wanted.de > Genuss >

Whisky: Was unterscheidet Malt Whisky von Blend?

Was unterscheidet Malt Whisky von Blend?

06.12.2012, 14:46 Uhr | Christian Fenselau

Die Magie eines guten Whiskys zeigt sich im Geschmack. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Magie eines guten Whiskys zeigt sich im Geschmack.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Entscheidend für einen Malt Whisky ist seine Reinheit: Er wird zu 100 Prozent aus Gerstenmalz destilliert. Ein Blended Whisky ist dagegen ein Verschnitt. Bei ihm werden verschiedene Whiskys miteinander vermischt.  (Quelle: imago)

Entscheidend für einen Malt Whisky ist seine Reinheit: Er wird zu 100 Prozent aus Gerstenmalz destilliert. Ein Blended Whisky ist dagegen ein Verschnitt. Bei ihm werden verschiedene Whiskys miteinander vermischt.

(Quelle: imago)
Auch Malt Whisky ist ein Bestandteil eines Blend – je höher der Malt-Anteil, desto hochwertiger ist der Blend. Aus diesem Grund ist es keine schlechte Idee, gleich zu einem Single Malt zu greifen. Blended Whiskys stehen eher in den Regalen der Supermärkte und die Malt Whiskys in den besser sortierten Feinkost- oder Weinhandlungen und Getränkemärkten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch Malt Whisky ist ein Bestandteil eines Blend – je höher der Malt-Anteil, desto hochwertiger ist der Blend. Aus diesem Grund ist es keine schlechte Idee, gleich zu einem Single Malt zu greifen. Blended Whiskys stehen eher in den Regalen der Supermärkte und die Malt Whiskys in den besser sortierten Feinkost- oder Weinhandlungen und Getränkemärkten.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Der Zusatz "Single" bei einem Single Malt bedeutet, dass er aus nur einer Brennerei kommt. Es gibt weitere sinnvolle Unterscheidungen: "Single Cask" bedeutet, dass ein Whisky aus nur einem Fass stammt. Das ist noch nicht gleichbedeutend mit einem besonderen Qualitätsmerkmal. Denn üblicherweise werden verschiedene Fässer miteinander vermischt, um eine gleich bleibende, verlässliche Qualität zu erzielen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Zusatz "Single" bei einem Single Malt bedeutet, dass er aus nur einer Brennerei kommt. Es gibt weitere sinnvolle Unterscheidungen: "Single Cask" bedeutet, dass ein Whisky aus nur einem Fass stammt. Das ist noch nicht gleichbedeutend mit einem besonderen Qualitätsmerkmal. Denn üblicherweise werden verschiedene Fässer miteinander vermischt, um eine gleich bleibende, verlässliche Qualität zu erzielen.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Der Geschmack eines Single Malt Whiskys ist von vielen Faktoren abhängig. Außer dem Brennvorgang haben die Rohstoffe entscheidenden Einfluss auf das Aroma. Das Quellwasser ist nicht überall gleich, die Gerste wächst mit den unterschiedlichen Standorten auch in anderen Klimaregionen. Deshalb schmeckt ein Whisky aus dem schottischen Hochland grundsätzlich anders als einer von den stürmischen Inseln. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Geschmack eines Single Malt Whiskys ist von vielen Faktoren abhängig. Außer dem Brennvorgang haben die Rohstoffe entscheidenden Einfluss auf das Aroma. Das Quellwasser ist nicht überall gleich, die Gerste wächst mit den unterschiedlichen Standorten auch in anderen Klimaregionen. Deshalb schmeckt ein Whisky aus dem schottischen Hochland grundsätzlich anders als einer von den stürmischen Inseln.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auf dem Etikett jeder Whisky-Flasche ist üblicherweise sehr deutlich angegeben, ob es sich um einen Blended Whisky oder einen Single Malt handelt. Das entspricht auch der Wichtigkeit, denn beim Whisky-Kauf sollte man als erstes auf diesen Unterschied achten.

Entscheidend für einen Malt Whisky ist seine Reinheit: Er wird zu 100 Prozent aus Gerstenmalz destilliert. Ein Blended Whisky ist dagegen ein Verschnitt. Bei ihm werden verschiedene Whiskys miteinander vermischt. Wichtigster Anteil der meisten Blends ist Grain Whisky, er lässt sich einfach und billig herstellen und stammt aus verschiedenen Getreidesorten. Auch Malt Whisky ist ein Bestandteil eines Blend – je höher der Malt-Anteil, desto hochwertiger ist der Blend. Aus diesem Grund ist es keine schlechte Idee, gleich zu einem Single Malt zu greifen. "Massenspirituose" Blended Whiskys stehen eher in den Regalen der Supermärkte und die Malt Whiskys in den besser sortierten Feinkost- oder Weinhandlungen und Getränkemärkten. Der Blended Whisky ist meist deutlich billiger und steht eher für eine "Massenspirituose", der Malt Whisky ist etwas für Feinschmecker und Kenner.

Der Zusatz "Single" bei einem Single Malt bedeutet, dass er aus nur einer Brennerei kommt. Andere Bezeichnungen wie etwa "Pure" sind eher irreführend. Ein Single Malt ist bereits pur, es ist nicht notwendig, dies doppelt zu betonen. Deshalb steht "Pure" anstelle von "Single" meist auf Malt-Mischwhiskys verschiedener Brennereien.

Es gibt weitere sinnvolle Unterscheidungen: "Single Cask" bedeutet, dass ein Whisky aus nur einem Fass stammt. Das ist noch nicht gleichbedeutend mit einem besonderen Qualitätsmerkmal. Denn üblicherweise werden verschiedene Fässer miteinander vermischt, um eine gleich bleibende, verlässliche Qualität zu erzielen. Die Fässer können auch unterschiedlich alt sein. Das auf der Flasche angegebene Alter gilt für das jüngste Fass dieser Produktionscharge. Der Whisky eines einzelnen Fasses ist dagegen natürlichen Schwankungen unterworfen und schmeckt immer ein wenig anders. Das liegt an den natürlichen Gegebenheiten: Das Holz des Fasses und der Lagerungsort des Fasses können nicht exakt gleich sein.

Der Geschmack eines Single Malt Whiskys ist von vielen Faktoren abhängig. Außer dem Brennvorgang haben die Rohstoffe entscheidenden Einfluss auf das Aroma. Das Quellwasser ist nicht überall gleich, die Gerste wächst mit den unterschiedlichen Standorten auch in anderen Klimaregionen. Deshalb schmeckt ein Whisky aus dem schottischen Hochland grundsätzlich anders als einer von den stürmischen Inseln.

Der zweite entscheidende Einfluss auf das Aroma wird durch die Lagerung bestimmt. Das betrifft die Dauer, den Standort der Fässer und ihre vorherige Verwendung. Denn das verwendete Eichenholz muss gut abgelagert sein, deshalb sind die Fässer nicht neu. In ihnen lagerten bereits andere Getränke – meistens Bourbon Whiskey oder Sherry. "Cask Strength" steht für Fassstärke Eine weitere Angabe auf einigen Flaschen ist "Cask Strength". Das steht für "Fassstärke", damit ist der Alkoholgehalt gemeint. Dieser Whisky ist unverdünnt und hat dadurch einen deutlich höheren Alkoholgehalt, der etwa bei 60 Prozent liegt. Das unterscheidet sich unter anderem durch die Lagerungsdauer des Fasses. Alkohol ist flüchtig und verdunstet schnell – je älter das Fass ist, desto geringer ist folglich der Alkoholgehalt. Üblicherweise werden Whiskys beim Abfüllen auf Trinkstärke verdünnt; die meisten haben einen Alkoholgehalt von 40 bis 43 Prozent. Ist das immer noch zuviel: Es ist keine Sünde, ihn mit Wasser weiter zu verdünnen. Wichtig hierbei ist, dass es sich um möglichst weiches, reines Quellwasser mit geringerem Mineralienanteil handelt, um den Geschmack nicht zu verfälschen. Für das Vermischen mit anderen Getränken, beispielsweise Cola, eignet sich Malt Whisky eher weniger. Ein rauchiger und torfiger Islay Whisky könnte hier zu Geschmacksirritationen führen. Es ist zwar möglich, einen milden Highland-Malt mit Cola zu mischen, aber es wäre zu schade darum, der Malt Whisky ist dafür zu teuer. Hier eignet sich ein Blend wahrscheinlich besser.

Die bekanntesten Single Malt Whiskys gibt es sicherlich in Schottland, aber auch in Irland wird Single Malt hergestellt und vertrieben. Das ist allerdings kein Scotch Whisky, sondern Irish Whiskey, der zwar auch aus gemälzter Gerste destilliert wird, aber anders hergestellt wird. Überschaubare Mengen in Deutschland Auch in Japan wird in nennenswerten Mengen Single Malt Whisky gebrannt, daneben gibt es in weiteren Ländern einzelne Destillerien. Ebenso wird in Deutschland Single Malt hergestellt, die Mengen sind jedoch überschaubar.

Quelle: Christian Fenselau, wanted.de

Anzeige
Sophia Thomalla zählt zu den schönsten Frauen Deutschlands. WANTED.DE verrät, auf welchen Männer-Typus Frauen wie sie stehen. (Quelle: dpa)
So lieben Deutschlands schönste Frauen

Sophia Thomalla, Mandy Capristo und Sarah Nowak sehen umwerfend aus. Wir verraten, welche Männer bei ihnen Chancen haben.

Deutschlands schönste Frauen
Die Spitzenmarke der Habanos ist die Cohiba. (Quelle: Hersteller)
Ode an eine der bekanntesten Zigarrenmarken

Die Cohiba wird 50. Ein Zigarrenexperte erklärt die Faszination und erläutert, warum Cohibas Genuss pur sind.

Cohibas
Shake it, Baby: So mixen Sie die besten Cocktails. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Zubehör und Spirituosen: Was in die perfekte Hausbar gehört

Ein Bar-Profi erklärt, wie Sie im Wohnzimmer die leckersten Drinks zubereiten. Wichtig: Bloß kein Crushed Ice verwenden! Mit Rezepten.

Hausbar
Gute oder schlechte Zigarre? Hier erfahren Sie die Kriterien. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Gute Zigarren erkennen

Beim Essen mit dem Chef steht plötzlich eine Auswahl Zigarren auf dem Tisch. Welche ist gut und mit welcher blamieren Sie sich? Ein Zigarrenprofi gibt Rat.

Gute Zigarren
Tags zu diesem Artikel
Das macht ein gutes Weißbier aus. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Eine Tradition mit feinporigem Schaum

Weißbier schmeckt verdammt gut. Doch was unterscheidet ein richtig gutes Weißbier vom Mittelmaß? 

Weißbier
Bei strahlendem Wetter draußen kochen: Der Trend heißt 'Outdoor-Cooking'. Wir verraten, was Sie dazu benötigen. (Quelle: WWOO)
"Outdoor Cooking": Zum Grillen in die Gartenküche

Ein Experte erklärt, was Sie benötigen, um Ihr Zuhause zur Mittelmeer-Finca mit Terrassenküche umzubauen.

Outdoor
In diesen Aussagen stecken einfach heldenhafte Wahrheiten. Klicken Sie sich durch unsere Zitate-Show. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/WANTED.DE)
Die größten Helden-Weisheiten zum Schmunzeln und Lernen

Diese Zitate prominenter Quellen stecken voller Weisheiten, die es sich zu lesen lohnt.

Zitate
Keine Angst vor Haien: Unser Experte verrät, wie Sie sich im Notfall richtig verhalten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
How to: Einen Hai-Angriff überleben

Was tun, wenn sich Ihre Wege mit denen des Raubtiers kreuzen? Ein Experte erklärt das richtige Verhalten im Ernstfall.

Haie
Der 'Unique Pink' ist der größte rosa Diamant in Perlenform und einer der begehrtesten Edelsteine der Welt. (Quelle: dpa)
Rekordpreise für farbige Diamanten

Der Run auf Edelsteine und Juwelen hält an. Gleich zwei farbige Diamanten wechselten bei Auktionen in der Schweiz für neue Rekordpreise den Besitzer. Der spektakuläre Diamant "Oppenheimer Blue" hat am Mittwoch bei einer Versteigerung in der Schweiz alle Rekorde gebrochen: Für 57,54 Millionen Dollar (50,81 ...

Diamanten
Gewagtes Experiment mit einem Stier. (Screenshot: Bit Projects)
Gewagtes Experiment

Der Versuchsleiter will beweisen, dass ein Stier nur angreift, wenn er provoziert wird.

Gewagtes Experiment mit einem Stier
Flugzeug donnert im Tiefflug durch Budapest. (Screenshot: t-online.de)
Im Tiefflug durch Budapest

Zum Glück ist das alles nur Teil der „Nagy Futam Motor Sports Show“.

Im Tiefflug durch Budapest
Riesige Antonov An-225 landet in Australien. (Screenshot: Bit Projects)
Riesige Antonov landet

Rund 20.000 Schaulustige wollten einen Blick auf das größte Flugzeug der Welt erhaschen.

Riesige Antonov landet erstmals
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016