Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Erotik >

Sex: Fünf Wege zur Ekstase

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

The Winner takes it all: 5 Wege zur Ekstase

12.09.2016, 15:03 Uhr | Mareile Menninger, wanted.de

Sex: Fünf Wege zur Ekstase  . Sex: So wird das Liebesspiel unvergesslich. (Quelle: Shutterstock)

So wird das Liebesspiel unvergesslich. (Quelle: Shutterstock)

Sie: "Weißt du, wie die Klitoris einer Frau funktioniert?" Er: "Ja, ich kenne mich bestens mit der weiblichen Anatomie aus. Ich bin Arzt". Sie: "Du bist Augenarzt und die Klitoris befindet sich zwei Zentimeter davon entfernt, wo du denkst." Dieses Zitat der Serie "Sex and the City" spricht vielen Frauen aus der Seele. Kurzum: Was Mann nicht weiß, macht Frau nicht heiß. Deswegen folgen nun ein paar kleine Tipps, wie Sie Ihre Liebste in fünf Phasen ins Nirwana der Erotik schicken.

Dort wird sich Ihre Liebste sehr wohl fühlen und damit der Deal perfekt ist, werden Sie bestimmt bei der nächsten Sportshow mit einem extra kühlen Hefeweizen am Platz verwöhnt oder eben einem Blow Job on top. Die schlechte Nachricht: Kommunikation ist mal wieder alles. Die gute Nachricht: Hier wird primär nonverbal verhandelt. Eigentlich ist es wie beim Fußball: Umso besser Sie Ihr Gegenüber kennen, desto erfolgreicher das Spiel.

1. Aufwärmen: Licht aus, Hose runter!

Im Kerzenschein fühlen wir Frauen uns besonders wohl, da wir auch beim Sex kleine Problemzonen gerne kaschiert wissen. Und zum Teufel ja, wir Frauen küssen leidenschaftlich gern – auch nach vielen Jahren Beziehung! Kiss and kill: Knutschen und betörende Zungenspiele,

letzteres steigert die Vorfreunde auf das orale Verwöhnprogramm und erklären uns zum vulkanischen Gebiet. Und da Männer so wahnsinnig männliche Hände haben, ist besonders deren Einsatz gefordert: Zarte Berührungen an der Brustwarze und kräftiges Zugreifen an unserem Po stimulieren ungemein. Jeder Zentimeter möchte geliebt und berührt werden – auch Komplimente wie "Du bist wunderschön" oder "Ich begehre deinen Körper" können den Kontrollverlust beschleunigen.

2. Anpfiff: Schau mir in die Augen, Kleines!

Zum perfekten Sex gehört ein französischer Start. Guter Oralverkehr kann uns in die angenehmste Variante einer Ohnmacht fallen lassen: Begonnen mit vorsichtigem klopfen, zärtlichem küssen und massieren sowie dem späteren Einsatz gekonnter Fingerfertigkeit (vorsichtiges Zupfen ist erlaubt) – auch die Innenseiten der Oberschenkel sind sehr erogene Zonen. Keine Frau verachtet den klitoralen Orgasmus bevor es in die zweite Runde geht. Ein anderes Nice-to-have ist beim Vorspiel ein Vibrator.

Natürlich keine Konkurrenz für das Original. Und ein weiteres Must: Lassen Sie die Augen beim Liebesspiel ab und zu offen. Tiefe Blicke, besonders beim Eindringen in die Frau steigern das Gefühl von Intimität.

3. Halbzeit: Ladies first! Wir wollen keinen hungrigen Tiger im Bett, der das Stück Fleisch unzerkaut verschlingt. Beim Sex gibt es keine To-Do-Liste, die man abrackert als gäbe es keinen Morgen. Wir wollen auch beim ersten Mal nicht gleich alles wissen, was Ihr könnt. Sex muss sich entwickeln und hat viel mit Vertrauen zu tun – "I Robot"? Nein, danke! Gehen Sie auf die Bedürfnisse und Bewegungen der Frau ein – denn meist weiß sie bestens, wie sie ihren Orgasmus am intensivsten in trockene Tücher bringt. Wie im Alltag fällt es Frauen oft schwer den Mund zu halten. Unterschied: Hier profitieren beide. Dirty Talk ist erregend – Punkt. Allerdings muss man hier das richtige Maß finden und schauen wie der Andere reagiert. Im Bett gilt: Ladies first. Ein oder zwei Stellungswechsel sind gut, wir wollen allerdings nicht rotieren, wie ein Brathähnchen. Frauen stehen meist auf langsame, tiefe Bewegungen, die an Tempo und Intensität zunehmen. 4. Das entscheidende Tor: "Point of no Return"

"Manchmal, aber nur manchmal haben Frauen ein kleines bisschen Haue gern", wurde sogar ärztlich von der Band "Die Ärzte" bescheinigt, denn Frauen sind zumindest im Bett nicht aus Zucker. Neben zärtlichen Berührungen stehen sie auch auf etwas härtere Maßnahmen. Es macht sie heiß, wenn ein Mann sich nimmt, was er braucht. Auf der Wunschliste steht: der Klaps auf den Po, festes Kneten der Brüste, Festkrallen in der Haut, zärtliche Bisse. "Most wanted" außerdem: Ein Wechselspiel aus festen und leichteren Stößen und auch von hinten kann Mann gerne mal die Sau rauslassen. Gespickt mit einem "ich f*** dich (so gerne)" eine echt heiße Nummer. Es steckt schon etwas Wahrheit in dem Satz "Sex ist nur schmutzig, wenn er richtig gemacht wird."

5. Nachspielzeit ohne Elfmeter: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Wenn beide in anderen Sphären unterwegs waren und zur Landung ansetzen, dann ist Vorsicht geboten um sich keine Fortsetzungen zu verbauen: Sie sollten noch einen Moment in der Frau verweilen, sie anschauen, küssen und im Gesicht streicheln. Kitschig? Ja, da stehen wir bei der "After Show" drauf. Für viele Frauen ist Sex sehr intim und persönlich – und oft sind Sex und Gefühle, zumindest auf Dauer, für uns nicht trennbar. Wir wissen auch, dass Ihr komplett K.O. nach dem Sex seid und sofort einschlafen wollt – das ist allerdings nicht beim perfekten Sex auf der Karte wählbar. Kuscheln, ein bisschen reden fernab von "fishing for compliments" ("War ich gut?" löst genau wie ein Spiegel an der Decke über dem Bett Fluchtreflexe aus), ein Gute-Nacht-Kuss und kuschelnd einschlafen sollte schon drin sein, dann werdet Ihr schon am nächsten Morgen höchstwahrscheinlich mit einem Rückspiel belohnt. Bei der Ereignisdichte kann nicht mal die Bundesliga mithalten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017