wanted.de >

Kaschmir: In der Herbstmode immer Trend

Kaschmir: In der Herbstmode immer Trend

27.09.2012, 19:54 Uhr | md (CF)

Man darf nicht alles über einen Kamm scheren. Und Kaschmir Wolle schon gar nicht. Dafür ist sie nämlich viel zu edel und steht damit immer im Trend. Erfahren Sie hier die Basics über den Exportschlager des paradiesischen Kaschmirs.

Allgemein hat Wolle gegenüber synthetischen Fasern und auch gegenüber Baumwolle einige nicht zu unterschätzende Vorteile. Zum einen wäre da natürlich die wohlige Wärme, dank der man auch den tiefsten Winter übersteht. Dann ist Wolle sehr schmutzabweisend und somit praktisch resistent gegen Flecken. Auch nimmt Wolle kaum Schweiß auf und oftmals reicht es deswegen schon, einen Wollpullover einfach durchzulüften, statt ihn zu waschen. Allerdings wird Schurwolle oft auch als arg kratzig empfunden und ist in ihrer Grobheit nur schwer mit klassischer Eleganz zu vereinbaren. Aber Wolle ist nicht gleich Wolle. Etwas eleganter kommt da schon die Merinowolle daher, die vom Merinoschaf stammt, das vor allem in Spanien und Australien gehalten wird. Auch Alpakawolle wird immer beliebter. Sie stammt von einem domestizierten Kamel aus den südamerikanischen Anden. Der Klassiker unter den Wollsorten ist aber in jeder Herbstmode wieder die Kaschmirwolle. Sie ist bedeutend anschmiegsamer und macht einen edlen und keinen groben Eindruck. Die Faser selbst ist sehr weich. Sie stammt aus dem Unterfell der Kaschmirziege, die Temperaturen von bis zu Minus vierzig Grad trotzen muss.

Mittlerweile ist die Kaschmirziege auch nicht mehr nur in Kaschmir beheimatet, dem seit Jahrzehnten zwischen Indien, Pakistan und teilweise auch China strittigen Gebiet am und im Himalaya. Heutzutage werden auch in China und in der Mongolei große Herden von Kaschmirziegen gehalten. Allerdings hält damit das Angebot nur knapp mit der Nachfrage mit, weshalb es bisher nicht zu nennenswerten Preissenkungen gekommen ist. Zumindest nicht, was reine Kaschmirwolle anbelangt. Da pro Schaf nur recht wenig Wolle abfällt und diese obendrein auch noch per Hand gereinigt werden muss, ist Kaschmir eine der teuersten Naturfasern der Welt. Die Textilproduzenten umgehen dieses Dilemma, indem sie der Kaschmirwolle noch andere Fasern hinzufügen, wobei ein Kaschmirprodukt mindestens 85 Prozent Kaschmiranteil haben muss, um als solches zu gelten. Allerdings liegen gerade auch in der aktuellen Herbstmode Kleidungsstücke im Trend, die nur einen Kaschmirzusatz haben, wobei dieser meist bei etwa 15 Prozent liegt. Das ist dann zwar nicht mehr so edel, eröffnet dabei aber neue farbige Gestaltungsmöglichkeiten, die gerade in der Herbstmode wichtig sind, wenn der Tristesse des Novembers etwas entgegengesetzt werden muss. Natürlich kommt Kaschmir nämlich nur in den Farben Schwarz, Braun, Grau und Weiß vor.

Der Trend der Herbstmode heißt Kaschmir

Farblich wird diese Herbstmode von leuchtenderen Tönen wie bordeauxrot dominiert, wobei sich da als Kontrapunkt vor allem Kaschmirschals eignen. Doch natürlich lässt sich auch Kaschmir färben und Kaschmir findet in allen möglichen Modellen und Formen Verwendung. Vom Cardigan über den Rollkragenpulli bis eben zum Schal. Mittlerweile beschränkt sich der Trend zum Kaschmir sogar nicht mehr mal nur auf die Winter- und Herbstmode. Jogi Löw zum Beispiel trug auch zur Fußball-WM im eigenen Land seinen blauen Kaschmirpulli für 200 Euro, der kurz darauf überall ausverkauft war. Und selbst nach der Halbfinalpleite gegen Italien wurden diese Pullis nicht bei eBay verramscht. Jedenfalls bedürfen Kaschmirprodukte einer ebensolchen Pflege wie eine gedemütigte Nationalmannschaft. Sie dürfen nur lauwarm und mit der Hand gewaschen werden. Auch darf man sie nicht in den Trockner stecken, sondern muss sie an der Luft trocknen. Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden Sie mit Ihrem Kaschmirprodukt eine so lange Freude haben, dass es garantiert für einen Finaleinzug reicht. Und damit liegen Sie nicht nur in Spanien, der Heimat der Merino-Konkurrenz, voll im Trend.

Quelle: md (CF)

Anzeige
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge: Darauf stehen Frauen

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90 Jahre alt

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90
Jane Fonda verkauft ihre Luxusvilla in Beverly Hills. (Quelle: Unlimited Style Real Estate Photography)
Jane Fonda verkauft ihre Traumvilla

Gläserner Aufzug inklusive, Jane Fondas Villa bietet für solvente Käufer manches Highlight.

Jane Fondas Villa
Diese Ladys wollen keinen Ball ins Tor lassen. (Screenshot: Bit Projects)
Werbeclip für Unterwäsche

US-Fußballer Matt Besler scheitert im Werbeclip für einen Unterwäsche-Hersteller höchst ansehnlich an sexy Model-Kurven.

Sexy Werbeclip
Tattoo-Model Sara X bewegt ihre Brüste im Takt zur Musik (Screenshot: Bit Projects)
Jingle Bells

Zum Hören und Schauen: Endlich eine gelungene neue Version des Weihnachtsklassikers.

Jingle Bells
Diese Schönheiten sind wieder zu haben
Heiße Singles

Ob Emily Ratajkowski oder Taylor Swift: Viele Schönheiten sind aktuell wieder zu haben.

Heiße Singles
Tags zu diesem Artikel
BMW Motorrad präsentierte die Werke japanischer Konstrukteure. Das Basismotorrad war die R nineT. (Quelle: BMW)
Die Custom Bikes der Profis

Motorräder "von der Stange" sind vielen Bikern zu langweilig. Wer es kann, baut um, was das Zeug ...

Im Miami präsentierten Mercedes-AMG und Cigarette Racing ihr neuesten Rennboot. (Quelle: Daimler AG)
Das ist der Mercedes-AMG fürs Wasser

3100 PS stark: Ein aktueller Supersportwagen inspirierte die Erbauer beim neuen Rennboot von AMG und Cigarette Racing. 

Mercedes-Boot
Auf dem Genfer Autosalon zeigt Pagani den Huayra als Roadster.  (Quelle: Pagani)
Neuer Supersportler von Pagani angeblich ausverkauft

Endlich kommt die Roadster-Version des Huayra auf den Markt. Auf eine Besonderheit müssen die Fans verzichten.

Pagani Huayra Roadster
Die Whisky-Branche ist im Umbruch. Top-Qualität kommt nicht nur aus Schottland. (Quelle: imago/Lars Reimann)
Das sind die Whisky-Trends 2017

Junge Whiskys und edle Brände aus exotischen Ländern: Ein Szenekenner erklärt, was 2017 für Whiskyfans wichtig wird.

Whisky-Trends
Ein Spupersportwagen wie der McLaren 540C lässt die Herzen von Autofans höher schlagen. Doch im Alltag haben solche Geschosse auch ihre Tücken. (Quelle: Marcel Sommer)
McLaren 540C: Rasanter Sportler mit Luxusproblemen

Besitzer von Supersportwagen werden gern um ihre schnellen und vor allem teuren Gefährte beneidet. Ein Blick in den Autoalltag mit solch einem Rennsportler zeigt jedoch schnell ein paar Schattenseiten auf. "Muss das wirklich an einem Freitagabend sein?", schallt es von einem Balkon in sicherer Entfernung ...

Sportwagen mit Luxusproblemen
Falcon-9-Rakete landet erfolgreich auf der Erde. (Screenshot: Bit Projects)
Falcon-9-Rakete landet erfolgreich auf der Erde

Das private Weltraum-Unternehmen SpaceX hat wieder eine Rakete erfolgreich zur Erde zurück gebracht.

Falcon-9-Rakete: Erfolgreicher Test
Wohnwagen lässt sich durch Ausziehen vergrößern. (Screenshot: Bit Projects)
Wohnwagen lässt sich durch Ausziehen vergrößern

Dieser Wohnwagen hat es in sich. Auf Knopfdruck fährt er teleskopartig aus.

Wohnwagen lässt sich vergrößern
Bastler haucht altem Panzer neues Leben ein. (Screenshot: Bit Projects)
Bastler haucht altem Panzer neues Leben ein

Joe Hewes aus Leicestershire in England hat einen echten Panzer. Den hat er selber wieder flott gemacht.

Panzer zu Verkaufen
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017