Portrait / Landscape:

Sie befinden sich hier: wanted.de > Genuss >

Wein und Grillen: Braai

...
true true true true
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Wein und Grillen: Braai " verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Wein und Grillen: Braai " gefallen hat.

 
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Braai – Grillen wie in Südafrika

aktualisiert am 02.08.2013, 16:56 Uhr | Frank Lansky

Pack das Krokodil auf den Grill: Braai - Die südafrikanische Variante des Barbecue ist Kult. Beim Grillen über dem offenen Feuer landet alles über den Holzscheiten, was Savanne und Ozean hergeben. Selbst Kudu, Springbock oder Kroko, das übrigens ein wenig schmeckt wie Hähnchen. wanted.de hat sich die Grillvariante vom Kap der guten Hoffnung genauer angeschaut.

Grillen Sie so exotisch wie in Südafrika.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Grillen Sie so exotisch wie in Südafrika. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Da werden die Nachbarn aber staunen: Die Flammen lodern, der Grillmeister checkt mit der Hand, wie heiß das Feuer ist. Hält er sie nur zwei Sekunden drüber, ist die Hitze genau richtig. Zieht er sie erst nach sechs oder sieben Sekunden zurück, ist die Temperatur zu niedrig. Keine Angst, der Mann weiß, was er tut: Schließlich haben die Südafrikaner das Grillen erfunden. Tatsächlich fanden Archäologen Hinweise auf ein prähistorisches Grillfest in den alten Sterkfontein Caves im Norden Südafrikas.

Grillen mit Lagerfeuer-Romantik

Wiederbelebt haben den Brauch die Buren, das Wort Braai stammt aus dem Afrikaans und bedeutet übersetzt schlicht Braten, wobei es heute für Grillen benutzt wird. "Gebraait" wird auch heute fast genau wie zu den Anfängen der Menschheitsgeschichte: >>

Anzeige

Über einem Lagerfeuer, was für eine heimelige Atmosphäre sorgt. Die Afrikaner verwenden zum Braaien traditionell Harthölzer, vor allem Kameldorn und Weinstöcke. Die brennen recht lange und sichern so ein möglichst ausgedehntes Event und zudem ein Feuer, das nachts noch lange Löwen und Leoparden von der Wagenburg fernhält. Natürlich ist es niemandem verboten, auch über der Glut weiterzugrillen, wenn der Abend fortgeschritten ist. Holzkohle ist jedoch verpönt.

Das Schichten des Holzes ist eine Kunst für sich: Profis bauen einen Tipi oder ein Viereck mit einer Öffnung in der Mitte, dann ist die Lüftung am besten. Allerdings wird getrocknetes Holz in Deutschland meist in klobigen Scheiten von 30 Zentimetern Länge verkauft, diese Stücke sind zu dick, um schnell zu brennen und kullern gerne weg, sodass das echte Lagerfeuer-Feeling flach fällt. Spezialanbieter wie Realbukowina-Wood verkaufen jedoch auch schmale Späne mit Grillholz aus Weißbuche, Rotbuche, Eiche und Esche, dann kostet eine Kiste aber rund 20 Euro. >>

Edles Wagyu
Das Premium-Fleisch Wagyu braucht japanisches Kobe-Rind nicht fürchten (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Deutsche Züchter trotzen Japans Kobe-Rind. [more]

Ein Männertraum
Showmaster Günther Jauch und sein Kellermeister und Geschäftsführer Andreas Barth auf dem Weingut von Othegraven in Kanzem an der Saar (Quelle: Uwe Kauss)

So geht es Günther Jauch auf seinem Weingut. [more]

Feine Schnäpse
Auf ein Glas bei Brettos, Athens ältester Schnapsbrennerei.  (Quelle: Karsten-T. Raab - srt)

Probe in Athens ältester Schnapsbrennerei. [more]

Der Vorteil der offenen Flamme: Sie karamellisiert die äußerste Schicht des Bratens, das heißt, der Zucker wird unter hoher Temperatur zusammen mit Fett in eine appetitliche Kruste verwandelt; zudem ziehen sich die Poren zusammen und der Juice bleibt innen gefangen – das Fleisch wird wunderbar saftig. Kenner schwören zudem, dass die Flamme aus dem Holz viel sauberer ist, als von der Holzkohle. >>

Sommerlicher Stoff
Sakko 100% Leinen (H.blau) von Tom Rusborg. (Quelle: Hersteller)

100 Prozent Leinen und die Farbe des Sommers.
[im wanted.de-Shop]

Luftiges Accessoire
Seidenschal von Pierre-Louis Mascia doppelt gearbeitet. (Quelle: Hersteller)

Tauschen Sie zum Feierabend Ihre Krawatte gegen den Seidenschal.
[im wanted.de-Shop]

Afrikas Wild im Wendebräter

In Südafrika ist das Braaien richtig athletisch: Der Grillmeister klemmt dazu das Fleisch in einen doppelten Rost mit langem Griff, den sogenannten Wendebräter. Und dann hebt er die Beute in die Flammen und schwenkt sie eben solange hin und her, bis alles prima durch ist. Natürlich werden auch ganz normale Roste verwendet.
Der Braai-Klassiker für echte Genießer ist die schneckenförmig gerollte Boerewors. Das ist die burische Variante der Bratwurst, sie ist mit Koriandersamen, Nelken, Piment und anderen Gewürzen veredelt. Außerdem grillen die Südafrikaner gerne riesige Steaks vom Rind oder Strauß, afrikanisches Wild wie Impala oder Kudu oder auch kleine Fleischspieße namens Sosaties, die bestehen aus mariniertem Lamm. Auch Fische wie die heimische Sorte Snoek oder Kingklip und Meeresfrüchte wie große Hummer sind ein beliebtes Grillgut. Die Profis nennen das Beef and Reef.

Braai the way: Natürlich braucht das perfekte Fleisch auch die passende Zutat, etwa eine Soße aus Periperi-Chilli, ein Relish wie Chakalaka oder ein fruchtiges Chutney. Als Beilage gibt es häufig Süßkartoffeln oder Kürbisspalten, auch den Maisbrai Pap oder Sam, das ist ein Gericht der Xhosa aus weißen Bohnen. Auch die Millies genannten Maiskolben werden gerne gegrillt. Am Kap ist der Bobotie beliebt, das ist ein mit Hackfleisch gefüllter und mit Eiercreme überbackener Auflauf. In Durban werden gerne indische Curries gereicht, das ist kein Wunder, denn hier sind viele Einwanderer vom Subkontinent gelandet. >>

Aqua Aged Beef
Ein neues Zeitalter beginnt: Kohlensäure macht das Fleisch zart. (Quelle: Der Ludwig)

Ein Hesse sorgt für eine Fleisch-Revolution. [more]

"Grüne Fee"
Absinth war das Getränk der Dichter und Denker (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Neues Museum huldigt dem Absinth. [more]

Weine für Kenner
So finden Sie hochwertigen Wein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das empfiehlt der deutsche Nachwuchs-Star. [more]

Danke, Kuba!
Die Behike von Cohiba - die Manufaktur ist eine der bekanntesten der Welt. (Quelle: Reuters)

Rum, Zigarren, Frauen, Autos - eine Huldigung. [more]

Racing-Queen
Susie Wolff hat sich mit den Testfahrten für das Williams-Martini-Racing-Team ihren Formel-1-Traum erfüllt. (Quelle: Hersteller)

Susie Wolff fährt Testwagen in der Formel 1. [more]

Edle Tropfen vom Kap

Wem das Grillen zu lange dauert, der greift als Vorspeise zu Samoosas, das sind gefüllte Teigtaschen. Oder auch zu Biltong, das sind getrocknete Rindfleisch-Streifen, die wegen ihrer Haltbarkeit bei den Vortrekkern im Planwagen beliebt waren; das amerikanische Pendant dazu wäre das Beef Jerky der Cowboys. Zum Nachtisch können Sie Koeksisters naschen, das ist ein zu einem Zopf geflochtenes, fritiertes Gebäck, das in Sirup ertränkt wird.
Am besten schenken Sie sich zu all dem einen der hervorragenden südafrikanischen Weine ein – am Kap hat der Weinbau seit rund 350 Jahren Tradition. Die interessantesten Tropfen stammen aus dem Südwesten, der Provinz Western Cape – bekannte Lagen sind etwa Stellenbosch und Constantia mit seiner roten Erde. Die sonnenreichen Hänge sind bekannt für intensive und aromatische Rebsäfte, der intensive Rotwein hat kein Problem, sich auch bei gut gewürztem Grillgut Geltung zu verschaffen. >>

Fazit: Braai ist eine kleine kulinarische Reise im eigenen Garten. Dass die Sache eine Menge Spaß macht, beweist die Tatsache, dass sich sämtliche Volksgruppen im afrikanischen Regenbogen-Land rege an dem netten Grillen beteiligen – von Zulus über Buren bis zu den Kapmalayen.

Der Staat hat zwar elf Sprachen und Dialekte, mit Braai aber eine gemeinsame Leidenschaft.

Quelle: Frank Lansky, wanted.de

Schoko-Favoriten
Die perfekte Kombination: Erdbeere und Schokolade (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das sind die besten Sorten der Welt. [more]

So grillen Andere
Das Porthouse Steak gehört noch zu den bekannteren internationalen Grillgerichten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wie Südafrikaner und Japaner ihr Fleisch grillen. [more]

Beste Zigarren
Gold für Kuba: Große Zigarren-WM in der Schweiz (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Großer Test in der Schweiz. [more]

Anzeige
Anzeige
Bester Weisswein
Weißwein-Empfehlungen vom Master-Sommelier (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Favoriten des Meister-Sommeliers. [more]

Ein Männertraum
Showmaster Günther Jauch und sein Kellermeister und Geschäftsführer Andreas Barth auf dem Weingut von Othegraven in Kanzem an der Saar (Quelle: Uwe Kauss)

Wie geht es Günther Jauch auf seinem Weingut? Der Star entschleunigt und wäre ohne seinen Kellermeister verloren. [more]

Wanted
Himmelsbahn

Verlängerte Zug-Reiseroute in Tibet. [more]

Der Häuptling

Das neue Topmodell der Kult-Marke Indian. [more]

Edles Wagyu

Deutsche Züchter trotzen Japans Kobe-Rind. [more]

Biker-Outfits

Stylisch und gut geschützt auf dem Motorrad. [more]


 (Quelle: Tiger of Sweden)
Tiger of Sweden

Ein Teil des perfekten Casual Looks. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Drykorn)
Drykorn

Idealer Herbstlook mit dieser Hose im Khakiton. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: BOSS)
BOSS

Hochwertige Verarbeitung trifft auf Stil. [wanted.de-Shop]

*
Die besten Zigarren - jetzt Preise vergleichen - bei preisvergleich.t-online.de
Für echte Kenner

Zubehör für den perfekten Zigarrengenuss. [Preise vergleichen]

 (Quelle: Rebels & Legends)
Rebels & Legends

Mit viel Stauraum und klassischem Design. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Barbour)
Barbour

Farbenfroh geht's in den goldenen Herbst. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Maison Martin Margiela)
Maison Martin Margiela

Perfekter Used Look für den individuellen Style. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Das gewisse Etwas

Ein Kaschmir-Tuch aus interessantem Materialmix. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Der perfekte Stiefel

Passend zu Ihrem Anzug oder auch zur Jeans. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Lässig & Schnittig

Mit diesem Hemd gelingen Ihnen unzählige Kombis. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Vilebrequin)
Carribian Feeling

Die lavendelblaue Vilebrequin Badeshorts bringt gute Laune. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sportliche Eleganz

Das Sakko für ein legeres Business-Outfit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Luxuriöses Mode-Statement

Ein stilvoller Begleiter für sonnige Frühlingstage. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sommerlich leicht

Angenehmes Leinen-Hemd für den urbanen Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Perfekt für den Alltag

Mit Scotch & Soda beweisen Sie Stilsicherheit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Britischer Dandy-Stil

Edles schwarzes Glattleder für den Dandy Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Der starke & frische Duft

Dieser Duft wurde von der Stärke des Himalayas inspiriert. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Klassisch & stilsicher

Ein Mix aus Eleganz und originellen Sneakers. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Der Klassiker im Biker-Stil

Genau das Richtige für Liebhaber von Lederjacken. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Modischer Kord von Japan Blue

Dieses Label gilt in Japan als Meister der Hosenfertigung. [wanted.de-Shop]

*

© Deutsche Telekom AG 2014