wanted.de > Motor > Auto >

Lyonheart K: Neuauflage des Jaguar E-Type

Comeback des E-Type

29.02.2012, 17:42 Uhr | Patrick Schäfer

Der Lyonheart K ähnelt dem Jaguar E-Type. (Quelle: Hersteller)

Der Lyonheart K ähnelt dem Jaguar E-Type.

(Quelle: Hersteller)
Growler E war gestern, jetzt kommt der Lyonheart K. (Quelle: Hersteller)

Growler E war gestern, jetzt kommt der Lyonheart K.

(Quelle: Hersteller)
Wie schon die Studie zieren auch den Lyonheart zahlreiche Reminiszenzen an den legendären E-Type von Jaguar. (Quelle: Hersteller)

Wie schon die Studie zieren auch den Lyonheart zahlreiche Reminiszenzen an den legendären E-Type von Jaguar.

(Quelle: Hersteller)
In der Seitenansicht erkennt man die  klassische Linie und den Hüftschwung des E-Type wieder. (Quelle: Hersteller)

In der Seitenansicht erkennt man die klassische Linie und den Hüftschwung des E-Type wieder.

(Quelle: Hersteller)
Auch die Rückleuchten sind an das Vorbild angelehnt. (Quelle: Hersteller)

Auch die Rückleuchten sind an das Vorbild angelehnt.

(Quelle: Hersteller)
Unter der langen Motorhaube mit klassischen Luftschlitzen arbeitet ein fünf Liter großer V8-Kompressor von Jaguar. (Quelle: Hersteller)

Unter der langen Motorhaube mit klassischen Luftschlitzen arbeitet ein fünf Liter großer V8-Kompressor von Jaguar.

(Quelle: Hersteller)
Das Aluminium-Triebwerk leistet 550 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment.  (Quelle: Hersteller)

Das Aluminium-Triebwerk leistet 550 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment.

(Quelle: Hersteller)
In weniger als vier Sekunden soll der Sprint auf Tempo 100 km/h erledigt sein. (Quelle: Hersteller)

In weniger als vier Sekunden soll der Sprint auf Tempo 100 km/h erledigt sein.

(Quelle: Hersteller)
Rund 500.000 Euro soll der Lyonheart kosten. (Quelle: Hersteller)

Rund 500.000 Euro soll der Lyonheart kosten.

(Quelle: Hersteller)
Erster Blick ins Cockpit: Auch hier treffen Klassik und Moderne zusammen. (Quelle: Hersteller)

Erster Blick ins Cockpit: Auch hier treffen Klassik und Moderne zusammen.

(Quelle: Hersteller)
Der Lyonheart K wird in Coventry in Handarbeit hergestellt. (Quelle: Hersteller)

Der Lyonheart K wird in Coventry in Handarbeit hergestellt.

(Quelle: Hersteller)
Growler E 2011: Das ist die Neuinterpretation des Jaguar E-Type, die auf dem Autosalon 2011 in Genf Aufsehen erregte.  (Quelle: Vizualtech)

Growler E 2011: Das ist die Neuinterpretation des Jaguar E-Type, die auf dem Autosalon 2011 in Genf Aufsehen erregte.

(Quelle: Vizualtech)
Lange Motorhaube, Hüftschwung, Speichenräder - wohin das Auge blickt, man wird an den E-Type erinnert.  (Quelle: Vizualtech)

Lange Motorhaube, Hüftschwung, Speichenräder - wohin das Auge blickt, man wird an den E-Type erinnert.

(Quelle: Vizualtech)
Auch das Heck des Growler E 2011 zeigt sich stark vom Original inspiriert. (Quelle: Vizualtech)

Auch das Heck des Growler E 2011 zeigt sich stark vom Original inspiriert.

(Quelle: Vizualtech)
An der Front kommen allerdings Doppelscheinwerfer zum Einsatz. Dafür gibt es wieder chromgeschmückte Stoßfänger.  (Quelle: Vizualtech)

An der Front kommen allerdings Doppelscheinwerfer zum Einsatz. Dafür gibt es wieder chromgeschmückte Stoßfänger.

(Quelle: Vizualtech)
Die Basis für den Retro-Sportwagen liefert der aktuelle Jaguar XKR.  (Quelle: Vizualtech)

Die Basis für den Retro-Sportwagen liefert der aktuelle Jaguar XKR.

(Quelle: Vizualtech)
600 PS liefert das Triebwerk aus dem XKR. Der V8 hat fünf Liter Hubraum und arbeitet mit Kompressorunterstützung. (Quelle: Vizualtech)

600 PS liefert das Triebwerk aus dem XKR. Der V8 hat fünf Liter Hubraum und arbeitet mit Kompressorunterstützung.

(Quelle: Vizualtech)
Die schwedischen Designer Bo Zolland und Robert Palm haben den Growler E 2011 für Fans entworfen, denen das aktuelle Jaguar-Design nicht gefällt. (Foto: Vizualtech) (Quelle: Vizualtech)

Die schwedischen Designer Bo Zolland und Robert Palm haben den Growler E 2011 für Fans entworfen, denen das aktuelle Jaguar-Design nicht gefällt.

(Quelle: Vizualtech)
Der Sportwagen soll in Kleinserie gebaut werden - der Preis soll zwischen 750.000 und einer Million Euro liegen. Jaguar selbst plant derzeit keinen Nachfolger des E-Type. (Foto: Vizualtech) (Quelle: Vizualtech)

Der Sportwagen soll in Kleinserie gebaut werden - der Preis soll zwischen 750.000 und einer Million Euro liegen. Jaguar selbst plant derzeit keinen Nachfolger des E-Type.

(Quelle: Vizualtech)

Im vergangenen Jahr feierte eine Auto-Legende 50. Geburtstag - der Jaguar E-Type. Jetzt gibt es einen neuen E-Type, aber nicht von Jaguar: Auf der Neuinterpretation des Kultautos - das bereits auf dem Autosalon in Genf als Growler E stand - prangt nun am Heck der fette Schriftzug "Lyonheart".

Der aktuelle Jaguar XKR wird als Plattform genutzt, um darüber eine wunderschöne Karosserie zu spannen. Die Designer Bo Zolland und Robert Palm ließen sich dabei vom Original inspirieren und verpassten dem Sportwagen lange Scheinwerfer, einen ovalen Kühlerschlund, eine lange Motorhaube mit Kühlrippen und vor allem viel Chrom.



Der klassische Hüftschwung des E-Type findet sich wieder, auch die Heckleuchten erinnern an das Original. Statt Jaguar prangt am Heck nun der fette Schriftzug "Lyonheart".



Leichtbau-Sportwagen



Viel Wert wurde auf ein möglichst geringes Gewicht gelegt, um den Sportler agil zu machen. Ein Aluminium-Chassis und viele Karbonelemente halten das Gewicht unter 1600 Kilogramm. Zum Vergleich: Der XKR wiegt mit über 1,7 Tonnen satte 150 Kilogramm mehr.

Unter der Haube des Leichtbau-Sportlers werkelt der 5,0 Liter große Supercharged-V8 aus dem Hause Jaguar. 550 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment leistet das Aluminium-Triebwerk. Damit soll in weniger als vier Sekunden Tempo 100 erreicht werden, die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 300 km/h.



Der Preis startet bei 500.000 Euro



Der Lyonheart K wird in Coventry in Handarbeit hergestellt. Die ersten 50 Bestellungen werden ab sofort entgegengenommen. Der Preis startet bei 495.000 Euro ohne Steuern und ist damit deutlich günstiger als die rund eine Million, die voriges Jahr noch im Gespräch war. Nach rund 18 Monaten soll das Auto dann lieferbar sein.

Quelle: Patrick Schäfer, wanted.de

Anzeige
Dreharbeiten zu 'Schimanski' (Quelle: dpa/Jörg Carstensen)
Schimanskis Einsatzwagen: der Citroën CX 25

Götz George ist viel zu früh gestorben. Wenn er als Schimanski durch den Pott cruiste, dann am liebsten mit diesem. 

Citroën CX 25
Die schönste Bergziege der Welt: der Mercedes 190 SL-R. (Quelle: Press-Inform)
Heiliges Blechle! Die wohl schönste Bergziege der Welt

Dieser Kult-Wagen als Rennversion ist der Traum aller Männer und eine vergötterungswürdige Schönheit.

Heiliges Blechle!
Außen Understatement – innen Power pur: Die BMW M5 Competition Edition lässt alle anderen M5er alt aussehen. (Quelle: Hersteller)
BMW bringt stärksten M5er aller Zeiten auf den Markt

Kraftprotz: Die besonders scharfe M5-Variante mit 600 PS wird jedoch nicht lange verfügbar sein.

Stärkster M5er
Kann der Honda NSX an das legendäre Vorgängermodell anknüpfen? Das neue Modelle bietet einige Besonderheiten. (Quelle: Hersteller)
Comeback für "Nippon-Ferrari": Der Honda NSX im Test

Vier Motoren: Honda will mit dem Boliden an den legendären Vorgänger aus den 90-er-Jahren anknüpfen. 

Honda NSX im Test
Aston Martin hat den mit viel Spannung erwarteten RB 001 vorgestellt. (Quelle: Aston Martin)
Das neue Hypercar von Aston Martin

Den kommenden Aston Martin RB 001 entwickelt Formel-1-Legende Adrian Newey mit. So rasant und teuer wird der Brite.

Aston Martin RB 001
Ferrari zeigt die ersten Bilder des LaFerrari Spider. Die offene Version wird auf dem Autosalon in Paris gezeigt. (Quelle: Ferrari)
Offener Supersportler ist schon ausverkauft

Das Highend-Cabrio ist noch nicht offiziell vorgestellt und schon vergriffen. Ein Modell ist bei einem Online-Autohaus im Angebot. 

Offener Supersportler
Der 305 km/h schnelle Bentley Mulsanne Speed ist ein luxuriöser Privatjet auf Rädern. (Quelle: Hersteller)
Bentley Mulsanne Speed: Ein Privatjet auf vier Rädern

Über 300 km/h schnell: Der luxuriöse Bentley Mulsanne Speed ist ein elitärer Bolide, der beinahe alles kann - nur nicht abheben.

Mulsanne Speed
Nur Fliegen ist schöner…Eine Testfahrt des Mercedes-Benz G 500 4x4² im Offroad-Park. (Quelle: Anja Sauer)
Überflieger für Millionäre: Mercedes-Benz G 500 4x4²

Das Sondermodell der legendären G-Klasse geht im Gelände ans Limit und sogar in die Luft. 

Offroad-Dino
Rolls-Royce und Co. - die Autosammlung von Scheich Alfardan kann sich sehen lassen. (Quelle: Uwe Fischer)
Autos aus 1001 Nacht - die Sammlung des Scheichs

Rolls-Royce, Ferrari, BMW und Co. - am Wochenende stehen Scheich Omar Alfardan 55 edle Autos zur Verfügung.

Autos aus 1001 Nacht
Porsche-Gegner mit Stern: der Mercedes-AMG GT R. (Quelle: Hersteller)
Premiere des Monsters aus der "Grünen Hölle"

Mercedes stellt den Mercedes AMG GT R vor: Wir haben alle Infos zu dem neuen Rennwagen mit Straßenzulassung.

Grünes Monster
Neuer Audi TT feiert in Genf Weltpremiere (Foto: United PIctures TV)
Die dritte Generation

Die Ingolstädter feierten ihre Weltpremiere mit dem Sportwagen auf dem Genfer Autosalon.

Dritte Generation
Mercedes S-Klasse-Coupé feiert Weltpremiere auf Genfer Autosalon (Screenshot: news2do)
Fünf Meter Luxus pur

Das S-Klasse-Coupé war auf dem Genfer Autosalon sicherlich eines der Highlights.

S-Klasse-Coupé
Mit Stil: Chevrolet Corvette Stingray (Screenshot: Deutsche Welle)
Corvette Stingray

Eine lange Motorhaube und ein knackiges Fließheck - sie ist der Traum aller Sportwagenfans.

Corvette Stingray
Der Brosé ist eine neue Whisky-Variante: mit frischen Früchten und im Weinglas serviert. (Quelle: Katharina Flick)
Männer trinken jetzt Brosé - die neuen Cocktails mit Whisky

Auf Spurensuche in New York: Wir haben frische, neue sowie altbekannte Whisky Cocktails zusammengetragen.

Männer trinken Brosé
Sensoren in den Startblöcken erkennen Fehlstarts - die Zeitmessung bei Olympia wird immer raffinierter. (Quelle: Omega)
Olympia: So viel Hightech steckt in der Zeitmessung

WANTED.DE erklärt, warum die Regeln der Wettbewerbe manchmal die Zeitmessung ausbremsen. 

Olympia in Rio
US-Musiker Lenny Kravitz räumte bei der Preisverleihung ab. (Quelle: dpa)
Das sind Männer des Jahres 2014

Die deutsche Ausgabe des Männer-Magazins "GQ" hat zum 16. Mal ihre "Männer des Jahres"-Awards ...

Alte Möbel, Stuckdecken und ein gediegenes Ambiente machen Lust auf Schloss. Doch das Leben in den alten Gemäuern hat auch seine Tücken. (Quelle: dpa/Daniel Karmann/dpa)
Wohnen im Schloss – Traum und Alptraum

Traumhafte Kulissen aber auch schiefe Wände – die Vor- und Nachteile vom Wohnen in einem Schloss.

Wohnen im Schloss
Christie's wird 250. Bei den Briten kamen die wertvollsten Gemälde der Welt, aber auch kuriose Objekte wie Kampfflugzeuge unter den Hammer. WANTED.DE zeigt die Highlights. (Quelle: dpa)
250 Jahre Christie's - die Auktions-Highlights

In der feinen Welt der Auktionen führt kein Weg an Christie's vorbei. In diesem Jahr feiern die Briten ihren 250 Geburtstag. Kleider von Lady Di, Picassos oder gar Kampfflugzeuge – es gab kaum etwas, was nicht in der langen Historie der Briten unter den Hammer kam.  Schon Monate vor dem Jahrestag der allerersten ...

250 Jahre Christie's
Schauspieler Götz George ist tot. (Screenshot: Reuters)
Viel zu früh von uns gegangen: Götz George

Der Schauspieler starb am 19. Juni nach kurzer Krankheit.

Schauspieler Götz George ist tot
Emily Ratajkowski weiß knappe Höschen zu schätzen . (Screenshot: Zoomin)
Emily mag knappe Höschen

Das Supermodel posiert für ihre erste eigene Kampagne als sexy Badenixe.

Emilys knappe Höschen
Antonov An-124 auf der Farnborough Airshow. (Screenshot: Bit Projects)
Riesige Antonov startet

Farnborough Airshow: Für Luftfahrt-Fans gibt es in der englischen Grafschaft Hampshire einiges zu staunen.

Antonov startet
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016