wanted.de > Zeit > Zeitgeschichten >

Schwerter: Stahlharte Klingen aus Toledo

Stahlharte Klingen aus Toledo

10.04.2013, 16:33 Uhr | Johanna Rüdiger/Raufeld

Echtes Traditionshandwerk: die Schwertschmiede in Toledo. (Quelle: Raufeld)

Echtes Traditionshandwerk: die Schwertschmiede in Toledo.

(Quelle: Raufeld)
In der Schmiedewerkstatt von Mariano Zamorano im spanischen Toledo, lässt sich eine Handwerkskunst bestaunen die so wohl einzigartig in der Welt ist. (Quelle: Raufeld)

In der Schmiedewerkstatt von Mariano Zamorano im spanischen Toledo, lässt sich eine Handwerkskunst bestaunen die so wohl einzigartig in der Welt ist.

(Quelle: Raufeld)
Mariano Zamorano blickte seinem Vater schon mit zwölf Jahren über die Schulter, von dem er die Schmiedekunst lernte. Seit 150 Jahren fertigt seine Familie Schwerter in Toledo. Mittlerweile lebt er hauptsächlich von Touristen.   (Quelle: Raufeld )

Mariano Zamorano blickte seinem Vater schon mit zwölf Jahren über die Schulter, von dem er die Schmiedekunst lernte. Seit 150 Jahren fertigt seine Familie Schwerter in Toledo. Mittlerweile lebt er hauptsächlich von Touristen.

(Quelle: Raufeld )
In anderen Schmieden kommen mittlerweile technische Hilfsmittel zum Einsatz...Mariano Zamorano verzichtet darauf und fertigt die Dolche und Schwerter vollständig per Hand. (Quelle: Raufeld)

In anderen Schmieden kommen mittlerweile technische Hilfsmittel zum Einsatz...Mariano Zamorano verzichtet darauf und fertigt die Dolche und Schwerter vollständig per Hand.

(Quelle: Raufeld)
Toledo, in der "La Mancha"-Region Kastiliens gelegen, ist außer der Schwertschmieden berühmt für die besonders schönen Pferde aus der "Hernandez" Zucht. (Quelle: Raufeld )

Toledo, in der "La Mancha"-Region Kastiliens gelegen, ist außer der Schwertschmieden berühmt für die besonders schönen Pferde aus der "Hernandez" Zucht.

(Quelle: Raufeld )
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Hobbys: Darauf stehen Frauen

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90
BMW Motorrad präsentierte die Werke japanischer Konstrukteure. Das Basismotorrad war die R nineT. (Quelle: BMW)
Die Custom Bikes der Profis

Motorräder "von der Stange" sind vielen Bikern zu langweilig. Wer es kann, baut um, was das Zeug ...

Im Miami präsentierten Mercedes-AMG und Cigarette Racing ihr neuesten Rennboot. (Quelle: Daimler AG)
Das ist der Mercedes fürs Wasser

3100 PS stark: Ein aktueller Supersportwagen inspirierte die Erbauer beim neuen Rennboot von AMG und Cigarette Racing. 

Mercedes-Boot
Auf dem Genfer Autosalon zeigt Pagani den Huayra als Roadster.  (Quelle: Pagani)
Neuer Supersportler von Pagani

Endlich kommt die Roadster-Version des Huayra auf den Markt. Auf eine Besonderheit müssen die Fans verzichten.

Pagani Huayra Roadster

Das mittelalterliche Toledo in Zentralspanien ist Unesco-Weltkulturebe und berühmt für seine Schwertschmiede. Einer der letzten seiner Zunft ist Mariano Zamorano, in dessen Schmiedewerkstatt am Ende der Calle Ciudad in Toledo, die Zeit still zu stehen scheint. Begleiten Sie uns auf die Spuren einer Handwerkskunst die weltweit einmalig ist.

Wer sich durch den winzigen Laden schiebt, in dem Schwerter und Dolche in allen Größen an den Wänden hängen, steht vor Zamoranos offener Feuerstelle, dem Herzstück seines Reiches. Berge von schwarzer Asche türmen sich hier, schmale Klingen liegen neben wuchtigen Hämmern, darunter ein Sack Kohle - bereit für den Schmied, wie vor Hunderten von Jahren. "Arbeit an den Verzierungen" Doch dieser Tage bleibt das Feuer aus, schließlich sind diese letzten Augusttage drückend heiß, der Schweiß perlt auf Zamoranos Stirn. Er beugt sich über seine Arbeitsplatte, in einem Schraubstock klemmt ein schmales Holzstück, mit einer Säge ritzt er vorsichtig ein Muster in das Holz – der Griff eines Schwertes. "Im Sommer arbeite ich an den Verzierungen, da bleibt das Feuer aus, erst ab November schmiede ich wieder Klingen", erklärt er. Ein Tagwerk, das sich nach dem Rhythmus der Jahreszeiten richtet, das war schon immer so.

"Seit 150 Jahren fertigt meine Familie hier Schwerter" Die Schmiedekunst hat in ganz Toledo eine lange Tradition. Im Mittelalter zählte die Stadt, die 1986 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde, zu den wichtigsten des Landes, war sie doch damals Hauptstadt Spaniens und religiöses Zentrum des Königreichs. Auch heute noch wird Toledo wegen seiner mehr als 80 Kirchen das "Jerusalem des Westens" genannt.

Handwerkskunst zunehmend in Vergessenheit geraten Seit der Westgotenzeit, also dem 6. Jahrhundert, gilt der Stahl aus Toledo als einer der besten der Welt - weil er so biegsam ist, eignet er sich besonders für die Herstellung der Schwerter. Doch als im 17. Jahrhundert die Schusswaffen erfunden wurden, geriet die Handwerkskunst zunehmend in Vergessenheit. Heute sind es vor allem die Touristen, die Handwerkern wie Zamorano das Einkommen sichern.

Hollywood steigert Produktion So gibt es in der Altstadt kaum eine Gasse, die nicht mindestens ein Geschäft vorweisen kann, das Klingen in allen möglichen Formen verkauft. Vor allem Nachbildungen von Säbeln berühmter historischer Persönlichkeiten sind gefragt, El Cids, Napoleons oder König Arthurs Schwerter machen sich an der Wand des heimischen Wohnzimmers wohl gut. Auch Hollywood kurbelt die Produktion an: Ob Johnny Depp in "Fluch der Karibik" oder Viggo Mortensen in "Herr der Ringe" - schwingt ein Schauspieler ein historisch anmutendes Schwert, stehen die Chancen gut, dass es genau hier geschmiedet wurde. Das Geheimnis liegt in der Fertigung, aber auch im Material: "Unsere Klingen sind nicht aus reinem Stahl, sondern aus einem Eisenkern, der von Stahl umhüllt ist", sagt Zamorano und drückt demonstrativ eine Schwertspitze in seine Handfläche. Die Klinge biegt sich gefährlich, dann schnellt sie zurück.

Schmiedekunst vor dem Aussterben Allerdings kommen auch in Toledo mehr und mehr Maschinen zum Einsatz, zu kostspielig ist die Produktion von Hand. Zamorano ist der letzte hier, der noch ganz auf solche Hilfsmittel verzichtet - und mit ihm wird diese Kunst wohl aussterben. Der Schmied seufzt und zuckt mit den Schultern, wenn man ihn auf seine Nachfolge anspricht. "Nichts getan als beobachtet" Der Sohn baut als Mechaniker lieber Flugzeuge, die Tochter unterrichtet in der örtlichen Schule. Und Lehrlinge ausbilden? Zamorano schüttelt bekümmert den Kopf. Schließlich müsse ein Schüler zunächst jahrelang dem Meister zusehen, bevor er ihn überhaupt an eine Klinge lasse. Er selbst habe seinem Vater schon mit zwölf Jahren über die Schulter geschaut. "Zwei Jahre lang habe ich nichts getan als beobachtet und zugesehen, mit 14 Jahren habe ich dann mein erstes Schwert geschmiedet", sagt er.

"Aber wer kann sich das heute noch leisten, zwei Jahre lang nichts zu verdienen?". Rund 75 lange Schwerter und 50 kurze Dolche verkauft Zamorano in einem Jahr, die einige Hundert Euro pro Stück kosten. Für besonders kunstvolle Kreationen nimmt er auch schon mal 600 Euro. Die Kunden kommen aus aller Welt, meist Museen oder private Sammler. Mit den maschinell gefertigten Produkten kann der Schmied preislich natürlich nicht mithalten – in den vielen Souvenirläden werden schließlich schon Florette für 35 Euro angeboten. Sehen Sie Bilder zur handwerklichen Schmiedekunst in Toledo in unserer Foto-Show.

Quelle: Johanna Rüdiger/Raufeld, Raufeld

Anzeige
Die H. Moser Swiss Mad Watch besteht zu einem Teil aus Käse. Die Uhr ist nur eine der zahlreichen Neuheiten der SIHH 2017 in Genf. (Quelle: Reuters/Pierre Albouy)
Uhren: Das waren die Highlights der SIHH 2017

Bei den Materialien kennen die Uhrenhersteller keine Grenzen. Ein Luxusmodell ist aus Käse.

SIHH 2017
2006: In der Lange Uhren GmbH im sächsischen Glashütte steht der Urenkel des Firmengründers, Walter Lange, vor dem Großfoto einer Luxusuhr. (Quelle: Matthias Hiekel/dpa)
Luxusuhren-Legende Walter Lange ist gestorben

Ein riesiger Verlust für die gesamte Uhrenindustrie: Er prägte eine ganze Branche.

W. Lange ist tot
Goldene Uhren wie diese Rolex Oyster Day Date 40 werden in China oder der Türkei aus Messing gefertigt und zu geringen Kosten vergoldet. Die Gewinnspanne der Fälschung steigt so enorm. Entlarven lässt sie sich aber nur, wenn man ins Gehäuse kratzt. (Quelle: Rolex/Alain Costa )
Ein Millimeter ist entscheidend: Fälschungen erkennen

Schweizer Edeluhr oder billiges China-Imitat? So erkennen Sie Plagiate von Luxusuhren wie etwa Rolex oder Breitling.

Replica?
Das ist Europas höchste Schaukel. (Screenshot: Zoomin)
Das ist Europas höchste Schaukel

In Amsterdam gibt es nun ein Sightseeing der besonderen Art. Allerdings sollte man dafür schwindelfrei sein.

Europas höchste Schaukel
Die teuersten Superyachten sind in Düsseldorf angekommen. (Screenshot: Zoomin)
Die teuersten Superyachten in Düsseldorf

In einer aufwendigen Aktion wurden die Luxus-Boote vom Rhein auf Schwertransporter gehievt.

Die teuersten Superyachten in Düsseldorf
Neuartiger Koffer hat es in sich. (Screenshot: Bit Projects)
Neuartiger Koffer hat es in sich

Der Shelfpack besitzt ein integriertes Etagen-System.

Neuartiger Koffer
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge: Darauf stehen Frauen

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90 Jahre alt

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90
BMW Motorrad präsentierte die Werke japanischer Konstrukteure. Das Basismotorrad war die R nineT. (Quelle: BMW)
Die Custom Bikes der Profis

Motorräder "von der Stange" sind vielen Bikern zu langweilig. Wer es kann, baut um, was das Zeug ...

Im Miami präsentierten Mercedes-AMG und Cigarette Racing ihr neuesten Rennboot. (Quelle: Daimler AG)
Das ist der Mercedes-AMG fürs Wasser

Schon seit zehn Jahren arbeiten die Tuning-Experten der Daimler-Tochter Mercedes-AMG mit dem Rennboot-Team Cigarette Racing zusammen. Pünktlich zum Jubiläum haben beide Partner auf der Miami International Boat Show ihre neueste Kreation vorgestellt: Auch das Rennboot "2017 50’ Marauder AMG" ist ganz ...

Mercedes-Boot
Falcon-9-Rakete landet erfolgreich auf der Erde. (Screenshot: Bit Projects)
Falcon-9-Rakete landet erfolgreich auf der Erde

Das private Weltraum-Unternehmen SpaceX hat wieder eine Rakete erfolgreich zur Erde zurück gebracht.

Falcon-9-Rakete: Erfolgreicher Test
Wohnwagen lässt sich durch Ausziehen vergrößern. (Screenshot: Bit Projects)
Wohnwagen lässt sich durch Ausziehen vergrößern

Dieser Wohnwagen hat es in sich. Auf Knopfdruck fährt er teleskopartig aus.

Wohnwagen lässt sich vergrößern
Bastler haucht altem Panzer neues Leben ein. (Screenshot: Bit Projects)
Bastler haucht altem Panzer neues Leben ein

Joe Hewes aus Leicestershire in England hat einen echten Panzer. Den hat er selber wieder flott gemacht.

Panzer zu Verkaufen
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017