wanted.de > Motor > Auto >

Lamborghini Centenario: Superstar in Genf

770 PS, 40 Exemplare, 23,5 s für Tempo 300

09.03.2016, 12:42 Uhr | Holger Wittich, Andreas Haupt/ AMS

Lamborghini Centenario (Quelle: Hersteller)

Lamborghini Centenario

(Quelle: Hersteller)
Willkommen im Lamborghini Centenario: Wir durften Platz nehmen und verträumt an den Schaltpaddels spielen. (Quelle: ams)

Willkommen im Lamborghini Centenario: Wir durften Platz nehmen und verträumt an den Schaltpaddels spielen.

(Quelle: ams)
Auf dem Genfer Autosalon feiert der Lamborghini Centenario seine Premiere. (Quelle: Hersteller)

Auf dem Genfer Autosalon feiert der Lamborghini Centenario seine Premiere.

(Quelle: Hersteller)
Das Modell wird in einer Auflage von 40 Exemplaren aufgelegt. (Quelle: Hersteller)

Das Modell wird in einer Auflage von 40 Exemplaren aufgelegt.

(Quelle: Hersteller)
Angetrieben wird der Supersportler von einem 770 PS starken V12-Motor. (Quelle: Hersteller)

Angetrieben wird der Supersportler von einem 770 PS starken V12-Motor.

(Quelle: Hersteller)
Dieser treibt den Lambo in 23,5 Sekunden auf Tempo 300. (Quelle: Hersteller)

Dieser treibt den Lambo in 23,5 Sekunden auf Tempo 300.

(Quelle: Hersteller)
Leider sind bereits alle Modelle schon vor der Premiere ausverkauft.  (Quelle: Hersteller)

Leider sind bereits alle Modelle schon vor der Premiere ausverkauft. 

(Quelle: Hersteller)
Die je 20 Coupés und Cabrios kosteten 1,75 Millionen Euro pro Exemplar - zuzüglich Steuern. (Quelle: Hersteller)

Die je 20 Coupés und Cabrios kosteten 1,75 Millionen Euro pro Exemplar - zuzüglich Steuern.

(Quelle: Hersteller)
Hingucker am Heck, der Spoiler, der mächtige Diffusor sowie die y-fömigen Heckleuchten. (Quelle: Hersteller)

Hingucker am Heck, der Spoiler, der mächtige Diffusor sowie die y-fömigen Heckleuchten.

(Quelle: Hersteller)
Der Lamborghini Centenario ist fast fünf Meter lang. (Quelle: Nicolas Blandin)

Der Lamborghini Centenario ist fast fünf Meter lang.

(Quelle: Nicolas Blandin)
Auf bis zu 21 Zoll großen Reifen steht der Lambo. (Quelle: dpa)

Auf bis zu 21 Zoll großen Reifen steht der Lambo.

(Quelle: dpa)
Der Maserati Ghibli Diesel 2017 macht eine gute Figur auf der Straße. (Quelle: Hersteller)
Facelift für den Ghibli

Nach drei Jahren auf dem Markt lag der Maserati das erste Mal unterm Messer. Wir zeigen das Ergebnis.

Facelift
Auf zum Training: Ein persönlicher Fitness-Trainer hilft beim Motivieren. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Einen guten Personal Trainer finden

Der Begriff "Personal Trainer" ist nicht geschützt – wir verraten, wie Sie dennoch einen geeigneten Coach finden.

Personal Trainer
Hier fährt das schnellste dieselbetriebene Luxus-SUV der Welt. (Quelle: Hersteller)
Bentley entdeckt den Diesel

Der Bentayga ist der erste Bentley mit einem Dieselmotor. Und bei den Kunden kommt er gut an.

Diesel-Bentayga
Kleiden wie Professor Boerne – wir geben Mode-Tipps. (Quelle: WDR/Martin Valentin Menke)
Kleiden wie Professor Boerne

Wir nehmen den Stil des Gerichtsmediziners unter die Lupe und schlagen Ihnen passende Outfits vor.

Tatort-Looks
Der Anblick weckt bei vielen Frauen erotische Fantasien – wir erklären, wie Sie die Muskeln der Leiste aufbauen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Den "Verführungsmuskel" trainieren

Diese Muskeln machen Frauen schwach: Für eine starke V-Leiste braucht man gute Gene, die richtige Ernährung und Training.

V-Leiste
Frank Clement am 28. März 1921 am Steuer des Bentley EXP 2. (Quelle: Pressinform/Hersteller)
Der älteste Bentley der Welt

Dieser Bentley ist so kostbar, dass neben ihm auf einem Schild das Wort "unverkäuflich" prangt. 

Ältester Bentley

Der Genfer Autosalon hat einen Superstar. Lamborghini legt mit dem Lamborghini Centenario anlässlich des 100. Geburtstages von Ferruccio Lamborghini (geboren am 28.4.1916) einen Supersportwagen in einer Auflage von nur 40 Exemplaren auf.

Soweit die gute Nachricht, die schlechte Nachricht: Der 770 PS starke Lamborghini Centenario ist bereits ausverkauft - alle 20 Cabrios und alle Coupés - zum Stückpreis ab 1,75 Millionen Euro. Sie werden bis Ende 2017 ausgeliefert. Aber seien wir nicht sozialneidisch und freuen uns darüber, dass die 40 glücklichen Lambo-Besitzer sich über einen V12-Motor in ihrem Rücken freuen dürfen, der sie in 23,5 Sekunden auf Tempo 300 bringt. Und bei Bedarf bringen die Stopper den Lambo nach 290 Metern auch wieder zum Stehen.  Lambo mit Allrad In Genf präsentiert sich der allradgetriebene Lamborghini Centenario mit mitlenkender Hinterachse in einer vollständig in Carbon ausgeführten Karosserie - die Kunden können jedoch indiviuell entscheiden, ob sie ihren Supersportler mit der sichtbaren Carbonfaser wünschen oder in einer bestimmten Lackierung.

Wie auch immer sie sich entscheiden, der Supersportler ist ein Hingucker par exellence: Die Karosserie ist offen, durchlässig und luftig, verbindet das Design mit extremer Aerodynamik. Breite Lufthutzen in der Fronthaube sollen an die Sportwagen der 70er Jahre erinnern. "Das Dach mit seinen Lufthutzen hat einige Merkmale aus der Luftfahrt übernommen, was durch die sechseckige Motorraumabdeckung aus Carbonfaser und Glas zusätzlich unterstrichen wird", so Lamborghini. Der integrierte Heckdiffusor dominiert den Fahrzeugabschluss ebenso wie die y-förmigen Heckleuchten.

Im Innenraum lässt Lamborghini die Herzen der Sportwagenfans noch höher schlagen. Sportsitze aus Carbon heißen Fahrer und Beifahrer Willkommen, die Innenraumgestaltung sieht zudem neuartig gesteppte Nähte auf der gesamten Armaturenbrettlänge, dem Lenkrad, den Sonnenblenden, den Seitenschwellerverkleidungen und den neuen Innentürpanelen aus Carbonfaser und Alcantara vor. Funktionalität und Vernetzung sollen die wesentliche Merkmale des Centenario sein,

inklusive eines Navigationssystems mit 10,1 Zoll Touchscreen, Apple CarPlay und Internetzugang. Des weiteren lassen sich auch Telemetriedaten auf dem Infotainmentsystem darstellen. Die Datensammlung verfügt über die Aufzeichnung von Geschwindigkeiten, Zeiten, Querbeschleunigung und Seitenkräften, die auch zwischen verschiedenen Strecken und unterschiedlichen Fahrern verglichen werden können. Über zwei optionale Innenraumkameras kann der Fahrer seine Fahrten aufzeichnen. 

"Der Centenario wird unsere Definition eines Hypercars verkörpern", erklärte Lamborghinis Entwicklungschef Maurizio Reggiani gegenüber "Auto Motor und Sport" bereits vor der Messe. Einen Hybridsportwagen à la Ferrari LaFerrari, Porsche 918 Spyder oder McLaren P1 wird es von Lamborghini in naher Zukunft indes nicht geben, obwohl man mit dem Asterión bereits einen Technologieträger vorstellte. Hauptgrund: das hohe Gewicht der Batteriepakete, das sich zulasten der Fahrdynamik auswirkt. Mit potenten Sondermodellen kennt sich Lamborghini bestens auf: Auf dem Genfer Autosalon 2013 hatte man bereits mit dem Veneno einen auf nur 3 Stück limitierten Supersportler auf Basis des Aventador gezeigt. Der 751 PS starke Veneno kostet 3,3 Millionen Euro , später wurde noch ein Roadster-Modell in einer limitierten Auflage von 9 Exemplaren zum gleichen Preis aufgelegt. +++++++++++++++++++ Sitzprobe Lamborghini Centenario Wenn du dich in die dunkle Carbonhöhle des Centenario mit den engen Schalensitzen faltest, rechnest du mit allem, aber nicht damit: "Hey, wir haben ein neues Infotainment-System inklusive Apple Car Play hier drin", frohlockt der Lamborghini-Mann. Infotainment? Da reicht doch schon der riesige Drehzahlmesser, dessen Skala bis 10.000 U/min. reicht, um zu wissen, was in diesem 770 PS-Wahnsinn wirklich infotaint. Ein wenig verträumt flipperst du an den starren Schaltpaddel, aus Carbon gebacken, na klar, und stellst dir vor, wie du den V12-Sauger bis zum Drehzahllimit von 8.600 U/min. auskostest. Viel Platz ist nicht hier drin, doch in Fahrt dürften die G-Kräfte dafür sorgen, dass du in den Centenario hineinschrumpfst. Wie immer, sichert eine rote Klappe den Startknopf - nur damit du dich ein bisschen darauf einstellen kannst, was beim Starten passiert. Jedenfalls nichts was auch nur ansatzweise sozialverträglich wäre. Eine Allradlenkung haben sie ihm eingebaut, die den Radstand je nach Tempo und Lenkwinkel virtuell um 25 cm verkürzt (gut für das Handling in engen Ecken) und um 50 cm verlängert

(gut für die Stabilität bei hoher Geschwindigkeit) - das ist das Infotainment, auf das es ankommt, oder .. Jens Dralle +++++++++++++++++++

Technische Daten
Motor, HubraumV12, 6,5 Liter
Leistung770 PS
AntriebAllrad perm.
0 - 100 km/h2,8 s
0 - 300 km/h23,5 s
V-max+ 350 km/h
Gewicht1.520 kg
Leistungsgewicht1,97 kg/PS
Bremsweg 100 - 0 km/h30 m
Bremsweg 300 - 0 km/h290 m
Länge, Höhe4,924 m, 1,143 m
Räder (v/h)20 / 21 Zoll

Quelle: Holger Wittich, Andreas Haupt/ AMS

Anzeige
Der Maserati Ghibli Diesel 2017 macht eine gute Figur auf der Straße. (Quelle: Hersteller)
Was bringt die Frischzellenkur für den Ghibli?

Nach drei Jahren auf dem Markt lag der Maserati das erste Mal unterm Messer. Wir zeigen das Ergebnis.

Facelift
Hier fährt das schnellste dieselbetriebene Luxus-SUV der Welt. (Quelle: Hersteller)
Hier fährt das weltschnellste dieselbetriebene Luxus-SUV

Der Bentayga ist der erste Bentley mit einem Dieselmotor. Und bei den Kunden kommt er gut an.

Diesel-Bentayga
Das neue Mercedes S500 Cabriolet macht den Edel-Cabrios von Bentley und Rolls Royce Konkurrenz. (Quelle: Hersteller)
Dieser Merecedes-Benz braucht kein Bling-Bling

Angriff auf Bentley und Rolls Royce: Mit dem Mercedes S500 Cabrio wird eine alte Tradition wiederbelebt.

S-Klasse-Cabrio
Rasante Boliden wie der Elektrorenner Venturi VBB-3 gehen in der Salzwüste von Utah wieder auf Rekordjagd. (Quelle: Ohio State University)
Die irre Jagd nach den Rekorden geht wieder los

Auf einem ausgetrockneten Salzsee in Utah trifft sich die Speedelite. Nun sollen die Rekorde bei Bikes und Elektroautos fallen.

Rekordjagd
Cadillac hat den Escala vorgestellt. Die coupéhafte Limousine soll nun dem Panamera Angstperlen auf den Lack treiben. (Quelle: Cadillac)
Konzeptlimousine treibt Panamera Angstperlen auf den Lack

Cadillac zeigt eine coupéhafte Oberklasse-Limousine, die zum Konkurrenten des Panamera werden könnte.

Escala Concept
Der Vision Mercedes-Maybach 6 in Pebble Beach: Ob das Showcar zur Serie wird, bleibt abzuwarten. (Quelle: Daimler)
Premiere für möglicherweise neues Maybach-Coupé

Ultimativer Luxus auf fast sechs Metern: Mercedes lässt den Vorhang in Pebble Beach fallen und präsentiert den Flügeltürer.

Langer Luxus
Das Chevrolet Camaro Cabriolet Turbo 2.0L kostet ab 44.900 Euro. (Quelle: Hersteller)
Pfundskerl: Das Camaro Cabrio ist ein muskelbepackter Vierzylinder

Chevrolet oder Mustang – in den USA eine Glaubensfrage. Doch dieses Cabrio läuft dem stärkeren Mustang den Rang ab.

Pfundskerl
Ultimativer Luxus auf fast 6 Metern: das Showcar von Maybach könnte das neue Coupé zeigen. (Quelle: Daimler)
Erste Hinweise: Ist das das neue Coupé von Maybach?

Mercedes zeigt ein fast sechs Meter langes Showcar, das ein mögliches Maybach Coupé zeigt.

Maybach-Coupé?
Fast etwas unscheinbar wirkt der Range Rover, der gerade versteigert wird. Doch der Vorbesitzer sorgt für den Glamour-Faktor. (Quelle: SP-X)
Auktion: Royales SUV, wenige Kilometer

Der Range Rover von Prinz William steht für einen wohltätigen Zweck zum Verkauf. Ein Klassiker ist er aber (noch) nicht.

Royales SUV
Sotheby's versteigert Lennons Austin Princess. (Quelle: dpa)
Sotheby's versteigert Oldtimer von John Lennon

Das Auktionshaus Sotheby's versteigert im September ein ganz besonderes Kultauto. Berühmt wurde es durch einen Film-Aufritt.

Lennons Oldie
Neuer Audi TT feiert in Genf Weltpremiere (Foto: United PIctures TV)
Die dritte Generation

Die Ingolstädter feierten ihre Weltpremiere mit dem Sportwagen auf dem Genfer Autosalon.

Dritte Generation
Mercedes S-Klasse-Coupé feiert Weltpremiere auf Genfer Autosalon (Screenshot: news2do)
Fünf Meter Luxus pur

Das S-Klasse-Coupé war auf dem Genfer Autosalon sicherlich eines der Highlights.

S-Klasse-Coupé
Kleiden wie Professor Boerne – wir geben Mode-Tipps. (Quelle: WDR/Martin Valentin Menke)
Kleiden wie Professor Boerne: elegant und stilsicher

Wir nehmen den Stil des Gerichtsmediziners unter die Lupe und schlagen Ihnen passende Outfits vor.

Tatort-Looks
Frank Clement am 28. März 1921 am Steuer des Bentley EXP 2. (Quelle: Pressinform/Hersteller)
Der älteste noch existierende Bentley der Welt

Dieser Bentley ist so kostbar, dass neben ihm auf einem Schild das Wort "unverkäuflich" prangt. 

Ältester Bentley
Zweifelsfrei schön – keine Frage – ist Joe Cockers Ranch. Sie steht nur am völlig falschen Ort. (Quelle: Supreme Auctions)
Joe Cockers Kitsch-Villa will keiner haben

Seine Ranch steht schon seit Jahren zum Verkauf – ohne Erfolg. Vermutlich wegen des eigenwilligen Geschmacks.

Cockers Ranch
Luxusvilla von Al Capone

Er war einer der berüchtigtsten Verbrecher Amerikas und der berühmteste Mafiaboss: Alphonse ...

Schneller krank dank Bakterien im Bart – stimmt das? Wir haben die größten Mythen rund um die Gesichtsbehaarung unter die Lupe genommen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Bei Männern mit Bart steckt man sich schneller an – stimmt das?

Fast jeder zweite Mann in Deutschland (45 Prozent um genau zu sein) trägt laut Meinungsforschungsinstitut YouGov einen Bart. Kein Wunder also, dass Mann sich mit dem Thema Gesichtsbehaarung auseinandersetzt. Und auch diejenigen, die keine haben. Um mitreden zu können, nennen wir Ihnen hier die größten Mythen ...

Bart-Mythen
Den ersten SUV von Maserati namens Levante bringen reichlich PS und bis zu 600 Nm Drehmoment auf Touren. (Screenshot: ADAC)
Maserati Levante: Edel-SUV im Check

Das erste SUV von Maserati namens Levante hat reichlich PS und bis zu 600 Nm Drehmoment.

Maserati Levante: Edel-SUV im Check
WISO Test: Muss es bei alkoholfreiem Bier unbedingt das teure sein? (Screenshot: ZDFE)
Muss es unbedingt das teure alkoholfreie Bier sein?

Experten nehmen Discounter-Biere sowie teurere Markenprodukte genauer unter die Lupe.

Muss es unbedingt das teure alkoholfreie Bier sein?
Jennifer Lawrence in packendem Sci-Fi-Thriller. (Screenshot: Sony Pictures)
Packender Sci-Fi-Thriller: "Passengers"

Chris Pratt und Jennifer Lawrence werden auf einer Reise durchs All zu früh aus dem Kälteschlaf gerissen.

Packender Sci-Fi-Thriller: "Passengers"
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2016