wanted.de > Genuss >

Schokolade: Die besten Sorten

Die Favoriten des Schoko-Papstes

07.07.2014, 11:33 Uhr | Frank Lansky

Die perfekte Kombination: Erdbeere und Schokolade (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die perfekte Kombination: Erdbeere und Schokolade

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Basis aller Schokokaden-Produkte: die Kakaofrucht. (Quelle: Original Beans)

Basis aller Schokokaden-Produkte: die Kakaofrucht. "Xocoatl", so wurde das aus der Frucht gewonnene Getränk in der Náhuatl-Sprache genannt, war zunächst sehr bitter. Die Azteken verwendeten gemahlene Kakaobohnen und vermischten es mit Wasser und verschiedenen Kräutern wie Pfeffer, Vanille und Chilis. Erst die spanischen Eroberer gaben der "chocolate" Zucker hinzu.

(Quelle: Original Beans)
Eine Bäuerin in Mexiko. Schon die Azteken setzten Kakao für medizinische und rituelle Zwecke ein. Und stolz weist der Tourismus-Verband von Mexiko darauf hin, dass auch Olmeken und Maya seit über 3500 Jahren die Kakaobohne verwerteten.  (Quelle: Mexico Tourism Board)

Schon die Azteken setzten Kakao für medizinische und rituelle Zwecke ein. Und stolz weist der Tourismus-Verband von Mexiko darauf hin, dass auch Olmeken und Maya seit über 3500 Jahren die Kakaobohne verwerteten. Bei den Maya war der Kakao elitären Kreisen vorbehalten, er wurde sogar als Zahlungsmittel eingesetzt.

(Quelle: Mexico Tourism Board)
Um die Aromen bei der Herstellung zu entwickeln und ausgewogen zu verteilen, wird die Schokolade conchiert. Das bedeutet nichts anderes, als dass die Masse unter stetiger Bewegung erhitzt wird.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Um die Aromen bei der Herstellung zu entwickeln und ausgewogen zu verteilen, wird die Schokolade conchiert. Das bedeutet nichts anderes, als dass die Masse unter stetiger Bewegung erhitzt wird.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Der Favorit von Bernardini, wenn es um dunkle Schokolade und ein entsprechendes Eis geht: Domori Chuao 70%. Für die Leser von wanted.de gab Bernardini ein extra-detailliertes Urteil ab: Sensationeller Schmelz, der weder schmierig, noch klebrig ist. Tolle Aromen, am Anfang samtiger Rahm und dezent süßer Honig, der Abgang mit Tönen von Trockenobst. Aromen sind auch nach dem Verzehr noch lange schmeckbar. 25 Gramm kosten rund vier Euro. (Quelle: Georg Bernardini)

Der Favorit von Bernardini, wenn es um dunkle Schokolade und ein entsprechendes Eis geht: Domori Chuao 70%. Für die Leser von wanted.de gab Bernardini ein extra-detailliertes Urteil ab: Sensationeller Schmelz, der weder schmierig, noch klebrig ist. Tolle Aromen, am Anfang samtiger Rahm und dezent süßer Honig, der Abgang mit Tönen von Trockenobst. Aromen sind auch nach dem Verzehr noch lange schmeckbar. 25 Gramm kosten rund vier Euro.

(Quelle: Georg Bernardini)
William Dean: Fruits & Filberts - 95,10 Punkte: Eigentlich eine eher unspektakuläre und einfache Schokolade; bis man sie probiert hat. Die tolle Qualität der karamellisierten Haselnüsse, besonders aber der Rosinen (Golden Raisins) und der Kirschen harmonieren sehr gut miteinander. Extrem schmackhafte Kombination mit feiner dunkler Valrhona- Schokolade, die weder bitter, noch sauer oder adstringierend ist. Einfach kann manchmal auch Weltklasse sein. (Quelle: Georg Bernardini)

Beste dunkle Schokolade veredelt
William Dean: Fruits & Filberts - 95,10 Punkte - Eigentlich eine eher unspektakuläre und einfache Schokolade; bis man sie probiert hat. Die tolle Qualität der karamellisierten Haselnüsse, besonders aber der Rosinen (Golden Raisins) und der Kirschen harmonieren sehr gut miteinander. Die Tafel kostet knapp vier Euro.

(Quelle: Georg Bernardini)
1. Zotter: Labooko Nicaragua 50 % - 96,40 Punkte: Eine Milchschokolade mit hohem Anteil von Nicaragua-Kakao. Sensationeller Schmelz, der nicht schmiert oder klebrig ist. Insgesamt nicht zu süß, leicht herb, cremig-vollmundig, toller Kakaocharakter, aber dennoch schön milchig (Quelle: Georg Bernardini)

Beste Milchschokolade
1. Zotter: Labooko Nicaragua 50 % - 96,40 Punkte: Eine Milchschokolade mit hohem Anteil von Nicaragua-Kakao. Sensationeller Schmelz, der nicht schmiert oder klebrig ist. Insgesamt nicht zu süß, leicht herb, cremig-vollmundig, toller Kakaocharakter, aber dennoch schön milchig. Die 70-Gramm-Tafel kostet etwa 3,25 Euro.

(Quelle: Georg Bernardini)
Beste weiße Schokolade: - Vivani & Björnsted: Weiße Vanille - 92,80 Punkte: Mit frischer Bourbon-Vanille, die auch sichtbar ist. Sehr milchig-cremig und mit sehr angenehmem Aroma von Milch und Vanille. Erinnert an Omas frischem Vanillepudding. Aromaprofil: Rahm, Milch, Crème Caramel, Vanille.  (Quelle: Georg Bernardini)

Beste weiße Schokolade
Vivani & Björnsted: Weiße Vanille - 92,80 Punkte: Mit frischer Bourbon-Vanille, die auch sichtbar ist. Sehr milchig-cremig und mit sehr angenehmem Aroma von Milch und Vanille. Erinnert an Omas frischem Vanillepudding. Aromaprofil: Rahm, Milch, Crème Caramel, Vanille. 100 Gramm kosten knapp zwei Euro.

(Quelle: Georg Bernardini)
Beste weiße Schokolade veredelt. Vestri: Girone dei Golosi Bianco Pistacchi - 96,25 Punkte: Weiße Schokolade mit ganz vielen ganzen Pistazien und verfeinert mit Pistazienpaste. Tolles Pistazienaroma, schmackhaft und sehr knusprig. Die Schokolade selber ist schön milchig-cremig und hat einen sehr angenehmen Schmelz. Insgesamt sehr harmonisch und köstlich. 100 Gramm kosten fast zehn Euro. (Quelle: Wilk)

Beste weiße Schokolade veredelt
Vestri: Girone dei Golosi Bianco Pistacchi - 96,25 Punkte: Weiße Schokolade mit ganz vielen ganzen Pistazien und verfeinert mit Pistazienpaste. Tolles Pistazienaroma, schmackhaft und sehr knusprig. Die Schokolade selber ist schön milchig-cremig und hat einen sehr angenehmen Schmelz. Insgesamt sehr harmonisch und köstlich. 100 Gramm kosten fast zehn Euro.

(Quelle: Wilk)
Diese Schokolade empfiehlt Bernardini für ein feines Nougat-Eis. François Pralus - Barre Infernal Lait 45 %. Ein 160 Gramm schwerer Nougat-Barren der der Perfektion nahe kommt. Die weiche, mit ganzen Nüssen versetzte Nougatfüllung ist von einer dunklen Milchschokolade umgeben. Der Nougat harmoniert sehr schön mit der Milchschokolade. Die 160-Gramm-Tafel kostet knapp 13 Euro. (Quelle: Georg Bernardini)

Diese Schokolade empfiehlt Bernardini für ein feines Nougat-Eis. François Pralus - Barre Infernal Lait 45 %. Ein 160 Gramm schwerer Nougat-Barren der der Perfektion nahe kommt. Die weiche, mit ganzen Nüssen versetzte Nougatfüllung ist von einer dunklen Milchschokolade umgeben. Der Nougat harmoniert sehr schön mit der Milchschokolade. Die 160-Gramm-Tafel kostet knapp 13 Euro.

(Quelle: Georg Bernardini)
Beste Riegel und gefüllte Schokoladentafel: Pierre Marcolini: Plaisir Five O‘Clock - 92,20 Punkte: Eine mit karamellisierten Nüssen und Mandeln gefüllte dunkle Milchschokolade. Aromatisch, knusprig, zart und nie zu süß. Sehr köstlich und geschmackvoll. Die Milchschokolade ist ebenso von hoher Qualität wie die Nüsse und Mandeln und auch der Kakao ist gut schmeckbar. (Quelle: Georg Bernardini)

Beste Riegel und gefüllte Schokoladentafel
Pierre Marcolini: Plaisir Five O‘Clock - 92,20 Punkte: Eine mit karamellisierten Nüssen und Mandeln gefüllte dunkle Milchschokolade. Aromatisch, knusprig, zart und nie zu süß. Sehr köstlich und geschmackvoll. Die Milchschokolade ist ebenso von hoher Qualität wie die Nüsse und Mandeln und auch der Kakao ist gut schmeckbar. Der Riegel kostet sechs Euro.

(Quelle: Georg Bernardini)
Bestes Einzelkonfekt - Patrick Roger: Douceur - 97,50 Punkte: Meisterhaft. Französische Mandeln, von Hand gehäutet und gekocht, werden mit feinen italienischen Pistazien und einem geringen Zuckeranteil zur perfekten Harmonie vereint. Von einer dunklen Schokolade hoher Qualität umhüllt. Das ist kein Pistazien-Marzipan, sondern viel besser. Extrem aromatisch, elegant, fast schon sinnlich. Chapeaux! (Quelle: Georg Bernardini)

Bestes Einzelkonfekt
Patrick Roger: Douceur - 97,50 Punkte: Meisterhaft. Französische Mandeln, von Hand gehäutet und gekocht, werden mit feinen italienischen Pistazien und einem geringen Zuckeranteil zur perfekten Harmonie vereint. Von einer dunklen Schokolade hoher Qualität umhüllt. 100 Gramm kosten zwischen neun und elf Euro.

(Quelle: Georg Bernardini)
Beste Milchschokolade veredelt: Michel Cluizel - Lait Éclats Caramel Beurre Salé - 94,60 Punkte:  Milchschokolade mit Stückchen von gesalzenen Butter-Karamellstückchen. Sehr gelungen, gutes Aroma von Butter und Karamell und schön knusprig. Die Konsistenz der Füllung und der Schmelz der Milchschokolade sind toll gelungen. Guter Kakaocharakter und insgesamt trotz des zugesetzten Karamells nicht zu süß. (Quelle: Georg Bernardini)

Beste Milchschokolade veredelt
Michel Cluizel - Lait Éclats Caramel Beurre Salé - 94,60 Punkte:  Milchschokolade mit Stückchen von gesalzenen Butter-Karamellstückchen. Sehr gelungen, gutes Aroma von Butter und Karamell und schön knusprig. Die Konsistenz der Füllung und der Schmelz der Milchschokolade sind toll gelungen. Guter Kakaocharakter und insgesamt trotz des zugesetzten Karamells nicht zu süß.



(Quelle: Georg Bernardini)
Für ein besonderes Eis eine Schokolade für Masochisten: Die Chilli-Bombe Lillie Belle Farms aus den USA. (Quelle: Georg Bernardini)

Für ein besonderes Eis eine Schokolade für Masochisten: Die Chilli-Bombe Lillie Belle Farms aus den USA.

(Quelle: Georg Bernardini)
Das ist die erste Auflage der Schoko-Bibel: Über 2700 Schokoladenprodukte von 271 Marken schafften es in das Genuss-Epos "Der Schokoladentester". George Bernardini hat den  730-Seiten-Wälzer im Eigenverlag publiziert. (Quelle: Georg Bernardini)

Das ist die erste Auflage der Schoko-Bibel: Über 2700 Schokoladenprodukte von 271 Marken schafften es in das Genuss-Epos "Der Schokoladentester". George Bernardini hat den 730-Seiten-Wälzer im Eigenverlag publiziert. Die erweiterte Auflage soll im Herbst 2015 folgen.

(Quelle: Georg Bernardini)
Direkt aus der Heimat der Kakaobohnen stammen die Schokoladen von Pacari. Die ecuadorianische Marke ist berühmt für die aktuell angesagten Raw Chocolates. (Quelle: Hersteller)

Direkt aus der Heimat der Kakaobohnen stammen die Schokoladen von Pacari. Die ecuadorianische Marke ist berühmt für die aktuell angesagten Raw Chocolates.

(Quelle: Hersteller)
Auch bei Schokolade ist Innovation angesagt. So geben sich die leckeren Tafeln von Mast Brothers modern mit einem Touch Retro. Das gilt nicht nur für das Verpackungsdesign. (Quelle: Hersteller)

Auch bei Schokolade ist Innovation angesagt. So geben sich die leckeren Tafeln von Mast Brothers modern mit einem Touch Retro. Das gilt nicht nur für das Verpackungsdesign.

(Quelle: Hersteller)
Die Praline oder das Praliné ist übrigens ein gefülltes Konfekt aus Schokolade. Pralinen gelten aufgrund ihrer aufwendigen Herstellung als die Krönung der Chocolatierskunst. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Praline oder das Praliné ist übrigens ein gefülltes Konfekt aus Schokolade. Pralinen gelten aufgrund ihrer aufwendigen Herstellung als die Krönung der Chocolatierskunst.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Dass Schokolade glücklich macht, ist keine Neuigkeit. Der enthaltene Zucker kurbelt die Produktion von Serotonin an. Das Fett in der Kakaobutter setzt Endorphine frei. Beides sind Glückshormone. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dass Schokolade glücklich macht, ist keine Neuigkeit. Der enthaltene Zucker kurbelt die Produktion von Serotonin an. Das Fett in der Kakaobutter setzt Endorphine frei. Beides sind Glückshormone.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Beim hochangesehenen Chocolatier Gerbaud gibt es dafür ein absolut legales Extra: viel Liebe. So wirbt jedenfalls Inhaber Laurent Gerbaud für seine Schokolade. Der Belgier kombiniert gerne Ungewöhnliches und bereitet einstweilen Tapas aus Gemüse und Schokolade z (Quelle: Chocolats Girbauds)

Beim hochangesehenen Chocolatier Gerbaud gibt es dafür ein absolut legales Extra: viel Liebe. So wirbt jedenfalls Inhaber Laurent Gerbaud für seine Schokolade. Der Belgier kombiniert gerne Ungewöhnliches und bereitet einstweilen Tapas aus Gemüse und Schokolade zu.

(Quelle: Chocolats Girbauds)
Weil Schärfe, Salziges und Bitteres einen idealen Kontrast zum süßen Gold darstellen, hat es Schokolade mit rotem Pfeffer oder Meersalz inzwischen bei uns in die Regale gut sortierter Geschäfte geschafft. Doch tatsächlich gibt es auch in dieser Hinsicht noch eine Menge mehr zu entdecken. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Weil Schärfe, Salziges und Bitteres einen idealen Kontrast zum süßen Gold darstellen, hat es Schokolade mit rotem Pfeffer oder Meersalz inzwischen bei uns in die Regale gut sortierter Geschäfte geschafft. Doch tatsächlich gibt es auch in dieser Hinsicht noch eine Menge mehr zu entdecken.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Georg Bernardini ist weltweit die wohl beste Quelle zum Thema Schokolade. Sein Buch "Schokolade – das Standardwerk. Der Schokoladentester 2015" ist diesen Herbst in den Handel kommen. Hierfür hat Bernardini insgesamt 6000 Produkte von 550 Schokoherstellern aus 70 Ländern selbst getestet. (Quelle: Georg Bernardini)

Georg Bernardini ist weltweit die wohl beste Quelle zum Thema Schokolade. Sein Buch "Schokolade – das Standardwerk. Der Schokoladentester 2015" ist diesen Herbst in den Handel kommen. Hierfür hat Bernardini insgesamt 6000 Produkte von 550 Schokoherstellern aus 70 Ländern selbst getestet.

(Quelle: Georg Bernardini)

Es bleibt dabei: Teure Schokolade schmeckt besser als günstige – aber nicht immer. Zum Welttag der Schokolade am 7. Juli hat Schoko-Papst Georg Bernardini seine Kritik an Massenprodukten erneuert: Billigware grenzt für ihn an Körperverletzung. wanted.de sagt er, worauf es ankommt und nennt die besten Sorten der Welt.

Bernardini hat die Schar der Schokoladen-Fans erlöst und mit seinem Monumental-Werk "Der Schokoladentester" vielen Genießern eine Menge Bauchweh erspart - das Buch ist inzwischen in zweiter Auflage vergriffen und wurde Ende Mai auf dem Gourmand Awards in Peking zum besten Schokoladen-Buch der Welt gekürt. Teurer heißt nicht immer besser Und was tut sich im Markt für Premium-Produkte? Der Gourmet klingt ein wenig enttäuscht: "Trotz der vielen neuen Firmen und Produkte muss ich feststellen, dass es wenig bis gar keine innovative oder besonders hervorragende neue Schokoladen gibt", erläutert er auf Anfrage von wanted.de. "Der aktuelle Trend ist der, dass immer mehr Bean-to-Bar-Hersteller den Markt betreten", das sind Manufakturen, denen laut Bernardini oft als Quereinsteiger die Expertise fehlt und die ab dem Einkauf der Bohnen alles in einer Hand behalten.

"Einerseits ist das sehr zu begrüßen, anderseits sind die Schokoladen häufig enttäuschend. Beste Beispiele sind Manou aus Vietnam oder Benoît Nihant aus Belgien - sehr teuer, acht bis zehn Euro die Tafel, und das Geld nicht wert."

Massenware fällt für den Schoko-Papst sowieso durch: "Aktuelle Verkostungen haben einmal mehr gezeigt, dass Discount-Schokoladen nahezu ungenießbar sind". Bernardini hält es wegen des unnötig hohen Anteils an Zucker, den Zusatzstoffen und teils künstlichen Aromen für eine Form von Körperverletzung, Kindern eine 100-Gramm-Tafel für 39 Cent zu kaufen. Zu diesem Preis lässt sich laut Bernardini keine gute Qualität anbieten. Fast 3000 Schokoladen probiert Der Experte muss es wissen, denn für seine Schoko-Bibel "Der Schokoladentester" hat er insgesamt 2950 verschiedene Produkte aus 38 Ländern gekostet. In zehn Monaten waren das zehn Schokoladen oder Pralinen täglich. Zwar aß er nicht immer alles auf.

Dennoch standen am Ende sieben Kilogramm mehr Hüftgold auf der Waage. Hat er nach dem Mega-Test überhaupt noch Appetit auf Süßes? "Auch jetzt esse ich liebend gerne Schokolade, wenn sie denn gut ist. Besonders bei Pralinen bin ich aber weitaus kritischer geworden."

Die Mühe hat sich gelohnt: Sein Wälzer ist ein Muss für alle Naschkatzen. Der erste Teil des "Schokoladentesters" ist ein Fakten-Dschungel für Gourmet-Nerds: Die Geschichte des Kakaos seit den mexikanischen Olmeken 1500 vor Christus bis zu aktuellen Chocolatiers wird abgehandelt. Der Leser lernt, wie aus der Kakaobohne Schokolade entsteht, ob die Hersteller ab der rohen Bohne produzieren (bean-to-bar), ob sie vorbereitete Kakaomasse (mass-to-bar) fertig conchieren oder nur fertige, zugekaufte Schokolade weiter verarbeiten. Die beste Schokolade der Welt Geklärt werden auch existenzielle Themen wie: Welche Untersorten hat die Forastero-Bohne? Was zeichnet Grenada-Kakao aus? Was ist von Fairtrade zu halten? Wie beeinflusst das Conchieren den Geschmack? Wer die Antwort auf die Frage aller Fragen verkraftet - macht Schokolade dick? - darf sich in den praktischen Hauptteil hinein fressen. In seinem "ABC der Schokoladenhersteller" listet der Schoko-Gourmet jeden auf, der Rang und Namen hat und bewertet ihn mit einer Note von einer bis sechs Kakaofrüchten. Den Geschmacksnerv trifft Bernardini mit seinem Punkte-System – genau wie der Wein-Papst Robert Parker vergibt er maximal 100 Zähler. Hier die Top-Drei-Chocolatiers der Welt: Gold geht mit 94,03 Punkten an Domori; Silber erhält Zotter mit 93,87 Punkten und Bronze mit 93,71 Punkten Soma. Bewertet wurden bei den Schokoladen Aussehen/Bruch, Zutaten, Aroma des Geschmacksträgers, und Konsistenz/Schmelz. Auch Wagemutige kommen auf ihre Kosten, denn Bernardini schildert besonders skurille geschmackliche Experimente. Besonderst schräg ist eine mit Collagen versetzte Schokolade.

Auf die stehen Frauen in Japan wegen der angeblich hautstraffenden Wirkung - und die Kreation schmeckte auch dem Autor. Wir wollten weitere schräge Tipps wissen: "In London verkauft Artisan du Chocolat eine sehr köstliche und empfehlenswerte Milchschokolade mit Büffelmilchpulver und auch eine eher kurioseTabak-Schokolade. Heller Spargel von Frucht & Sinne ist sehr gut gelungen. Mo's Bacon Bar von Vosges ist auch erstaunlich schmackhaft". Exotische Marken für Genießer Damit sind wir gleich bei einem kleinen Manko angelangt – viele heißhungrige Leser werden mit leeren Händen dastehen, nachdem ihnen "Der Schokoladentester" das Wasser im Mund zusammen laufen ließ. Nur wenige Glückliche, die beim Chocolatier ihres Vertrauens Produkte von Idilio Origins, Lillie Belle Farms oder Rózsavölgyi Csokoládé ergattern, werden im Schokoladen-Himmel landen.Und was hat Bernardini bei der Recherche am meisten überrascht? Erstaunt war er über die Aufholjagd von US-Produzenten. Die sind demnach neugieriger, experimentierfreudiger und werden weniger durch Vorschriften gehemmt, als beispielsweise deutsche Chocolatiers. Deswegen wurden in den vergangenen Jahren auch sage und schreibe über 30 neue bean-to-bar-Hersteller in den USA gegründet, inklusive Pralinen-Hersteller sind es sogar 70. Dagegen hält Bernardini wenig vom angeblichen Schoko-Giganten Belgien – hier empfiehlt er nur zwei Hersteller. Auch wenn es viele kleine gute örtliche Hersteller gebe – die großen bekannten Marken wie Godiva, Neuhaus oder Leonidas, die im Ausland für den guten Ruf belgischer Schokolade stehen, seien von eher minderwertiger Qualität.

 (Quelle: wanted.de/Cohiba)
GENTLEMEN'S LOUNGE

Erleben Sie in unserer Gentlemen's Lounge alles, was Männern Spaß macht: heiße Erotik, feine Spirituosen, edle Zigarren und vieles mehr.

GENTLEMEN'S LOUNGE

Wie erkennt Mann nun eine gute Schokolade? Ganz einfach durch den Blick auf die Zutaten. Bei dunklen Schokoladen warnt der Autor vor künstlichem Vanillin. Bei Vollmilchschokoladen sollten Kakaobutter und Kakaomasse oben stehen – Zucker kann bei einem hochwertigen Produkt selten die erste Stelle einnehmen. Bei Pralinen oder veredelten Schokoladen sind Aromastoffe ein schlechtes Zeichen, ebenso eine lange Haltbarkeit. Und zu guter Letzt zur Frage aller Fragen: Welche Schokolade passt am besten auf die Haut einer aufregenden Frau? Auch hier weiß der Kenner weiter: "Es sollte eine nicht zu süße oder zu bittere Schokolade sein. Sie sollte weich und samtig schmecken. Eine dunkle Schokolade schmeckt flüssig generell süßer als in fester Form. Daher würde ich auf jeden Fall die Chuao von Domori favorisieren. Vielleicht als kleines extra eine reife Erdbeere on top." Natürlich ist das Bernardinis Lieblingsschokolade.

Quelle: Frank Lansky, wanted.de

Anzeige
Sherry ist nicht gleich Sherry. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Weder altbacken noch verstaubt: die besten Sherry-Sorten

Sherry ist nicht gleich Sherry. Wir nennen die verschiedenen Sorten und nennen das Rezept für den "Adonis-Cocktail".

Sherry
Whisky mit Nosing-Glas (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Beim Tasting nicht durchfallen: So erkennen Sie einen guten Whisky

Sie sind absoluter Whisky-Laie und wollen das ändern? Wir haben effektive Tipps für Sie.

Guten Whisky erkennen
Sophia Thomalla zählt zu den schönsten Frauen Deutschlands. WANTED.DE verrät, auf welchen Männer-Typus Frauen wie sie stehen. (Quelle: dpa)
So lieben Deutschlands schönste Frauen

Sophia Thomalla, Mandy Capristo und Sarah Nowak sehen umwerfend aus. Wir verraten, welche Männer bei ihnen Chancen haben.

Deutschlands schönste Frauen
Die Spitzenmarke der Habanos ist die Cohiba. (Quelle: Hersteller)
Ode an eine der bekanntesten Zigarrenmarken

Die Cohiba wird 50. Ein Zigarrenexperte erklärt die Faszination und erläutert, warum Cohibas Genuss pur sind.

Cohibas
Viele Luxushotels in Paris sind derzeit schlecht ausgelastet und gewähren attraktive Rabatte. (Quelle: imago/viennaslide)
Pariser Luxushotels gewähren satte Rabatte

Leben wie Gott in Frankreich – und das zum Schnäppchen-Preis; zahlreiche Luxushotels gewähren derzeit attraktive Preisnachlässe.

Rabatte in Paris
Tasting (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Whisky richtig trinken – eine Anleitung

Danke Hollywood! Du hast uns gezeigt, wie man Whisky nicht trinken sollte. Hier der Grundkurs zum Thema "Whisky trinken".

Whisky richtig trinken
Schlechte Nachrichten: Das Taxi schafft es nicht rechtzeitig in die Geburtsklinik. Und nun? (Quelle: imago/Westend 61)
Hilfe, es geht los! Bei der Geburt im Taxi helfen

Was tun, wenn das Auto auf dem Weg zur Klinik im Stau steht? Tipps für den Alptraum eines jeden werdenden Vaters.

Taxi-Geburt
Stuart Dunbar hält seinen kostbaren Fund in den Händen: den wohl größten Schwarzen Trüffel, der je entdeckt wurde. (Quelle: AFP)
Australier findet Mega-Trüffel und nennt ihn "das Biest"

Ein Farmer hat den wohl größten Edelpilze in seinem Garten entdeckt – und der könnte den aktuellen Weltrekord brechen.

Mega-Trüffel
Bei vielen Männern ist das Barthaar heller als das Haupthaar. Wir erklären, wie Sie den Bart richtig färben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Den Bart besser eine Nuance heller färben

Selbstbewusste Bartträger wissen: Das gute Stück will gut gepflegt werden – dazu gehört auch, graue Haare abzudecken oder den Farbton des Bartes dem Haupthaar anzupassen. Was es dabei zu beachten gilt, erklärt Profi-Barbier Martin Spork. Sie wollen sich einen stattlichen Bart stehen lassen, doch farblich ...

Grau meliert?
Schwergewicht Airbus A400M zeigt, was es drauf hat. (Screenshot: its Vision)
Schwergewicht zeigt, was es drauf hat

Die Maschine fasziniert mit extrem kurzen Starts und Landungen.

Schwergewicht zeigt, was es drauf hat
Was der günstige Prosecco aus dem Discounter taugt. (Screenshot: ZDFE)
Was der günstige Prosecco wirklich taugt

Experten nehmen das prickelnde Getränk genauer unter die Lupe.

Was der günstige Prosecco wirklich taugt
Notlandung wegen Geburt im Flugzeug. (Screenshot: t-online.de)
Notlandung wegen Geburt im Flugzeug

Piloten müssen bei Flug auf die Philippinen einen Zwischenstopp einlegen.

Notlandung wegen Geburt im Flugzeug
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2016