wanted.de > Reisen > Inspiration >

Luxusreisen in der Wüste

Luxusreisen in die Wüste: Wie Lawrence von Arabien

19.09.2012, 16:48 Uhr | Jutta Lemcke/srt

Morgens in der Wüste. Die Kamele ziehen vorbei. (Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))

Morgens in der Wüste. Die Kamele ziehen vorbei.

(Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))
Wer im "Banyan Tree Al Wadi" im Emirat Ras al Khaimah ein Zimmer bucht, der landet im Zelt.  (Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))

Wer im "Banyan Tree Al Wadi" im Emirat Ras al Khaimah ein Zimmer bucht, der landet im Zelt.

(Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))
Allerdings bietet die Behausung im Beduinen-Stil alles, was einen Aufenthalt in der Gluthitze der Wüste angenehm macht: einen privaten Pool, Flachbildschirm und Klimaanlage.  (Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))

Allerdings bietet die Behausung im Beduinen-Stil alles, was einen Aufenthalt in der Gluthitze der Wüste angenehm macht: einen privaten Pool, Flachbildschirm und Klimaanlage.

(Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))
Das lehmfarbene Fort mit seinen hohen Toren aus dunklem Holz und einem Innenhof, in dem ein Brunnen leise plätschert, wirkt wie eine Fata Morgana im flirrenden Licht. (Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))

Das lehmfarbene Fort mit seinen hohen Toren aus dunklem Holz und einem Innenhof, in dem ein Brunnen leise plätschert, wirkt wie eine Fata Morgana im flirrenden Licht.

(Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))
Tagsüber werden Touren zu Fuß oder auf dem Rücken eines Kamels durch die Dünen angeboten, abends sitzen die Gäste bei Schokoladen-Datteln und einem Glas kühlen Chardonnay in der "Moon Bar" und schauen zu, wie die Abendsonne die Wüste zum Leuchten bringt. (Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))

Tagsüber werden Touren zu Fuß oder auf dem Rücken eines Kamels durch die Dünen angeboten, abends sitzen die Gäste bei Schokoladen-Datteln und einem Glas kühlen Chardonnay in der "Moon Bar" und schauen zu, wie die Abendsonne die Wüste zum Leuchten bringt.

(Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))
Die Herrscher von Abu Dhabi stammen aus der Wüste - dort, wo die Sonne vom Himmel brennt und regelmäßig Sandstürme über die Dünen fegen. Heute leben sie in klimatisierten Palästen. Doch hin und wieder begeben sie sich auf Spurensuche und das besonders gerne im Fünf-Sterne-Resort "Qasr Al Sarab" am Rande der Rub Al Khali Wüste, auch das "Leere Viertel" genannt.  (Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))

Die Herrscher von Abu Dhabi stammen aus der Wüste - dort, wo die Sonne vom Himmel brennt und regelmäßig Sandstürme über die Dünen fegen. Heute leben sie in klimatisierten Palästen. Doch hin und wieder begeben sie sich auf Spurensuche und das besonders gerne im Fünf-Sterne-Resort "Qasr Al Sarab" am Rande der Rub Al Khali Wüste, auch das "Leere Viertel" genannt.

(Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))
Wer durch die mächtigen, eisenbeschlagenen Eingangstüren des Luxus-Ressorts tritt, der findet sich in einer lichtdurchfluteten Halle wieder. (Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))

Wer durch die mächtigen, eisenbeschlagenen Eingangstüren des Luxus-Ressorts tritt, der findet sich in einer lichtdurchfluteten Halle wieder.

(Quelle: srt (17.09.2012/Jutta Lemcke))
Im Fünf-Sterne-Resort "Bab Al Shams", einem Fort mitten im ewigen Sand, leben die arabischen Traditionen wieder auf. (Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))

Im Fünf-Sterne-Resort "Bab Al Shams", einem Fort mitten im ewigen Sand, leben die arabischen Traditionen wieder auf.

(Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))
Die luxuriösen Zimmer sind im traditionellen Stil eingerichtet. Die Gäste können zwischen einem direkten Blick auf die Dünen oder dem Ausblick auf den begrünten Garten wählen. (Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))

Die luxuriösen Zimmer sind im traditionellen Stil eingerichtet. Die Gäste können zwischen einem direkten Blick auf die Dünen oder dem Ausblick auf den begrünten Garten wählen.

(Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))
In den Suiten des "Bab Al Shams" steht den Urlaubern zusätzlich ein eigener Balkon sowie eine traditionell eingerichtete Sitzecke zur Verfügung. (Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))

In den Suiten des "Bab Al Shams" steht den Urlaubern zusätzlich ein eigener Balkon sowie eine traditionell eingerichtete Sitzecke zur Verfügung.

(Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))
Im Nirgendwo hat das "Al Maha Desert Resort" seine Zelte aufgeschlagen - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Gäste wohnen wie die Beduinen. Entbehrungen sind dabei allerdings nicht zu befürchten. (Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))

Im Nirgendwo hat das "Al Maha Desert Resort" seine Zelte aufgeschlagen - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Gäste wohnen wie die Beduinen. Entbehrungen sind dabei allerdings nicht zu befürchten.

(Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))
Die "Zelte" sind stilvoll mit arabischen Kostbarkeiten dekoriert und erlauben vom Kingsize-Bett mit Baldachin einen Blick auf den privaten Pool und die Weite des ewigen Sandes.  (Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))

Die "Zelte" sind stilvoll mit arabischen Kostbarkeiten dekoriert und erlauben vom Kingsize-Bett mit Baldachin einen Blick auf den privaten Pool und die Weite des ewigen Sandes.

(Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))
Wer morgens die Türen öffnet und in die aufgehende Sonne blickt, der wird wissen, warum Lawrence von Arabien dieser Welt verfallen war. Der Sand scheint rot zu glühen und die Gräser werfen bizarre Schatten. (Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))

Wer morgens die Türen öffnet und in die aufgehende Sonne blickt, der wird wissen, warum Lawrence von Arabien dieser Welt verfallen war. Der Sand scheint rot zu glühen und die Gräser werfen bizarre Schatten.

(Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))
Am Ende eines aufregenden Tages, kann man sich die Erlebnisse am eigenen Pool noch einmal durch den Kopf gehen lassen. (Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))

Am Ende eines aufregenden Tages, kann man sich die Erlebnisse am eigenen Pool noch einmal durch den Kopf gehen lassen.

(Quelle: srt (17.09.2012/srt-Archiv))
Die Jogginghose ist heute mehr als ein nützliches Accessoire für den Sport: So wird die Hose Teil eines lässigen Business-Outfits. (Quelle: s.Oliver)
Tag der Jogginghose

Die Jogginghose ist mehr als ein Sport-Accessoire. Selbst mit dem Sakko lässt sich die Hose kombinieren.

Jogginghosen-Tag
Wer Ende Januar noch immer die an Weihnachten zugelegten Pfunde mit sich herumschleppt, kann diese mit unseren Experten zusammen abtrainieren. (Quelle: Anne Kissner)
Adieu, Weihnachtsspeck!

Die Feiertage haben Spuren hinterlassen? Unsere Experten zeigen ein Hardcore-Workout für zu Hause.

Bye, Hüftgold!
US-Luxusvilla für 250 Millionen Dollar (Quelle: dpa/Photos Courtesy of Berlyn Photography)
Teuerstes Privathaus der USA

21 Badezimmer, fünf Bars und zwei Weinkeller - die Villa in Bel-Air ist eine Immobilie der Superlative.

Teuerstes Privathaus der USA
Die H. Moser Swiss Mad Watch besteht zu einem Teil aus Käse. Die Uhr ist nur eine der zahlreichen Neuheiten der SIHH 2017 in Genf. (Quelle: Reuters/Pierre Albouy)
Die Highlights der SIHH 2017

Bei den Materialien kennen die Hersteller von Luxusuhren keine Grenzen. WANTED.DE zeigt die Highlights der SIHH.

SIHH 2017
Wie macht man Klimmzüge richtig, ohne sich zu verletzen? Unsere Experten erklären es. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Tricks: Klimmzüge lernen

Klimmzüge sehen oft einfacher aus als sie es sind. Unsere Experten verraten ein paar Tricks, um die Übung zu lernen.

Tipps und Tricks
Das 'Burj Al Arab' in Dubai (Quelle: imago/blickwinkel)
Wie Hotels mit Luxus werben

Sieben von fünf: Mehr als fünf Sterne gibt es offiziell nicht, trotzdem werben Häuser mit mehr.

Sieben Sterne

Der Sand schimmert je nach Tageszeit in hundert verschiedenen Tönen, eine Düne nach der anderen zieht sich endlos bis zum Horizont, nichts ist zu hören, die Welt scheint wie stehengeblieben. Wer selbst auch einmal die Faszination der Wüste erleben will, dabei aber ein gemütliches Bett dem Lager auf dem Wüstenboden vorzieht, der muss darauf nicht verzichten - dank luxuriöser Wüstencamps in den Golfstaaten.

Wer im "Banyan Tree Al Wadi" im Emirat Ras al Khaimah ein Zimmer bucht, der landet im Zelt. Allerdings bietet die Behausung im Beduinen-Stil alles, was einen Aufenthalt in der Gluthitze der Wüste angenehm macht: einen privaten Pool, Flachbildschirm und Klimaanlage. Von Dubai aus fährt man zunächst an futuristischen Wolkenkratzern wie dem "Emirates Towers" und dem 800 Meter hohen "Burj Khalifa" vorbei, bis man nach gut einer Stunde Autofahrt sein Quartier erreicht. Schlafen wie die Beduinen Das lehmfarbene Fort mit seinen hohen Toren aus dunklem Holz und einem Innenhof, in dem ein Brunnen leise plätschert, wirkt wie eine Fata Morgana im flirrenden Licht. Tagsüber werden Touren zu Fuß oder auf dem Rücken eines Kamels durch die Dünen angeboten, abends sitzen die Gäste bei Schokoladen-Datteln

und einem Glas kühlen Chardonnay in der "Moon Bar" und schauen zu, wie die Abendsonne die Wüste zum Leuchten bringt. Spurensuche im "Leeren Viertel" Die Herrscher von Abu Dhabi stammen aus der Wüste - dort, wo die Sonne vom Himmel brennt und regelmäßig Sandstürme über die Dünen fegen. Heute leben sie in klimatisierten Palästen. Doch hin und wieder begeben sie sich auf Spurensuche und das besonders gerne im Fünf-Sterne-Resort "Qasr Al Sarab" am Rande der Rub Al Khali Wüste, auch das "Leere Viertel" genannt.

Wie roter Puder liegt hier der Sand auf der Haut. Schon um sieben Uhr morgens beginnen die Temperaturen gnadenlos zu steigen und wenn es mittags mehr als 50 Grad heiß ist, erlahmt alles Leben. Die Sonne hängt dann gleißend wie ein Brennglas über den Dünen und die Gäste des "Qasr Al Sarab" flüchten in die klimatisierten Räume des Hotels.

Hier erwartet sie ein fast spiritueller Ort der Ruhe. Wer durch die mächtigen, eisenbeschlagenen Eingangstüren tritt, der findet sich in einer lichtdurchfluteten Halle wieder. Hier lässt sich der Gast in große Lederfauteuils fallen, nascht von den köstlichen Liwa-Datteln, schlürft einen arabischen Kaffee und lässt den Blick über das Wüstenmeer schweifen - ohne dabei einen Hitzschlag zu bekommen. Wenn die Dünen wandern Pfeilschnell schießt die weiße Falkendame über die Dünen, umrundet ihren Lehrmeister, der sie mit einer Fellattrappe lockt und rauscht dann haarscharf an seinem Kopf vorbei. Bis zu 360 Stundenkilometer schnell sind diese Flugkünstler, die bei den Scheichs so hohes Ansehen genießen, dass sie in Abu Dhabi sogar ein eigenes Falkenhospital mit mehreren Operationssälen eingerichtet haben.

Im Fünf-Sterne-Resort "Bab Al Shams", einem Fort mitten im ewigen Sand, leben die arabischen Traditionen wieder auf: Morgens geht es auf einem schaukelnden Kamel der aufgehenden Sonne entgegen, nachmittags werden die Falken stolz in einer Show präsentiert und abends verschönern verschleierte Damen die Hände der weiblichen Gäste mit kunstvollen Hennaornamenten. Für die Gäste bleibt irgendwann die Zeit einfach stehen - dann lassen sie sich im Palmengarten durch den Swimmingpool gleiten und schauen den Dünen beim Wandern zu. Fabelwesen in der Wüste Die arabischen Oryxe fühlen sich im "Al Maha"-Resort sichtlich wohl. In kleinen Herden ziehen sie die roten Sanddünen hinauf und knabbern an zarten Grasbüscheln. Wie Fabelwesen erscheinen die eleganten Tiere mit dem weißen Fell und den langen Hörnern inmitten des kargen Landes. Hier im Nirgendwo hat das "Al Maha Desert Resort" seine Zelte aufgeschlagen - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Gäste wohnen wie die Beduinen. Entbehrungen sind dabei allerdings nicht zu befürchten.

Die "Zelte" sind stilvoll mit arabischen Kostbarkeiten dekoriert und erlauben vom Kingsize-Bett mit Baldachin einen Blick auf den privaten Pool und die Weite des ewigen Sandes. Wer morgens die Türen öffnet und in die aufgehende Sonne blickt, der wird wissen, warum Lawrence von Arabien dieser Welt verfallen war. Der Sand scheint rot zu glühen und die Gräser werfen bizarre Schatten. Wenn sich dann noch ein Oryx in die Kulisse schiebt, ist das magische Bild perfekt und die Liebe zur Wüste endgültig entfacht.

Klicken Sie sich durch unsere Foto-Show und lassen Sie sich in die Wüste der Golfstaaten entführen.

Quelle: Jutta Lemcke/srt, srt

Anzeige
Schippern Sie mit einem Hausboot durch die Grachten dem Sommer entgegen. (Quelle: imago/Joana Kruse)
Hausbooturlaub: Frühling auf Grachten und Kanälen

Eine Woche Urlaub der besonderen Art auf einem Hausboot - das ist der Inbegriff der Gemütlichkeit: ...

Sensen ist eines von vielen alten Handwerken, die sie in Urlaubskursen erlernen können. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Altes Handwerk lernen - Urlaub für echte Kerle

Der Gegensatz zum Büroalltag: Handwerkliche Urlaubskurse zum Schmieden, Tischlern oder Sensen ...

Beim Heli-Skiing werden die Teilnehmer zu unberührten Tiefschneeabfahrten gebracht. (Quelle: srt/05.12.2014/BMW)
Heli-Skiing in den Alpen: Top-Spots für Tiefschneefreuden

Einmal im Leben mit dem Helikopter zu unberührten Tiefschneehängen schweben und dann im schönsten ...

Die Jogginghose ist heute mehr als ein nützliches Accessoire für den Sport: So wird die Hose Teil eines lässigen Business-Outfits. (Quelle: s.Oliver)
Tag der Jogginghose: Wie man das Trendteil trägt

Die Jogginghose ist mehr als ein Sport-Accessoire. Selbst mit dem Sakko lässt sich die Hose kombinieren.

Jogginghosen-Tag
US-Luxusvilla für 250 Millionen Dollar (Quelle: dpa/Photos Courtesy of Berlyn Photography)
Teuerstes US-Privathaus steht zum Verkauf

21 Badezimmer, fünf Bars und zwei Weinkeller - die Villa in Bel-Air ist eine Immobilie der Superlative.

Teuerstes Privathaus der USA
Die H. Moser Swiss Mad Watch besteht zu einem Teil aus Käse. Die Uhr ist nur eine der zahlreichen Neuheiten der SIHH 2017 in Genf. (Quelle: Reuters/Pierre Albouy)
SIHH 2017: Schweizer Hersteller zeigt Uhr aus Käse

Bei den Materialien kennen die Hersteller von Luxusuhren keine Grenzen. WANTED.DE zeigt die Highlights der SIHH.

SIHH 2017
Das 'Burj Al Arab' in Dubai (Quelle: imago/blickwinkel)
Sieben Sterne: Wie Hotels mit Luxus werben

Sieben von fünf: Mehr als fünf Sterne gibt es offiziell nicht, trotzdem werben Häuser mit mehr.

Sieben Sterne
2006: In der Lange Uhren GmbH im sächsischen Glashütte steht der Urenkel des Firmengründers, Walter Lange, vor dem Großfoto einer Luxusuhr. (Quelle: Matthias Hiekel/dpa)
Luxusuhren-Legende Walter Lange ist gestorben

Die Luxusuhren-Legende und Wiederbegründer des Labels Lange & Söhne, Walter Lange, ist in der Nacht zum Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben. "Ein riesiger Verlust nicht nur für uns, sondern für die gesamte Uhrenindustrie", sagte Unternehmenssprecher Arnd Einhorn. Zuvor hatte die "Sächsische Zeitung" ...

W. Lange ist tot
Die Parkbuchten benötigen 40% weniger Fläche als in normalen Parkhäusern. (Screenshot: Bit Projects)
Erstes vollautomatisches Parkhaus eröffnet

Auch in China sind Parkplätze knapp. Ein vollautomatisiertes Parkhaus soll das Stellplatzproblem mindern.

Vollautomatisches Parkhaus
Coole Attraktion: Eiskarussell in Finnland. (Screenshot: Reuters)
Coole Attraktion: Eiskarussell in Finnland

Ein Erfinder macht aus einem zugefrorenen See ein ganz besonderes Erlebnis.

Coole Attraktion: Eiskarussell in Finnland
Unsere Experten zeigen Ihnen im Video, wie Sie zu Hause die Pfunde purzeln lassen. (Screenshot: tonline)
So werden Sie unschönen Weihnachtsspeck schnell los

Unsere Experten zeigen Ihnen im Video, wie Sie zu Hause die Pfunde purzeln lassen.

So werden Sie unschönen Weihnachtsspeck schnell los
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017