Portrait / Landscape:

Sie befinden sich hier: wanted.de > Stil >

Ralph Lauren - Er lebt den amerikanischen Traum

...
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Ralph Lauren - Er lebt den amerikanischen Traum" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Ralph Lauren - Er lebt den amerikanischen Traum" gefallen hat.

 
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Ralph Lauren – Polo für die adrette Elite

12.10.2011, 12:39 Uhr | Frank Lansky

Die amerikanische Upper Class identifiziert sich gerne mit dem britischen Adel. Trotz der Revolution gegen die Krone und der Unabhängigkeits-
erklärung von 1776 ist die Sehnsucht nach dem Lifestyle made in England vor allem an der US-Ostküste weiter stark ausgeprägt. Auf diesen Trend hat Ralph Lauren zeitlebens erfolgreich gesetzt und mit kompromissloser Qualität kombiniert. Der Modezar hat eine typisch amerikanische Erfolgsgeschichte geschrieben. Sehen Sie sich dazu unsere Foto-Show an.

Er lebt den amerikanischen Traum - Ralph Lauren. (Quelle: dpa)

Er lebt den amerikanischen Traum - Ralph Lauren. (Quelle: dpa)

Die Bundesstaaten der amerikanischen Ostküste sind auch heute noch kulturell eng mit dem einstigen Mutterland verwoben. In der Heimat der Revolution, in Boston, wo mit der Tea Party die Abtrennung von London begann, gibt es viele Ecken, die typisch Englisch aussehen. Hier haben die von den Amerikanern spöttisch "Boston Brahmans" genannten führenden Familien ihre Wurzeln, also die ältesten Clans aus dem Polit- und Geldadel des Landes.

Preppy in New England

Die besten Universitäten der USA aus der inoffiziellen Ivy-League finden sich in New England – Harvard, Princeton, Yale, das wunderbare Dartmouth College im verschlafenen New Hampshire oder die Johns Hopkins University in Baltimore. Sie alle zählen zur Efeu-Liga >>

Anzeige

der alten, mit Efeu bewachsenen und mit Backstein- und Marmorbauten versehenen Denkfabriken. Hier werden Erinnerungen an die englischen Städte Oxford oder Cambridge wach.

Weitere Themen

Meine Familie spielt Polo

Und natürlich mussten vor allem in den Sechzigern und Siebzigern, als der Kalte Krieg tobte und der Kommunismus immer stärker Anklang fand, die höheren Töchter und Söhne stilgerecht für die teure akademische Karriere eingekleidet werden. Der Mode-Unternehmer Ralph Lauren erkannte schnell die Marktlücke: Der elitäre Drang nach der Abgrenzung zum Rest des Landes und zugleich die Sehnsucht nach dem englischen Landleben mussten bedient werden. Mit dem Polo-Reiter auf der Kleidung konnte jeder Sprössling der oberen Zehntausend umgehend signalisieren, dass sich seine Familie den teuren Sport leisten kann.

Das Emblem stand außerdem von Anfang an als Garant für beste Verarbeitung und hochwertige Stoffe. >>

Luxuriöse Rendite
Teppiche als Wertanlage liegen im Trend. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schön, edel und ein lohnendes Investment: Teppiche. [more]

Verführung
Tipps zur Verführung von einer Sexpertin (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Tipps für den Erfolg beim Date von einer Sexpertin. [more]

Handgemacht
Maßschuhe von höchster Qualität. Bei diesen Adressen sind Sie top beraten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die besten Maßschuhe. [more]

Trotzdem war die Mode stets leger und locker – genauso gut geeignet für Tennis, Lacrosse und Golf wie für das ausschweifende Party-Leben in den Fraternities und Sororities. In den Studenten-Verbindungen der Unis können sich die lieben Kleinen auch heute noch fernab der gesellschaftlichen Zwänge und erstmals unbeaufsichtigt von Mama und Papa so richtig austoben.
Die betuchte Kundschaft war stets adrett, also preppy. Auf diesen "Preppy"-Trend für die jungen Herrschaften aus den Eliteschulen und auf das dauerhafte Zukunftsthema des Amerikanischen Traums überhaupt – auf die Bildung – setzen auch Marken wie Calvin Klein, Tommy Hilfiger und Tom Ford. Nur ist Ralph Lauren mit seiner Ausrichtung auf die High Society, die sich zum Sommerurlaub in den Hamptons trifft und Wohnungen im Flatiron-Gebäude von New York besitzt, eben noch einen Tick früher und erfolgreicher auf den Lebensstil aufgesprungen.

Vom Krawatten-Verkäufer zum Boutique-Besitzer

Vielleicht liegt das Geheimnis des Erfolges in der Herkunft von Ralph Lauren. Er musste sich von Anfang an von ganz unten durchbeißen und schaffte eine Karriere nach dem legendären Muster vom Tellerwäscher zum Millionär. Ralph Lifshitz wurde am 14. Oktober 1939 in der Bronx geboren. Seine jüdischen Eltern waren rechtzeitig vor dem Holocaust aus dem Städtchen Pinsk im heutigen Weißrussland emigriert. Pinsk gehörte seit 1920 zu Polen und stand 1939 bis 1941 unter sowjetischer, 1941 bis 1944 unter deutscher Okkupation.
Der schmächtige Junge gab sich früh den klangvollen englischen Namen Ralph Lauren. Der Grund dafür war, dass er in der Schule wegen des Namens gemobbt wurde.

LÄSSIG WIE BECKHAM
Lederjacke Nixon CHAOS brown (Quelle: Hersteller)

Vintage und Leder sind ein absolutes Must-Have.
[im wanted.de-Shop]

NUR FÜR MUTIGE
Polo Ralph Lauren Underwear Candy Shop (Quelle: Hersteller)

Mit Ralph Lauren bekennen Sie Farbe.
[im wanted.de-Shop]

In einer Talkshow erläuterte er, ständig sei das im Namen auftauchende Wort shit gefallen. Von seinem Vater, einem Maler und Anstreicher, hat Ralph Lauren wohl den Sinn für Farben mit auf den Weg bekommen. Er erarbeitete sich das Schöne mit Geschick: "Alles, was ich hatte, war Geschmack." Die Familie lebte in ärmlichen Verhältnissen. Ralph Lauren arbeitete neben der Schule, um sich Anzüge zu kaufen. In der Schule verkaufte er seinen Mitschülern Krawatten. Für das traditionelle Schul-Jahrbuch gab er als Berufswunsch "Millionär" an. >>

Der Chauffeur
Andy McCann bildet im Auftrag von Rolls Royce Chauffeure aus. (Quelle: PressInform)

Das White-Glove-Training von Rolls-Royce. [more]

Biker-Outfits
Stylisch geschützt auf dem Motorrad: Die besten Biker-Outfits von klassisch bis modern. (Quelle: Barbour International)

Stylisch und gut geschützt auf dem Motorrad. [more]

Duft-Kick für Ihn
Feine Parfums für den Mann im Sommer (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die besten neuen Sommer-Parfüms im Check. [more]

Zweireiher
Perfekte Sommer-Look im Zweireiher (Quelle: Brioni)

Der Nobel-Look der Saison lautet Zweireiher. [more]

Sommer-Cremes
Männerhaut braucht im Sommer spezielle Zuwendung. (Quelle: imago/emil umdorf)

So erhält die Haut die richtige sommerliche Pflege. [more]

Lauren lebt den amerikanischen Traum

Nach der Schule studierte Lauren an der City University in New York, brach das Studium aber nach zwei Jahren ab. Ironie der Geschichte: Der spätere Milliardär beendete nie seinen Abschluss in Betriebswirtschaft. Von 1962 bis 1964 diente er bei der US-Army. 1964 heiratete Lauren seine Freundin Ricky Low-Beer und begann seinen Job als Verkäufer im traditionsreichen Modegeschäft Brooks Brothers. 1967 erwarb Ralph Lauren von Brooks die Rechte an der Marke Polo, die bis zu diesem Zeitpunkt tatsächlich für Polo-Spieler gedacht war. 1968 gründete er mit Hilfe eines 50.000-Dollar-Kredites das Krawattengeschäft Polo Fashions und entwarf daraufhin seine erste Männerkollektion Polo Menswear Co. Bald darauf folgte die Frauenkollektion.

Mit dem Polo-Hemd zum Milliardär

Der Durchbruch kam mit dem Polo-Shirt. Das erste Hemd kam 1972 auf den Markt, es war in 24 Farben erhältlich und wurde schnell zum Klassiker. Der Mythos steigerte sich, als er das Bekleidungsstyling für den Film "The Great Gatsby" übernahm. Geschäftspartner sagten über Ralph Lauren, er finde immer die besten Leute, bezahle sie besser als alle anderen, weshalb sie auch die Nase am höchsten trügen.
Der Rest ist Geschichte: Ralph Lauren wurde schnell zum New Darling der New Yorker Fashion-Szene. Auf seinen Parties trafen sich Stars wie Michael Bloomberg, Dustin Hoffman, Robert De Niro, Sarah Jessica Parker und sogar seine Kollegin Donna Karan. 1987 besiegte Ralph Lauren den Krebs. Nach einem Gehirntumor wurde er komplett geheilt. Im Juni 1997 ging Polo Ralph Lauren an die Wall Street.

Der Autosammler gehört zu den reichsten Menschen der Welt

Heute gehört die Mode von Ralph Lauren zu den klassischen Evergreens. Geeignet für Freizeit und Business Casual, hochwertig, dauerhaft und elegant. Die Lifestyle-Marke Polo Ralph Lauren wird in mehr als 280 Ländern verkauft und gehört zu den erfolgreichsten Modelabels aller Zeiten. Im Jahr 2011 taxierte Forbes das Vermögen des Designers auf 5,8 Milliarden Dollar. Das macht den begeisterten Sammler von edlen Autos zur Nummer 173 in der Liste der reichsten Menschen der Welt.

Sehen Sie sich die Stationen im Leben des Designers in unserer Foto-Show an.

Quelle: Frank Lansky, wanted.de

So ticken Frauen
Was die Damen der Schöpfung verbergen, deckt wanted.de auf. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Was Sie schon immer wissen wollten. [more]

Sommer-Klassik
Mit dem richtigen Material bleiben Sie im Sommer cool und machen modisch eine gute Figur. (Quelle: Bäumler)

Frische und Leichtigkeit im modischen Sommer. [more]

Edle Accessoires
Mit den richtigen Accessoires können Sie im Urlaub als auch beim Business-Event trumpfen. (Quelle: Baldessarini)

Kleine Dinge, die den großen Unterschied machen. [more]

Anzeige
Heisse Mode
Knallige Farben, maritime Muster, lässige Weiten - die Top-Badehosen für den Mann. (Quelle: MC2SaintBarth)

Handarbeit und Hightech-Stoffe - Badehosen für Ihn. [more]

Der Shorts-Knigge
Bermudashorts werden auf der ganzen Welt getragen. (Quelle: Hersteller)

wanted.de erzählt die Geschichte der Bermuda-Shorts und erklärt, wann man sie am besten trägt. [more]

Wanted
Himmelsbahn

Verlängerte Zug-Reiseroute in Tibet. [more]

Der Häuptling

Das neue Topmodell der Kult-Marke Indian. [more]

Edles Wagyu

Deutsche Züchter trotzen Japans Kobe-Rind. [more]

Biker-Outfits

Stylisch und gut geschützt auf dem Motorrad. [more]


 (Quelle: Tiger of Sweden)
Tiger of Sweden

Ein Teil des perfekten Casual Looks. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Drykorn)
Drykorn

Idealer Herbstlook mit dieser Hose im Khakiton. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: BOSS)
BOSS

Hochwertige Verarbeitung trifft auf Stil. [wanted.de-Shop]

*
Die besten Zigarren - jetzt Preise vergleichen - bei preisvergleich.t-online.de
Für echte Kenner

Zubehör für den perfekten Zigarrengenuss. [Preise vergleichen]

 (Quelle: Rebels & Legends)
Rebels & Legends

Mit viel Stauraum und klassischem Design. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Barbour)
Barbour

Farbenfroh geht's in den goldenen Herbst. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Maison Martin Margiela)
Maison Martin Margiela

Perfekter Used Look für den individuellen Style. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Das gewisse Etwas

Ein Kaschmir-Tuch aus interessantem Materialmix. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Der perfekte Stiefel

Passend zu Ihrem Anzug oder auch zur Jeans. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Lässig & Schnittig

Mit diesem Hemd gelingen Ihnen unzählige Kombis. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Vilebrequin)
Carribian Feeling

Die lavendelblaue Vilebrequin Badeshorts bringt gute Laune. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sportliche Eleganz

Das Sakko für ein legeres Business-Outfit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Luxuriöses Mode-Statement

Ein stilvoller Begleiter für sonnige Frühlingstage. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sommerlich leicht

Angenehmes Leinen-Hemd für den urbanen Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Perfekt für den Alltag

Mit Scotch & Soda beweisen Sie Stilsicherheit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Britischer Dandy-Stil

Edles schwarzes Glattleder für den Dandy Look. [wanted.de-Shop]

*

© Deutsche Telekom AG 2014