wanted.de > Technik >

Serien-Leica für Rekordpreis versteigert

Serien-Leica für Rekordpreis versteigert

26.11.2012, 16:31 Uhr

Die Leica M3D ist die teuerste Serienkamera der Welt. (Quelle: AFP)

Die Leica M3D ist die teuerste Serienkamera der Welt.

(Quelle: AFP)
Mit einem erzielten Kaufpreis von 1,68 Millionen Euro ist die Leica M3D die teuerste Serienkamera aller Zeiten..Die exklusive Leica-Kamera M3D wurde speziell von Leitz für den amerikanischen Kriegs- und Prominentenfotograf David Douglas Duncan angepasst. Der 1916 in Kansas City geborene Duncan benutzte sie viele Jahre, um die Schattenseiten des Krieges anhand eindrucksvoller Fotografien zu dokumentieren. (Quelle: AFP)

Mit einem erzielten Kaufpreis von 1,68 Millionen Euro ist die Leica M3D die teuerste Serienkamera aller Zeiten. Die exklusive Leica-Kamera M3D wurde speziell vonLeitzfür den amerikanischen Kriegs- und Prominentenfotograf David Douglas Duncan angepasst. Der 1916 in Kansas City geborene Duncan benutzte sie viele Jahre, um die Schattenseiten des Krieges anhand eindrucksvoller Fotografien zu dokumentieren.

(Quelle: AFP)
Außerdem wurden seine Fotoessays über den Maler Pablo Picasso in mehreren Bildbänden veröffentlicht. Die Kamera ist laut Auktionshaus immer noch in einem "sehr guten" Zustand. Das sieht man ihr allerdings nicht unbedingt an. Zahlreiche Gebrauchsspuren zieren die Leica. (Quelle: AFP)

Außerdem wurden seine Fotoessays über den Maler Pablo Picasso in mehreren Bildbänden veröffentlicht. Die Kamera ist laut Auktionshaus immer noch in einem "sehr guten" Zustand. Das sieht man ihr allerdings nicht unbedingt an. Zahlreiche Gebrauchsspuren zieren die Leica.

(Quelle: AFP)
Der zweitteuerste Auktionspreis wurde für eine goldene Kamera gezahlt: Für 1,02 Millionen Euro wechselte bei der Auktion eine so genannte Leica "Luxus" aus dem Jahr 1929 den Besitzer. (Quelle: WestLicht)

Der zweithöchste Auktionspreis wurde für eine goldene Kamera gezahlt: Für 1,02 Millionen Euro wechselte bei der Auktion eine so genannte Leica "Luxus" aus dem Jahr 1929 den Besitzer.

(Quelle: WestLicht)
Für die erste Leica von Magnum-Mitbegründer und Kriegsfotograf Robert Capa zahlte ein Bieter immerhin noch satte 78.000 Euro, bei einem Startpreis von 8000 Euro. (Quelle: WestLicht)

Für die erste Leica von Magnum-Mitbegründer und Kriegsfotograf Robert Capa zahlte ein Bieter immerhin noch satte 78.000 Euro, bei einem Startpreis von 8000 Euro.

(Quelle: WestLicht)
Den Titel "teuerste Fotoapparat aller Zeiten" trägt eine Kamera aus dem Jahre 1923: Im Mai dieses Jahres kam eine Leica aus einer Testserie unter den Hammer - für über zwei Millionen Euro. (Quelle: dpa)

Den Titel "teuerster Fotoapparat aller Zeiten" trägt eine Kamera aus dem Jahre 1923: Im Mai dieses Jahres kam eine Leica aus einer Testserie unter den Hammer - für über zwei Millionen Euro.

(Quelle: dpa)
Neben zahlreichen alten Leicas kamen auch einige Fotografien unter den Hammer: So erzielte die "wohl größte, aus privater Hand stammende Sammlung von NASA-Fotografien"  240.000 Euro. Die rund 4500 Fotografien und Dias dokumentieren das gesamte US-Raumfahrtprogramm von 1961 bis 1974, inklusive der Mondlandlung von Neil Armstrong. (Quelle: WestLicht)

Neben zahlreichen alten Leicas kamen auch einige Fotografien unter den Hammer: So erzielte die "wohl größte, aus privater Hand stammende Sammlung von NASA-Fotografien" 240.000 Euro. Die rund 4500 Fotografien und Dias dokumentieren das gesamte US-Raumfahrtprogramm von 1961 bis 1974, inklusive der Mondlandlung von Neil Armstrong.

(Quelle: WestLicht)

Drei legendäre Leica-Fotoapparate des deutschen Herstellers Leitz sind in Wien für insgesamt 3,6 Millionen Euro versteigert worden. 1,68 Millionen Euro seien für die Leica M3D des "LIFE"-Fotografen David Douglas Duncan gezahlt worden, teilte die Wiener Fotogalerie WestLicht mit. Schauen Sie sich die versteigerten Leica-Kameras sowie weitere Auktions-Objekte in unserer Foto-Show an.

Mit einem erzielten Kaufpreis von 1,68 Millionen Euro ist die Leica M3D aus dem Jahr 1955 damit die teuerste Serienkamera aller Zeiten. Startpreis der Auktion waren 150.000 Euro. Die exklusive Leica-Kamera M3D wurde speziell von Leitz für den amerikanischen Kriegs- und Prominentenfotograf David Douglas Duncan angepasst. Kamera in einem "sehr guten" Zustand Der 1916 in Kansas City geborene Duncan benutzte sie viele Jahre, um die Schattenseiten des Krieges anhand eindrucksvoller Fotografien zu dokumentieren. Außerdem wurden seine Fotoessays über den Maler Pablo Picasso in mehreren Bildbänden veröffentlicht. Die Kamera ist laut Auktionshaus immer noch in einem "sehr guten" Zustand. Das sieht man ihr allerdings nicht unbedingt an. Zahlreiche Gebrauchsspuren zieren die Leica.

Der zweithöchste Auktionspreis wurde für eine goldene Kamera gezahlt: Für 1,02 Millionen Euro wechselte bei der Auktion eine so genannte Leica "Luxus" aus dem Jahr 1929 den Besitzer. Die allererste serienmäßig produzierte M3 des Chefkonstrukteurs von Leitz, Willi Stein, kam immerhin noch für 900.000 Euro unter den Hammer - bei einem Startpreis von 80.000 Euro. Diese drei Kameras - die Leica M3D, die goldene "Luxus" und die Leica von Seitz - sind laut WestLicht damit die teuersten Serienkameras, die jemals verkauft worden sind.

Den Titel "teuerster Fotoapparat aller Zeiten" trägt jedoch eine Kamera aus dem Jahre 1923: Im Mai dieses Jahres kam eine Leica aus einer Testserie unter den Hammer - für über zwei Millionen Euro. Bei der Auktion in der Wiener Fotogalerie wechselten außerdem die Leica-MP-Kameras des Magnum-Fotografen Paul Fusco den Besitzer. Sie erzielten mit 858.000 Euro das zehnfache des Startpreises.

Für die erste Leica von Magnum-Mitbegründer und Kriegsfotograf Robert Capa zahlte ein Bieter immerhin noch satte 78.000 Euro, bei einem Startpreis von 8000 Euro. Fotografien unterm Hammer Neben zahlreichen alten Leicas kamen auch einige Fotografien unter den Hammer: So erzielte die "wohl größte, aus privater Hand stammende Sammlung von NASA-Fotografien" 240.000 Euro. Die rund 4500 Fotografien und Dias dokumentieren das gesamte US-Raumfahrtprogramm von 1961 bis 1974, inklusive der Mondlandlung von Neil Armstrong. Schauen Sie sich die versteigerten Leica-Kameras sowie weitere Auktions-Objekte in unserer Foto-Show an.

Quelle: dpa, wanted.de

Anzeige
Automarken auf zwei Rädern: Die Fahrräder der Fahrzeugbauer (Quelle: Hersteller)
Diese Fahrräder gibt es von Porsche und Co.

Von vielen Autobauern gibt es auch tolle Fahrräder. Manche Drahtesel sind sogar teurer als Autos.

Zwei Räder
Überschall-Privatjet oder Flugzeug mit Panorama-Dach: So könnten die Luftfahrt bald aussehen. (Quelle: Spike Aerospace)
Eine neue Concorde-Generation soll kommen

Überschall-Jets mit extremen Komfort: Sieht so die Zukunft des Fliegens aus? 

Fliegen
Dank 360-Grad-Aufnahmen kann der Zuschauer in die Szenen eintauchen. (Quelle: Aspecteins)
360 Grad

Mittendrin statt nur vorm Bildschirm: Welche Technik zum Aufnehmen und Bearbeiten der 360-Grad-Videos nötig ist.

360-Grad-Videos: Mittendrin im Film
Passt nicht - gibt’s nicht! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Dieses Werkzeug brauchen Männer wirklich

Damit Schäden schnell repariert sind, benötigt man präzises, hochwertiges Werkzeug. Welches sein Geld wert ist.

Hammer & Säge
Ein Schleifer poliert in der Manufaktur Güde einen Messergriff. (Quelle: dpa)
Scharfes aus Solingen: So entstehen die Meister-Messer

Schmieden, härten, schleifen, reiden - seit Jahrhunderten entstehen so in Solingen Klingen, ...

Kate Upton überzeugt(Screenshot: Bitprojects)
Sexy Model im scharfen Retro-Look

So heiß waren die 60er Jahre: Kate Upton setzt sich mit ihrer üppigen Oberweite gekonnt in Szene.

Scharfer Retro-Look
SUV-Hammer von Range Rover (Screenshot: news2do)
SUV-Hammer von Range Rover

Der neue Range Rover Sport hat jede Menge Technologien unter der Haube. Britisches Understatement im Gelände.

Totaler SUV-Hammer
Dieser Werbeclip ist vor allem eines: sexy! (Screenshot: Zoomin)
Neue Kameratechnik

Ein neues Kamera-Stativ verspricht, den Matrix-Effekt für alle erschwinglich zu machen.

Neue Kameratechnik
Tags zu diesem Artikel
Wo schmeckt Steak wirklich nach Steak? Bei den vielen Steakhäusern in Deutschland ist es nicht leicht, die Qualität auf Anhieb zu erkennen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Woran Sie ein gutes Steakhaus erkennen

Steakhäuser gibt es in jeder Stadt aber wie erkennt man, wo es gut schmeckt? Ein Experte erklärt, worauf es ankommt.

Steakhaus
Traumberuf Model: Ordentlich posen, hübsche Frauen kennenlernen und dabei Geld verdienen. Doch wissen Sie, ob Sie die Kriterien erfüllen würden? (Quelle: Calvin Klein)
Würden Sie sich als Männermodel eignen?

Jung, sexy und muskulös – reicht das schon? Wir nennen die Kriterien, um als Männermodel erfolgreich zu sein.

Models
Shake it, Baby: So mixen Sie die besten Cocktails. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Zubehör und Spirituosen: Was in die perfekte Hausbar gehört

Ein Bar-Profi erklärt, wie Sie im Wohnzimmer die leckersten Drinks zubereiten. Wichtig: Bloß kein Crushed Ice verwenden! Mit Rezepten.

Hausbar
Shades: Die Sonne kann kommen. (Quelle: Linda Farrow)
Die Sonnenbrillentrends 2016 sind goldrichtig

Oversize-Rahmen, Verspiegelungen und goldene Details – die neuen Sonnenbrillen zeigen sich von ihrer Sonnenseite.

Shades
Porsche-Boss Wendelin Wiedeking fuhr einen Porsche 928 GTS als Dienstauto. Der Bolide verfügte über einen ungewöhnlichen Antrieb. (Quelle: Hersteller)
Unterwegs in Wendelin Wiedekings Dienstwagen

Porsche zelebriert das 40-jährige Jubiläum des Trans-Axle-Antriebsstrangs. Dabei befand sich der Motor, anders als bei Porsche üblich, vorne. Höhepunkt und zugleich Ende dieser Bauweise war der 928 GTS. Der Bolide hatte einen mächtigen Fan: den Chef höchst persönlich. Wendelin Wiedeking fuhr den außergewöhnlichen ...

Wiedekings Auto
Einmal im Jahr wird die Rennstrecke im englischen Dorf Angmering zum Schrottplatz. (Quelle: Reuters)
Autoweitsprung

Gas geben und abheben: Im englischen Angmering messen sich zehn Kontrahenten im Autoweitsprung.

Autoweitsprung
Erster Trailer: 'Die glorreichen Sieben'. (Quelle: Sony Pictures)
"Die glorreichen Sieben" reiten wieder

Star-besetztes Remake des Western-Klassikers mit Yul Brynner.

"Die glorreichen Sieben" reiten wieder
Welche Stars bei 'Twin Peaks' mitspielen werden. (Quelle: t-online.de)
Welche Stars bei "Twin Peaks" mitspielen werden

„Twin Peaks“: Unter den Schauspielern sind alte Bekannte und viele neue Stars.

Welche Stars bei "Twin Peaks" mitspielen werden
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016