wanted.de > Genuss > Gentlemen´s Lounge >

Lillet: So trinkt man das Sommergetränk

Lillet: Wandelbares Sommergetränk

21.07.2016, 15:18 Uhr | iw (CF)

Martini mit dem Weinlikör Lillet nennt man "Vesper". (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Martini mit dem Weinlikör Lillet nennt man "Vesper".

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Daniel Craig ist James Bond im 2006 gestarteten Kinoknüller "Casino Royale" - hier bei der Premierenfeier in Australien. Darin lässt er sich, genau wie in Ian Flemings Romanvorlage von 1953, vom Barkeeper des Casinos einen speziellen Martini mixen: Mit Kina Lillet, Wodka, Gin und einem Strang Zitronenschale. Er wird mit viel Eis geschüttelt - nicht gerührt. Nur so wird der Alkohol schnell richtig kalt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Daniel Craig ist James Bond im 2006 gestarteten Kinoknüller "Casino Royale" - hier bei der Premierenfeier in Australien. Darin lässt er sich, genau wie in Ian Flemings Romanvorlage von 1953, vom Barkeeper des Casinos einen speziellen Martini mixen: Mit Kina Lillet, Wodka, Gin und einem Strang Zitronenschale. Er wird mit viel Eis geschüttelt - nicht gerührt. Nur so wird der Alkohol schnell richtig kalt.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Eva Green spielt in "Casino Royale" die attraktive Mitarbeiterin des britischen Schatzamtes, in die sich Bond ernsthaft verliebt. Ihr Name: Vesper Lynd. Agent 007 gibt seinem Drink ihren Vornamen. Damit ist klar, dass es für ihn nicht nur eine Affäre ist. Doch ein gutes Ende hat die Agentenliebe nicht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eva Green spielt in "Casino Royale" die attraktive Mitarbeiterin des britischen Schatzamtes, in die sich Bond ernsthaft verliebt. Ihr Name: Vesper Lynd. Agent 007 gibt seinem Drink ihren Vornamen. Damit ist klar, dass es für ihn nicht nur eine Affäre ist. Doch ein gutes Ende hat die Agentenliebe nicht.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Dies ist die moderne Version des französischen Wein-Aperitifs Lillet, mit dem Bond seinen Drink mixt (circa 13 Euro). (Quelle: Lillet)

Dies ist die moderne Version des französischen Wein-Aperitifs Lillet, mit dem Bond seinen Drink mixt (circa 13 Euro). Der 1986 von Lillet herausgebrachte Aperitif ist leichter und fruchtiger als der Vorgänger Kina Lillet, der durch den namensgebenden, hohen Chinin-Anteil sehr bitter schmeckte. Die Alternative: 5 cl Lillet Blanc mit Eiswürfeln in einen Shaker geben, 3 cl London-Gin - etwa Gordons, Langleys No.8 oder Geranium 55 mit 55 Prozent Alkohol - und drei bis vier Spritzer Peychaud’s Bitter hinzu geben. In ein Glas füllen und mit Zitronen- oder Limettenschale servieren.

(Quelle: Lillet)
Zudem hat Lillet eine Rouge-Version mit Rotwein der Traubensorte Merlot gebracht, die für Drinks ebenfalls gut geeignet ist - allerdings nicht für einen harten Bond-Martini (circa 13 Euro). Unser Tipp: 5 cl Lillet Rouge mit 10cl gutem Tonic Water, etwa Thomas Henry, in ein Glas mit Eiswürfeln geben und eine Orangenscheibe aufstecken. (Quelle: Lillet)

Zudem hat Lillet eine Rouge-Version mit Rotwein der Traubensorte Merlot gebracht, die für Drinks ebenfalls gut geeignet ist - allerdings nicht für einen harten Bond-Martini (circa 13 Euro). Unser Tipp: 5 cl Lillet Rouge mit 10cl gutem Tonic Water, etwa Thomas Henry, in ein Glas mit Eiswürfeln geben und eine Orangenscheibe aufstecken.

(Quelle: Lillet)
Wer seinen Dring "Vesper" in der Originalversion trinken will, füllt ihn in so einen altmodischen Champagnerkelch. In den 50er Jahren wurden in den angesagten Bars darin harte Drinks serviert. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer seinen Dring "Vesper" in der Originalversion trinken will, füllt ihn in so einen altmodischen Champagnerkelch. In den 50er Jahren wurden in den angesagten Bars darin harte Drinks serviert.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Der Drink, den Bond liebt: Martini. Aufgrund der Product-Placement-Verträge mit Wodka-Produzenten bestellt er in den meisten Filmen vor allem Wodka-Martini. In Ian Flemings Bond-Romanen ist dagegen eindeutig Bourbon sein Favorit. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Drink, den Bond liebt: Martini. Aufgrund der Product-Placement-Verträge mit Wodka-Produzenten bestellt er in den meisten Filmen vor allem Wodka-Martini. In Ian Flemings Bond-Romanen ist dagegen eindeutig Bourbon sein Favorit.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Im Örtchen Podensac im französischen Bordelais liegt die Heimat des Weinaperitif-Produzenten Lillet. Hier entstand auch der Kina Lillet, der in den 50er Jahren in Großbritannien und den USA in Mode war. Wahrscheinlich deshalb verwendet Bond ihn für seinen Drink "Vesper". (Quelle: Lillet / Henry Salomé)

Im Örtchen Podensac im französischen Bordelais liegt die Heimat des Weinaperitif-Produzenten Lillet. Hier entstand auch der Kina Lillet, der in den 50er Jahren in Großbritannien und den USA in Mode war. Wahrscheinlich deshalb verwendet Bond ihn für seinen Drink "Vesper".

(Quelle: Lillet / Henry Salomé)
Das ist der echte Cocktail "Vesper" - nur die Zitronenschale fehlt. Um den echten Geschmack aus der Romanvorlage zu erhalten, benötigt man einerseits alkoholstarken Gin ab 47 und Wodka ab 50 Prozent, Lillet sowie eine Spirituose mit sehr hohem Chiningehalt, um die Bitternoten zu verstärken. Der China-Martini (knapp 15 Euro) ist dazu gut geeignet. (Quelle: Trelane)

Das ist der echte Cocktail "Vesper" - nur die Zitronenschale fehlt. Um den echten Geschmack aus der Romanvorlage zu erhalten, benötigt man einerseits alkoholstarken Gin ab 47 und Wodka ab 50 Prozent, Lillet sowie eine Spirituose mit sehr hohem Chiningehalt, um die Bitternoten zu verstärken. Der China-Martini (knapp 15 Euro) ist dazu gut geeignet.

(Quelle: Trelane)
Die Alternative zum Lillet für den echten Drink "Vesper": Der Cocchi Americano Bianco (um 20 Euro) schmeckt nach Meinung vieler Barkeeper dem nicht mehr erhältlichen Kina Lillet sehr ähnlich. (Quelle: Giulio Cocchi Spumanti)

Die Alternative zum Lillet für den echten Drink "Vesper": Der Cocchi Americano Bianco (um 20 Euro) schmeckt nach Meinung vieler Barkeeper dem nicht mehr erhältlichen Kina Lillet sehr ähnlich.

(Quelle: Giulio Cocchi Spumanti)
Der Tanqueray-Gin gehört zu den wenigen Sorten, denen der traditionelle Alkoholgehalt der 50er Jahre erhalten geblieben ist. In Varianten wie dieser enthält er 47,3 Prozent - also genau der richtige für Bonds "Vesper" (um 20 Euro). Auch Gordon's London Dry, den Ian Fleming seinen Bond bevorzugen lässt, ist noch immer gelegentlich in einer Version mit diesem Alkoholgehalt zu haben. (Quelle: Tanqueray)

Der Tanqueray-Gin gehört zu den wenigen Sorten, denen der traditionelle Alkoholgehalt der 50er Jahre erhalten geblieben ist. In Varianten wie dieser enthält er 47,3 Prozent - also genau der richtige für Bonds "Vesper" (um 20 Euro). Auch Gordon's London Dry, den Ian Fleming seinen Bond bevorzugen lässt, ist noch immer gelegentlich in einer Version mit diesem Alkoholgehalt zu haben.

(Quelle: Tanqueray)
Porsche 910: Replica mit Boxer- oder E-Motor und Straßenzulassung (Quelle: dpa)
Evex belebt einen Mythos aus der Renngeschichte

Zu seiner Zeit durfte er nur auf der Rennstrecke fahren. Jetzt kommt er noch stärker auf die Straße.

Daniel Humm (Quelle: dpa)
Er kocht im weltbesten Restaurant

Wir sagen Ihnen, wo Sie hinfahren müssen, um das Essvergnügen der Spitzenklasse zu genießen.

Jared Leto ist zum stilvollstem Mann des Jahres gewählt worden.  (Quelle: dpa)
Das ist der stilvollste Mann 2017

Eigener Stil, Mut zum Extravaganten und das mit klarer Konsequenz — das macht einen Mann zum bestgekleideten Mann.

Techno-Classica: 21 Hallen, 4 Freigelände, rund 1250 Aussteller aus mehr als 30 Nationen (Quelle: dpa)
Das ist das Mekka für Oldtimerfans

2500 Sammler-Automobile: Hier gehen Autos für Millionenbeträge weg.

 (Quelle: Hersteller)
Wenn Autobauer Räder gegen Rumpf tauschen

Viele Premiumhersteller wollen vom mondänen Prestige der Yacht-Welt profitieren.

Wenn Autobauer Räder gegen Rumpf tauschen
Die bislang stärkste Vette in „Blade Silver Metallic“ trägt Karosserieelemente in Sichtcarbon (Quelle: Patrick Schäfer)
Frühlingsgefühle in der Corvette

Die Z06 Convertible bietet eine super Performance mit 659 PS. Doch bald wird sie von einem neuen Modell überboten.

Top-Performance

Ein Aperitif ist derzeit in aller Munde – im wahrsten Sinne des Wortes. Der französische Lillet ist längst nicht nur ein Insidertipp. In drei köstlichen Sorten betört der Weinlikör Ihre Sinne. Lassen Sie sich von flüssigem Luxus verführen.

Kreiert von den französischen Gebrüdern Paul und Raymond Lillet aus Podensac, ist das Weingetränk bereits seit dem späten 19. Jahrhundert ein Liebling der Society. Nur ein einziges Mal wurde das Rezept verändert, um ein noch volleres Geschmackserlebnis zu bieten. So können Sie heute das gleiche aromatische Weingetränk genießen, das schon Promis wie Jackie Kennedy oder die Herzogin von Windsor, Wallis Simpson, begeisterte.

Lillet im "Schweigen der Lämmer" und bei "James Bond"

Der Weinlikör hatte in den "Roaring Twenties" seine erste Hochphase und eroberte in den Fünfzigern nicht nur die europäische High Society, sondern auch den US-Markt. Seither haben sogar auch einige Autoren den wandelbaren Lillet in ihren Romanen verewigt. Ob nun der eigenwillige "Gourmet" Hannibal Lecter oder der Geheimagent James Bond (er trinkt ihn unter dem Namen "Vesper") – beide wissen den glamourösen Weinlikör zu schätzen.

Diese Sorten gibt es: Blanc, Rouge und Rosé

Den Aperitif können Sie in drei Sorten genießen: Als goldenen Blanc, der für die meisten Cocktails verwendet wird, als rubinroten Rouge und als sanften Rosé – der jüngsten Kreation, die erst seit diesem Jahr auf dem Markt ist. Die richtige Aussprache wäre übrigens: "Liehe".

Der Inhalt

Der Lillet besteht zu 85 Prozent aus Wein, die anderen 15 Prozent sind hochwertige Fruchtliköre, die mit Gewürzen verfeinert sind. Erst wenn die einzelnen Komponenten im Gout perfekt sind, dürfen sie endlich zusammenfinden.

Für die Herstellung dienen nur bestimmte Weine

Während bei vielen Weinlikören ein minderwertiger Grundwein verwendet wird, dessen Geschmack durch andere Aromen überdeckt werden soll, ist beim Lillet durch Vertragsanbau eine hohe Qualität garantiert. Feinster Bordeaux aus den Rebsorten Semillion und Sauvignon Blanc bietet die Basis für den Lillet Blanc. Für Rouge und Rosé wird Merlot verwendet.

So schmeckt der Lillet

Lassen Sie den Geschmack sonnenverwöhnter Orangen aus Spanien, Haiti und Marokko Ihren Gaumen umschmeicheln. Nach Monaten der Mazeration werden diese mit karibischem Rohrzucker verfeinert und geben dem Likör so eine angenehm leichte Note von kandierten Früchten. Atmen Sie den Duft reifer Pfirsiche ein und begeben Sie sich beim Rouge auf eine Sinnenreise durch Sommergärten voller üppiger dunkelroter Kirschen, angereichert mit würzigem Zimt und Sternanis. Der sanfte Rosé verführt mit einer Komposition aus Waldfrüchten. Chinarinde aus Peru unterstreicht bei jeder Sorte die fruchtige Nuance und verlieh dem Aperitif vor der Änderung seiner Rezeptur einen leicht bitteren Geschmack, der nun jedoch vollständig verschwunden ist. Zur Vollendung wird der Likör mehrere Monate lang in Eichenfässern gelagert und durch Tonerde gefiltert. Diese Liebe zum Detail macht den Lillet so einzigartig – ganz gleich, ob Sie ihn pur oder als Longdrink genießen.

 (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
HELDENSCHMIEDE

Wie landet man ein Flugzeug, was tue ich bei einem Hai-Angriff? In den Heldenschmiede lernen Sie mit Extremsituationen umzugehen.

HELDENSCHMIEDE

Cocktail-Rezepte: So trinkt man Lillet

Genießen Sie den Lillet immer gut gekühlt und mit viel Eis. Lassen Sie eine Limettenscheibe oder einen Orangenschnitz sein exotisches Aroma herauskitzeln. Oder folgen Sie Ian Flemings Empfehlung und ordern Sie einen "Vesper" – einen Martini mit Weinlikör anstelle von Gin, den James Bond gewiss ebenso geliebt hat wie die Frau, nach der er ihn benannte.

Gemixt mit Tonic Water entsteht der "Lillet Vivre". Essenziell ist dafür eine frische Gurkenscheibe. Genießer können den "Vivre" mit erfrischender Minze und süßen Erdbeeren abrunden.

Oder kosten das Sie Sonnenuntergangs-Feeling des "Lillet Berry", einem prickelnden Sommergetränk aus Blanc und Russian Wild Berry (zum Beispiel von Schweppes). Das geschmackliche Potpourri des vielseitigen Weinlikörs schmiegt sich harmonisch an diverse Spirituosen: Ob Gin, Sekt oder sogar Tequila – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich von erfahrenen Barkeepern inspirieren und kombinieren Sie ganz nach eigenem Gusto.

Oder gönnen Sie Ihrem Gaumen eine Luxusreise und probieren die zahlreichen Kreationen im Stuttgarter "Le Méridien", dessen Hotelbar sogar aus Liebe zu dem edlen Likör nach diesem benannt worden ist.

Quelle: iw (CF)

Anzeige
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Teuerster Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Die Whisky-Branche ist im Umbruch. Top-Qualität kommt nicht nur aus Schottland. (Quelle: imago/Lars Reimann)
Das sind die Whisky-Trends in diesem Jahr

Junge Whiskys und edle Brände aus exotischen Ländern: Ein Szenekenner erklärt, was 2017 für Whiskyfans wichtig wird.

Whisky-Trends
Ob heiß oder eisgekühlt: Diese Getränke machen den Winter erträglicher. (Quelle: t-online.de/Matthias Knorr)
Statt Glühwein: die besten Wintercocktails

Profi-Bartender verraten exklusiv ihre Rezepte für einen gelungen Winterabend zu Hause.

Wintercocktails
Fertig gemixte Cocktails sind der neue Trend im Drink-Business. Wanted.de erklärt, was sie taugen und welche Unterschiede es gibt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Das bieten Cocktails aus der Flasche

Fertig gemixte Cocktails sind der neue Trend im Drink-Business. WANTED.DE erklärt, was sie taugen.

Cocktails aus der Flasche
Eine mysteriöse Nachricht schickt007 ohne Befugnis auf eine Mission nach Mexico. (Screenshot: Sony Pictures)
Spectre: Neuer Trailer

Eine mysteriöse Nachricht schickt 007 ohne Befugnis auf eine Mission nach Mexico.

Neuer Bond-Trailer
Denise Richards beeindruckt mit ihrer Figur (Screenshot: Bitprojects)
Richards zeigt sexy Figur

Das Ex-Bond-Girl zeigt auch mit 42 noch stolz ihren Körper - und dieser kann sich wirklich sehen lassen.

Denise Richards
Porsche 910: Replica mit Boxer- oder E-Motor und Straßenzulassung (Quelle: dpa)
Evex belebt einen Mythos aus der Renngeschichte

Zu seiner Zeit durfte er nur auf der Rennstrecke fahren. Jetzt kommt er noch stärker auf die Straße.

Daniel Humm (Quelle: dpa)
Er kocht im weltbesten Restaurant

Wir sagen Ihnen, wo Sie hinfahren müssen, um das Essvergnügen der Spitzenklasse zu genießen.

Jared Leto ist zum stilvollstem Mann des Jahres gewählt worden.  (Quelle: dpa)
Das ist der stilvollste Mann 2017

Eigener Stil, Mut zum Extravaganten und das mit klarer Konsequenz — das macht einen Mann zum bestgekleideten Mann.

Techno-Classica: 21 Hallen, 4 Freigelände, rund 1250 Aussteller aus mehr als 30 Nationen (Quelle: dpa)
Mekka für Oldtimerfans öffnet die Pforten

2500 Sammler-Automobile: Hier gehen Autos für Millionenbeträge weg.

 (Quelle: Hersteller)
Wenn Autobauer Räder gegen Rumpf tauschen

Autohersteller zieht es jeden Sommer aufs Wasser. Nicht nur in Verkaufsbroschüren parken die Traumwagen allzu gern in Yachthäfen oder im Vordergrund eines eleganten Segelschiffs. Immer wieder kreieren die automobilen Designteams eigene Luxusyachten oder lassen ihre Entwicklungsabteilungen Hightech-Komponenten ...

Wenn Autobauer Räder gegen Rumpf tauschen
Eine kalifornische Firma hat den Nachrüstsatz entwickelt (Screenshot: Bitprojects)
Jedes Fahrrad in 60 Sekunden zum E-Bike umrüsten

Mit diesem Nachrüstsatz kann man ein herkömmliches Fahrrad ruckzuck in ein E-Bike verwandeln.

Jedes Fahrrad in 60 Sekunden zum E-Bike umrüsten
Hennessey Venom GT Spyder. (Screenshot: Hennessey Performance)
Das ist das schnellste Cabrio der Welt

Der amerikanische Hersteller Hennessey hat einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt.

Das ist das schnellste Cabrio der Welt
Optimal Fett verbrennen und die Leistung steigern – so geht’s. (Quelle: Anne Kissner)
Training mit High oder Low Intensity?

Optimal Fett verbrennen und die Leistung steigern – so geht’s.

Training mit High oder Low Intensity?
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017