wanted.de > Motor > Boot >

Kieler Woche: Die Windjammer-Parade

Die Windjammer-Parade

25.06.2012, 17:47 Uhr

Die "Alexander von Humboldt II". (Quelle: imago)

Die "Alexander von Humboldt II".

(Quelle: imago)
Bei der Kieler Woche waren knapp 100.000 Zuschauer zur Windjammerparade gekommen. (Quelle: dapd)

Bei der Kieler Woche waren knapp 100.000 Zuschauer zur Windjammerparade gekommen.

(Quelle: dapd)
Angeführt wurde die Parade von dem Traditionssegler  "Alexander von Humboldt II", der sich majestätisch seinen Weg durch die Kieler Förde bahnte. (Quelle: dapd)

Angeführt wurde die Parade von dem Traditionssegler "Alexander von Humboldt II", der sich majestätisch seinen Weg durch die Kieler Förde bahnte.

(Quelle: dapd)
Um das "schönste Gesamtbild" zu erreichen, sollten eigentlich alle Schiffe unter vollen Segeln fahren, meinte der Parademeister Stefan Borowksi. Dafür sei aber der Wind zu stark gewesen. "Sonst wären wir zu schnell geworden." (Quelle: dapd)

Um das "schönste Gesamtbild" zu erreichen, sollten eigentlich alle Schiffe unter vollen Segeln fahren, meinte der Parademeister Stefan Borowksi. Dafür sei aber der Wind zu stark gewesen. "Sonst wären wir zu schnell geworden."

(Quelle: dapd)
"Es darf aber nicht zu schnell sein. Die Zuschauer sollen ja auch etwas davon haben", sagt Paradedirektor Stefan Borowski. (Quelle: dpa)

"Es darf nicht zu schnell sein. Die Zuschauer sollen ja auch etwas davon haben", sagt Paradedirektor Stefan Borowski.

(Quelle: dpa)
In ihrem Kielwasser folgen dem Führungsschiff "Alexander von Humboldt II" der Windjammerparade zur Kieler Woche rund 100 Groß- und Traditionssegler. (Quelle: dpa)

In ihrem Kielwasser folgten dem Führungsschiff "Alexander von Humboldt II" der Windjammerparade zur Kieler Woche rund 100 Groß- und Traditionssegler.

(Quelle: dpa)
Darunter das Segel-Kreuzfahrtschiff "Star Flyer": Es ist mit 63 Metern der höchsten Großsegler der Weltmeere. (Quelle: imago)

Darunter das Segel-Kreuzfahrtschiff "Star Flyer": Es ist mit 63 Metern der höchsten Großsegler der Weltmeere.

(Quelle: imago)
Außerdem mit dabei war der Großsegler "Atlantis" und... (Quelle: imago)

Außerdem mit dabei war der Großsegler "Atlantis" und...

(Quelle: imago)
...der größte Windjammer der Welt, die russische "Sedov". (Quelle: imago)

...der größte Windjammer der Welt, die russische "Sedov". Es sei schön, dass dies heute so problemlos möglich sei, sagt der Ministerpräsident von Landes Schleswig-Holstein Torsten Albig mit Blick auf die Geschichte des 1921 als "Magdalene Vinnen II" in Kiel gebauten Schiffs. "So viel Geschichte schwingt da mit." Der größte Windjammer der Welt war nach dem Zweiten Weltkrieg als Reparationsleistung in sowjetischen Besitz gelangt.

(Quelle: imago)
Ein untrennbar mit Kiel verbundenes Schiff fehlt in diesem Jahr aber erneut, weil es weiter zur Reparatur in einer niedersächsischen Werft liegt: Das Segelschulschiff "Gorch Fock". Kommendes Jahr soll es aber wieder mit von der Partie sein. (Quelle: imago)

Ein untrennbar mit Kiel verbundenes Schiff fehlte dieses Jahr aber erneut, weil es weiter zur Reparatur in einer niedersächsischen Werft liegt: Das Segelschulschiff "Gorch Fock". Kommendes Jahr soll es aber wieder mit von der Partie sein.

(Quelle: imago)
In Formation segelten die Traditions- und Großsegler bis zum Ausgang der Kieler Förde. (Quelle: imago)

In Formation segelten die Traditions- und Großsegler bis zum Ausgang der Kieler Förde.

(Quelle: imago)
Die Zuschauer sind entweder auf einem der zahlreichen kleineren Boote und Jachten auf der Förde mittendrin in der Windjammerparade oder verfolgen das Geschehen auf dem Wasser von einem der zahlreichen Aussichtsplätze entlang der Innenförde von Land aus. (Quelle: dapd)

Die Zuschauer sind entweder auf einem der zahlreichen kleineren Boote und Jachten auf der Förde mittendrin in der Windjammerparade oder verfolgen das Geschehen auf dem Wasser von einem der zahlreichen Aussichtsplätze entlang der Innenförde von Land aus.

(Quelle: dapd)

Mit 4,5 Knoten bahnt sich die "Alexander von Humboldt II" majestätisch ihren Weg durch die Kieler Förde. In ihrem Kielwasser folgen dem Führungsschiff der Windjammer-Parade zur Kieler Woche rund 100 Groß- und Traditionssegler. Bei guten Segelbedingungen hat Kapitän Peter Burnhorn nur rund ein Fünftel der Segel setzen lassen. Anderenfalls wäre das Segeltempo bei vier Windstärken auf der Ostsee schlicht zu hoch. Schauen Sie sich auch das Video der Windjammer-Parade an.

"Es darf aber nicht zu schnell sein. Die Zuschauer sollen ja auch etwas davon haben", sagt Paradedirektor Stefan Borowski. Die insgesamt knapp 100.000 Zuschauer sind entweder auf einem der zahlreichen kleineren Boote und Jachten auf der Förde mittendrin in der Windjammerparade oder verfolgen das Geschehen auf dem Wasser von einem der zahlreichen Aussichtsplätze entlang der Innenförde von Land aus. Der Blick von Astrid Seemann streicht von Bord der "Alexander von Humboldt II" über die zahlreichen kleinen und großen Segel. "Ich bin überwältigt von den Eindrücken", sagt die Frau aus Hannover. Sie nimmt erstmals an einer Windjammerparade teil. Mehr Erfahrung mit Windjammern hat Klaus Oehmen. Der Mönchengladbacher ist erstmals an Bord des 2011 gebauten Seglers, fuhr aber zuvor schon drei Mal mit dem Vorgängerschiff. "Die Alte ist schon ein Stück Kult gewesen.

Die Neue muss das erst noch werden", sagt er. Aber auch der neue Windjammer mache auf ihn einen sehr guten Eindruck. "Gorch Fock" wahrscheinlich 2013 wieder dabei In Formation segeln die Traditions- und Großsegler bis zum Ausgang der Kieler Förde. "Ich muss mit dem Blick nach achtern fahren, das ist ungewohnt", sagt Paradedirektor Borowski, von Beruf Lotse. An jedem der sieben größten Schiffe ist einer seiner Kollegen mit an Bord.

Leichte Verspätung Das hatte Kiels Bürgermeister Peter Todeskino erst mit einiger Verspätung geschafft. Er sei etwas verspätet zu Hause losgekommen, sagt er. Bei seinem Eintreffen am Kai hatte die "Alexander von Humboldt II" bereits abgelegt, Todeskino setzte gemeinsam mit seiner Frau im Beiboot über, das kurz darauf an Bord gehievt wurde.

Teil der Parade sind unter anderem auch die Großsegler "Star Flyer", "Mir" und "Atlantis" sowie der größte Windjammer der Welt, die russische "Sedov". Ein untrennbar mit Kiel verbundenes Schiff fehlt in diesem Jahr aber erneut, weil es weiter zur Reparatur in einer niedersächsischen Werft liegt, das Segelschulschiff "Gorch Fock". "Ihr Fehlen ist sehr schade", sagt Borowski. Geschichte, die mitschwingt Während die 65 Meter lange "Alexander von Humboldt II" am Kieler Landtag vorbei segelt, um sich an die Spitze der Parade zu setzen, passiert sie auch die "Sedov". Es sei schön, dass dies heute so problemlos möglich sei, sagt der Ministerpräsident von Landes Schleswig-Holstein Torsten Albig mit Blick auf die Geschichte des 1921 als "Magdalene Vinnen II" in Kiel gebauten Schiffs. "So viel Geschichte schwingt da mit." Der größte Windjammer der Welt war nach dem Zweiten Weltkrieg als Reparationsleistung in sowjetischen Besitz gelangt. Sehen Sie sich die tollen Windjammer der Kieler Woche in unserer Foto-Show an sowie das Video.

Quelle: dapd, wanted.de

Anzeige
Einmal festmachen für 3000 Euro? Einige Stellen zum Anlegen kosten so viel wie ein Fünf-Sterne-Urlaub. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Die teuersten Liegeplätze im Mittelmeer

Ein Liegeplatz in der Marina kann pro Nacht ein kleines Vermögen kosten. Ein Skipper gibt Tipps.

Anlegen bitte!
Autos von Mercedes können eine ganze Menge. Nicht aber auf dem Wasser fahren. Für flüssigen Untergrund gibt es daher nun etwas Spezielles aus Stuttgart. (Quelle: Hersteller)
"Silberpfeil der Meere" - neue Luxus-Yacht von Mercedes

Jungfernfahrt für die neue Luxus-Yacht von Mercedes. Das neue Schiff für bis zu zehn Passagiere kostet Millionen.

Silberpfeil
Das neue Powerboat von Cigarette Racing und Mercedes-AMG. (Quelle: Daimler AG)
"Verdammt geil"

Ein Supersportwagen auf dem Wasser: Unser Autor fuhr mit dem brandneuen, Powerboat von Cigarette Racing und Mercedes-AMG.

"Verdammt geil"
Der Trimaran trägt den Namen 'Komorebi' - das japanische Wort für Sonnenlicht, das durch Baumkronen fällt. (Quelle: VPLP design)
Superjacht-Hybrid-Trimaran

Franzosen entwickelten einen Trimaran, der super luxuriös ist und dennoch Kraftstoff spart. Wir zeigen Ihnen die ersten Entwürfe.

"Komorebi"
Die längste Jacht der boot 2016 und weitere Highlights. (Quelle: Messe Düsseldorf / ctillmann)
Mega-Jachten

Die Höhepunkte der boot 2016: Unser Autor ging auf der weltweit größten Indoor-Messe für Wassersport an Bord der drei spektakulärsten Jachten.

Mega-Jachten
Niniette nennt sich die neue Jacht von Bugatti (Quelle: Hersteller)
Bugatti fürs Wasser

Neue Luxus-Jacht für Reiche: Die Jacht von Bugatti erinnert an die Klassiker der Marke.

See-Bugatti
Pegasus Trimaran (Quelle: pts/Christoph Gretzmacher )
Segeln leicht gemacht

Eine Segeljacht ohne Anstrengung über die Meere schippern - der Pegasus Trimaran soll das möglich machen.

Trimaran
Fotoshows
Sensoren in den Startblöcken erkennen Fehlstarts - die Zeitmessung bei Olympia wird immer raffinierter. (Quelle: Omega)
Olympia: So viel Hightech steckt in der Zeitmessung

WANTED.DE erklärt, warum die Regeln der Wettbewerbe manchmal die Zeitmessung ausbremsen. 

Olympia in Rio
Außen Understatement – innen Power pur: Die BMW M5 Competition Edition lässt alle anderen M5er alt aussehen. (Quelle: Hersteller)
BMW bringt stärksten M5er aller Zeiten auf den Markt

Kraftprotz: Die besonders scharfe M5-Variante mit 600 PS wird jedoch nicht lange verfügbar sein.

Stärkster M5er
US-Musiker Lenny Kravitz räumte bei der Preisverleihung ab. (Quelle: dpa)
Das sind Männer des Jahres 2014

Die deutsche Ausgabe des Männer-Magazins "GQ" hat zum 16. Mal ihre "Männer des Jahres"-Awards ...

Alte Möbel, Stuckdecken und ein gediegenes Ambiente machen Lust auf Schloss. Doch das Leben in den alten Gemäuern hat auch seine Tücken. (Quelle: dpa/Daniel Karmann/dpa)
Wohnen im Schloss – Traum und Alptraum

Traumhafte Kulissen aber auch schiefe Wände – die Vor- und Nachteile vom Wohnen in einem Schloss.

Wohnen im Schloss
Christie's wird 250. Bei den Briten kamen die wertvollsten Gemälde der Welt, aber auch kuriose Objekte wie Kampfflugzeuge unter den Hammer. WANTED.DE zeigt die Highlights. (Quelle: dpa)
250 Jahre Christie's - die Auktions-Highlights

In der feinen Welt der Auktionen führt kein Weg an Christie's vorbei. In diesem Jahr feiern die Briten ihren 250 Geburtstag. Kleider von Lady Di, Picassos oder gar Kampfflugzeuge – es gab kaum etwas, was nicht in der langen Historie der Briten unter den Hammer kam.  Schon Monate vor dem Jahrestag der allerersten ...

250 Jahre Christie's
Antonov An-124 auf der Farnborough Airshow. (Screenshot: Bit Projects)
Riesige Antonov startet

Farnborough Airshow: Für Luftfahrt-Fans gibt es in der englischen Grafschaft Hampshire einiges zu staunen.

Antonov startet
Abwechslungsreiche Übungen für Läufer. (Screenshot: Bodykiss)
Abwechslungsreiche Übungen für Läufer

Workout mit 50 Sekunden Intervallen und 10 Sekunden Pausen die Ihr an jeder Parkbank, zwischen dem Laufen machen könnt.

Abwechslungsreiche Übungen für Läufer
Vin Diesels Rückkehr zur 'xXx'-Action. (Screenshot: Paramount)
Vin Diesel kehrt zurück

Nach 15 Jahren gibt Diesel wieder den Super-Agenten Xander Cage in Triple-X.

Triple X
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016