wanted.de > Reisen > Destination >

Piemont für Feinschmecker

Piemont für Feinschmecker: Weiße Trüffel für den Papst

22.11.2012, 8:00 Uhr | Jutta Lemcke/srt

Im Herbst ist Hochsaison für den weißen Trüffel. (Quelle: srt (17.10.2012/Regione Piemonte))

Im Herbst ist Hochsaison für den weißen Trüffel.

(Quelle: srt (17.10.2012/Regione Piemonte))
Auch Papst Benedikt XVI. war in Piemont, damals noch als Kardinal Ratzinger, und bewies einen ausgesprochen guten Geschmack: Er bestellte weiße Trüffel, die er fein gehobelt zu handgeformten Gnocchi genoss. Ab Oktober ziehen Trüffeljäger durchs Piemont und lassen ihre Hunde nach dieser teuersten Delikatesse der Welt schnüffeln (Quelle: srt (17.10.2012/Regione Piemonte))

Auch Papst Benedikt XVI. war in Piemont, damals noch als Kardinal Ratzinger, und bewies einen ausgesprochen guten Geschmack: Er bestellte weiße Trüffel, die er fein gehobelt zu handgeformten Gnocchi genoss. Ab Oktober ziehen Trüffeljäger durchs Piemont und lassen ihre Hunde nach dieser teuersten Delikatesse der Welt schnüffeln

(Quelle: srt (17.10.2012/Regione Piemonte))
Die Küche im Relais Sant'Uffizio inmitten von Barbera-Weinbergen wusste nicht nur der heutige Papst zu schätzen. Das ehemalige Dominikanerkloster aus dem 17. Jahrhundert, das heute ein Viersternehotel und ein Gourmet-Restaurant beherbergt, ist ein kulinarischer Geheimtipp für Geschäftsleute aus Mailand genauso wie für Feinschmecker aus aller Welt. (Quelle: srt (17.10.2012/Jutta Lemcke))

Die Küche im Relais Sant'Uffizio inmitten von Barbera-Weinbergen wusste nicht nur der heutige Papst zu schätzen. Das ehemalige Dominikanerkloster aus dem 17. Jahrhundert, das heute ein Viersternehotel und ein Gourmet-Restaurant beherbergt, ist ein kulinarischer Geheimtipp für Geschäftsleute aus Mailand genauso wie für Feinschmecker aus aller Welt.

(Quelle: srt (17.10.2012/Jutta Lemcke))
Wer mehr über die köstlichen Tropfen der Region wissen möchte, kann bei Sabine Ehrmann (im Bild links) vorbeischauen. Die Tochter des Joghurt-Königs Alois Ehrmann hat sich vor einigen Jahren entschlossen, ihre Wahlheimat Ischia zu verlassen und die Weinproduktion auf dem väterlichen Weingut Tenuta La Tenaglia im Montferrat zu übernehmen. (Quelle: srt (17.10.2012/Jutta Lemcke))

Wer mehr über die köstlichen Tropfen der Region wissen möchte, kann bei Sabine Ehrmann (im Bild links) vorbeischauen. Die Tochter des Joghurt-Königs Alois Ehrmann hat sich vor einigen Jahren entschlossen, ihre Wahlheimat Ischia zu verlassen und die Weinproduktion auf dem väterlichen Weingut Tenuta La Tenaglia im Montferrat zu übernehmen.

(Quelle: srt (17.10.2012/Jutta Lemcke))
Am Fuß des Klosters Santuario di Crea kreiert sie vor allem Barbera-Weine, von denen sie einen "1930 - una buona annata" genannt und ihrem Vater gewidmet hat. Die Weinetiketten lässt sie von ihrem Ehemann, dem Künstler Giuseppe Olivieri, gestalten. (Quelle: srt (17.10.2012/Jutta Lemcke))

Am Fuß des Klosters Santuario di Crea kreiert sie vor allem Barbera-Weine, von denen sie einen "1930 - una buona annata" genannt und ihrem Vater gewidmet hat. Die Weinetiketten lässt sie von ihrem Ehemann, dem Künstler Giuseppe Olivieri, gestalten.

(Quelle: srt (17.10.2012/Jutta Lemcke))
Im Piemont versteht man zu genießen - in den Turiner Traditionscafés gibt es zum Espresso zart schmelzende Gianduiotto-Pralinen, im Grana-Tal wird zu frischem Brot der herzhafte Castelmagno-Käse genossen und in Asti locken bei Grom auf der Piazza San Secondo himmlische Eiskreationen von Zabaione über Tiramisu bis zu extra schwarzer Schokolade. Alle erdenklichen Leckereien versammelt Eros Buratti in seinem Genuss-Tempel in Verbania am Ufer des Lago Maggiore. (Quelle: srt (17.10.2012/Jutta Lemcke))

Im Piemont versteht man zu genießen - in den Turiner Traditionscafés gibt es zum Espresso zart schmelzende Gianduiotto-Pralinen, im Grana-Tal wird zu frischem Brot der herzhafte Castelmagno-Käse genossen und in Asti locken bei Grom auf der Piazza San Secondo himmlische Eiskreationen von Zabaione über Tiramisu bis zu extra schwarzer Schokolade. Alle erdenklichen Leckereien versammelt Eros Buratti in seinem Genuss-Tempel in Verbania am Ufer des Lago Maggiore.

(Quelle: srt (17.10.2012/Jutta Lemcke))
Da stapeln sich Köstlichkeiten aus der Region in den Auslagen: riesige Mortadella-Rollen, Rohschinken aus dem Vigezzo-Tal, im Keller gereifter Culatello-Schinken, Fenchelsalami, Ziegenkäse-Cavalcata in Kohlblättern und zehn Jahre alter Parmesan, den Eros von einem riesigen Laib herunterschneidet. Dazu gibt es selbst gemachte krosse Grissini, Pasten, Tunken und jede Menge Wein.  (Quelle: srt (17.10.2012/Jutta Lemcke))

Da stapeln sich Köstlichkeiten aus der Region in den Auslagen: riesige Mortadella-Rollen, Rohschinken aus dem Vigezzo-Tal, im Keller gereifter Culatello-Schinken, Fenchelsalami, Ziegenkäse-Cavalcata in Kohlblättern und zehn Jahre alter Parmesan, den Eros von einem riesigen Laib herunterschneidet. Dazu gibt es selbst gemachte krosse Grissini, Pasten, Tunken und jede Menge Wein.

(Quelle: srt (17.10.2012/Jutta Lemcke))

Papst Benedikt XVI. war da, damals noch als Kardinal Ratzinger, und bewies einen ausgesprochen guten Geschmack: Er bestellte weiße Trüffel, die er fein gehobelt zu handgeformten Gnocchi genoss. Doch nicht nur der Kirchenmann wusste die Küche im Relais Sant'Uffizio inmitten von Barbera-Weinbergen zu schätzen. Sehen Sie in unserer Foto-Show mehr Impressionen von Piemont.

Das ehemalige Dominikanerkloster aus dem 17. Jahrhundert, das heute ein Viersternehotel und ein Gourmet-Restaurant beherbergt, ist ein kulinarischer Geheimtipp für Geschäftsleute aus Mailand genauso wie für Feinschmecker aus aller Welt.



Trüffelsaison ab Oktober



Wenn Chefkoch Danilo Bortolin Risotto mit Steinpilzen oder luftige Mascarpone-Creme mit Nüssen aus Alba serviert, dann geraten selbst verwöhnte Gaumen ins Schwärmen. Gern hobelt Danilo zur geschmacklichen Verfeinerung schwarze Scorzoni-Trüffel über die Bandnudeln. Doch wenn der Herbst naht, greift er zum "weißen Gold". Denn ab Oktober ziehen die Trüffeljäger durchs Piemont und lassen ihre Hunde nach dieser teuersten Delikatesse der Welt schnüffeln. Bis zu 7000 Euro kann das Kilo weiße Trüffel kosten. Da ist es ein Glück, dass bereits wenige Gramm, ja ein Hauch,

genügen, um einen Feinschmecker selig zu machen. Wer ganz sicher gehen will, dass er Trüffel aus dem Piemont bekommt - und nicht etwa die weniger aromatischen Knollen aus China oder Dalmatien - sollte selbst auf Einkaufstour gehen. Im mittelalterlichen Städtchen Alba gibt es die begehrten Knollen auf der internationalen Trüffelmesse zu sehen, zu riechen und zu kaufen.



Die große Schau rund um die köstliche Knolle fand in diesem Jahr vom 6. Oktober bis zum 18. November auf der Piazza Medford statt. Durchaus üblich ist es, den erworbenen Pilz dann in eines der kleinen Restaurants rund um Alba mitzunehmen und sich eigenhändig auf die Speisen zu reiben.

Der Papst aß weiße Trüffel und trank dazu - vielleicht einen Barbera, Barolo oder Barbaresco? Das Piemont ist um Antworten in der Weinfrage nicht verlegen. Wer tiefer in die Tasche greift, erhält einen kraftvollen Barolo, doch auch der preiswertere Bruder, der samtige Barbaresco, erfreut die Weinkenner.

Wer mehr über die köstlichen Tropfen der Region wissen möchte, kann bei Sabine Ehrmann vorbeischauen. Die Tochter des Joghurt-Königs Alois Ehrmann hat sich vor einigen Jahren entschlossen, ihre Wahlheimat Ischia zu verlassen und die Weinproduktion auf dem väterlichen Weingut Tenuta La Tenaglia im Montferrat zu übernehmen. Am Fuß des Klosters Santuario di Crea kreiert sie vor allem Barbera-Weine, von denen sie einen "1930 - una buona annata" genannt und ihrem Vater gewidmet hat. "Mein Vater lässt sich gern einmal einige Kisten des 'una buona annata' schicken", erzählt sie. "Hin und wieder kommt er auch vorbei, besucht seine Enkelkinder, kostet die neuesten Weinkreationen und genießt die herrliche Landschaft."



Weingüter verfügen über eine "kleine Höhle"



Auch Kunst und Kultur kommen bei Sabine Ehrmann nicht zu kurz. Regelmäßig lädt sie zu Jazz und Klassik auf den idyllischen Innenhof des Weinguts, stellt Fotografien im historischen Weinkeller aus und lässt die Weinetiketten von ihrem Ehemann, dem Künstler Giuseppe Olivieri, gestalten. Bei Sabine Ehrmann sieht es überall picobello aus - nur in der "kleinen Höhle" liegt der Staub zentimeterhoch. In einer Nische des alten Kellergewölbes hinter rostigen Gitterstäben lagern Jahrzehnte alte Flaschen und Relikte aus früheren Weinanbauzeiten. "Eine kleine Höhle ist auf vielen Weingütern im Piemont zu finden - eine typische Tradition in der Region", sagt die Winzerin.

Im Piemont versteht man zu genießen - in den Turiner Traditionscafés gibt es zum Espresso zart schmelzende Gianduiotto-Pralinen, im Grana-Tal wird zu frischem Brot der herzhafte Castelmagno-Käse genossen und in Asti locken bei Grom auf der Piazza San Secondo himmlische Eiskreationen von Zabaione über Tiramisu bis zu extra schwarzer Schokolade. Und im Piemont liegt zwischen Vercelli und Novara das größte Reisanbaugebiet Europas. Dort werden die Edelsorten Arborio und Carnaroli angebaut, aus denen Danilo und seine Kochkollegen die köstlichsten Risottos zaubern.



Alle erdenklichen Leckereien versammelt Eros Buratti in seinem Genuss-Tempel in Verbania am Ufer des Lago Maggiore.

Da stapeln sich Köstlichkeiten aus der Region in den Auslagen: riesige Mortadella-Rollen, Rohschinken aus dem Vigezzo-Tal, im Keller gereifter Culatello-Schinken, Fenchelsalami, Ziegenkäse-Cavalcata in Kohlblättern und zehn Jahre alter Parmesan, den Eros von einem riesigen Laib herunterschneidet. Dazu gibt es selbst gemachte krosse Grissini, Pasten, Tunken und jede Menge Wein.



Eros lebt für seinen Verkaufsladen, den er von seinem Vater übernommen hat, und ist weit über Verbania hinaus bekannt. So beliefert er Chefkoch Roberto Barboni, der in der Residenza Dolce Vita Wellness Resort in Ghiffa mit traumhaftem Blick auf den Lago Maggiore seine Kreationen serviert. "Eros lebt das, was auch meine Küche ausmacht: Die Besinnung auf die regionalen Spezialitäten und die unbedingte Liebe zu Qualität", sagt Robert. Doch auch wer keine Zeit hat, an den Lago Maggiore und ins Piemont zu reisen, muss nicht verzagen: Bei Dallmayr in München liegt Eros' Käse-Auswahl in den Theken und Sabine Ehrmann ihren köstlichen Wein in kistenweise.



Impressionen von Piemont bekommen Sie in unserer Foto-Show.

Quelle: Jutta Lemcke/srt, srt

Anzeige
Schippern Sie mit einem Hausboot durch die Grachten dem Sommer entgegen. (Quelle: imago/Joana Kruse)
Hausbooturlaub: Frühling auf Grachten und Kanälen

Eine Woche Urlaub der besonderen Art auf einem Hausboot - das ist der Inbegriff der Gemütlichkeit: ...

Sensen ist eines von vielen alten Handwerken, die sie in Urlaubskursen erlernen können. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Altes Handwerk lernen - Urlaub für echte Kerle

Der Gegensatz zum Büroalltag: Handwerkliche Urlaubskurse zum Schmieden, Tischlern oder Sensen ...

Beim Heli-Skiing werden die Teilnehmer zu unberührten Tiefschneeabfahrten gebracht. (Quelle: srt/05.12.2014/BMW)
Heli-Skiing in den Alpen: Top-Spots für Tiefschneefreuden

Einmal im Leben mit dem Helikopter zu unberührten Tiefschneehängen schweben und dann im schönsten ...

0915-pornfelder
Pornfelder

Ein besonderer Wein aus der Pfalz vom vielleicht buntesten Vogel der deutschen Winzer-Szene.

Pornfelder
Tags zu diesem Artikel
Dreharbeiten zu 'Schimanski' (Quelle: dpa/Jörg Carstensen)
Schimanskis Einsatzwagen: der Citroën CX 25

Götz George ist viel zu früh gestorben. Wenn er als Schimanski durch den Pott cruiste, dann am liebsten mit diesem. 

Citroën CX 25
Der Brosé ist eine neue Whisky-Variante: mit frischen Früchten und im Weinglas serviert. (Quelle: Katharina Flick)
Männer trinken jetzt Brosé - die neuen Cocktails mit Whisky

Auf Spurensuche in New York: Wir haben frische, neue sowie altbekannte Whisky Cocktails zusammengetragen.

Männer trinken Brosé
Die schönste Bergziege der Welt: der Mercedes 190 SL-R. (Quelle: Press-Inform)
Heiliges Blechle! Die wohl schönste Bergziege der Welt

Dieser Kult-Wagen als Rennversion ist der Traum aller Männer und eine vergötterungswürdige Schönheit.

Heiliges Blechle!
Sensoren in den Startblöcken erkennen Fehlstarts - die Zeitmessung bei Olympia wird immer raffinierter. (Quelle: Omega)
Olympia: So viel Hightech steckt in der Zeitmessung

WANTED.DE erklärt, warum die Regeln der Wettbewerbe manchmal die Zeitmessung ausbremsen. 

Olympia in Rio
Außen Understatement – innen Power pur: Die BMW M5 Competition Edition lässt alle anderen M5er alt aussehen. (Quelle: Hersteller)
BMW bringt stärksten M5er aller Zeiten auf den Markt

BMW bringt gegen Ende der aktuellen 5er-Generation noch einmal eine besonders scharfe M5-Variante mit 600 PS auf den Markt. Doch lange wird das Kraftpaket nicht verfügbar sein. Wer vom aktuellen 5er BMW noch ein Topmodell erhaschen möchte, muss schnell zugreifen. Der 5er BMW läuft in den nächsten Wochen aus ...

Stärkster M5er
Schauspieler Götz George ist tot. (Screenshot: Reuters)
Viel zu früh von uns gegangen: Götz George

Der Schauspieler starb am 19. Juni nach kurzer Krankheit.

Schauspieler Götz George ist tot
Emily Ratajkowski weiß knappe Höschen zu schätzen . (Screenshot: Zoomin)
Emily mag knappe Höschen

Das Supermodel posiert für ihre erste eigene Kampagne als sexy Badenixe.

Emilys knappe Höschen
Antonov An-124 auf der Farnborough Airshow. (Screenshot: Bit Projects)
Riesige Antonov startet

Farnborough Airshow: Für Luftfahrt-Fans gibt es in der englischen Grafschaft Hampshire einiges zu staunen.

Antonov startet
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016