wanted.de > Genuss >

Grill

Räuchern: Hähnchen mal ganz anders

Nach vier bis fünf Stunden im heißen Räucherofen ist das Hähnchen fertig gegart. (Quelle: Fackelträger-Verlag)

Nach vier bis fünf Stunden im heißen Räucherofen ist das Hähnchen fertig gegart.

Zu dem Hähnchen passt Basmatireis, der mit Knoblauch, Limette und Koriander verfeinert wird. (Quelle: Fackelträger-Verlag)

Zu dem Hähnchen passt Basmatireis, der mit Knoblauch, Limette und Koriander verfeinert wird.

Nach ausreichender Trockenpökelung wird das Rindfleisch 6 - 8-mal überräuchert. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Rinderschinken
Räuchern: Rinderschinken
Die Fleischrohmasse wird mit Salz, Zucker, Salpeter, gemahlenem Pfeffer und Kadamom sowie Senfkörnern und Knoblauch gewürzt. Rum rundet die Masse geschmacklich ab. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Bauernmettwurst
Räuchern: Bauernmettwurst
Die geräucherten Landjäger eignen sich perfekt als Proviant für den nächsten Ausflug. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Landjäger
Räuchern: Landjäger
Nach etwa einer Stunde ist der heiß geräucherte Lachs verzehrfertig. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: geräucherter Lachs
Räuchern: geräucherter Lachs
Die Tintenfische werden in einer Gewürzmischung aus Salz, braunem Zucker, gemahlenem weißen Pfeffer, Knoblauch und Zwiebelpulver über Nacht eingelegt. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Geräucherter Tintenfisch
Räuchern: Geräucherter Tintenfisch
Bevor der Schweinenacken geräuchert wird, sollte er ausreichend lange gepökelt werden. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Schinken vom Schweinenacken
Räuchern: Schinken vom Schweinenacken
Die Harzer Roller werden in einer Gewürzmischung aus Knoblauch, Salz, Paprikapulver, weißer Pfeffer, Piement- und Wacholderkörnern gewendet. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Harzer Roller
Räuchern: Harzer Roller
Die Marinade für das Zwiebel-Knoblauch-Hähnchen wird aus Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Salbei, Majoran, Hähnchengewürz und Lorbeerblättern gemischt. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Zwiebel-Knoblauch-Hähnchen
Räuchern: Zwiebel-Knoblauch-Hähnchen
Nach ungefähr einer Stunde im Räucherofen sind die Miesmuscheln fertig für den Verzehr. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Geräucherte Miesmuscheln
Räuchern: Geräucherte Miesmuscheln
Wenn das Salz im Räucherofen leicht bräunlich wird, ist die Gewürzmischung fertig. Nach dem Abkühlen ist sie mehrere Monate haltbar. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Rauchsalz und Rauchpfeffer
Räuchern: Rauchsalz und Rauchpfeffer
Wenn sich die Bauchflosse der Forelle leicht entfernen lässt und das Bauchfleisch klar weißlich ist, ist die Forelle fertig gegart. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Zarte Forellen
Räuchern: Zarte Forellen
Nach ungefähr zwei Stunden im heißen Rauch sind die Aale fertig gegart. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Geräucherter Aal
Räuchern: Geräucherter Aal
Nach einer Stunde im Räucherschrank sind die Austern verzehrfertig. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Geräucherte Austern
Räuchern: Geräucherte Austern
Bevor die Schweinerippchen geräuchert werden, sollten sie über Nacht in einer Marinade durchziehen. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Schweinerippchen
Räuchern: Schweinerippchen
Nachdem die Red-Snapper-Steaks eine bis zwei Stunden im heißen Rauch gegart und geräuchert wurden sind sie servierfertig. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Red-Snapper-Steaks
Räuchern: Red-Snapper-Steaks
Die mit Frühstücksspeck eingerollten Lamm-Sirloins garen für rund 90 Minuten im heißen Räucherofen. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Zarte Lamm-Sirloins
Räuchern: Zarte Lamm-Sirloins
Der filetierte Lachs wird vor dem Räuchern mit Salz, Zucker, weißem Pfeffer und Dill gewürzt. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Räuchern: Graved Lachs
Räuchern: Graved Lachs
Sehr wichtig beim Räuchern sind spezielle Räucherhaken, die es in Anglergeschäften, aber auch bei den Herstellern von Räuchergeräten gibt. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Viel Rauch um viel Genuss
Viel Rauch um viel Genuss
Was sich einst auf den Plantagen der Südstaaten aus den Schlachtfesten entwickelte und große soziale Ereignisse waren, das Heißrauchgaren großer Fleischstücke – gemeint ist das indirekte Garen in der abgestrahlten Hitze eines Feuers– wurde in den USA perfektioniert. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Zurück zu den Wurzeln
Zurück zu den Wurzeln
Beim Räuchern (Smoken) können Chips, Späne oder Mehle verschiedener Holzarten verwendet werden. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Delikatessen mal anders - Warmräuchern
Delikatessen mal anders - Warmräuchern
Ganze Schinken zu räuchern, ist für den Hobbyräucherer nicht unproblematisch. (Quelle: Fackelträger-Verlag)
Omas Gaumenschmaus - Kalträuchern
Omas Gaumenschmaus - Kalträuchern
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016