wanted.de >

McLaren X-1 Concept: Batmobil-Klon

McLaren X-1 Concept: Batmobil-Klon

28.09.2012, 10:14 Uhr | cb (CF)

Der McLaren X-1 ist ein Konzeptauto im Batmobil-Style. Er ist eine Sonderanfertigung, von dem es nur ein Exemplar gibt. Käufer und Preis sind natürlich streng geheim. Ist das nur ein neuer Trend der Superreichen? Oder ist es gar Kunst?

Francis Ford aus Aldous Huxleys "Schöne neue Welt" kommandierte noch Heerscharen von Arbeitern, die am Fließband Automobile verschweißten und zusammenschraubten, um danach nach Hause zu pendeln, mit den Massen der übrigen Werktätigen im Stau zu stehen – und zu Hause endlich, endlich das köstliche Soma zu konsumieren. Wahrlich, eine schöne neue Welt, die da in den Dreißigern vorhergesagt wurde. Vor allem so sinnlos. Auch für Francis Ford. Was macht man in so einer Welt bloß mit seinem Reichtum? Da braucht es doch ein Konzept! Nun gut, und das hatte ein unbekannter Francis Ford der Gegenwart tatsächlich. Er klopfte eines Tages bei McLaren an und fragte: "Mit was für einem Auto würde ein Superheld am Feierabend in die Oper fahren?" Und da war er, der Funken, mit dem Gott Adam in Leonardo da Vincis Fresko beseelt. Die Geburt der Individualität aus der Masse, die Kunst, die sich aus der Serienfertigung erhebt. Waren Autos ein Jahrhundert lang Symbol der Massenfertigung, bricht jetzt das Zeitalter der exquisiten Einzelstücke an. Damit werden Autos kunstfähig. Und astronomisch große Vermögen wieder etwas sinnvoller: Stiftet ein individuelles Auto doch zweifelsohne einen ganz besonderen persönlichen Mehrwert.

Zwar geht der Trend schon länger zu einer Anpassung von Serienfahrzeugen an die individuellen Wünsche des Kunden, doch Derartiges ist dann doch neu. Zwar setzt auch Ferrari schon seit einiger Zeit auf das Konzept der Einzelanfertigung, vornehmlich für schwerreiche Asiaten, doch war bisher noch nichts über ein Auto im Superhelden-Stil bekannt. Natürlich basiert auch der McLaren X-1 auf einem konventionellen Modell, nämlich auf dem Supersportwagen 12C. Mit ihm teilt er seinen V8-Mittelmotor mit 625 PS, der in 3,3 Sekunden von null auf hundert beschleunigt und eine Spitzengeschwindigkeit von 320 km/h erreicht. Auch das Gewicht ist mit 1.400 Kilogramm nahezu gleich geblieben. Nur die Karosserie hat sich eben völlig verändert. Sie ist durchgehend aus Karbon gefertigt - und damit besonders leicht formbar. Von dieser Elastizität haben die Designer, die mit ihren verschiedenen Konzepten selbstverständlich erst einen Wettbewerb ausfechten mussten, bevor ein gewisser Hong Yeo den Zuschlag für den McLaren X-1 erhielt, ausgiebig Gebrauch gemacht. Besonders die Zinnen, die die Hinterräder verdecken, und das Heck mit prägnantem Lufteinzug und Auspüffen ragen heraus.

Die vielen Väter des McLaren X-1

Natürlich haben die Designer des McLaren X-1 aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Konzepten geschöpft. So haben sie sich an klassischen Oldtimern (signifikant vor allem an den Schwingtüren des Zweisitzers) wie dem Mercedes 540 K von 1939, dem Chrysler D'Elegance Ghia von 1953 und dem Citroen SM von 1971 orientiert. Auch gab der solvente Kunde einiges darüber preis, was er persönlich außer Superhelden im Designbereich noch inspirierend findet. Neben den Guggenheim Museen zählen dazu auch der Art-Déco-Stil, Schwarz-Weiß-Fotografien von Audrey Hepburn – und Auberginen. Das mag kurios klingen, doch macht sich im ganzen Konzept des McLaren X-1 dieses organische Element positiv bemerkbar. Auch entsteht Kunst bekanntlich unter anderem aus dem Zusammenspiel unterschiedlicher Einflüsse und Elemente. Und da hat der Auftraggeber sicherlich ein gutes Gespür gezeigt. Nur die Innenausstattung des McLaren X-1 fiel dann doch spartanisch schlicht aus. Ein echter Superheld braucht eben keinen Luxus. Er genießt den Luxus, er selbst zu sein. Und das ist schon Kunst genug.

Quelle: cb (CF)

Anzeige
Cadillac hat den Escala vorgestellt. Die coupéhafte Limousine soll nun dem Panamera Angstperlen auf den Lack treiben. (Quelle: Cadillac)
Konzeptlimousine treibt Panamera Angstperlen auf den Lack

Cadillac zeigt eine coupéhafte Oberklasse-Limousine, die zum Konkurrenten des Panamera werden könnte.

Escala Concept
Der Vision Mercedes-Maybach 6 in Pebble Beach: Ob das Showcar zur Serie wird, bleibt abzuwarten. (Quelle: Daimler)
Premiere für möglicherweise neues Maybach-Coupé

Ultimativer Luxus auf fast sechs Metern: Mercedes lässt den Vorhang in Pebble Beach fallen und präsentiert den Flügeltürer.

Langer Luxus
Das Chevrolet Camaro Cabriolet Turbo 2.0L kostet ab 44.900 Euro. (Quelle: Hersteller)
Pfundskerl: Das Camaro Cabrio ist ein muskelbepackter Vierzylinder

Chevrolet oder Mustang – in den USA eine Glaubensfrage. Doch dieses Cabrio läuft dem stärkeren Mustang den Rang ab.

Pfundskerl
Ultimativer Luxus auf fast 6 Metern: das Showcar von Maybach könnte das neue Coupé zeigen. (Quelle: Daimler)
Erste Hinweise: Ist das das neue Coupé von Maybach?

Mercedes zeigt ein fast sechs Meter langes Showcar, das ein mögliches Maybach Coupé zeigt.

Maybach-Coupé?
McLaren P1 und Nissan GT-R liefern sich heißes Beschleunigungsduell (Screenshot: Bit Projects)
Duell an der Ampel

McLaren P1 gegen Nissan GT-R: Wer trägt beim millionenschweren Zweikampf den Sieg davon?

Duell an der Ampel
Missglückter Stunt hätte ein schlimmes Ende haben können (Screenshot: Bit Projects)
Fataler Motorrad-Trick

Bitte nicht nachmachen: Bleibt zu hoffen, dass diese gefährliche Aktion für den Mann eine Lehre ist.

Das ging schief
Gamma Racing: So heiß ist die Formel 1 (Screenshot: Bit Projects)
So heiß ist die Formel 1

Je heller die Farben desto höher ist die Temperatur an dieser Stelle. So heiß geht es bei der Formel 1 wirklich zu.

Heiße Formel 1
Tags zu diesem Artikel
Treffpunkt der Cafe Racer war das Ace Cafe in London. (Quelle: KSR Group GmbH)
Royal Enfield, Norton und Kreidler: Motorräder im Nostalgie-Style

Stummellenker, Höckersitzbank und ein schmaler Tank – Retro-Motorräder lassen die 60er-Jahre wieder auferstehen.

Die neuen Unterhemden für Männer: Sie sollen weniger auffallen als die typischen T-Shirts unterm Hemd.  (Quelle: dpa/Mey Bodywear)
Die neuen Unterhemden sind fast unsichtbar

Ist es Shirt unter dem Hemd okay oder ein Fauxpas? Dank der neuen Unterhemden spielt das keine Rolle mehr.

Fast unsichtbar
Zum guten Patty aus edlem Fleisch gehört natürlich kein 0815-Bun vom Discounter.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Patty sucht Bun: die leckersten Burger-Brötchen

Vergessen Sie alles, was es im Supermarkt gibt! Selbst ist der Mann: Wir verraten, wie man die perfekte Bühne fürs Fleisch backt.

Patty sucht Bun
Standfest futtern: Diese Lebensmittel fördern die Männlichkeit. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Potenz-Food: Essen für mehr Standfestigkeit

Obst, Gemüse und Meeresfrüchte statt blauer Pillen – mit der richtigen Ernährung zu mehr Potenz und Standfestigkeit.

Potenz-Food
Trotz kompakter Abmessungen soll das faltbare Flyer 'Pluto' dem Fahrkomfort eines 'großen' E-Bikes möglichst nahekommen. (Quelle: obs/pressedienst-fahrrad)
Neues fürs Stadtfahrrad: die Trends 2016

Mal eben durch die halbe City kommen – das geht vielerorts mit dem Rad schneller als mit dem Auto. Wir stellen Ihnen einige neue Bikes vor, die prima für die Stadt geeignet sind und clevere Zubehör-Lösungen. Das Brompton des gleichnamigen Unternehmens gilt selbst unter Falträdern als wahrer Zwerg und fühlt sich ...

Stadtradtrends
Deutscher macht einmalige Drohnenaufnahmen. (Screenshot: Bit Projects)
Deutscher macht einmalige Drohnenaufnahmen

Auf der Spitze des 162 Meter hohen Wolkenkratzers muss der 19-Jährige absolut schwindelfrei sein.

Deutscher macht einmalige Drohnenaufnahmen
So verwandeln Sie Ihr Fahrrad in ein E-Bike. (Screenshot: Bit Projects)
So verwandeln Sie Ihr Fahrrad in ein E-Bike

In 60 Sekunden zum schweißfreien Fahrradspaß.

So verwandeln Sie Ihr Fahrrad in ein E-Bike
„Ben Hur“: Trailer zur Neuverfilmung des Klassikers. (Quelle: Paramount)
Ben Hur kommt zurück

Neuverfilmung des Klassikers: Das größte Wagenrennen der Filmgeschichte wird ordentlich aufpoliert.

Ben Hur kommt zurück
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2016