wanted.de >

McLaren X-1 Concept: Batmobil-Klon

McLaren X-1 Concept: Batmobil-Klon

28.09.2012, 10:14 Uhr | cb (CF)

Der McLaren X-1 ist ein Konzeptauto im Batmobil-Style. Er ist eine Sonderanfertigung, von dem es nur ein Exemplar gibt. Käufer und Preis sind natürlich streng geheim. Ist das nur ein neuer Trend der Superreichen? Oder ist es gar Kunst?

Francis Ford aus Aldous Huxleys "Schöne neue Welt" kommandierte noch Heerscharen von Arbeitern, die am Fließband Automobile verschweißten und zusammenschraubten, um danach nach Hause zu pendeln, mit den Massen der übrigen Werktätigen im Stau zu stehen – und zu Hause endlich, endlich das köstliche Soma zu konsumieren. Wahrlich, eine schöne neue Welt, die da in den Dreißigern vorhergesagt wurde. Vor allem so sinnlos. Auch für Francis Ford. Was macht man in so einer Welt bloß mit seinem Reichtum? Da braucht es doch ein Konzept! Nun gut, und das hatte ein unbekannter Francis Ford der Gegenwart tatsächlich. Er klopfte eines Tages bei McLaren an und fragte: "Mit was für einem Auto würde ein Superheld am Feierabend in die Oper fahren?" Und da war er, der Funken, mit dem Gott Adam in Leonardo da Vincis Fresko beseelt. Die Geburt der Individualität aus der Masse, die Kunst, die sich aus der Serienfertigung erhebt. Waren Autos ein Jahrhundert lang Symbol der Massenfertigung, bricht jetzt das Zeitalter der exquisiten Einzelstücke an. Damit werden Autos kunstfähig. Und astronomisch große Vermögen wieder etwas sinnvoller: Stiftet ein individuelles Auto doch zweifelsohne einen ganz besonderen persönlichen Mehrwert.

Zwar geht der Trend schon länger zu einer Anpassung von Serienfahrzeugen an die individuellen Wünsche des Kunden, doch Derartiges ist dann doch neu. Zwar setzt auch Ferrari schon seit einiger Zeit auf das Konzept der Einzelanfertigung, vornehmlich für schwerreiche Asiaten, doch war bisher noch nichts über ein Auto im Superhelden-Stil bekannt. Natürlich basiert auch der McLaren X-1 auf einem konventionellen Modell, nämlich auf dem Supersportwagen 12C. Mit ihm teilt er seinen V8-Mittelmotor mit 625 PS, der in 3,3 Sekunden von null auf hundert beschleunigt und eine Spitzengeschwindigkeit von 320 km/h erreicht. Auch das Gewicht ist mit 1.400 Kilogramm nahezu gleich geblieben. Nur die Karosserie hat sich eben völlig verändert. Sie ist durchgehend aus Karbon gefertigt - und damit besonders leicht formbar. Von dieser Elastizität haben die Designer, die mit ihren verschiedenen Konzepten selbstverständlich erst einen Wettbewerb ausfechten mussten, bevor ein gewisser Hong Yeo den Zuschlag für den McLaren X-1 erhielt, ausgiebig Gebrauch gemacht. Besonders die Zinnen, die die Hinterräder verdecken, und das Heck mit prägnantem Lufteinzug und Auspüffen ragen heraus.

Die vielen Väter des McLaren X-1

Natürlich haben die Designer des McLaren X-1 aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Konzepten geschöpft. So haben sie sich an klassischen Oldtimern (signifikant vor allem an den Schwingtüren des Zweisitzers) wie dem Mercedes 540 K von 1939, dem Chrysler D'Elegance Ghia von 1953 und dem Citroen SM von 1971 orientiert. Auch gab der solvente Kunde einiges darüber preis, was er persönlich außer Superhelden im Designbereich noch inspirierend findet. Neben den Guggenheim Museen zählen dazu auch der Art-Déco-Stil, Schwarz-Weiß-Fotografien von Audrey Hepburn – und Auberginen. Das mag kurios klingen, doch macht sich im ganzen Konzept des McLaren X-1 dieses organische Element positiv bemerkbar. Auch entsteht Kunst bekanntlich unter anderem aus dem Zusammenspiel unterschiedlicher Einflüsse und Elemente. Und da hat der Auftraggeber sicherlich ein gutes Gespür gezeigt. Nur die Innenausstattung des McLaren X-1 fiel dann doch spartanisch schlicht aus. Ein echter Superheld braucht eben keinen Luxus. Er genießt den Luxus, er selbst zu sein. Und das ist schon Kunst genug.

Quelle: cb (CF)

Anzeige
Zum Frühjahr 2017 bringt Lamborghini den Aventador in einer deutlich überarbeiten Version mit Namenszusatz S. (Quelle: Lamborghini)
Lamborghini Aventador S: Sportwagen für den Ego-Trip

Lamborghini macht sein Flaggschiff schärfer. Der Aventador erlaubt auf Knopfdruck einen speziellen Ego-Modus.

Geschärft
Mit einem Preis von beeindruckenden 35,9 Millionen Dollar (rund 33,4 Mio. Euro) ist Ferrari 335 Sport von 1957 teuerster Oldtimer des Jahres. (Quelle: Classic-Analytics)
Das sind die teuersten Oldtimer 2016

Der Run auf Oldtimer hielt auch 2016 an. Eine Marke und eine Fahrzeugklasse dominieren das Ranking.

Oldtimer-Highlights 2016
Mercedes-AMG legt mit dem GT-R die neue Topversion des rasanten Sportwagens auf.  (Quelle: Hersteller)
Mercedes macht den GT zum giftgrünen Biest

Schön und schnell war der AMG GT schon bisher. Doch mit einem R im Kürzel wird der Beau zum Biest.

Star-Fighter im Anflug
Der neue Porsche Macan Turbo mit Performance Paket sorgt für Fahrspaß pur. (Quelle: Hersteller)
Alles im Griff: Porsche macht dem Macan Beine

Mehr Leistung und neue Bremsanlage: Der Porsche Macan Turbo mit Performance Paket sorgt für Fahrspaß pur.

Power-Macan
McLaren P1 und Nissan GT-R liefern sich heißes Beschleunigungsduell (Screenshot: Bit Projects)
Duell an der Ampel

McLaren P1 gegen Nissan GT-R: Wer trägt beim millionenschweren Zweikampf den Sieg davon?

Duell an der Ampel
Gamma Racing: So heiß ist die Formel 1 (Screenshot: Bit Projects)
So heiß ist die Formel 1

Je heller die Farben desto höher ist die Temperatur an dieser Stelle. So heiß geht es bei der Formel 1 wirklich zu.

Heiße Formel 1
Tags zu diesem Artikel
Die Jogginghose ist heute mehr als ein nützliches Accessoire für den Sport: So wird die Hose Teil eines lässigen Business-Outfits. (Quelle: s.Oliver)
Tag der Jogginghose: Wie man das Trendteil trägt

Die Jogginghose ist mehr als ein Sport-Accessoire. Selbst mit dem Sakko lässt sich die Hose kombinieren.

Jogginghosen-Tag
US-Luxusvilla für 250 Millionen Dollar (Quelle: dpa/Photos Courtesy of Berlyn Photography)
Teuerstes US-Privathaus steht zum Verkauf

21 Badezimmer, fünf Bars und zwei Weinkeller - die Villa in Bel-Air ist eine Immobilie der Superlative.

Teuerstes Privathaus der USA
Die H. Moser Swiss Mad Watch besteht zu einem Teil aus Käse. Die Uhr ist nur eine der zahlreichen Neuheiten der SIHH 2017 in Genf. (Quelle: Reuters/Pierre Albouy)
SIHH 2017: Schweizer Hersteller zeigt Uhr aus Käse

Bei den Materialien kennen die Hersteller von Luxusuhren keine Grenzen. WANTED.DE zeigt die Highlights der SIHH.

SIHH 2017
Das 'Burj Al Arab' in Dubai (Quelle: imago/blickwinkel)
Sieben Sterne: Wie Hotels mit Luxus werben

Sieben von fünf: Mehr als fünf Sterne gibt es offiziell nicht, trotzdem werben Häuser mit mehr.

Sieben Sterne
2006: In der Lange Uhren GmbH im sächsischen Glashütte steht der Urenkel des Firmengründers, Walter Lange, vor dem Großfoto einer Luxusuhr. (Quelle: Matthias Hiekel/dpa)
Luxusuhren-Legende Walter Lange ist gestorben

Die Luxusuhren-Legende und Wiederbegründer des Labels Lange & Söhne, Walter Lange, ist in der Nacht zum Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben. "Ein riesiger Verlust nicht nur für uns, sondern für die gesamte Uhrenindustrie", sagte Unternehmenssprecher Arnd Einhorn. Zuvor hatte die "Sächsische Zeitung" ...

W. Lange ist tot
Die Parkbuchten benötigen 40% weniger Fläche als in normalen Parkhäusern. (Screenshot: Bit Projects)
Erstes vollautomatisches Parkhaus eröffnet

Auch in China sind Parkplätze knapp. Ein vollautomatisiertes Parkhaus soll das Stellplatzproblem mindern.

Vollautomatisches Parkhaus
Coole Attraktion: Eiskarussell in Finnland. (Screenshot: Reuters)
Coole Attraktion: Eiskarussell in Finnland

Ein Erfinder macht aus einem zugefrorenen See ein ganz besonderes Erlebnis.

Coole Attraktion: Eiskarussell in Finnland
Unsere Experten zeigen Ihnen im Video, wie Sie zu Hause die Pfunde purzeln lassen. (Screenshot: tonline)
So werden Sie unschönen Weihnachtsspeck schnell los

Unsere Experten zeigen Ihnen im Video, wie Sie zu Hause die Pfunde purzeln lassen.

So werden Sie unschönen Weihnachtsspeck schnell los
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017