

Whisky wird aus unterschiedlichen Getreidearten produziert. In Frage kommen Gerste, Mais und Roggen. >>

Anzeige

Blended Whiskys werden aus verschiedenen Destillaten wie Weizen, ungemälzter Gerste und Hafer hergestellt. In den USA kommt zudem noch Roggen und Mais zum Einsatz. Unter Rye versteht man Whiskys, die größtenteils aus Roggen gewonnen werden. Das Destillat des Bourbons wird überwiegend aus Mais hergestellt. Und ein Corn ist ein Whisky mit einem Maisanteil im Destillat von mindestens 80 Prozent.

Weitere Whisky-Themen

Der berühmte Single Malt muss gleich zwei Bedingungen erfüllen: Er stammt aus einer einzigen Brennerei und ist kein Verschnitt aus mehreren Sorten. Außerdem wird ausschließlich gemälzte Gerste verwendet. Ausführlichere Informationen finden Sie in unserem Artikel zum Single Malt.

Spezielles Verfahren zum Keimen

Die Gerste wird auf einer Skala von eins bis neun in verschiedene Qualitätsstufen unterteilt, wobei sich nur die Stufen eins bis drei zum Mälzen eignen. Beim Mälzen wird die Gerste mittels eines speziellen Verfahrens zum Keimen gebracht. >>

Beste Zigarren
Gold für Kuba: Große Zigarren-WM in der Schweiz (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Großer Test in der Schweiz. [more]

Parma geniessen
Genussregion Parma – ein Schlaraffenland für wissbegierige Gourmets  (Quelle: dpa)

Schinken, Käse, Trüffel, Wein vom Feinsten. [more]

So entsteht Grünmalz. Daraufhin folgt das so genannten Darren sowie die Gärung. Erst dann kommt die Destillation. Bei der Destillation wird der reine Alkohol vom Wasser getrennt, konzentriert und schließlich mit Wasser versetzt. Nun folgt die Lagerung in Eichenfässern. Lesen Sie auch unseren Artikel zum kompletten Herstellungsprozess von Whisky.

Für den besonderen Geschmack eines Whiskys ist hauptsächlich die Zeit der Lagerung sowie das Fass verantwortlich. In den USA bestehen die Fässer größtenteils aus amerikanischer Weißeiche, während man in Europa auf spanische und portugiesische Eiche setzt. Hellere Whiskys lagern meist in gebrauchten, amerikanischen Fässern. Über die Poren der Fässer verdunstet pro Jahr etwa zwei Prozent des Inhalts - der so genannte "Anteil der Engel" oder auch "Angels´ Share". Bourbon-Whiskey lagert zwei Jahre, schottischer Whisky muss mindestens drei Jahre im Fass bleiben. Je länger die Lagerung, desto teurer ist der Whisky, versteht sich. Ausführlichere Informationen in unserem Artikel zum Fassmanagement.

Pro-Kopf-Verbrauch bei einem halben Liter

Whisky gehört in Deutschland zu den beliebtesten Spirituosen. So gab es in Deutschland 2010 laut dem "Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie" rund sechs Millionen regelmäßige Whisky-Konsumenten. Insgesamt wurden etwa 64 Millionen Flaschen verkauft - davon 45 Prozent Bourbon, 40 Prozent Scotch, sechs Prozent Malt Whisky und neun Prozent sonstige Sorten. Somit liegt der deutsche Pro-Kopf-Verbrauch bei einem halben Liter Whisky jährlich.

Alle wesentlichen Fakten über Whisky gibt es auch in unserer Foto-Show.

Quelle: Jens Höfling, wanted.de

Weine für Kenner
So finden Sie hochwertigen Wein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das empfiehlt der deutsche Nachwuchs-Star. [more]

Danke, Kuba!
Die Behike von Cohiba - die Manufaktur ist eine der bekanntesten der Welt. (Quelle: Reuters)

Rum, Zigarren, Frauen, Autos - eine Huldigung. [more]

Racing-Queen
Susie Wolff hat sich mit den Testfahrten für das Williams-Martini-Racing-Team ihren Formel-1-Traum erfüllt. (Quelle: Hersteller)

Susie Wolff fährt Testwagen in der Formel 1. [more]

Anzeige
Anzeige
Whiskey-Schätze
Whiskey aus den USA ist meist süß, würzig und fruchtig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Geheimtipp: Bottled in Bond aus den USA. [more]

Auf die süsse Tour
Der Tiroler Chocolatier Hansjörg Haag bei der Arbeit (Quelle: Hersteller)

Auf 22 Touren entdecken Urlauber in Tirol die landestypischen Spezialitäten. Eine der Strecken führt zu süßen Köstlichkeiten. [more]

Wanted
London mit Stil

Top 5 Boutique-Hotels in London. [more]

BMW-Renn-Tourer

Die neue K 1300 S Motorsport setzt auf Rennflair. [more]

Top-Luxushotels

Die Gewinner der Travellers‘ Choice Awards. [more]

Leicht und locker

Das sind die Schuh-Trends für den Sommer 2014. [more]


 (Quelle: Vilebrequin)
Carribian Feeling

Die lavendelblaue Vilebrequin Badeshorts bringt gute Laune. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Gaastra)
Gaastra Hemd

Das Hemd Ocean Breeze ist für den Sommer ideal. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Das gewisse Etwas

Ein Kaschmir-Tuch aus interessantem Materialmix. [wanted.de-Shop]

*
Die besten Zigarren - jetzt Preise vergleichen - bei preisvergleich.t-online.de
Für echte Kenner

Zubehör für den perfekten Zigarrengenuss. [Preise vergleichen]

 (Quelle: Hersteller)
Der perfekte Stiefel

Passend zu Ihrem Anzug oder auch zur Jeans. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Lässiger Schnitt

Mit diesem Hemd gelingen Ihnen unzählige Kombis. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Zeigen Sie Streifen

Für den nächsten Segeltörn gerüstet sein. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Elegant & hochwertig

Unterstreichen Sie Ihre eigene Persönlichkeit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Auflockernder Kontrast

Auffällige Desert Boots mit farbigen Schnürsenkeln. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sommerlich leicht

Leichtes Leinen-Hemd für den urbanen Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Zeitlosigkeit & Klasse

Eine hochwertige Sonnenbrille im Aviator-Stil. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Schmal & klassisch

Diese Jeans eignet sich für viele Kombinationen. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Britischer Dandy-Stil

Edles schwarzes Glattleder für den Dandy Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sportliche Eleganz

Das Sakko für ein legeres Business-Outfit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Perfekt für den Alltag

Mit Scotch & Soda beweisen Sie Stilsicherheit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Luxuriöses Mode-Statement

Ein stilvoller Begleiter für sonnige Frühlingstage. [wanted.de-Shop]

*

© Deutsche Telekom AG 2014