wanted.de > Technik >

Plattenspieler: Top-Geräte bis 2000 Euro

Top-Plattenspieler bis 2000 Euro

02.09.2016, 11:11 Uhr | Marc Reisner - wanted.de

Plattenspieler für unter 2000 Euro bieten viel Leistung fürs Geld (Quelle: Clearaudio)

Plattenspieler für unter 2000 Euro bieten viel Leistung fürs Geld

(Quelle: Clearaudio)
Der Dual DT 400 taugt als einfaches Einstiegsgerät oder für Kinder mit Vinyl-Affinität. Eine USB-Schnittstelle ist integriert. Der Preis liegt bei rund 230 Euro.  (Quelle: Dual)

Der Dual DT 400 taugt als einfaches Einstiegsgerät oder für Kinder mit Vinyl-Affinität. Eine USB-Schnittstelle ist integriert. Der Preis liegt bei rund 230 Euro.

(Quelle: Dual)
Das Laufwerk des 111 Metal von Acoustic Solid kostet 1595 Euro ohne Arm und System. Die komplett konfigurierte Einheit bringt es auf 2150 Euro. Gesamtgewicht: 17 Kilo.  (Quelle: Acoustic Solid)

Das Laufwerk des 111 Metal von Acoustic Solid kostet 1595 Euro ohne Arm und System. Die komplett konfigurierte Einheit bringt es auf 2150 Euro. Gesamtgewicht: 17 Kilo.

(Quelle: Acoustic Solid)
Der Clearaudio Concept wirkt eher bieder. Im Inneren des Kompaktgeräts werkelt jedoch Hightech, zum Beispiel ein magnetisch gelagerter Tonarm. Der Preis: ab 1200 Euro. (Quelle: Clearaudio)

Der Clearaudio Concept wirkt eher bieder. Im Inneren des Kompaktgeräts werkelt jedoch Hightech, zum Beispiel ein magnetisch gelagerter Tonarm. Der Preis: ab 1200 Euro.

(Quelle: Clearaudio)
Für umgerechnet etwa 1700 Euro gibt es Brit-Tech von Divine Audio: den Analogue Works Turntable One. Der Motor wird angetrieben von "einer schwarzen Box, die ein sehr cleverer Mann entworfen hat, der dafür berühmt ist, solche Dinge zu tun“, heißt es kryptisch in der Beschreibung. (Quelle: Divine Audio)

Für umgerechnet etwa 1700 Euro gibt es Brit-Tech von Divine Audio: den Analogue Works Turntable One. Der Motor wird angetrieben von "einer schwarzen Box, die ein sehr cleverer Mann entworfen hat, der dafür berühmt ist, solche Dinge zu tun“, heißt es kryptisch in der Beschreibung.

(Quelle: Divine Audio)
Ein echter Hingucker ist der Ikura von Music Hall. Das Gerät ist als Einstiegsmodell für Vinyl-Fans konzipiert, bei einem Paketpreis von rund 1300 Euro bleiben akustisch kaum Wünsche offen – wenn den Verstärker- und Boxenleistung stimmen.  (Quelle: Music Hall)

Ein echter Hingucker ist der Ikura von Music Hall. Das Gerät ist als Einstiegsmodell für Vinyl-Fans konzipiert, bei einem Paketpreis von rund 1300 Euro bleiben akustisch kaum Wünsche offen – wenn den Verstärker- und Boxenleistung stimmen.

(Quelle: Music Hall)
Der große Bruder des Ikura von Music Hall ist der mmf9.1. In Blindtest konnte das Gerät mit deutlich teureren System mithalten. Im Laden wechselt der Plattenspieler für etwa 1700 Euro den Besitzer. (Quelle: Music Hall)

Der große Bruder des Ikura von Music Hall ist der mmf9.1. In Blindtest konnte das Gerät mit deutlich teureren System mithalten. Im Laden wechselt der Plattenspieler für etwa 1700 Euro den Besitzer.

(Quelle: Music Hall)
Der RP6 von Rega bringt es auf einen Ladenpreis von rund 1300 Euro. Hinzu kommt der Tonabnehmer, der mit etwa 250 bis 350 Euro zu Buche schlägt. Für das Geld liefern die Briten ein hochwertiges System, das nur wenige Wünsche offen lässt. (Quelle: Rega)

Der RP6 von Rega bringt es auf einen Ladenpreis von rund 1300 Euro. Hinzu kommt der Tonabnehmer, der mit etwa 250 bis 350 Euro zu Buche schlägt. Für das Geld liefern die Briten ein hochwertiges System, das nur wenige Wünsche offen lässt.

(Quelle: Rega)
Hart an der 2000er-Marke schrammt mit 1985 Euro der Simplex von Well Tempered. Im Gegensatz zu anderen Geräten seiner Preisklasse wiegt er relativ wenig und ist auch eher flach. Immerhin: Der Simplex ist extrem gut gedämpft und besticht durch intensive Klangfülle.  (Quelle: Well Tempered)

Hart an der 2000er-Marke schrammt mit 1985 Euro der Simplex von Well Tempered. Im Gegensatz zu anderen Geräten seiner Preisklasse wiegt er relativ wenig und ist auch eher flach. Immerhin: Der Simplex ist extrem gut gedämpft und besticht durch intensive Klangfülle.

(Quelle: Well Tempered)
Tonabnehmer-Systeme sind für die Klangfarbe eines Plattenspielers verantwortlich. Vernünftige Systeme kosten zwischen 250 und 350 Euro. Auch der Tonarm muss gelegentlich extra erworben werden. (Quelle: Martin Fisch - Flickr)

Tonabnehmer-Systeme sind für die Klangfarbe eines Plattenspielers verantwortlich. Vernünftige Systeme kosten zwischen 250 und 350 Euro. Auch der Tonarm muss gelegentlich extra erworben werden.

(Quelle: Martin Fisch - Flickr)
Der Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid ist die neue Topversion der Panamera-Baureihe. (Quelle: Hersteller)
Zeitenwende bei Porsche

Mörderischer Schlag ins Kreuz: Der neue Hybrid-Panamera zeigt, dass sich das Umschwenken auf Elektrifizierung lohnt.

Wende bei Porsche
Carpaccio ist ein Klassiker bei den Gerichten aus rohem Fleisch. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
So köstlich ist rohes Fleisch

Rohes Fleisch und roher Fisch schmecken ausgezeichnet – etwa als Carpaccio und Tatar. So gelingen die Spezialitäten.

Roh und pur
Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite.

Frisurentrends
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Hobbys: Darauf stehen Frauen

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge

Comeback des Vinyls: Heute setzen Klang-Fans wieder auf die Langspielplatte. Denn die analoge Technik gilt bei HiFi-Enthusiasten als Nonplusultra. wanted.de hat sich für Sie am Markt der Geräte bis 2000 Euro umgeschaut.

HiFi - klingt zunächst nicht gerade günstig. Zumal ein Plattenspieler allein nicht reicht, zumindest ein guter Verstärker und hochwertige Lautsprecher gehören auch noch dazu. Tatsächlich sagt Roland Stehle von der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu): "Hier geht es um sehr hochwertige Geräte, die aus sehr hochwertigen Komponenten und Materialien gefertigt sind. Auch fünfstellige Preise sind gerechtfertigt." Auf Boxen und Verstärker kommt es an Aber: Es geht auch günstiger, wenn die einzelnen Bausteine optimal aufeinander abgestimmt sind. Oder wie Heinz Lichtenegger, Chef des österreichischen Unternehmens Audiotuning, erklärt: "Es hilft kein 10.000-Euro-Plattenspieler, wenn Boxen und Verstärker nichts taugen!"

Im Klartext: Wer für 200 oder 300 Euro ein billiges Plastikgerät aus Fernost erwirbt, der kann es zum Archivieren seiner LP-Sammlung nutzen. Zum Anhören der mittlerweile raren Vinyl-Scheiben taugen sie jedoch nicht. Schade, macht HiFi-Experte Lichtenegger deutlich: "An sich kann man mit recht wenig Geld eine großartige Anlage mit wunderschönem Klang zaubern, mit der man die Unterschiede zur CD deutlich hört."

Worauf kommt es bei einem guten Plattenspieler an? Klingt komisch, aber ein wichtiges Entscheidungskriterium ist die Optik. Da Plattenspieler in der Regel offen und oben auf einem Möbelstück stehen, sollten sie gut aussehen. Das ist in diesem Fall wichtiger als bei Verstärkern, Receivern und Co., die sich problemlos stapeln lassen. Und dann ist da natürlich das Material. Plastik scheidet aus, weil es nicht resonanzfrei ist und letztlich den Klang verfälscht. Zu den klassischen Baustoffen zählen vor allem Holz und Metall. Hightech kommt etwa durch Carbon oder Aluminium oder auch durch moderne Elastomere ins Spiel, da sie Schwingungen dämpfen.

Damit das Chassis, das den Plattenteller trägt, resonanzfrei arbeitet, braucht es eine möglichst große Masse. Unter sechs Kilo gibt es in vernünftigen (Klang-)Dimensionen praktisch gar nichts, bei ordentlichen Geräten liegt das Gewicht bei neun, zehn oder gar zwölf Kilo. Nur dann kann sich der - ebenfalls schwere und stabil gelagerte - Plattenteller drehen, ohne Laufbewegungen auf die Basis zu übertragen.

Eine eher schlichte Mechanik, die für Laufruhe und -konstanz sorgt, rundet gute Geräte ab. "Automatik ist nicht gerade klangfördernd", meint dazu Heinz Lichtenegger. Daher gibt es Geräte, bei denen der Tonarm selbstständig auf die Platte schwenkt, überwiegend in niedrigen Preisklassen. Ebenfalls wichtig: der sogenannte Störabstand, auch als Signal-Rausch-Verhältnis bezeichnet. Je größer der entsprechende dB-Wert ist, desto klarer hebt sich der eigentliche Klang vom Hintergrundrauschen ab. Wer sich vor dem Kauf noch eingehender mit den Geräten und ihren Bestandteilen auseinandersetzten will, der achtet auf einen steifen Tonarm, der sich im Lager kaum verwindet. Und aus einem guten System ein Spitzensystem macht der Tonabnehmer, der letztlich für die Klangfarbe sorgt. Auch hier sind erhebliche Unterschiede hörbar. Nur wenige Marken am Markt In Sachen Marke ist die Auswahl eher begrenzt. Noch gibt es ein paar große Traditionsnamen am Markt, etwa die Schwarzwald-Firma Dual, die heute zu Alfred Fehrenbacher gehört und Plattenspieler fertigt. Auch das Schweizer Traditionsunternehmen Thorens ist - nach dem Bankrott im Jahr 2000 wieder aktiv. Neben der fernöstlichen Billigkonkurrenz kommen jedoch "fast alle ernstzunehmenden Plattenspieler aus Europa und Amerika", weiß Fachmann Lichtenegger.

Das sind dann vor allem kleinere Hersteller und Manufakturen, etwa Acoustic Solid aus dem Hause Wirth, die Erlanger Firma Clearaudio, Rega vom TAD-Audiovertrieb, dann das Well Tempered Lab aus Neuseeland und Music Hall aus New York - und viele andere kleine Anbieter. Nicht zu vergessen: Auch Komponenten verschiedener Produzenten können ein optimales System ergeben. Liebhaber schätzen das Knistern Ob das gefällt, muss jeder selbst entscheiden. Stehle: "Auch das Knistern der Schallplatte hat seine Liebhaber." Die meisten Sound-Aficionados schwören auf den "wärmeren Klang analoger Technik". Da spielt es auch keine Rolle, dass das Handling der schwarzen Scheiben deutlich aufwändiger ist, als das Einlegen einer CD oder das Anschließen eines MP3-Players. Lichtenegger spricht auch von einem "Analog-Revival". Roland Stehle von der gfu, die die Internationale Funkausstellung in Berlin ausrichtet, will zwar aufgrund relativ geringer verkaufter Stückzahlen nicht von einem echten Boom sprechen, aber: "Der Plattenspieler ist seit der Einführung der CD nicht totzukriegen. In den vergangenen zehn Jahren wurden immer zwischen 100.000 und 120.000 Geräte pro Jahr in Deutschland verkauft." Interessante Geräte sehen Sie in unserer Foto-Show.

 (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
HELDENSCHMIEDE

Wie landet man ein Flugzeug, was tue ich bei einem Hai-Angriff? In den Heldenschmiede lernen Sie mit Extremsituationen umzugehen.

HELDENSCHMIEDE

Quelle: Marc Reisner - wanted.de

Anzeige
Für den perfekten Schwung: Die Hersteller - wie hier Fischer Sports mit seiner Brilliant Collection - setzen auf immer leichtere Skier.  (Quelle: Fischer Sports/dpa-tmn)
Dank Weltraumtechnik: Skier werden immer leichter

Die neuesten Skier auf der Sportmesse Ispo: Die Hersteller setzen auf Materialien aus dem Ski-Rennsport.

Hightech-Skier
Das Geheimnis um die Schönheit finnischer Frauen liegt in der Sauna. (Quelle: imago/Zuma Press)
Wir verraten, warum finnische Frauen so schön sind

Es gibt viele Gründe für die finnische Sauna. Wir erklären, wie Sie typisch finnisch saunieren.

Finnische Sauna
Der 54-jährige Werbetechniker Wolfgang Hagemann aus Cloppenburg widmet sich dem Erhalt einer heute fast vergessenen Kunst. (Quelle: SP-X/Wolfgang Schäffer)
Das ist der Retter alter Rennradkunst

Er hat sich auf alte Rennräder mit besonderem Stammbaum spezialisiert. Wir stellen ihn vor.

Rennradkunst
Audiophiler Luxuskopfhörer im Design für Männer: Der Ultrasone Edition 8 EX für rund 1800 Euro punktet mit feinstem Klang und lässiger Gestaltung. Im mitgelieferten Alukoffer lässt er sich gut auf Reisen mitnehmen. (Quelle: Ultrasone)
Meine Musik und ich: die schicksten Kopfhörer

Kabellos, In-, Over oder On-Ear-Kopfhörer? Wir erklären die Unterschiede im Klang und stellen gute Modelle vor.

Edel-Kopfhörer
Mittendrin statt nur dabei: VR-Brillen ermöglichen Ihnen den Zutritt zu einer nicht existierenden Welt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Die besten VR-Brillen: Willkommen in der Virtuellen Realität!

Im ewigen Eis umsehen oder im Sportwagen umher brettern: Ein Experte erklärt, was VR-Brillen bieten und wie sie sich unterscheiden.

Virtuelle Realität
Der kleinste mobile Plattenspieler der Welt. (Screenshot: Bit Projects)
Der kleinste mobile Plattenspieler der Welt

Es handelt sich hierbei um einen kleinen Block, der zugleich Nadel und Lautsprecher ist.

Der kleinste mobile Plattenspieler der Welt
Klangkünstler hat einen an der Waffel. (Screenshot: Bit Projects)
Kuriose Tonabnehmer

Ein Brite entlockt mit einer Eiswaffel und anderen Gegenständen der Schallplatte Musik.

Kuriose Tonabnehmer
Bei den Dreharbeiten geht es richtig zur Sache. (Screenshot: Bit Projects)
Rasante Action

Dieser Clip beweist, wie echt die Stunts in Fast and Furious sind. Bei den Dreharbeiten geht es richtig zur Sache.

Rasante Stunts
Der Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid ist die neue Topversion der Panamera-Baureihe. (Quelle: Hersteller)
Erste Fahrt im Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid

Mörderischer Schlag ins Kreuz: Der neue Hybrid-Panamera zeigt, dass sich das Umschwenken auf Elektrifizierung lohnt.

Wende bei Porsche
Carpaccio ist ein Klassiker bei den Gerichten aus rohem Fleisch. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Carpaccio und Tatar: So köstlich ist pures Fleisch

Rohes Fleisch und roher Fisch schmecken ausgezeichnet – etwa als Carpaccio und Tatar. So gelingen die Spezialitäten.

Roh und pur
Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Sleek und kurz: Das sind die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite.

Frisurentrends
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Teuerster Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Gemeinsame Interessen, das wünschen sich viele Singles, wenn sie auf Partnersuche sind. Aber es gibt auch typisch männliche Hobbys wie Heimwerken, auf die Frauen abfahren. Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfrage die besseren Karten bei der Damenwelt hat. Frauen stehen auf Hobby-Köche ...

Attraktive Hobbys
Vier Übungen gegen Rückenprobleme. (Screenshot: t-online.de)
Vier Übungen gegen Rückenprobleme

Rückenschmerzen, Probleme beim Sitzen und Verspannungen lassen sich so vorbeugen.

Vier Übungen gegen Rückenprobleme
Harrison Ford mit Flugzeug auf Abwegen. (Screenshot: Reuters)
Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen

Nun droht dem Hollywood-Star nach dem missglückten Landemanöver der Entzug seiner Fluglizenz.

Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen
Faltbares ballistisches Schutzschild für Polizisten. (Screenshot: Zoomin)
Faltbares Kevlar Schutzschild soll Polizisten schützen

US-Forschern entwickeln Schutzschild aus Kevlar mit Origami-Falttechniken.

Kevlar-Schutzschild
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017