wanted.de > Motor > Auto >

Lyonheart K: Neuauflage des Jaguar E-Type

Comeback des E-Type

29.02.2012, 17:42 Uhr | Patrick Schäfer

Der Lyonheart K ähnelt dem Jaguar E-Type. (Quelle: Hersteller)

Der Lyonheart K ähnelt dem Jaguar E-Type.

(Quelle: Hersteller)
Growler E war gestern, jetzt kommt der Lyonheart K. (Quelle: Hersteller)

Growler E war gestern, jetzt kommt der Lyonheart K.

(Quelle: Hersteller)
Wie schon die Studie zieren auch den Lyonheart zahlreiche Reminiszenzen an den legendären E-Type von Jaguar. (Quelle: Hersteller)

Wie schon die Studie zieren auch den Lyonheart zahlreiche Reminiszenzen an den legendären E-Type von Jaguar.

(Quelle: Hersteller)
In der Seitenansicht erkennt man die  klassische Linie und den Hüftschwung des E-Type wieder. (Quelle: Hersteller)

In der Seitenansicht erkennt man die klassische Linie und den Hüftschwung des E-Type wieder.

(Quelle: Hersteller)
Auch die Rückleuchten sind an das Vorbild angelehnt. (Quelle: Hersteller)

Auch die Rückleuchten sind an das Vorbild angelehnt.

(Quelle: Hersteller)
Unter der langen Motorhaube mit klassischen Luftschlitzen arbeitet ein fünf Liter großer V8-Kompressor von Jaguar. (Quelle: Hersteller)

Unter der langen Motorhaube mit klassischen Luftschlitzen arbeitet ein fünf Liter großer V8-Kompressor von Jaguar.

(Quelle: Hersteller)
Das Aluminium-Triebwerk leistet 550 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment.  (Quelle: Hersteller)

Das Aluminium-Triebwerk leistet 550 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment.

(Quelle: Hersteller)
In weniger als vier Sekunden soll der Sprint auf Tempo 100 km/h erledigt sein. (Quelle: Hersteller)

In weniger als vier Sekunden soll der Sprint auf Tempo 100 km/h erledigt sein.

(Quelle: Hersteller)
Rund 500.000 Euro soll der Lyonheart kosten. (Quelle: Hersteller)

Rund 500.000 Euro soll der Lyonheart kosten.

(Quelle: Hersteller)
Erster Blick ins Cockpit: Auch hier treffen Klassik und Moderne zusammen. (Quelle: Hersteller)

Erster Blick ins Cockpit: Auch hier treffen Klassik und Moderne zusammen.

(Quelle: Hersteller)
Der Lyonheart K wird in Coventry in Handarbeit hergestellt. (Quelle: Hersteller)

Der Lyonheart K wird in Coventry in Handarbeit hergestellt.

(Quelle: Hersteller)
Growler E 2011: Das ist die Neuinterpretation des Jaguar E-Type, die auf dem Autosalon 2011 in Genf Aufsehen erregte.  (Quelle: Vizualtech)

Growler E 2011: Das ist die Neuinterpretation des Jaguar E-Type, die auf dem Autosalon 2011 in Genf Aufsehen erregte.

(Quelle: Vizualtech)
Lange Motorhaube, Hüftschwung, Speichenräder - wohin das Auge blickt, man wird an den E-Type erinnert.  (Quelle: Vizualtech)

Lange Motorhaube, Hüftschwung, Speichenräder - wohin das Auge blickt, man wird an den E-Type erinnert.

(Quelle: Vizualtech)
Auch das Heck des Growler E 2011 zeigt sich stark vom Original inspiriert. (Quelle: Vizualtech)

Auch das Heck des Growler E 2011 zeigt sich stark vom Original inspiriert.

(Quelle: Vizualtech)
An der Front kommen allerdings Doppelscheinwerfer zum Einsatz. Dafür gibt es wieder chromgeschmückte Stoßfänger.  (Quelle: Vizualtech)

An der Front kommen allerdings Doppelscheinwerfer zum Einsatz. Dafür gibt es wieder chromgeschmückte Stoßfänger.

(Quelle: Vizualtech)
Die Basis für den Retro-Sportwagen liefert der aktuelle Jaguar XKR.  (Quelle: Vizualtech)

Die Basis für den Retro-Sportwagen liefert der aktuelle Jaguar XKR.

(Quelle: Vizualtech)
600 PS liefert das Triebwerk aus dem XKR. Der V8 hat fünf Liter Hubraum und arbeitet mit Kompressorunterstützung. (Quelle: Vizualtech)

600 PS liefert das Triebwerk aus dem XKR. Der V8 hat fünf Liter Hubraum und arbeitet mit Kompressorunterstützung.

(Quelle: Vizualtech)
Die schwedischen Designer Bo Zolland und Robert Palm haben den Growler E 2011 für Fans entworfen, denen das aktuelle Jaguar-Design nicht gefällt. (Foto: Vizualtech) (Quelle: Vizualtech)

Die schwedischen Designer Bo Zolland und Robert Palm haben den Growler E 2011 für Fans entworfen, denen das aktuelle Jaguar-Design nicht gefällt.

(Quelle: Vizualtech)
Der Sportwagen soll in Kleinserie gebaut werden - der Preis soll zwischen 750.000 und einer Million Euro liegen. Jaguar selbst plant derzeit keinen Nachfolger des E-Type. (Foto: Vizualtech) (Quelle: Vizualtech)

Der Sportwagen soll in Kleinserie gebaut werden - der Preis soll zwischen 750.000 und einer Million Euro liegen. Jaguar selbst plant derzeit keinen Nachfolger des E-Type.

(Quelle: Vizualtech)
Der Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid ist die neue Topversion der Panamera-Baureihe. (Quelle: Hersteller)
Zeitenwende bei Porsche

Mörderischer Schlag ins Kreuz: Der neue Hybrid-Panamera zeigt, dass sich das Umschwenken auf Elektrifizierung lohnt.

Wende bei Porsche
Carpaccio ist ein Klassiker bei den Gerichten aus rohem Fleisch. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
So köstlich ist rohes Fleisch

Rohes Fleisch und roher Fisch schmecken ausgezeichnet – etwa als Carpaccio und Tatar. So gelingen die Spezialitäten.

Roh und pur
Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite.

Frisurentrends
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Hobbys: Darauf stehen Frauen

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge

Im vergangenen Jahr feierte eine Auto-Legende 50. Geburtstag - der Jaguar E-Type. Jetzt gibt es einen neuen E-Type, aber nicht von Jaguar: Auf der Neuinterpretation des Kultautos - das bereits auf dem Autosalon in Genf als Growler E stand - prangt nun am Heck der fette Schriftzug "Lyonheart".

Der aktuelle Jaguar XKR wird als Plattform genutzt, um darüber eine wunderschöne Karosserie zu spannen. Die Designer Bo Zolland und Robert Palm ließen sich dabei vom Original inspirieren und verpassten dem Sportwagen lange Scheinwerfer, einen ovalen Kühlerschlund, eine lange Motorhaube mit Kühlrippen und vor allem viel Chrom. Der klassische Hüftschwung des E-Type findet sich wieder, auch die Heckleuchten erinnern an das Original. Statt Jaguar prangt am Heck nun der fette Schriftzug "Lyonheart". Leichtbau-Sportwagen Viel Wert wurde auf ein möglichst geringes Gewicht gelegt, um den Sportler agil zu machen. Ein Aluminium-Chassis und viele Karbonelemente halten das Gewicht unter 1600 Kilogramm. Zum Vergleich: Der XKR wiegt mit über 1,7 Tonnen satte 150 Kilogramm mehr.

Unter der Haube des Leichtbau-Sportlers werkelt der 5,0 Liter große Supercharged-V8 aus dem Hause Jaguar. 550 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment leistet das Aluminium-Triebwerk. Damit soll in weniger als vier Sekunden Tempo 100 erreicht werden, die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 300 km/h. Der Preis startet bei 500.000 Euro Der Lyonheart K wird in Coventry in Handarbeit hergestellt. Die ersten 50 Bestellungen werden ab sofort entgegengenommen. Der Preis startet bei 495.000 Euro ohne Steuern und ist damit deutlich günstiger als die rund eine Million, die voriges Jahr noch im Gespräch war. Nach rund 18 Monaten soll das Auto dann lieferbar sein.

Quelle: Patrick Schäfer, wanted.de

Anzeige
Der Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid ist die neue Topversion der Panamera-Baureihe. (Quelle: Hersteller)
Erste Fahrt im Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid

Mörderischer Schlag ins Kreuz: Der neue Hybrid-Panamera zeigt, dass sich das Umschwenken auf Elektrifizierung lohnt.

Wende bei Porsche
Auf dem Genfer Autosalon zeigt Pagani den Huayra als Roadster.  (Quelle: Pagani)
Neuer Supersportler von Pagani angeblich ausverkauft

Endlich kommt die Roadster-Version des Huayra auf den Markt. Auf eine Besonderheit müssen die Fans verzichten.

Pagani Huayra Roadster
Ein Spupersportwagen wie der McLaren 540C lässt die Herzen von Autofans höher schlagen. Doch im Alltag haben solche Geschosse auch ihre Tücken. (Quelle: Marcel Sommer)
McLaren 540C: Rasanter Sportler mit Luxusproblemen

Besitzer von Sportwagen werden um ihre Geschosse beneidet. Doch im Alltag bergen die Boliden ihre Tücken.

Sportwagen mit Luxusproblemen
Kämpft sich mühelos durch unwegsames Gelände: der Mercedes Maybach G 650 Landaulet. (Quelle: Hersteller)
Das Non-Plus-Ultra unter den Geländewagen

Wer in Sachen Geländewagen den Kaiser unter den Königen sucht, findet ihn mit dem Mercedes Maybach G 650 Landaulet.

Nobel-Hochsitz
Spyder GT heißt der sehenswerte Umbau eines Jaguar E-Type Cabrios der Firma Eagle. (Quelle: Eagle)
Oldtimer mit neuer Technik unter der Haube

Für Puristen gelten Umbauten von Oldtimern als Unding. Dabei können sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen.

Moderne Oldtimer
BMW legt wieder eine V12-Variante des 7ers auf. Der BMW M760Li xDrive ist der bislang stärkste Serien-BMW. (Quelle: BMW)
Hier kommt der stärkste jemals gebaute BMW

Über 300 km/h schnell: Erstmals legte die BMW-Tuningtochter M GmbH Hand an das Topmodell. 

Neues Topmodell beim 7er
Zum Frühjahr 2017 bringt Lamborghini den Aventador in einer deutlich überarbeiten Version mit Namenszusatz S. (Quelle: Lamborghini)
Lamborghini Aventador S: Sportwagen für den Ego-Trip

Lamborghini macht sein Flaggschiff schärfer. Der Aventador erlaubt auf Knopfdruck einen speziellen Ego-Modus.

Geschärft
Mit einem Preis von beeindruckenden 35,9 Millionen Dollar (rund 33,4 Mio. Euro) ist Ferrari 335 Sport von 1957 teuerster Oldtimer des Jahres. (Quelle: Classic-Analytics)
Das sind die teuersten Oldtimer 2016

Der Run auf Oldtimer hielt auch 2016 an. Eine Marke und eine Fahrzeugklasse dominieren das Ranking.

Oldtimer-Highlights 2016
Mercedes-AMG legt mit dem GT-R die neue Topversion des rasanten Sportwagens auf.  (Quelle: Hersteller)
Mercedes macht den GT zum giftgrünen Biest

Schön und schnell war der AMG GT schon bisher. Doch mit einem R im Kürzel wird der Beau zum Biest.

Star-Fighter im Anflug
Der neue Porsche Macan Turbo mit Performance Paket sorgt für Fahrspaß pur. (Quelle: Hersteller)
Alles im Griff: Porsche macht dem Macan Beine

Mehr Leistung und neue Bremsanlage: Der Porsche Macan Turbo mit Performance Paket sorgt für Fahrspaß pur.

Power-Macan
Neuer Audi TT feiert in Genf Weltpremiere (Foto: United PIctures TV)
Die dritte Generation

Die Ingolstädter feierten ihre Weltpremiere mit dem Sportwagen auf dem Genfer Autosalon.

Dritte Generation
Mercedes S-Klasse-Coupé feiert Weltpremiere auf Genfer Autosalon (Screenshot: news2do)
Fünf Meter Luxus pur

Das S-Klasse-Coupé war auf dem Genfer Autosalon sicherlich eines der Highlights.

S-Klasse-Coupé
Rennfahrer jagt mit Ralleywagen durch rollenden Jumbo-Jet. (Screenshot: Bit Projects)
Spektakuläre Fahrt

Rallye-Veteran jagt mit einem Ford Fiesta RX43 unter einem rollendem Jet durch.

Spektakuläre Fahrt
Carpaccio ist ein Klassiker bei den Gerichten aus rohem Fleisch. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Carpaccio und Tatar: So köstlich ist pures Fleisch

Rohes Fleisch und roher Fisch schmecken ausgezeichnet – etwa als Carpaccio und Tatar. So gelingen die Spezialitäten.

Roh und pur
Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Sleek und kurz: Das sind die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite.

Frisurentrends
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Teuerster Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge: Darauf stehen Frauen

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht gar nicht? Liebestöter, Boxer oder Slip – worauf stehen Frauen? WANTED.DE hat für Sie den Unterhosen-Check gemacht. Das richtige Hemd, das passende Sakko, der akkurate Krawattenknoten und jetzt auch noch die perfekte Unterhose – Männer haben es im Modeleben ...

Unterhosen-Knigge
Vier Übungen gegen Rückenprobleme. (Screenshot: t-online.de)
Vier Übungen gegen Rückenprobleme

Rückenschmerzen, Probleme beim Sitzen und Verspannungen lassen sich so vorbeugen.

Vier Übungen gegen Rückenprobleme
Harrison Ford mit Flugzeug auf Abwegen. (Screenshot: Reuters)
Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen

Nun droht dem Hollywood-Star nach dem missglückten Landemanöver der Entzug seiner Fluglizenz.

Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen
Faltbares ballistisches Schutzschild für Polizisten. (Screenshot: Zoomin)
Faltbares Kevlar Schutzschild soll Polizisten schützen

US-Forschern entwickeln Schutzschild aus Kevlar mit Origami-Falttechniken.

Kevlar-Schutzschild
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017