Portrait / Landscape:

Sie befinden sich hier: wanted.de > Genuss >

Perfekter Burger - So geht´s!

...
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Perfekter Burger - So geht´s!" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Perfekter Burger - So geht´s!" gefallen hat.

 
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Der perfekte Burger

aktualisiert am 29.07.2013, 16:02 Uhr | Benedikt Sauer

Haben Sie ihn schon einmal gegessen? Wenn ja, wollen Sie sicher unbedingt wissen, wie Sie ihn zu Hause selbst hinbekommen. Profikoch Carsten Voigt aus der Nationalmannschaft der Köche Deutschlands erklärt, woraus der perfekte Burger besteht und wie er zubereitet werden muss. In unserer Artikelshow finden Sie die leckersten Kreationen – inklusive Luxus-Variante mit Trüffelspänen.

Ein perfekter Burger ist ein Genuss. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein perfekter Burger ist ein Genuss. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

In Amerika, dem Land der Burger, bestand der Ur-Hamburger damals aus zwei Weißbrotscheiben mit einer Bulette zwischendrin. Das war's. Was Ihr Gaumen heute womöglich aus diversen Fastfood-Ketten oder aus der Tiefkühltruhe als Hamburger kennt, kann absolut nicht mit dem verglichen werden, was wir Ihnen nun präsentieren: einen selbstgemachten, perfekten Burger aus frischen Zutaten, der Sie daran erinnern wird, wie ein echter Burger schmecken muss.

Die Grundlage

Fangen wir mit der für Männer wohl wichtigsten Zutat an: dem so genannten "Patty" aus frischem Rinderhackfleisch. "Am besten besorgen Sie sich ein schönes Stück Rindfleisch vom Metzger Ihres Vertrauens", sagt Voigt, Küchenchef im Köln Marriott Hotel. >>

Anzeige

"Das Entrecôte hat natürlich die beste Qualität, muss aber nicht unbedingt sein." Der Fleischer sollte Ihnen ein schönes Stück aus 60 Prozent Muskelfleisch und 40 Prozent Fett zuschneiden. Der perfekte Mix, denn ist der Fettanteil höher, fällt das Fleisch später beim Braten auseinander. Ist er zu gering, könnte der Burger zu trocken werden.

Weitere Fleisch-Themen

Genauso bedeutsam ist die Zusammensetzung der beiden Weißbrotscheiben. Bitte vergessen Sie gleich wieder die fertigen Hamburgerbrötchen aus dem Supermarkt. "Alleine dass diese mitunter wochenlang haltbar sind, sollte Ihnen zu denken geben", so der Experte.

Der Bäcker backt die besten Brötchen

Viel besser: "Gehen Sie zum Bäcker. Wenn es ein guter ist, wird er sich mit Ihrem Wunsch auseinandersetzen und eine Mischung mit erhöhtem Zuckeranteil für Sie ansetzen. >>

Bestes Bier
Bier so edel wie Whisky - das Utopias (Quelle: Hersteller)

Tipps des Weltmeister-Sommeliers. [more]

Dry Aged Beef
So sieht ein Roastbeef nach zwei Wochen Reife aus. (Quelle: Markus Delfs, 55grad.biz )

Ganz einfach selbst gemacht - wir zeigen, wie. [more]

Teuer und lecker
Feine Jakobsmuscheln mit Kaviar (Quelle: MaryseMasse.com)

Die feinsten Speisen von Trüffel bis Seegurken. [more]

Der Zucker soll das Brot später beim Anrösten durch seine Karamellisierung verschließen, um zu so verhindern, dass die Soße aufgesaugt wird." Wenn Sie wollen, können Sie das Brot aber auch selbst herstellen. Das Rezept dazu finden Sie in unserer Artikelshow.

Ohne Gurken, Tomaten und Zwiebeln

Was jetzt noch fehlt sind vielleicht ein paar Blätter Kopfsalat und ein bis zwei Scheiben roter, milder Cheddar von der Käsetheke. Gurken, Tomaten und Zwiebeln haben auf einem klassischen Burger hingegen nichts zu suchen, sagt Voigt, auch wenn Sie das womöglich von einigen Fastfood-Restaurants her anders kennen. Wenn überhaupt, dann separat als Do-it-yourself-Variante serviert. Dies gilt übrigens auch für Ketchup, Senf und Mayonnaise.

Die Zubereitung - simpel und hocheffektiv

Geben Sie das Rindfleisch erst kurz vor der Zubereitung durch den Fleischwolf, damit das Hackfleisch schön frisch ist. Würzen Sie die Masse mit grob gehacktem Pfeffer und etwas Knoblauch. Salz geben Sie erst nach dem Anbraten oder kurz vorher dazu, denn es entzieht dem Fleisch den Saft. Formen Sie aus 200 Gramm Hackfleisch einen etwa zwei bis drei Zentimeter dicken Patty mit einem Durchmesser von acht bis zehn Zentimetern – passend zum Brötchen.
Nun wird das Fleisch bei wenig Öl oder etwas Rindertalg (intensiviert den Rindergeschmack und gibt's beim Fleischer) in der Pfanne heiß angebraten. Im Sommer ist der Grill der Pfanne natürlich wegen des besonderen Aromas klar vorzuziehen.
Ob der Burger medium oder gut durch sein soll, überlassen wir Ihrem persönlichen Geschmack. Beim Braten oder Grillen ganz einfach daran zu erkennen, welche Farbe der Fleischsaft hat, wenn Sie leicht auf den Patty drücken. "Ist der austretende Saft nicht mehr rosa sondern klar, ist das Fleisch durchgebraten und sollte nun schnell aus der Pfanne oder vom Grill genommen werden, damit nicht noch mehr Saft verloren geht", erklärt Voigt. Kurz davor lassen Sie den Cheddar-Käse noch auf dem Patty zerlaufen. >>

Feinste Wurst
Bündnerfleisch: Schinken oder Wurst? Egal, Hauptsache lecker. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die besten Würste aus dem Traditionshandwerk. [more]

Männer-Whiskys
Ein richtig rauchig-torfiger Whisky.  (Quelle: dpa/Davis Cheskin/PA Wire)

Brände von Islay - extrem rauchig und torfig. [more]

Edles Wagyu
Das Premium-Fleisch Wagyu braucht japanisches Kobe-Rind nicht fürchten (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Deutsche Züchter trotzen Japans Kobe-Rind. [more]

Ein Männertraum
Showmaster Günther Jauch und sein Kellermeister und Geschäftsführer Andreas Barth auf dem Weingut von Othegraven in Kanzem an der Saar (Quelle: Uwe Kauss)

So geht es Günther Jauch auf seinem Weingut. [more]

Weine für Kenner
So finden Sie hochwertigen Wein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das empfiehlt der deutsche Nachwuchs-Star. [more]

Typischer Laienfehler

Beim Braten zieht sich der Fleischsaft in die Mitte zurück, weg von der Hitze. Trotz knurrendem Magen sollten Sie den Burger also nicht sofort verzehren, sondern den Patty unbedingt noch etwa fünf Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen, damit sich der Saft wieder verteilen kann. In der Zeit können Sie die Innenseite der zwei Brötchenhälften mit etwas Butter beschmieren und anrösten. Nun schnell alles gemeinsam mit dem Salatblatt kombinieren, fertig ist der perfekte Burger.
Wer mag, kann auch nebenbei noch ein bis zwei Bacon-Streifen knusprig auslassen und mit dazugeben.

Weitere leckere Burger-Kreationen, zusammengestellt von Profikoch Carsten Voigt, finden Sie in unserer Artikelshow.

Quelle: Benedikt Sauer, wanted.de

Aqua Aged Beef
Ein neues Zeitalter beginnt: Kohlensäure macht das Fleisch zart. (Quelle: Der Ludwig)

Ein Hesse sorgt für eine Fleisch-Revolution. [more]

"Grüne Fee"
Absinth war das Getränk der Dichter und Denker (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Neues Museum huldigt dem Absinth. [more]

Danke, Kuba!
Die Behike von Cohiba - die Manufaktur ist eine der bekanntesten der Welt. (Quelle: Reuters)

Rum, Zigarren, Frauen, Autos - eine Huldigung. [more]

Anzeige
Anzeige
Männer-Whiskys
Ein richtig rauchig-torfiger Whisky.  (Quelle: dpa/Davis Cheskin/PA Wire)

Brände von Islay - extrem rauchig und torfig. [more]

Dry Aged Beef
So sieht ein Roastbeef nach zwei Wochen Reife aus. (Quelle: Markus Delfs, 55grad.biz )

Jetzt schon an den Weihnachtsbraten denken: Ganz einfach selbst zubereitet - wir zeigen Ihnen, wie. [more]

Wanted
Himmelsbahn

Verlängerte Zug-Reiseroute in Tibet. [more]

Der Häuptling

Das neue Topmodell der Kult-Marke Indian. [more]

Edles Wagyu

Deutsche Züchter trotzen Japans Kobe-Rind. [more]

Biker-Outfits

Stylisch und gut geschützt auf dem Motorrad. [more]


 (Quelle: Tiger of Sweden)
Tiger of Sweden

Ein Teil des perfekten Casual Looks. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Drykorn)
Drykorn

Idealer Herbstlook mit dieser Hose im Khakiton. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: BOSS)
BOSS

Hochwertige Verarbeitung trifft auf Stil. [wanted.de-Shop]

*
Griff & 4 Klingen schon ab 12,- € !

Rasier-Set direkt & portofrei zu dir geliefert. [bei Mornin' Glory]

 (Quelle: Rebels & Legends)
Rebels & Legends

Mit viel Stauraum und klassischem Design. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Barbour)
Barbour

Farbenfroh geht's in den goldenen Herbst. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Maison Martin Margiela)
Maison Martin Margiela

Perfekter Used Look für den individuellen Style. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Das gewisse Etwas

Ein Kaschmir-Tuch aus interessantem Materialmix. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Der perfekte Stiefel

Passend zu Ihrem Anzug oder auch zur Jeans. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Lässig & Schnittig

Mit diesem Hemd gelingen Ihnen unzählige Kombis. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Vilebrequin)
Carribian Feeling

Die lavendelblaue Vilebrequin Badeshorts bringt gute Laune. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sportliche Eleganz

Das Sakko für ein legeres Business-Outfit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Luxuriöses Mode-Statement

Ein stilvoller Begleiter für sonnige Frühlingstage. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sommerlich leicht

Angenehmes Leinen-Hemd für den urbanen Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Perfekt für den Alltag

Mit Scotch & Soda beweisen Sie Stilsicherheit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Britischer Dandy-Stil

Edles schwarzes Glattleder für den Dandy Look. [wanted.de-Shop]

*

© Deutsche Telekom AG 2014