wanted.de > Genuss >

Whisky, milder Bourbon von Maker`s Mark

Maker`s Mark: sein Geheimnis liegt im Winterweizen

05.08.2011, 12:51 Uhr | L. Bellmann

Bourbon Whisky von Maker`s Mark (Foto: Hersteller)

Bourbon Whisky von Maker`s Mark (Foto: Hersteller)

Maker`s Mark - ein milder Bourbon (Foto: Hersteller)

1780 beginnt die Erfolgsgeschichte von Maker`s Mark in Kentucky. Der besondere Geschmack ist vor allem der Verwendung von rotem Winterweizen zu verdanken. (Foto: Hersteller)

Whisky - ein goldener Edeltropfen (Foto: Maker`s Mark)

Whisky ist ein Getränk das viele Liebhaber rund um die Welt hat. Hier zu sehen ist die Brennerei der Firma Maker`s Mark in den USA. (Foto: Maker`s Mark)

Whisky - ein goldener Edeltropfen (Foto: Maker`s Mark)

Um seinen typischen Geschmack zu erhalten, reift ein Whisky in Holzfässern heran. Je nach Hersteller sind diese Fässer aus verschiedenen Holzsorten. Die Art des Holzes ist zum großen Teil für das Aroma des Whisky verantwortlich. (Foto: Maker`s Mark)

Whisky - ein goldener Edeltropfen (Foto: Maker`s Mark)

Der Whisky hat seinen Ursprung in Schottland. Nach der Besiedelung Amerikas und den vielen schottischen Einwanderern, wurde auch dort damit begonnen Whisky herzustellen. Ab Mitte der 1990er Jahre boten die meisten Brennereien in Kentucky Führungen für Besucher an. So entstand der heute bekannte "Kentucky Bourbon Trail". (Foto: Maker`s Mark)

Whisky - ein goldener Edeltropfen (Foto: Maker`s Mark)

In Europa ist die Europäische Eiche der Rohstoff für die Whiskyfässer. Das Destillat des amerikanischen Whiskeys reift fast ausschließlich in neuen Fässern aus Amerikanischer Weißeiche. (Foto: Maker`s Mark)

Maker`s Mark - ein milder Bourbon (Foto: Hersteller)

Die Firma hat die Kategorie "Premium Bourbon" gegründet und ist in ihrem Segment mit jährlich zweistelligen Wachstumsraten sehr erfolgreich. In den USA wurde sie zehn Jahre hintereinander zur "hottest brand" gewählt. (Foto: Hersteller)

Maker`s Mark - ein milder Bourbon (Foto: Hersteller)

Die typische rote Wachskappe ist auch "handmade" und zu besonderen Gelegenheiten, kann der Kunde eigenhändig seine Flasche in Wachs tauchen. (Foto: Hersteller)

Whisky - ein goldener Edeltropfen (Foto: Maker`s Mark)

Durch die teilweise jahrelange Lagerung in den Holzfässern erlangt das Destillat einen bernsteinfarbenen Schimmer. (Foto: Maker`s Mark)

Maker`s Mark - ein milder Bourbon (Foto: Hersteller)

Maker`s Mark gibt es erst seit einigen Jahren in Deutschland. Sie erhalten die 0,7-Liter-Flasche in gut sortierten Kaufhäusern und in Bars, mit hochwertiger Auswahl. (Foto: Hersteller)

Maker`s Mark hat sich mit Überzeugung der Herstellung eines milden Bourbon-Whiskys gewidmet und ist erst seit wenigen Jahren auf dem deutschen Markt erhältlich. Das Familienunternehmen aus Kentucky kann auf 200 Jahre Erfahrung in der Brennerei zurückblicken und wurde 1980 zu einem national-historischen Wahrzeichen Amerikas erklärt. Wir zeigen Ihnen die schönsten Impressionen, die Lust auf den milden Bourbon machen in unserer Foto-Show.

Der milde Geschmack des Bourbon-Whisky und die Ansprüche an die Qualität sind für den Erfolg des Produktes verantwortlich. Zur Herstellung wird nur frisches Wasser aus eigenen Quellen und gelber Mais von ausgewählten Farmen in der Umgebung verwendet. Ein weiterer kleiner, aber feiner Unterschied für den Geschmack ist die Verwendung von rotem Winterweizen, anstatt Roggen zur Herstellung des Destillates. Nur so erhält der Whisky sein besonders weiches und mildes Aroma. Die Karamellnote im Geschmack verdankt der Bourbon seiner Lagerung in Weißeichenfässern aus luftgetrocknetem Holz. Diese Fässer werden von innen ausgeflammt, was dazu führt, dass der Holzzucker karamellisiert. So entsteht die Karamellnote und der bernsteinfarbene Schimmer des Whiskys.

Tradition seit 200 Jahren

Nicht nur die Zutaten der goldgelben Flüssigkeit sind speziell ausgewählt und unterliegen hohen Qualitätsstandards. Die Abfüllung in die Flaschen, mit der typischen roten Wachskappe, erfolgt per Hand. So werden auch nur 38 Flaschen pro Minute hergestellt. In der Industrie sind dagegen 200 bis 400 Flaschen in der Minute üblich.

Aus Überzeugung „handmade“

In der Destillerie ist jeder Produktionsschritt handgemacht. Die Flaschen erhalten ein von Hand gestanztes Label und werden anschließend von den Mitarbeitern in Wachs getaucht. So bekommt die Flasche ihre rote Wachskappe, durch die Maker`s Mark leicht zu erkennen ist. Auch wenn der amerikanische Whiskey in der Regel mit einem zusätzlichen „e“ geschrieben wird, hat sich das Unternehmen der Familie Samuels, die 1780 aus Schottland auswanderten bewusst für die schottische Schreibweise ohne „e“ entschieden.

Ein milder Bourbon aus rotem Winterweizen

Den milden Bourbon-Whisky bekommt man in Deutschland erst seit wenigen Jahren. Zu finden ist Maker`s Mark in gut sortierten Kaufhäusern und Fachgeschäften, aber auch in Bars mit gut bestückter Auswahl wird immer häufiger der „handmade“ Bourbon mit seiner typischen roten Wachskappe serviert.

Quelle: L. Bellmann, wanted.de

Anzeige
Shake it, Baby: So mixen Sie die besten Cocktails. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Zubehör und Spirituosen: Was in die perfekte Hausbar gehört

Ein Bar-Profi erklärt, wie Sie im Wohnzimmer die leckersten Drinks zubereiten. Wichtig: Bloß kein Crushed Ice verwenden! Mit Rezepten.

Hausbar
Gute oder schlechte Zigarre? Hier erfahren Sie die Kriterien. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Gute Zigarren erkennen

Beim Essen mit dem Chef steht plötzlich eine Auswahl Zigarren auf dem Tisch. Welche ist gut und mit welcher blamieren Sie sich? Ein Zigarrenprofi gibt Rat.

Gute Zigarren
Gin-Tonic: Wer passt zueinander? (Quelle: Windspiel)
Es muss passen

Nicht jeder Gin will mit jedem Tonic. Wir stellen die besten Kombinationen vor.

Es muss passen
Der Gentlemen‘s Circle in Berlin – eine Manufaktur für Herrenkultur. (Quelle: Gentlemen’s Circle)
Men only

Im Gentlemen's Circle in Berlin gibt es alles, was das Männerherz begehrt: Von der Rasur bis zum Maßanzug, von der Schweizer Uhr bis zur Zigarre.

Men only
Tags zu diesem Artikel
Wo schmeckt Steak wirklich nach Steak? Bei den vielen Steakhäusern in Deutschland ist es nicht leicht, die Qualität auf Anhieb zu erkennen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Woran Sie ein gutes Steakhaus erkennen

Steakhäuser gibt es in jeder Stadt aber wie erkennt man, wo es gut schmeckt? Ein Experte erklärt, worauf es ankommt.

Steakhaus
Traumberuf Model: Ordentlich posen, hübsche Frauen kennenlernen und dabei Geld verdienen. Doch wissen Sie, ob Sie die Kriterien erfüllen würden? (Quelle: Calvin Klein)
Würden Sie sich als Männermodel eignen?

Jung, sexy und muskulös – reicht das schon? Wir nennen die Kriterien, um als Männermodel erfolgreich zu sein.

Models
Shades: Die Sonne kann kommen. (Quelle: Linda Farrow)
Die Sonnenbrillentrends 2016 sind goldrichtig

Oversize-Rahmen, Verspiegelungen und goldene Details – die neuen Sonnenbrillen zeigen sich von ihrer Sonnenseite.

Shades
Porsche-Boss Wendelin Wiedeking fuhr einen Porsche 928 GTS als Dienstauto. Der Bolide verfügte über einen ungewöhnlichen Antrieb. (Quelle: Hersteller)
Unterwegs in Wendelin Wiedekings Dienstwagen

Der langjährige Porsche-Boss setzte auf den Porsche 928 GTS. Autos dieser Baureihe verfügten über einen ungewöhnlichen Antrieb.

Wiedekings Auto
Hersteller von Luxusautos bieten auch Parfüms. Das sind die Düfte von Ferrari, Mercedes und Co. (Quelle: Ferrari)
Duftmarken: Parfüms von Ferrari, Mercedes und Co.

Gerade Luxus-Autobauer wissen - der Duft eines Autos ist ein wichtiges Kaufkriterium. Und so setzen Bentley, Ferrari, Mercedes-Benz - alles was auf der Straße Rang und Namen hat - Duftmarken in und außerhalb von Fahrzeugen. Der Düsseldorfer Parfum-Papst und Luxus-Experte Frank Schnitzler hat seine feine ...

Duftmarken
Einmal im Jahr wird die Rennstrecke im englischen Dorf Angmering zum Schrottplatz. (Quelle: Reuters)
Autoweitsprung

Gas geben und abheben: Im englischen Angmering messen sich zehn Kontrahenten im Autoweitsprung.

Autoweitsprung
Erster Trailer: 'Die glorreichen Sieben'. (Quelle: Sony Pictures)
"Die glorreichen Sieben" reiten wieder

Star-besetztes Remake des Western-Klassikers mit Yul Brynner.

"Die glorreichen Sieben" reiten wieder
Welche Stars bei 'Twin Peaks' mitspielen werden. (Quelle: t-online.de)
Welche Stars bei "Twin Peaks" mitspielen werden

„Twin Peaks“: Unter den Schauspielern sind alte Bekannte und viele neue Stars.

Welche Stars bei "Twin Peaks" mitspielen werden
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016