wanted.de > Stil >

Männermode 2014

Berlin Fashion Week: Diese Trends kommen 2014

17.01.2014, 11:51 Uhr | Sabine Kelle

Berlin Fashion Week – starke Talente bringen Eleganz in die Männermode (Quelle: perezyperez.net)

Berlin Fashion Week – starke Talente bringen Eleganz in die Männermode

(Quelle: perezyperez.net)
Männliche Eleganz und Berlin verschmelzen langsam. Klassische Schnitte modern verpackt zeigt Daniel Blechman von Sopopular. (Quelle: perezyperez.net)

Männliche Eleganz und Berlin verschmelzen langsam. Klassische Schnitte modern verpackt zeigt Daniel Blechman von Sopopular.

(Quelle: perezyperez.net)
Letzte Handgriffe vor der Show von Ivanman: Die strengen Krägen werden gerichtet. Sein Look: Puristisch, markant und Schwarz, mit einem Hauch Bordeaux. (Quelle: perzyperez.net)

Letzte Handgriffe vor der Show von Ivanman: Die strengen Krägen werden gerichtet. Sein Look: Puristisch, markant und Schwarz, mit einem Hauch Bordeaux.

(Quelle: perzyperez.net)
Kilian Kerner verpasst einem klassischen Zweireiher-Mantel ein legeres Update mit einer praktischen Kapuze. So kommt Man(n) trocken und schick ins Office. (Quelle: Peter Michael Dills Getty Images Entertainment)

Kilian Kerner verpasst einem klassischen Zweireiher-Mantel ein legeres Update mit einer praktischen Kapuze. So kommt Man(n) trocken und schick ins Office.

(Quelle: Peter Michael Dills Getty Images Entertainment)
Hemden stechen durch feine Musterungen ins Auge und werden bei Sopopular so zum Eyecatcher. (Quelle: Marlen Müller)

Hemden stechen durch feine Musterungen ins Auge und werden bei Sopopular so zum Eyecatcher.

(Quelle: Marlen Müller)
Backstage bei Sopopular auf der Fashion Week: Auch die Herren brauchen Finetuning per Make-up. So viel Zuwendung von den Damen lassen sie sich gern gefallen. (Quelle: perezyperez.net)

Backstage bei Sopopular auf der Fashion Week: Auch die Herren brauchen Finetuning per Make-up. So viel Zuwendung von den Damen lassen sie sich gern gefallen.

(Quelle: perezyperez.net)
Die Jogginghose ist heute mehr als ein nützliches Accessoire für den Sport: So wird die Hose Teil eines lässigen Business-Outfits. (Quelle: s.Oliver)
Tag der Jogginghose

Die Jogginghose ist mehr als ein Sport-Accessoire. Selbst mit dem Sakko lässt sich die Hose kombinieren.

Jogginghosen-Tag
Wer Ende Januar noch immer die an Weihnachten zugelegten Pfunde mit sich herumschleppt, kann diese mit unseren Experten zusammen abtrainieren. (Quelle: Anne Kissner)
Adieu, Weihnachtsspeck!

Die Feiertage haben Spuren hinterlassen? Unsere Experten zeigen ein Hardcore-Workout für zu Hause.

Bye, Hüftgold!
US-Luxusvilla für 250 Millionen Dollar (Quelle: dpa/Photos Courtesy of Berlyn Photography)
Teuerstes Privathaus der USA

21 Badezimmer, fünf Bars und zwei Weinkeller - die Villa in Bel-Air ist eine Immobilie der Superlative.

Teuerstes Privathaus der USA
Die H. Moser Swiss Mad Watch besteht zu einem Teil aus Käse. Die Uhr ist nur eine der zahlreichen Neuheiten der SIHH 2017 in Genf. (Quelle: Reuters/Pierre Albouy)
Die Highlights der SIHH 2017

Bei den Materialien kennen die Hersteller von Luxusuhren keine Grenzen. WANTED.DE zeigt die Highlights der SIHH.

SIHH 2017
Wie macht man Klimmzüge richtig, ohne sich zu verletzen? Unsere Experten erklären es. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Tricks: Klimmzüge lernen

Klimmzüge sehen oft einfacher aus als sie es sind. Unsere Experten verraten ein paar Tricks, um die Übung zu lernen.

Tipps und Tricks
Das 'Burj Al Arab' in Dubai (Quelle: imago/blickwinkel)
Wie Hotels mit Luxus werben

Sieben von fünf: Mehr als fünf Sterne gibt es offiziell nicht, trotzdem werben Häuser mit mehr.

Sieben Sterne

In der Modehauptstadt geben Trendsetter den Ton an. Männermode zeigt sich hier smart und durchaus alltagstauglich. Der neue Mann mit ausgesuchtem Stil dominiert den Look in Berlin. wanted.de war Backstage auf der Fashion Week unterwegs und verrät Ihnen schon jetzt, was in diesem Jahr modisch auf Sie zukommt.

Buntes Treiben in der Modehauptstadt und auch für den Mann eröffnen sich immer mehr Gelegenheiten sich in Sachen Mode zu informieren. Zu den angesagten Labels zählen hier eben nicht nur solche, die sich den Frauen verschrieben haben. Gerade die Menswear behauptet sich immer mehr in Berlin und das nicht ohne Grund: Etablierte Labels wie Michalsky, Sopopular und Marc Stone, aber auch erfolgreiche Jungdesigner wie Ivanman und dyn menswear designen Mode für echte Männer mit Geschmack. Vorbei sind die Zeiten untragbarer Fantasiegebilde und schriller Maskeraden. Klassizismus trifft Purismus: Ivanman Männermode made in Germany zeigt sich heute elegant, stilvoll und trotzdem hochmodern. Von dem smarten Look ist selbst die Damenwelt so begeistert, dass Designer wie Ivan Mandzukic von Ivanman

immer öfter nach einer Damenkollektion gefragt werden, wie der geborene Serbe uns in einem persönlichen Gespräch im Backstage verrät. "Früher fristete die Männermode ein Schattendasein neben der der Frauen, heute lassen sich die Designer sogar von der Männermode inspirieren und borgen dort Ideen" weiß Mandzukic. 

Sein Look ist puristisch, streng und unaufgeregt, wie der Designer selbst. Klassiker wie Trenchcoats, Pullover und Bundfaltenhose transportiert er dank stark überschnittenen Schulterpartien und uniformen Elementen intelligent ins Heute. Ein echtes Highlight sind seine Strickpullover aus hochfeinen Wollen, die einen angenehmen Kontrast zu den strengen Proportionen schaffen. Selbst ein Sakko erfährt bei dem erfolgreichen Label einen modischen Kick: Die Knopfleiste des Zweireihers verläuft V-förmig. Auch das Must-Have der kommenden Saison, den Blouson, finden Sie bei Ivanman. Doch wir müssen weiter, denn schon der nächste Termin Backstage wartet.

Militärische Strenge: Sopopular Aufregung vor der Show kennt auch Designer Daniel Blechman von Sopopular nicht. Schließlich ist es bereits seine zehnte Kollektion, die er schlicht "X" tituliert. Fast ein alter Hase im Berliner Moderummel, lässt er sich nicht mehr aus der Ruhe bringen. So gehört die Zigarette vor der Show ebenso zu seinen Ritualen, wie "keine Party am Abend davor". Dies und ein perfekt funktionierendes Team garantieren dem Designer eine fulminante Show. Ja, das Team arbeitet tatsächlich Hand in Hand. Während die Models gestylt werden, und dazu zählt sogar eine ausgiebige Maniküre, stehen die Mädels, die den jungen Männern gleich in die Mode von morgen helfen werden, schon neben den perfekt organisierten Kleiderstangen bereit. Währenddessen gibt Blechman immer wieder kurze Anweisungen und beantwortet geduldig unsere Fragen.

Berliner Design: cool und international Blechmans Kunden, das sind erfolgreiche Männer die im Leben stehen und wissen was sie wollen, auch in Sachen Mode. Im Fall von Sopopular sind das "Klassiker wie ein Trenchcoat oder ein eleganter einreihiger Mantel. Die kann man immer super kombinieren. Ich setze Akzente durch Details im Military-Look." Seine Mode lebt von ausgesuchten Qualitäten und spannenden Materialkontrasten. So trifft bei den Mänteln kühles Leder auf gekochte Wolle und Loden, also grobe Wolle. Ebenso bei den Accessoires konzentriert sich der gebürtige Israeli auf Leder: Gürtel und Riemen in allen Varianten. Elegante Hemden leben durch feine Strukturen und Muster auf und gewinnen Tiefe. Produziert wird selbstverständlich nur in Deutschland, so sichert Blechman eine gleichbleibende Qualität. Der Mann mit dem Knopf im Ohr gibt ein kurzes Signal, die Show geht gleich los. Das heißt für uns Goodbye Herr Blechman und Platz nehmen im Saal. Nach der Show ist vor der Show und deswegen sprinten wir gleich zum nächsten Termin bei Marc Stone. Auch das ist eben Fashion Week: Termine, Termine und nochmals Termine und zwischendurch ein Prosecco.

Nein, lieber ein Wasser. Die sportlich minimalistischen Looks des Schweizer Design-Kollektivs um Marco Steiner kommen international an. Neben Berlin zeigt das erfolgreiche Label ebenso in Paris, New York und Mailand. Selbst der Darsteller der Fernsehshow "Der Bachelor" Paul Janke zeigt sich Backstage als bekennender Marc Stone Fan und befragt den Designer, ob er vom Label ein paar Klamotten geschenkt bekäme. Bei den Promi-Damen funktioniert das schließlich auch. Fremdschämen. Naja, fragen ist erlaubt. Schwarz rockt die Mode Man könnte meinen in Berlin dominiert die Männermode. Der erste Tag der Fashion Week wirkt tatsächlich wie ein Männertag und zwar ein ziemlich stylisher. Doch auch Tag zwei glänzt mit starken Highlights für modische Männer: Kilian Kerner zeigt edle Anzüge in Goldtönen und dicke Mäntel in tiefschwarz. Schwarz gibt ebenso bei Juliaandben den Ton an. Das Berliner Label lockt in die kultige Karl-Marx-Buchhandlung in der ehemaligen Stalinallee und präsentiert düstere und vor allem coole Looks in - wie sollte es anders sein - Schwarz gepaart mit Leder und edler Wolle. Trends von morgen Unser Fazit für die Trends 2014: Farblich trägt Mann im nächsten Winter sehr, sehr viel Schwarz. Abwechslung und vor allem Struktur bringen diverse Grautöne. Warmes Rot und Beerentöne sowie sportliches Blau und kräftiges Senf setzen Highlights. Klassiker wie ein cooler Trenchcoat oder ein eleganter einreihiger Mantel kommen nie aus der Mode. Für eine trendige Note sorgen Details aus Leder im Military Look, am Trenchcoat von Sopopular (rund 800 Euro). Als stilvoller Begleiter entpuppen sich knielange schwarze Wollmäntel von Kilian Kerner und Juliaandben (zwischen 500 und 900 Euro). Beim Sakko ist vom Einreiher bis Zweireiher alles dabei. Ein sportlicher Einreiher von Marc Stone aus gekochter Wolle (um 500 Euro) und ein eleganter Zweireiher mit asymmetrischer Knopfanordnung von Ivanman (um 600 Euro) gehören definitiv in Ihren Kleiderschrank. Dazu passend bieten beide Labels Anzughosen mit lässiger Weite dank Bundfalten. Damit Sie bei Minusgraden nicht frieren, steht Wolle auf dem Programm. Hier dominiert wieder Struktur: Strickmuster und melierte Garne bringen Leben ins Metier. Die feinen Wollqualitäten kratzen auch garantiert nicht. Bei Sopopular finden Sie elegante Two-Tone-Varianten (Pullover in zwei auf einander abgestimmten Farben (um 400 Euro) und bei Kilian Kerner stilvolle Modelle mit spannenden Strukturen und smarten Rollkrägen für etwa 300 Euro.

Quelle: Sabine Kelle, wanted.de

Anzeige
Die Jogginghose ist heute mehr als ein nützliches Accessoire für den Sport: So wird die Hose Teil eines lässigen Business-Outfits. (Quelle: s.Oliver)
Tag der Jogginghose: Wie man das Trendteil trägt

Die Jogginghose ist mehr als ein Sport-Accessoire. Selbst mit dem Sakko lässt sich die Hose kombinieren.

Jogginghosen-Tag
US-Luxusvilla für 250 Millionen Dollar (Quelle: dpa/Photos Courtesy of Berlyn Photography)
Teuerstes US-Privathaus steht zum Verkauf

21 Badezimmer, fünf Bars und zwei Weinkeller - die Villa in Bel-Air ist eine Immobilie der Superlative.

Teuerstes Privathaus der USA
Keine Panik bei grauen Haaren: Statt zu zupfen sollten Sie jedoch auf Färben setzen – oder die graue Pracht mit Würde tragen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Finger weg von der grauen Haarpracht

Graue Haare sollten Sie lieber kaschieren, färben oder mit Würde tragen. Der Grund ist einfach.

Graue Haare
William Frederick Cody alias Buffalo Bill gilt als schillerndste Figur des Wilden Westen. (Quelle: imago/Leemage)
Der Cowboy schlechthin: Buffalo Bill starb vor hundert Jahren

Er gilt bis heute als schillerndste Wildwest-Figur. Doch trotz des großen Erfolgs seiner Shows durchlitt die Ikone private Pleiten.

Buffalo Bill
Die H. Moser Swiss Mad Watch besteht zu einem Teil aus Käse. Die Uhr ist nur eine der zahlreichen Neuheiten der SIHH 2017 in Genf. (Quelle: Reuters/Pierre Albouy)
SIHH 2017: Schweizer Hersteller zeigt Uhr aus Käse

Bei den Materialien kennen die Hersteller von Luxusuhren keine Grenzen. WANTED.DE zeigt die Highlights der SIHH.

SIHH 2017
Das 'Burj Al Arab' in Dubai (Quelle: imago/blickwinkel)
Sieben Sterne: Wie Hotels mit Luxus werben

Sieben von fünf: Mehr als fünf Sterne gibt es offiziell nicht, trotzdem werben Häuser mit mehr.

Sieben Sterne
2006: In der Lange Uhren GmbH im sächsischen Glashütte steht der Urenkel des Firmengründers, Walter Lange, vor dem Großfoto einer Luxusuhr. (Quelle: Matthias Hiekel/dpa)
Luxusuhren-Legende Walter Lange ist gestorben

Ein riesiger Verlust für die gesamte Uhrenindustrie: Er prägte eine ganze Branche.

W. Lange ist tot
Star-Flitzer unterm Hammer: Justin Biebers Ferrari wird versteigert.  (Quelle: Photos courtesy of Barrett-Jackson Auction Co, LLC)
Justin Biebers Ferrari kommt unter den Hammer

Der Sportwagen wurde komplett nach den Vorstellungen des Popstars entwickelt. Doch er ist nicht ganz makellos.

Popstar-Ferrari
Die neue KTM 1290 Super Duke R strotzt nur so vor Kraft. (Quelle: Sebas Romero, Marco Campelli)
KTM 1290 Super Duke R: Herzoglich Angasen

Der österreichische Motorradbauer KTM stellt mit der 1290 Super Duke R nicht nur das potenteste, sondern auch polarisierendste Naked Bike seiner populären Duke-Familie vor. Dabei sorgen nicht nur die technischen Daten für Aufmerksamkeit, vielmehr liefert wieder einmal das extravagante Design der KTM ...

KTM 1290 Super Duke R im Check
Die Parkbuchten benötigen 40% weniger Fläche als in normalen Parkhäusern. (Screenshot: Bit Projects)
Erstes vollautomatisches Parkhaus eröffnet

Auch in China sind Parkplätze knapp. Ein vollautomatisiertes Parkhaus soll das Stellplatzproblem mindern.

Vollautomatisches Parkhaus
Coole Attraktion: Eiskarussell in Finnland. (Screenshot: Reuters)
Coole Attraktion: Eiskarussell in Finnland

Ein Erfinder macht aus einem zugefrorenen See ein ganz besonderes Erlebnis.

Coole Attraktion: Eiskarussell in Finnland
Unsere Experten zeigen Ihnen im Video, wie Sie zu Hause die Pfunde purzeln lassen. (Screenshot: tonline)
So werden Sie unschönen Weihnachtsspeck schnell los

Unsere Experten zeigen Ihnen im Video, wie Sie zu Hause die Pfunde purzeln lassen.

So werden Sie unschönen Weihnachtsspeck schnell los
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017