Portrait / Landscape:

Sie befinden sich hier: wanted.de >

Oxford-Schuhe: Zeitlose Eleganz

...
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Oxford-Schuhe: Zeitlose Eleganz" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Oxford-Schuhe: Zeitlose Eleganz" gefallen hat.

 
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Oxford-Schuhe: Zeitlose Eleganz

27.09.2012, 19:54 Uhr | sk (CF)

Der Oxford-Schuh gilt unumstritten als der eleganteste aller Herrenschuhe. Doch der Teufel steckt wie immer im Detail: Es gibt unglaublich viele Variationen. Was es braucht, ist also ein Leitfaden durch das gehobene Oxford-Latein.

Nomen est omen: Natürlich stammt der Oxford-Schuh aus Oxford, der ruhmreichen englischen Universitätsstadt. Wer jetzt aber vermutet, dass der Oxford eine Entwicklung für die Ruderwettkämpfe der Studenten war, ist definitiv auf dem falschen Dampfer. Dennoch waren die Studenten maßgeblich am Durchbruch des Oxford beteiligt. Ab etwa 1860 nämlich verfielen sie auf den eleganten Oxford, während man in Cambridge noch klobige Stiefel trug. Doch zuerst einmal: Wodurch zeichnet sich der Oxford denn, ganz grob gesagt, aus? Er ist ein meist schwarzer Halbschuh aus Leder, ein absoluter Klassiker. Falls Sie sich nicht mit Schuhmodellen auskennen und nur ein schlichtes Bild eines klassischen Lederschuhs vor Augen haben, wird das mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Oxford sein. Auch wenn von der Universitätsmode jener Tage ansonsten nicht viel übrig geblieben ist, hatte doch wenigstens das Schuhwerk Bestand. Wenn auch hinzugefügt werden muss, dass auch der Oxford ein Opfer der Evolutionstheorie wurde: Zumindest wurden ihm nachträglich dickere Sohlen spendiert, wodurch er sich besser an seine widrig feuchte Umgebung anpassen und letztendlich im "Struggle for life" durchsetzen konnte.

Anzeige

Dabei ist der Stammbaum der Gattung namens Oxford recht verzweigt und kompliziert. So gibt es den Wholecut, Plain, Captoe, Halfbrogue und Fullbrogue Oxfords. Und wie grenzt sich das Ganze überhaupt zum Schuh namens "Derby" ab? Fragen über Fragen, doch die Antworten sind gar nicht so kompliziert. Der wichtigste Unterschied ist der zwischen dem Oxford und dem Derby, der darin besteht, dass der Oxford eine geschlossene, der Derby aber eine offene Schnürung hat. Das bedeutet nichts anderes, als dass beim Oxford die V-förmig zusammenlaufenden Verschlussteile, in die die Ösen fürs Schnürband eingearbeitet sind, unter dem Vorderteil enden. Und nicht wie beim Derby in loser T-Förmigkeit drüber auflappen. Dadurch lässt sich die Schnürung natürlich nicht so weit öffnen, weshalb es etwas schwieriger ist, in den Schuh hineinzuschlüpfen. Dafür wirkt er aber wie aus einem Guss, was ihn sehr elegant macht. Und in der Tat gibt es auch Oxfords, die aus einem einzigen Stück Leder gearbeitet sind. Das sind dann die Wholecuts, bei denen es sich immer um Maßanfertigungen handelt. Ist hingegen nur das Vorderteil nahtlos und die Fersennaht bleibt erhalten, handelt es sich um einen Plain.

Schlichte Eleganz versus barocke Verschnörkelung

Gibt es dagegen eine zusätzliche Quernaht am Vorderteil, spricht man von einem Captoe. Ist der Schuh dergestalt erst einmal von einer Quernaht halbiert, ist der Eindruck des "Aus einem Guss Seins" natürlich weg. Doch muss das nicht notwendigerweise nur negativ sein. Vielmehr eröffnet es nämlich auch weiteren Gestaltungsspielraum. So werden mitunter entlang dieser Naht auch kleine Lochverzierungen angebracht. Ist dies der Fall spricht man von einem Halfbrogue. Finden sich Lochverzierungen dagegen auch noch am Schaft ist es ein Fullbrogue. Doch natürlich ist dieses Schuh-Latein nicht das Entscheidende beim Oxford. Sobald Sie sich nämlich für Ihr persönliches Wunschmodell entschieden haben, ist eine andere Frage viel wichtiger. Wie pflege ich meinen Oxford richtig? Optimalerweise erwerben Sie zusätzlich einen Schuhspanner, der genau auf Ihr Modell passt. Zusätzlich bedarf das Leder, meistens Boxcalf-Leder, einer gewissenhaften Pflege mit Schuhcreme. Aber das sind elegante Schuhe für festliche und offizielle Anlässe ja auch wert. Für die Freizeit dagegen sind Oxfords viel zu schade. Selbst für ein Ruderduell zwischen Oxford und Cambridge.

So ticken Frauen
Was die Damen der Schöpfung verbergen, deckt wanted.de auf. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Was Sie schon immer wissen wollten. [more]

Sommer-Klassik
Mit dem richtigen Material bleiben Sie im Sommer cool und machen modisch eine gute Figur. (Quelle: Bäumler)

Frische und Leichtigkeit im modischen Sommer. [more]

Edle Accessoires
Mit den richtigen Accessoires können Sie im Urlaub als auch beim Business-Event trumpfen. (Quelle: Baldessarini)

Kleine Dinge, die den großen Unterschied machen. [more]

Anzeige
Heisse Mode
Knallige Farben, maritime Muster, lässige Weiten - die Top-Badehosen für den Mann. (Quelle: MC2SaintBarth)

Handarbeit und Hightech-Stoffe - Badehosen für Ihn. [more]

Der Shorts-Knigge
Bermudashorts werden auf der ganzen Welt getragen. (Quelle: Hersteller)

wanted.de erzählt die Geschichte der Bermuda-Shorts und erklärt, wann man sie am besten trägt. [more]

Wanted
Himmelsbahn

Verlängerte Zug-Reiseroute in Tibet. [more]

Der Häuptling

Das neue Topmodell der Kult-Marke Indian. [more]

Edles Wagyu

Deutsche Züchter trotzen Japans Kobe-Rind. [more]

Biker-Outfits

Stylisch und gut geschützt auf dem Motorrad. [more]


 (Quelle: Tiger of Sweden)
Tiger of Sweden

Ein Teil des perfekten Casual Looks. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Drykorn)
Drykorn

Idealer Herbstlook mit dieser Hose im Khakiton. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: BOSS)
BOSS

Hochwertige Verarbeitung trifft auf Stil. [wanted.de-Shop]

*
Die besten Zigarren - jetzt Preise vergleichen - bei preisvergleich.t-online.de
Für echte Kenner

Zubehör für den perfekten Zigarrengenuss. [Preise vergleichen]

 (Quelle: Rebels & Legends)
Rebels & Legends

Mit viel Stauraum und klassischem Design. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Barbour)
Barbour

Farbenfroh geht's in den goldenen Herbst. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Maison Martin Margiela)
Maison Martin Margiela

Perfekter Used Look für den individuellen Style. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Das gewisse Etwas

Ein Kaschmir-Tuch aus interessantem Materialmix. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Der perfekte Stiefel

Passend zu Ihrem Anzug oder auch zur Jeans. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Lässig & Schnittig

Mit diesem Hemd gelingen Ihnen unzählige Kombis. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Vilebrequin)
Carribian Feeling

Die lavendelblaue Vilebrequin Badeshorts bringt gute Laune. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sportliche Eleganz

Das Sakko für ein legeres Business-Outfit. [wanted.de-Shop]

*

© Deutsche Telekom AG 2014