wanted.de > Reisen >

Oktoberfest 2011: O'zapft is!

"O'zapft is!" - Alle Oktoberfest-Highlights

17.09.2011, 17:46 Uhr | Frank Lansky

Eine Maß Bier kostet auf dem Oktoberfest 2011 zwischen 8,80 Euro und 9,20 Euro. (Quelle: Reuters)

Eine Maß Bier kostet auf dem Oktoberfest 2011 zwischen 8,80 Euro und 9,20 Euro.

(Quelle: Reuters)
Das 178. Oktoberfest wird auch 2011 wieder mit dem traditionellen Einzug der Wiesn-Wirte eröffnet. Ein Highlight sind die Pferdewagen mit den alten Holzfässern. (Quelle: imago)

Das 178. Oktoberfest wird auch 2011 wieder mit dem traditionellen Einzug der Wiesn-Wirte eröffnet. Ein Highlight sind die Pferdewagen mit den alten Holzfässern.

(Quelle: imago)
Die Wiesn aus der Luft. Jährlich kommen rund 6 Millionen Besucher aus aller Welt zum Oktoberfest nach München. (Quelle: Reuters)

Die Wiesn aus der Luft. Jährlich kommen rund 6 Millionen Besucher aus aller Welt zum Oktoberfest nach München.

(Quelle: Reuters)
Im Hacker-Zelt geht die Post ab. Hier treffen sich eher jüngere Leute und mischen sich unter die vielen internationalen Besucher. Seit 2005 sorgt das "Cabrio-Dach" für Abkühlung. (Quelle: imago)

Im Hacker-Zelt geht die Post ab. Hier treffen sich eher jüngere Leute und mischen sich unter die vielen internationalen Besucher. Seit 2005 sorgt das "Cabrio-Dach" für Abkühlung.

(Quelle: imago)
Im Hippodrom ist die Prominenz beheimatet. 2006 hat Paris Hilton dort einmal einen Dosen-Prosecco beworben. Das Hippodrom ist außerdem das letzte Zelt auf der Wiesn, das einen Balkon für Raucher hat. (Quelle: imago)

Im Hippodrom ist die Prominenz beheimatet. 2006 hat Paris Hilton dort einmal einen Dosen-Prosecco beworben. Das Hippodrom ist außerdem das letzte Zelt auf der Wiesn, das einen Balkon für Raucher hat.

(Quelle: imago)
Die Münchner halten das Bier im Augustiner Festzelt für das beste. Das zeigt sich auch am Publikum im Zelt - rund 90 Prozent sind echte Bayern. (Quelle: imago)

Die Münchner halten das Bier im Augustiner Festzelt für das beste. Das zeigt sich auch am Publikum im Zelt - rund 90 Prozent sind echte Bayern.

(Quelle: imago)
Ursprünglich war die historische Wiesn nur als einmalige Jubiläumsaktion zum 200-jährigen Bestehen des Oktoberfestes geplant. Auf Grund des großen Zuspruchs wird es auch 2011 ein ähnliches Konzept geben: Die "Oide Wiesn" bietet eine tolle Historien-Show. (Quelle: imago)

Ursprünglich war die historische Wiesn nur als einmalige Jubiläumsaktion zum 200-jährigen Bestehen des Oktoberfestes geplant. Auf Grund des großen Zuspruchs wird es auch 2011 ein ähnliches Konzept geben: Die "Oide Wiesn" bietet eine tolle Historien-Show.

(Quelle: imago)
Neben den historischen Umzügen gibt es auf der "Oiden Wiesn" auch wieder Bier in Steinkrügen. (Quelle: imago)

Neben den historischen Umzügen gibt es auf der "Oiden Wiesn" auch wieder Bier in Steinkrügen.

(Quelle: imago)
Sehr gutes Essen (und natürlich auch Bier) gibt es in der Knödelei. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Schweinsbraten, Knödelgröstl und Münchner Spanferkelhaxe. (Quelle: imago)

Sehr gutes Essen (und natürlich auch Bier) gibt es in der Knödelei. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Schweinsbraten, Knödelgröstl und Münchner Spanferkelhaxe.

(Quelle: imago)
Michael Käfer und seine Frau Clarissa auf dem Oktoberfest: Das Promi-Ehepaar ist für die Käfer Wiesnschänke verantwortlich, wo sich die meisten Promis treffen. Die Wiesnschänke hat neben dem Weinzelt am längsten geöffnet. (Quelle: imago)

Michael Käfer und seine Frau Clarissa auf dem Oktoberfest: Das Promi-Ehepaar ist für die Käfer Wiesnschänke verantwortlich, wo sich die meisten Promis treffen. Die Wiesnschänke hat neben dem Weinzelt am längsten geöffnet.

(Quelle: imago)
Natürlich gibt es auf dem Oktoberfest auch Fahrgeschäfte. Hier ist die riesige "Münchner Rutschn" zu sehen auf der sich Jung und Alt austoben können. (Quelle: imago)

Natürlich gibt es auf dem Oktoberfest auch Fahrgeschäfte. Hier ist die riesige "Münchner Rutschn" zu sehen auf der sich Jung und Alt austoben können.

(Quelle: imago)
Der "Toboggan" ist ebenfalls eine Rutsche. Wer sich nach ein paar Maß Bier das Fahrgeschäft noch zutraut, wird auf einem schnellen Laufband Richtung Turmspitze transportiert. (Quelle: imago)

Der "Toboggan" ist ebenfalls eine Rutsche. Wer sich nach ein paar Maß Bier das Fahrgeschäft noch zutraut, wird auf einem schnellen Laufband Richtung Turmspitze transportiert.

(Quelle: imago)
Am Abend erstrahlt die Theresienwiese in bunten Lichtern. Der letzte Bierausschank ist in den meisten Zelten dann um 22.30 Uhr. (Quelle: imago)

Am Abend erstrahlt die Theresienwiese in bunten Lichtern. Das letzte Bier schenken die meisten Zelte dann um 22.30 Uhr aus.

(Quelle: imago)

Mit dem traditionellen Ruf "O'zapft is" hat Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) das 178. Oktoberfest eröffnet. Ude brauchte nur zwei Schläge, um den Zapfhahn in das erste Fass mit Wiesn-Bier zu treiben. Die erste Maß Bier bekam nach altem Brauch Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU). wanted.de hat sich bei Insidern in München genauer umgehört. In unserer Foto-Show zeigen wir die besten Zelte und die schönsten Trachten.

Am Anfang der ganz speziellen Münchener Jahreszeit stand die Hochzeit des Kronprinzen Ludwig von Bayern mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen. Am 12. Oktober 1810 feierte das Königreich die Vermählung des Jahrhunderts. Genau deswegen erhielt der Festplatz den Namen "Theresienwiese". Die Tradition, die vor 201 Jahren begann, wurde immer wieder durch Kriege unterbrochen. Grund genug für die Münchener, sich an die guten, alten Zeiten ihrer Tradition zu erinnern. Geheimtipp: Die "Oide Wiesn" So ist einer der Höhepunkte das historische Oktoberfest – die "Oide Wiesn". Aufgebaut ist sie wie früher mit Pferden, Kutschen und sehr alten Fahrgeschäften, dazu gibt es prima Essen. Da auf dem kleinen, abgetrennten Areal ein paar Euro extra zu zahlen sind, ist die "Oide Wiesn" ruhiger. Die Historien-Show hat sich noch nicht bei allen Touristen herumgesprochen.

Turbulenter geht es in den Festzelten zu. Wer reservieren will, der sollte bei den Top-Zelten etwa ein Jahr im Voraus anrufen. In der Regel verlangen die Zelte eine Mindestabnahme von 10 bis 20 Maß Bier und 10 Hendl, das kostet zusammen etwa 200-300 Euro. Sitzplätze werden auf Ebay versteigert Auf Ebay werden auch Plätze angeboten, die mitunter 1.000 Euro und mehr kosten – doch Vorsicht, hier tauchen immer mehr Betrüger auf!

Echte Münchener Kenner lassen die Sache sowieso ruhiger angehen – vor und nach dem Oktoberfest locken die Sonderpreise der Festzelt-Kantinen. Dort wird für die Arbeiter während dem Auf- und Abbau bestes Bier zu fairen Preisen ausgeschenkt. Offiziell sind die Kantinen nur für die Bauarbeiter mit Ausweis da.

Darauf weisen diverse Schilder hin. Aber manchmal lassen die Wirte "Fünfe Grade" sein und schenken auch ein süffiges Helles an Zaungäste aus. Kenner setzen auf die Augustinerkantine: Die zeichnet sich durch einen besonders schönen Blick auf die Paulskirche aus. Augustiner für die Bayern – Hacker für enthemmte Touris

Überhaupt halten viele Münchener das Augustiner Festzelt wegen des Bieres für das beste auf der Wiesn. Die Gäste sind zu 90 Prozent Bayern, die Schar der Gamsbärte, Lederhosen und prall befüllten Dirndl-Dekolletés ist schier unüberschaubar. Der Grund für den heimischen Zuspruch: Das Zelt von Augustinerbräu ist das letzte der großen Brauereizelte, das noch aus großen 200-Liter-Holzfässern und nicht aus Stahlcontainern ausschenkt. Das Bier aus den sogenannten "Hirschen" ist eine Klasse für sich. Interessierte Genießer sollten nach dem Augustiner-Turm mit dem Bierfasslager und Holzfassaufzug Ausschau halten. Wer es eher international mag, der sollte bei Hacker einkehren. Eingeschworene Münchener lieben die Show, die nicht trinkerfahrene Ausländer nach einer Weile vorlegen. Uns sind einige heiße Fabeln über Paare zu Ohren gekommen, die sich halbnackt unter den Tischen vergnügt haben sollen. Ansonsten treffen sich bei Hacker bei fetziger Musik eher die jüngeren Jahrgänge. In dem wunderschön dekorierten Zelt werden aufgehitzte Gemüter neuerdings durch ein "Cabrio-Dach" mit frischer Luft abgekühlt. Und über all dem unanständigen Treiben wacht "Aloisius", der aber natürlich beide Augen zudrückt. Wer ihn nicht kennt: Aloisius ist ein bayrischer (B)Engel, der von Ludwig Thomas als "Ein Münchner im Himmel" verewigt wurde. Über das beste Essen gehen die Meinungen auseinander – was kein Wunder ist, denn die famose bayerische Tafel schmeckt ja sowieso überall prima. Unsere Insider empfahlen uns das Weinzelt von Käfer und die Knödelei. Bei Käfer und im Hippodrom schwofen die Promis In Käfers Wiesenschenke sind auch die meisten Promis zu treffen, sie hat neben dem Weinzelt am längsten geöffnet. Doch Achtung: Ohne vorherige Reservierung ist der Besuch ziemlich zwecklos. Auch im Hippodrom drängelt sich die Prominenz, hier gibt es den letzten großen Raucherbalkon der Wiesn. Der befindet sich genau über der "Wawi"-Box, in der sich Promis gerne abschotten und durch den Hintereingang unbemerkt ins Zelt schlüpfen. Auch Paris Hilton war auf ihrer Werbetour für Dosen-Prosecco vor fünf Jahren hier gesichtet worden.

Jedes Jahr wieder ist der Szene-Treff sehr geschmackvoll und liebevoll geschmückt und dekoriert und zu jeder Tageszeit gut gefüllt. Abends an der Cocktailbar des Hippodrom ist der Wiesn-Flirtfaktor am höchsten. Zum Anbandeln und Abschleppen empfiehlt sich ansonsten auch die Website www.wiesn-liebe.com. Zur Afterwiesn-Party ins "Substanz" Das Netzwerk für Oktoberfestfans ist auch ein prima Marktplatz für einen nüchternen Blick auf die jüngste Wiesn-Bekanntschaft am Tag danach. Für die Afterwiesn-Party hat sich in den vergangenen Jahren der Indie-Club "Substanz" in der Ruppertstraße empfohlen. Er ist nur einen Katzensprung von der Theresienwiese entfernt. Als wichtigstes Event für den Tag empfehlen alteingesessene Münchener übereinstimmend den Einzug der Wiesn-Wirte. Zur Eröffnung des Oktoberfests sind die geschmückten Pferdewagen mit den Bierfässern ein echtes Ereignis. Wer es schafft, muss unbedingt in den Schottenhamel zum Anstich. Die passende Tracht ist Pflicht Natürlich sollten auch Nicht-Bayern stets im passenden Outfit auflaufen. Für eine gute Lederhose sind mindestens 400 Euro einzuplanen, eine Lodenjacke kostet ebenso viel. Pünktlich zur Wiesn präsentierte Boss Black seine "Wiesn & Wasen Kollektion". Highlight ist die klassische Lederhose aus handschuhweichem Ziegenleder, getragen mit Karohemd, Hut und Schal. Münchener schwören ansonsten auf Hirmer in der Münchener Innenstadt, dort gibt es alle Preisklassen, vom Schweins- bis zum Lammleder. Dringender Rat eines Münchener Brokers: „Lederhosen bitte nur bis zu den Knien, also als kurze Hose“. Alles andere wäre verweichlicht. Weiter empfahl er uns noch Angermaier für Trachten. Am edelsten ist Loden-Frey gegenüber dem Luxus-Hotel Bayrischer Hof. Dort gibt es auch die angesagtesten Dirndl – die Preise bewegen sich von 300 bis 2600 Euro.

Quelle: Frank Lansky, wanted.de

Anzeige
Schippern Sie mit einem Hausboot durch die Grachten dem Sommer entgegen. (Quelle: imago/Joana Kruse)
Hausbooturlaub: Frühling auf Grachten und Kanälen

Eine Woche Urlaub der besonderen Art auf einem Hausboot - das ist der Inbegriff der Gemütlichkeit: ...

Sensen ist eines von vielen alten Handwerken, die sie in Urlaubskursen erlernen können. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Altes Handwerk lernen - Urlaub für echte Kerle

Der Gegensatz zum Büroalltag: Handwerkliche Urlaubskurse zum Schmieden, Tischlern oder Sensen ...

Beim Heli-Skiing werden die Teilnehmer zu unberührten Tiefschneeabfahrten gebracht. (Quelle: srt/05.12.2014/BMW)
Heli-Skiing in den Alpen: Top-Spots für Tiefschneefreuden

Einmal im Leben mit dem Helikopter zu unberührten Tiefschneehängen schweben und dann im schönsten ...

0915-pornfelder
Pornfelder

Ein besonderer Wein aus der Pfalz vom vielleicht buntesten Vogel der deutschen Winzer-Szene.

Pornfelder
Tags zu diesem Artikel
Siziliens Ledervirtuose Francesco 'Ciccio' Liberto – jeder Rennfahrer kennt ihn. Denn der Schuster fertigt ihre Treter.  (Quelle: PressInform)
Der Schuhmacher der Weltmeister

Er hat die Rennschuhe erfunden und fertigt in seiner Schuhmanufaktur feine Treter für Niki Lauda und Sebastian Vettel.

WM-Schuhe
Die BMW R 5 ist wiederauferstanden.  (Quelle: Hersteller)
R 5: BMW würdigt ein wegweisendes Motorrad

Diese Neuauflage lässt keinen Retro-Fan kalt: Die BMW R 5 von 1936 ist wiederauferstanden. 

BMW R 5 Hommage
Concorso d'Eleganza (Quelle: BMW)
Die Höhepunkte des Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2016

Der Event am Comer See zählt zu den exklusivsten Shows für Oldtimer und Konzeptfahrzeuge. Wir zeigen die Highlights.

Concorso d'Eleganza
Sophia Thomalla zählt zu den schönsten Frauen Deutschlands. WANTED.DE verrät, auf welchen Männer-Typus Frauen wie sie stehen. (Quelle: dpa)
So lieben Deutschlands schönste Frauen

Sophia Thomalla, Mandy Capristo und Sarah Nowak sehen umwerfend aus. Wir verraten, welche Männer bei ihnen Chancen haben.

Deutschlands schönste Frauen
Die Spitzenmarke der Habanos ist die Cohiba. (Quelle: Hersteller)
Ode an eine der bekanntesten Zigarrenmarken

Cohiba wird 50 - Eine der weltweit bekanntesten und begehrtesten Zigarrenmarken der Habanos-Manufaktur feiert in diesem Jahr ihr Jubiläum. Zigarrenexperte Klaus Leciejewski ist habilitierter Wirtschaftshistoriker und Autor mehrerer Kulinarik-Bücher. Zudem ist er mit einer Kubanerin verheiratet ...

Cohibas
Gewagtes Experiment mit einem Stier. (Screenshot: Bit Projects)
Gewagtes Experiment

Der Versuchsleiter will beweisen, dass ein Stier nur angreift, wenn er provoziert wird.

Gewagtes Experiment mit einem Stier
Flugzeug donnert im Tiefflug durch Budapest. (Screenshot: t-online.de)
Im Tiefflug durch Budapest

Zum Glück ist das alles nur Teil der „Nagy Futam Motor Sports Show“.

Im Tiefflug durch Budapest
Riesige Antonov An-225 landet in Australien. (Screenshot: Bit Projects)
Riesige Antonov landet

Rund 20.000 Schaulustige wollten einen Blick auf das größte Flugzeug der Welt erhaschen.

Riesige Antonov landet erstmals
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016