wanted.de >

Männermode: Die Trends für 2013

Männermode: Die Trends für 2013

18.09.2012, 10:22 Uhr | jb (CF)

Dieser Sommer war ein Reinfall – da ist es angebracht, schon jetzt an den nächsten und die Trends der Männermode 2013 zu denken. Dann, so die Designer, wird es nämlich garantiert leuchten und strahlen. Das ist ja schon mal ein Anfang.

Zwar ist die Männermode traditionell konservativ, aber nächste Saison könnten durchaus einige verblüffende Neuerungen das Zeug zum durchschlagenden Trend haben. Auf der anderen Seite sind aber auch jetzt schon Stücke zu besichtigen, die nicht erst 2013 in der Abstellkammer landen werden. Doch wer das Rennen macht, ist natürlich längst noch nicht raus. Am Ende entscheiden ja Sie, der moderne Herr mit Geschmack. Jedenfalls wurde auf der Milano Moda Uomo schon so einiges vorgeführt, zwischen dem Sie nächstes Jahr auswählen können. Eine dominante Farbe auf der Modenschau war bordeauxrot, verblüffenderweise nicht nur für Hemden, sondern auch für Sakkos und Hosen, was dann, mit einem blauen Hemd kombiniert, einen erfrischenden Eindruck macht. Auch an den Sakkos selbst wurde ein wenig herumgefeilt. So konnte man vereinzelt Sakkos mit vier Knöpfen sehen, die dann jeweils alle streng zugeknöpft waren. Auch überraschten Sakkos mit Gradient, also einem Farbverlauf, bei dem sich die Farbe entlang einer imaginären Linie von einer Ursprungs- zu einer Zielfarbe verändert. Des Weiteren warteten einige Sakkos mit Farbrändern auf, also einem kontrastierenden Farbstreifen am Rand. Dieses Experimentieren beim Sakko könnte ein Trend für 2013 sein.

Allerdings wurden auch klassisch elegante graue Sakkos gesichtet, denn selbst die Designer gehen manchmal gerne auf Nummer sicher. Hand in Hand mit der Farbenfreude (selbst die sonst so puristische Jil Sander hat bei ihrer Comeback-Show mit Farbtupfern nicht gegeizt) sind Blumenmuster ein Trend in 2013. Vor allem bei Hemden kommt das gut, doch wurden auch des Öfteren Hosen mit Blumenmustern gesehen. Als Rivale des Blumenmusters hat sich dabei das militärische Camouflage-Muster herausgestellt. So selbstverständlich wie Camouflage-Muster bei Hosen akzeptiert werden, so gewagt erscheinen normalerweise Blumenmuster auf Hosen. Wäre doch schön, wenn sich das mal umkehren würde. Jedenfalls sind die Modedesigner fest entschlossen, unserer heutigen Krisenzeit etwas entgegenzusetzen. Aber vielleicht beweisen sie damit auch nur ein prophetisches Gespür, wenn die Herren Weltenlenker sich in der Finanzkrise entscheiden müssen, ob sie lieber Camouflage- oder Blümchenmuster tragen wollen. Gehen wir also nächste Saison ruhig mit gutem Beispiel voran. Doch wer weiß: Vielleicht wird auch die dritte Variante, der Metallglanz, zum großen Trend in der Männermode 2013. Vor allem die Engländer von Burberry Prorsum glänzten metallisch.

Das gewisse Etwas in der Männermode

Auch wenn das Klischee weiß, dass Frauen einen viel größeren Wert auf Schuhe und Accessoires legen als Männer, wissen doch auch die Herren der Schöpfung die kleinen Extras sehr wohl zu schätzen. Nur praktisch muss es auf jeden Fall sein. Und so war ein ganzes Jahrzehnt lang das liebste Accessoire aller Künstler und Kreativen die Umhängetasche. Und zwar in einem solchen Ausmaß, dass man sogar von einer "Generation Umhängetasche" gesprochen hat. Doch dagegen ziehen nun die Designer von Louis Vuitton und Neil Barrett zu Felde und präsentieren selbstbewusste Designer-Rucksäcke. Aber ob das wohl gelingt? Von der Gewichtsverteilung her sind Rucksäcke natürlich bequemer, aber irgendwie auch ziemlich 90er. Doch die sind sowieso wieder im Kommen, auch in der Männermode. So soll zum Beispiel bei den Schuhen 2013 eine rechteckige Form am vorderen Ende (Spitze kann man es dann ja nicht mehr nennen) zurückkehren, wie einst kurz in den Neunzigern. Überhaupt sind auch viele Sneakers knallbunt und werden von Karottenhosen noch zusätzlich betont. Doch ob sich dieser Trend in der Männermode 2013 durchsetzen wird, erscheint doch fraglich.

Quelle: jb (CF)

Anzeige
Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Sleek und kurz: Das sind die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite.

Frisurentrends
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge: Darauf stehen Frauen

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90 Jahre alt

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90
Heißeste Politikerinnen der Welt (Screenshot: Bit Projects)
Politik mal anders

Die Top 5 der heißesten Politikerinnen der Welt. Diese fünf Damen machen nicht nur politisch von sich reden.

Politik mal anders
Tags zu diesem Artikel
Der Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid ist die neue Topversion der Panamera-Baureihe. (Quelle: Hersteller)
Erste Fahrt im Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid

Mörderischer Schlag ins Kreuz: Der neue Hybrid-Panamera zeigt, dass sich das Umschwenken auf Elektrifizierung lohnt.

Wende bei Porsche
Carpaccio ist ein Klassiker bei den Gerichten aus rohem Fleisch. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Carpaccio und Tatar: So köstlich ist pures Fleisch

Rohes Fleisch und roher Fisch schmecken ausgezeichnet – etwa als Carpaccio und Tatar. So gelingen die Spezialitäten.

Roh und pur
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Teuerster Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
BMW Motorrad präsentierte die Werke japanischer Konstrukteure. Das Basismotorrad war die R nineT. (Quelle: BMW)
Die Custom Bikes der Profis

Motorräder "von der Stange" sind vielen Bikern zu langweilig. Wer es kann, baut um, was das Zeug hält – Hauptsache, es sieht anders aus und ist einzigartig. 

Im Miami präsentierten Mercedes-AMG und Cigarette Racing ihr neuesten Rennboot. (Quelle: Daimler AG)
Das ist der Mercedes-AMG fürs Wasser

Schon seit zehn Jahren arbeiten die Tuning-Experten der Daimler-Tochter Mercedes-AMG mit dem Rennboot-Team Cigarette Racing zusammen. Pünktlich zum Jubiläum haben beide Partner auf der Miami International Boat Show ihre neueste Kreation vorgestellt: Auch das Rennboot "2017 50’ Marauder AMG" ist ganz ...

Mercedes-Boot
Vier Übungen gegen Rückenprobleme. (Screenshot: t-online.de)
Vier Übungen gegen Rückenprobleme

Rückenschmerzen, Probleme beim Sitzen und Verspannungen lassen sich so vorbeugen.

Vier Übungen gegen Rückenprobleme
Harrison Ford mit Flugzeug auf Abwegen. (Screenshot: Reuters)
Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen

Nun droht dem Hollywood-Star nach dem missglückten Landemanöver der Entzug seiner Fluglizenz.

Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen
Faltbares ballistisches Schutzschild für Polizisten. (Screenshot: Zoomin)
Faltbares Kevlar Schutzschild soll Polizisten schützen

US-Forschern entwickeln Schutzschild aus Kevlar mit Origami-Falttechniken.

Kevlar-Schutzschild
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017