Portrait / Landscape:

Sie befinden sich hier: wanted.de > Genuss > Gentlemen´s Lounge >

Whisky-Trader: Hier kauft man den Whisky

...
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Whisky-Trader: Hier kauft man den Whisky" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Whisky-Trader: Hier kauft man den Whisky" gefallen hat.

 
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Hier kauft man den Whisky

29.10.2012, 18:53 Uhr | vb

Wer Whisky nicht nur sammelt, sondern gerne auch einmal den einen oder anderen Tropfen genießt, hat die Qual der Wahl: Whiskyhändler gibt es mittlerweile in jeder Stadt. Auch im Internet nimmt die Zahl der Shops ständig zu. Damit der Kauf nicht zum Irrweg durch den Angebots-Dschungel verkommt, haben wir Tipps und Tricks rund um den Whiskyerwerb zusammengetragen.

Augen auf beim Whisky-Kauf: Darauf kommt es an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Augen auf beim Whisky-Kauf: Darauf kommt es an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das mächtigste Argument des Online-Handels gleich zu Beginn: der Preis.
Die großen unter den Web-Händlern kaufen zu Kontingenten ein, die der Händler um die Ecke nicht abnehmen kann. Und das nicht nur in Deutschland, sondern über Importe auch aus dem benachbarten EU-Ausland.

Über Umwege ins Regal

Ob der 16-jährige Lagavulin, der für rund 43 Euro im Angebot ist, von Schottland den Umweg über Frankreich gemacht hat, ist letztlich nicht kaufentscheidend - dafür aber der Preis. Den können kleinere Anbieter aufgrund der geringeren Stückzahl, die sie abnehmen, nicht halten. Fairerweise muss jedoch erwähnt werden, dass Versandkosten hinzukommen, die der traditionelle Händler nicht erhebt: zwischen fünf und acht Euro werden beim Online-Händler im Schnitt fällig. >>

Anzeige

Differenzen bestehen ohnehin eher in den unteren bis mittleren Preisklassen. Hochpreisige Abfüllungen sind im Fachhandel meist nicht teurer als im Web. Schließlich sind Kundenkreis und Angebot deutlich geringer.
In Sachen Angebot punktet der Online-Handel dennoch: Hier steht die Ware schließlich nicht im Regal, sondern wird auf schnöden Listen mit kleinen Vorschau-Bildern zum Großklicken präsentiert. Während der übliche Händler aus Platzgründen früher oder später an die Grenzen stößt, bietet der Verkäufer im Web das breitere Angebot an. Zumindest auf den ersten Blick.

Weitere Whisky-Themen

Persönlicher Austausch vor Ort

Denn die Möglichkeit, beim Stöbern durch die Regale den einen oder anderen seltenen Fund zu machen, der vielleicht schon seit Jahren dort schlummert, gibt es im Netz nicht. Hier sind Produkte nur als "lieferbar" oder "nicht lieferbar" gekennzeichnet. Ebenso fehlend: die Möglichkeit, vor Ort um dies oder das zu fachsimpeln - schließlich ist Whisky kein Getränk wie viele andere, sondern eine komplexe Angelegenheit. >>

Aufsteiger
Ausgezeichnet: Der Jungkoch Philip Stein (Quelle: dpa)

Ehrung für den Mainzer Jungkoch Philipp Stein. [more]

Edler Cognac
Voilà - ein Dekanter des Louis III Rare Cask 42,6 (Quelle: Hersteller)

Das ultimative Prestige-Objekt für Ihre Bar. [more]

Bescherung
Exklusives Craft Beer: Noctus Bourbon - Edition wanted.de (Quelle: Matthias Wahl - t-online.de)

Craft Beer Noctus Bourbon - Edition wanted.de. [more]

Hier bietet sich durchaus Anlass zu ausführlichen Gesprächen. Nachfragen, nachhaken, sich austauschen - das geht persönlich immer noch am Besten. Zwar bieten Online-Händler mit Verkostungs-Videos oder Foren ebenfalls Möglichkeiten zum Dialog, das  ersetzt die direkte Beratung durch den langjährigen Fachmann vor Ort jedoch nicht.
Das größte Plus des Fachhandels bleibt aber die Möglichkeit, nicht nur über Whisky zu sprechen, sondern auch die eine oder andere Flasche zu verkosten. Ein guter Whiskytrader hat stets mehrere Flaschen geöffnet zur Probe und seien es nur Standards wie etwa die Six Classic Malts of Scotland. Das bietet Neulingen die Gelegenheit, sich nicht nur in der Theorie, sondern auch der Praxis mit der Materie zu befassen, während Whiskyliebhaber den eigenen Horizont noch um die eine oder andere Nuance erweitern. Vor allem lernt der Händler seinen Kunden und dessen Vorlieben kennen - wovon letztlich beide profitieren. Die urig-gemütliche Atmosphäre einer Verkostung nebst Dialog über Geschmacksnoten, Fülle oder Torfgehalt ist und bleibt unnachahmlich. Und kommt’s danach direkt zum Kauf, kann man die Ware auch gleich mitnehmen - ohne auf den Postboten warten zu müssen, der die online bestellten Tropfen liefert.

Pro und Kontra auf beiden Seiten

Die Händlerfrage wird am Besten individuell entschieden. Wer sich auskennt, weiß was er will und eher auf den Preis schaut, der kommt im
Netz besser weg. Das Angebot an Standards und Whiskys mittlerer Preisklasse ist reichhaltiger und oft preiswerter. Dafür sind Wartezeiten bei der Lieferung in Kauf zu nehmen. Wer vor Ort kauft, hat die nicht. Stattdessen punktet der lokale Fachmann mit profunder Kenntnis der Materie, besserer Beratung und der Möglichkeit, verschiedene Whiskys zu verkosten - gerade für Einsteiger in der komplex gewordenen Welt der Single Malts ein immenser Vorteil.
In unserer Klick-Show erfahren Sie alles zu den Vor- und Nachteilen beim Whiskykauf. Außerdem empfiehlt der Whisky-Experte Bernhard Schäfer wanted.de empfiehlt wanted.de fünf ganz besondere Single Malts.

wanted.de jetzt als iPad-App
Die neue wanted.de iPad-App. (Quelle: wanted.de)

Deutschlands größtes Männer-Magazin als iPad-App! Tauchen Sie auch unterwegs in die Welt der schönen Dinge ein.
[jetzt kostenlos im App Store herunterladen]

Quelle: vb, wanted.de

Neu und edel
Teurer ist besser bei Craft Beer (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kleine Brauer experimentieren munter weiter. [more]

Bestes Bier
Bier so edel wie Whisky - das Utopias (Quelle: Hersteller)

Tipps des Weltmeister-Sommeliers. [more]

Dry Aged Beef
So sieht ein Roastbeef nach zwei Wochen Reife aus. (Quelle: Markus Delfs, 55grad.biz )

Ganz einfach selbst gemacht - wir zeigen, wie. [more]

Anzeige
Rekord für Wein
Weingläser im Keller des Hospiz Beaune (Quelle: Reuters)

Berühmteste Weinauktion der Welt mit neuem Rekord. [more]

Neu und edel
Teurer ist besser bei Craft Beer (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Teurer ist besser bei Craft Beer, kleine Brauer experimentieren munter weiter. Unsere aktuellen Favoriten bei Premium-Bieren. [more]

Wanted
Luxus-Ski

Diese Ski-Modelle sind edel und exklusiv. [more]

Verwöhnt

Die perfekte Massage für Ihre Liebste. [more]

Die neuen 6er

BMW überarbeitet seine Reihe - erste Einblicke. [more]

Der Klassiker

Männer-Shopping im Advent mit Bier und Steak. [more]


 (Quelle: Tiger of Sweden)
Tiger of Sweden

Ein Teil des perfekten Casual Looks. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Drykorn)
Drykorn

Idealer Herbstlook mit dieser Hose im Khakiton. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: BOSS)
BOSS

Hochwertige Verarbeitung trifft auf Stil. [wanted.de-Shop]

*
Die besten Zigarren - jetzt Preise vergleichen - bei preisvergleich.t-online.de
Für echte Kenner

Zubehör für den perfekten Zigarrengenuss. [Preise vergleichen]

 (Quelle: Rebels & Legends)
Rebels & Legends

Mit viel Stauraum und klassischem Design. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Barbour)
Barbour

Farbenfroh geht's in den goldenen Herbst. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Maison Martin Margiela)
Maison Martin Margiela

Perfekter Used Look für den individuellen Style. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Das gewisse Etwas

Ein Kaschmir-Tuch aus interessantem Materialmix. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Der perfekte Stiefel

Passend zu Ihrem Anzug oder auch zur Jeans. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Lässig & Schnittig

Mit diesem Hemd gelingen Ihnen unzählige Kombis. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Vilebrequin)
Carribian Feeling

Die lavendelblaue Vilebrequin Badeshorts bringt gute Laune. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sportliche Eleganz

Das Sakko für ein legeres Business-Outfit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Luxuriöses Mode-Statement

Ein stilvoller Begleiter für sonnige Frühlingstage. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sommerlich leicht

Angenehmes Leinen-Hemd für den urbanen Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Perfekt für den Alltag

Mit Scotch & Soda beweisen Sie Stilsicherheit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Britischer Dandy-Stil

Edles schwarzes Glattleder für den Dandy Look. [wanted.de-Shop]

*

© Deutsche Telekom AG 2014