wanted.de > Genuss >

Wein: Das sind die Trends der Prowein

Bunt, überraschend und sehr aromatisch: Das sind die Trends der ProWein

22.03.2017, 14:09 Uhr | Uwe Kauss

WANTED.DE zeigt aktuelle Trends in der Welt der Weine und Spirituosen. (Quelle: Monika Skolimowska/dpa)

WANTED.DE zeigt aktuelle Trends in der Welt der Weine und Spirituosen.

(Quelle: Monika Skolimowska/dpa)
6500 Aussteller aus mehr als 60 Nationen zeigten auf der ProWein ihre Neuheiten. (Quelle: imago/Rech)

6500 Aussteller aus mehr als 60 Nationen zeigten auf der ProWein ihre Neuheiten.

(Quelle: imago / Rech)
Die ProWein in Düsseldorf hat sich vom stillen Branchentreff zur wichtigsten Wein- und Spirituosenmesse der Welt gewandelt. Mehr als 60.000 Fachbesucher kamen zur Messe. (Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

Die ProWein in Düsseldorf hat sich vom stillen Branchentreff zur wichtigsten Wein- und Spirituosenmesse der Welt gewandelt. Mehr als 60.000 Fachbesucher kamen zur Messe.

(Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)
In vielen Hallen kam man nur sehr zäh voran – hier das Gedränge im großen Hallenteil des Verbandes Deutscher Prädikatswinzer (VDP), zu dem die meisten der besten Weingüter in Deutschland gehören. (Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

In vielen Hallen kam man nur sehr zäh voran – hier das Gedränge im großen Hallenteil des Verbandes Deutscher Prädikatswinzer (VDP), zu dem die meisten der besten Weingüter in Deutschland gehören.

(Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)
Popstar auf der Weinmesse: Sting stellte Weine des neuen Jahrgangs seines Landguts "Il Palagio" in der Toskana vor. Das locke TV-Teams, Fotografen und Reporter. (Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

Popstar auf der Weinmesse: Sting stellte Weine des neuen Jahrgangs seines Landguts "Il Palagio" in der Toskana vor. Das locke TV-Teams, Fotografen und Reporter.

(Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)
Sting brachte seine Gitarre mit und spielte für die Gäste drei Songs – darunter auch den Police-Klassiker "Message in a bottle". (Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

Sting brachte seine Gitarre mit und spielte für die Gäste drei Songs – darunter auch den Police-Klassiker "Message in a bottle".

(Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)
Auch die Top-Prominenz der Branche kommt nach Düsseldorf. Die britische Autorin Jancis Robinson gilt als die wichtigste Weinkritikerin Europas. Auf der Messe vermitttelte sie ihre Meinung in Seminaren und Tastings. (Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

Auch die Top-Prominenz der Branche kommt nach Düsseldorf. Die britische Autorin Jancis Robinson gilt als die wichtigste Weinkritikerin Europas. Auf der Messe vermitttelte sie ihre Meinung in Seminaren und Tastings.

(Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)
Kai Schätzel (l.) aus Nierstein in Rheinhessen ist das jüngste Mitglied im Verband Deutscher Prädikatswinzer (VDP). Er trifft auf der ProWein neben deutschen Kunden vor allem Händler, Sommeliers und Restaurantbesitzer aus USA, den Niederlanden und Skandinavien. (Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

Kai Schätzel (l.) aus Nierstein in Rheinhessen ist das jüngste Mitglied im Verband Deutscher Prädikatswinzer (VDP). Er trifft auf der ProWein neben deutschen Kunden vor allem Händler, Sommeliers und Restaurantbesitzer aus USA, den Niederlanden und Skandinavien.

(Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)
Professionelles Verkosten ist harte Arbeit: Riechen, schmecken, ausspucken und ein Urteil bilden. Auf der Messe muss das schnell und präzise funktionieren. (Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

Professionelles Verkosten ist harte Arbeit: Riechen, schmecken, ausspucken und ein Urteil bilden. Auf der Messe muss das schnell und präzise funktionieren.

(Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)
Der Klimawandel verändert die Weinwelt: Hier präsentieren Güter aus England ihre aktuellen Weine.  (Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

Der Klimawandel verändert die Weinwelt: Hier präsentieren Güter aus England ihre aktuellen Weine. 

(Quelle: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)
Auch exotische Spirituosen aus China wurden auf der ProWein präsentiert. (Quelle: imago/Xinhua)

Auch exotische Spirituosen aus China wurden auf der ProWein präsentiert.

(Quelle: imago / Xinhua)
Porsche 910: Replica mit Boxer- oder E-Motor und Straßenzulassung (Quelle: dpa)
Evex belebt einen Mythos aus der Renngeschichte

Zu seiner Zeit durfte er nur auf der Rennstrecke fahren. Jetzt kommt er noch stärker auf die Straße.

Daniel Humm (Quelle: dpa)
Er kocht im weltbesten Restaurant

Wir sagen Ihnen, wo Sie hinfahren müssen, um das Essvergnügen der Spitzenklasse zu genießen.

Jared Leto ist zum stilvollstem Mann des Jahres gewählt worden.  (Quelle: dpa)
Das ist der stilvollste Mann 2017

Eigener Stil, Mut zum Extravaganten und das mit klarer Konsequenz — das macht einen Mann zum bestgekleideten Mann.

Techno-Classica: 21 Hallen, 4 Freigelände, rund 1250 Aussteller aus mehr als 30 Nationen (Quelle: dpa)
Das ist das Mekka für Oldtimerfans

2500 Sammler-Automobile: Hier gehen Autos für Millionenbeträge weg.

 (Quelle: Hersteller)
Wenn Autobauer Räder gegen Rumpf tauschen

Viele Premiumhersteller wollen vom mondänen Prestige der Yacht-Welt profitieren.

Wenn Autobauer Räder gegen Rumpf tauschen
Die bislang stärkste Vette in „Blade Silver Metallic“ trägt Karosserieelemente in Sichtcarbon (Quelle: Patrick Schäfer)
Frühlingsgefühle in der Corvette

Die Z06 Convertible bietet eine super Performance mit 659 PS. Doch bald wird sie von einem neuen Modell überboten.

Top-Performance

Die Weinwelt wird größer, bunter und lauter: Das zeigt die ProWein in Düsseldorf, die inzwischen wichtigste Wein- und Spirituosenmesse der Welt. Über 60.000 Besucher und 6500 Aussteller aus mehr als 60 Nationen kamen. Auch ein paar Prominente wie Popstar Sting waren darunter. WANTED.DE zeigt, welche Trends die Weinszene derzeit bestimmen.

In einem sonst eher langweiligen Konferenzraum in der Düsseldorfer Messe waren plötzlich so viele Besucher, Kameras, Smartphones und Reporter wie nie zuvor. Der Grund: Ein Wein aus der italienischen Toskana wurde zur ProWein vorgestellt. Sonst kein Grund zum Drängeln – dort gibt es tausende Weingüter. Aber nur eins gehört dem 65-jährigen Pop-Weltstar Sting und seiner Frau Trudie Styler. Die beiden waren persönlich gekommen, um den Messebesuchern den aktuellen Wein "Il Palagio" ihres gleichnamigen Landguts vorzustellen. Sting weiß, wie's geht: So brachte er eine Gitarre mit und spielte für die Gäste drei Songs. Darunter war, na klar, "Message in a bottle". Seine Stimme war allerdings leicht heiser, und so saß nicht jeder Ton. Dem Publikum des Minikonzerts war's egal und feierte ihn.

Auf bekannte Gesichter kommt es an

Der Besuch von Sting zeigt: Um auf der ProWein einen Wein bekannt zu machen, genügt besondere Qualität schon lange nicht mehr. Wer Aufmerksamkeit sucht, braucht ein prominentes Gesicht. So traf es sich prima, dass die 26-jährige Jungwinzerin Juliane Eller aus Alsheim in Rheinhessen schon lange mit zwei sehr prominenten Deutschen befreundet ist: Dem Moderator Joko Winterscheidt sowie dem Kinostar Matthias Schweighöfer. Die beiden kamen nach Düsseldorf, um Ellers Grauburgunder "3 Freunde" an ihrem Messestand vorzustellen. "Der Wein ist wie eine Serie. Man will nicht, dass es aufhört, sondern immer weiter geht", erklärte Matthias Schweighöfer die Beziehung.

Grelle Farben auf Weinetiketten

Inzwischen setzt sich bei vielen Produzenten der Weinwelt durch, dass modern und plakativ gestaltete Etiketten in kräftigen bis grellen Farben im Regal – na was wohl? – Aufmerksamkeit erregen. In Deutschland und Österreich haben das junge Winzer schon vor einigen Jahren verstanden, aber auf dieser Messe waren erstmals viele interessant gestaltete Motive auch auf Flaschen aus bislang sehr traditionell agierenden Ländern wie Frankreich oder Italien zu finden. Dazu passte die Nachricht, dass der berühmte und sehr teure Bordeaux von Château Mouton Rothschild, der seit 1945 seine Etiketten von Künstlern mit Weltrang gestalteten lässt, im nun veröffentlichten Jahrgang 2014 eine Arbeit des 79-jährigen Pop-Art-Künstlers David Hockney trägt.

Edle Weine aus Bordeaux

Nur Aufmerksamkeit zählt: Das haben auch die in den vergangenen Jahren sehr zurückhaltenden Weingutsbesitzer des Bordelais verstanden, die sich in der renommierten Vereinigung "Union des Grands Crus de Bordeaux" zusammengeschlossen haben. In einem etwas abseits gelegenen Konferenzkomplex präsentierten sie ihre nun veröffentlichten Bordeaux-Weine des Jahrgangs 2014. Die Nachricht hatte sich unter den Weinprofis schnell herumgesprochen, denn die nur mit minimalem Aufwand bekannt gemachte Verkostung war ab der Eröffnungsminute dicht gefüllt. 

Viele Gutsbesitzer oder Familienmitglieder schenkten selbst aus, darunter viele Weine, die aktuell zwischen 300 und 500 Euro oder sogar mehr kosten. In den vergangenen Jahren waren die aktuellen Jahrgänge von der Union nur sehr selten präsentiert worden – sie verkauften sich ohnehin zu Höchstpreisen von selbst. Doch diese Zeiten sind vorbei, seit in China strenge Anti-Korruptionsregeln gelten, die russische Wirtschaft nicht rund läuft, in den USA die Nachwirkungen der Finanzkrise noch immer zu spüren sind und in Großbritannien der Brexit droht. Da kann ein bisschen Werbung für den Bordaux nicht schaden.

Neue Weinproduzenten durch Klimawandel

Denn der weltweite Wettbewerb nimmt deutlich zu: Betriebe aus immer mehr Nationen zeigten auf der ProWein, was ihre Weinberge zu bieten haben. Darunter waren zwölf Betriebe aus Tschechien, 29 aus Georgien, 17 aus Armenien, neun aus Aserbaidschan, je zwei aus Estland und Finnland, 45 aus Großbritannien, drei aus Indien, 16 aus den Niederlanden sowie vier aus Schweden und der russischen Föderation. Dazu war erstmals auch ein Weingut aus Polen und eins von den Azoren dabei. Die Lage dieser Länder zeigt deutlich, dass sich das Klima wandelt: Polen, Finnland, die Niederlande, Schweden und Estland gehören nun nicht zu den klassischen Anbauländern. Wenn auch die meisten Weine noch nicht mit den Großen der Welt mithalten können, sind ihre Qualitäten oft durchaus überraschend. Daher nimmt auch die Ökologie einen viel größeren Raum als früher ein: Im Bereich "Organic World" zeigten viele ökologisch und biodynamisch arbeitende Betriebe ihre oft hervorragenden bis großartigen Weine und stellten ihre Arbeitsweise vor.

Weißwein wird orange

Auf der ProWein war auch die vierte Farbe des Weins sehr präsent – quer durch die Anbaugebiete der Welt. Neben rot, weiß und rosé zeigen viele Weine eine orangene Färbung. Sie entsteht, wenn Weißweintrauben ähnlich wie Rotweintrauben verarbeitet werden. Statt den Most nach dem Pressen direkt zu vergären, lassen die Weinmacher diese Trauben in einem großen Bottich eine bestimmte Zeit ruhen. Dabei setzt schnell die Gärung ein und löst Farb- und Aromastoffe aus den Beerenhäuten. Rotwein erhält auf diese Weise seine tiefe Farbe, Weißwein wird orange und schmeckt so deutlich anders aus klassischer Produktion. Der "Orange Wine" stammt aus der sehr traditonell arbeitenden Bio-Bewegung in Slowenien und hat sich in Europa zunächst in der urbanen Hipsterszene einen Namen gemacht. Nun ließen sich erstmals "Orange Wines" bei vielen Produzenten quer durch die europäischen Anbaugebiete kosten. Nicht jeder Wein war gelungen – schmeckte aber so anders, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Nischengetränk aus Frankreich

Auch beim Schaumwein ließ sich ein ursprünglich von biodynamischen Betrieben in Frankreich stammendes Nischengetränk nun auf der Messe kosten: Pet Nat. Das ist die eingängige Abkürzung für "Pétillants naturels". Der gärende Most wird mit einem bestimmten Restzuckergehalt in die Flasche gefüllt und einfach mit einem Kronkorken verschlossen, ohne ihn zu schwefeln. Durch die Gärung entsteht in der Flasche Kohlensäure, die Hefereste sammeln sich am Flaschenboden und machen den Wein lagerfähig. An einem bestimmten Punkt endet die Gärung, etwas Restzucker bleibt auf diese Weise erhalten. Öffnen, einschenken und kühl das prickelnd-traubige Weinaroma genießen. Vor allem bei den Gütern aus Österreich, Frankreich und bei einigen in Deutschland gab's davon zu kosten. Wir werden davon in den kommenden Monaten und Jahren sicher noch trinken.  

Quelle: Uwe Kauss, wanted.de

Anzeige
Die Whisky-Branche ist im Umbruch. Top-Qualität kommt nicht nur aus Schottland. (Quelle: imago/Lars Reimann)
Whisky-Trends: Der Luxus langer Reife

Die Whisky-Branche ist im Umbruch. Ein erfahrener Szenekenner erklärt, was 2017 für Whiskyfans wichtig wird.

Whisky-Trends
Kein sexuelles Interesse an Ihrer Partnerin oder Sprachlosigkeit - dann sollten Sie Ihre Beziehung überdenken. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Zehn Zeichen, dass Sie Schluss machen sollten

Ist die Krise nur eine Momentaufnahme oder ist Ihre Beziehung eigentlich schon am Ende? WANTED.DE nennt die Anzeichen.

Beziehung in der Krise
Sherry ist nicht gleich Sherry. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Weder altbacken noch verstaubt: die besten Sherry-Sorten

Sherry ist nicht gleich Sherry. Wir nennen die verschiedenen Sorten und nennen das Rezept für den "Adonis-Cocktail".

Sherry
Whisky mit Nosing-Glas (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Beim Tasting nicht durchfallen: So erkennen Sie einen guten Whisky

Sie sind absoluter Whisky-Laie und wollen das ändern? Wir haben effektive Tipps für Sie.

Guten Whisky erkennen
Tags zu diesem Artikel
Porsche 910: Replica mit Boxer- oder E-Motor und Straßenzulassung (Quelle: dpa)
Evex belebt einen Mythos aus der Renngeschichte

Zu seiner Zeit durfte er nur auf der Rennstrecke fahren. Jetzt kommt er noch stärker auf die Straße.

Daniel Humm (Quelle: dpa)
Er kocht im weltbesten Restaurant

Wir sagen Ihnen, wo Sie hinfahren müssen, um das Essvergnügen der Spitzenklasse zu genießen.

Jared Leto ist zum stilvollstem Mann des Jahres gewählt worden.  (Quelle: dpa)
Das ist der stilvollste Mann 2017

Eigener Stil, Mut zum Extravaganten und das mit klarer Konsequenz — das macht einen Mann zum bestgekleideten Mann.

Techno-Classica: 21 Hallen, 4 Freigelände, rund 1250 Aussteller aus mehr als 30 Nationen (Quelle: dpa)
Mekka für Oldtimerfans öffnet die Pforten

2500 Sammler-Automobile: Hier gehen Autos für Millionenbeträge weg.

 (Quelle: Hersteller)
Wenn Autobauer Räder gegen Rumpf tauschen

Autohersteller zieht es jeden Sommer aufs Wasser. Nicht nur in Verkaufsbroschüren parken die Traumwagen allzu gern in Yachthäfen oder im Vordergrund eines eleganten Segelschiffs. Immer wieder kreieren die automobilen Designteams eigene Luxusyachten oder lassen ihre Entwicklungsabteilungen Hightech-Komponenten ...

Wenn Autobauer Räder gegen Rumpf tauschen
Eine kalifornische Firma hat den Nachrüstsatz entwickelt (Screenshot: Bitprojects)
Jedes Fahrrad in 60 Sekunden zum E-Bike umrüsten

Mit diesem Nachrüstsatz kann man ein herkömmliches Fahrrad ruckzuck in ein E-Bike verwandeln.

Jedes Fahrrad in 60 Sekunden zum E-Bike umrüsten
Hennessey Venom GT Spyder. (Screenshot: Hennessey Performance)
Das ist das schnellste Cabrio der Welt

Der amerikanische Hersteller Hennessey hat einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt.

Das ist das schnellste Cabrio der Welt
Optimal Fett verbrennen und die Leistung steigern – so geht’s. (Quelle: Anne Kissner)
Training mit High oder Low Intensity?

Optimal Fett verbrennen und die Leistung steigern – so geht’s.

Training mit High oder Low Intensity?
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017