wanted.de > Genuss >

Käse aus Frankreich

Käse aus Frankreich

15.05.2013, 14:14 Uhr | Lea Sophie Lukas

Käse aus Frankreich erfreut sich unter den Gourmets großer Beliebtheit.  (Quelle: fotolia )

Käse aus Frankreich erfreut sich unter den Gourmets großer Beliebtheit.

(Quelle: fotolia )
Der Norden Frankreichs ist vor allem für seine Weichkäse bekannt, zum Beispiel den Camembert de Normandie, für den außen eine dichte, weiße Schimmelflora typisch ist. Sein Kern schmeckt sahnig-cremig und recht mild, doch mit längerer Reifezeit wird er immer kräftiger. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Norden Frankreichs ist vor allem für seine Weichkäse bekannt, zum Beispiel den Camembert de Normandie, für den außen eine dichte, weiße Schimmelflora typisch ist. Sein Kern schmeckt sahnig-cremig und recht mild, doch mit längerer Reifezeit wird er immer kräftiger.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Die große Vielfalt des französischen Käses lässt sich auch hier bei uns genießen. Mittlerweile besitzt jeder gut sortierte Supermarkt ein reichhaltiges Käsebuffet, und wer auf der Suche nach etwas ganz Besonderem ist, wird in spezialisierten Feinkostläden fündig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die große Vielfalt des französischen Käses lässt sich auch hier bei uns genießen. Mittlerweile besitzt jeder gut sortierte Supermarkt ein reichhaltiges Käsebuffet, und wer auf der Suche nach etwas ganz Besonderem ist, wird in spezialisierten Feinkostläden fündig.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Nur mit den Augen lässt sich ein guter Käse kaum von einem weniger guten unterscheiden. Als Laie empfiehlt es sich, in einem guten Geschäft den Fachverkäufer um Beratung zu bitten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nur mit den Augen lässt sich ein guter Käse kaum von einem weniger guten unterscheiden. Als Laie empfiehlt es sich, in einem guten Geschäft den Fachverkäufer um Beratung zu bitten.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Dem aus der Auvergne und den Midi-Pyrénées stammenden Hartkäse "Cantal" sollen vor mehr als zweitausend Jahren schon die Gallier zugesprochen haben. Verwendet werden kann der geriebene Käse in Suppen und Soßen, er schmeckt aber auch pur auf einer Käseplatte. Vor allem die Weine aus der Auvergne passen geschmacklich gut dazu. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dem aus der Auvergne und den Midi-Pyrénées stammenden Hartkäse "Cantal" sollen vor mehr als zweitausend Jahren schon die Gallier zugesprochen haben. Verwendet werden kann der geriebene Käse in Suppen und Soßen, er schmeckt aber auch pur auf einer Käseplatte. Vor allem die Weine aus der Auvergne passen geschmacklich gut dazu.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Der Kuhmilchkäse "Epoisses de Bourgogne" mit der klebrigen Rinde schmeckt geschmolzen auf Lauch besonders gut. Dazu kann man einen kräftigen Weißwein oder einen Burgunder servieren. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Kuhmilchkäse "Epoisses de Bourgogne" mit der klebrigen Rinde schmeckt geschmolzen auf Lauch besonders gut. Dazu kann man einen kräftigen Weißwein oder einen Burgunder servieren.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Bei dem camembertähnlichen Käse "Neufchâtel" handelt es sich um eine sehr alte Sorte: Das erste Mal erwähnt wurde er im Jahre 1035. Der aus der Normandie kommende Käse riecht und schmeckt nach Pilzen und lässt sich besonders gut zu Brot mit kräftiger Kruste genießen. Ein roter Beaujolais ist der dazu passende Wein. (Quelle: AFP)

Bei dem camembertähnlichen Käse "Neufchâtel" handelt es sich um eine sehr alte Sorte: Das erste Mal erwähnt wurde er im Jahre 1035. Der aus der Normandie kommende Käse riecht und schmeckt nach Pilzen und lässt sich besonders gut zu Brot mit kräftiger Kruste genießen. Ein roter Beaujolais ist der dazu passende Wein.

(Quelle: AFP)
Der Ziegenrohmilchkäse "Pouligny-Saint-Pierre" fällt auf durch seine spezielle Form, durch die er auch zu seinen Spitznamen kam: "Pyramide" und "Eiffelturm". Sein Duft nach Ziege und Heu und der feine Geschmack nach Kräutern und Wein, machen ihn zu einer beliebten Käsespezialität. Als Wein empfiehlt sich ein Sancerre. (Quelle: Spécialité Laitières AOP)

Der Ziegenrohmilchkäse "Pouligny-Saint-Pierre" fällt auf durch seine spezielle Form, durch die er auch zu seinen Spitznamen kam: "Pyramide" und "Eiffelturm". Sein Duft nach Ziege und Heu und der feine Geschmack nach Kräutern und Wein, machen ihn zu einer beliebten Käsespezialität. Als Wein empfiehlt sich ein Sancerre.

(Quelle: Spécialité Laitières AOP)
Carpaccio ist ein Klassiker bei den Gerichten aus rohem Fleisch. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
So köstlich ist rohes Fleisch

Rohes Fleisch und roher Fisch schmecken ausgezeichnet – etwa als Carpaccio und Tatar. So gelingen die Spezialitäten.

Roh und pur
Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite.

Frisurentrends
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Hobbys: Darauf stehen Frauen

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90

"Wie soll man ein Land regieren, das 246 Käse hat?", lautet der berühmte Ausspruch von Charles De Gaulle. Recht hat er, denn so individuell und eigenwillig wie Land und Leute, sind auch die dort produzierten Käsesorten. In Frankreich bildet Käse traditionell den Abschluss eines jeden guten Menüs. Erfahren Sie alles über französischen Käse und warum man ihn am besten in kleinen Stücken kauft.

Der Norden Frankreichs ist vor allem für seine Weichkäse bekannt, z.B. den Camembert de Normandie, für den außen eine dichte, weiße Schimmelflora typisch ist. Sein Kern schmeckt sahnig-cremig und recht mild, doch mit längerer Reifezeit wird er immer kräftiger. Genuss aus dem sonnigen Süden Der sonnige Süden Frankreichs ist die Region der Edelpilzkäse, bei denen der blau bis blaugrüne Schimmel im Inneren reift. Nicht ohne Grund schätzen Käseliebhaber auf der ganzen Welt den Roquefort als einen der großartigsten Blauschimmelkäse. Sein Geschmack ist einzigartig - sahnig, salzig, süß und scharf zugleich. Die großen, würzigen Hartkäse hingegen kommen aus den Bergregionen. Ein bekanntes Beispiel ist der aromatisch, pikante Gruyère aus dem Juragebirge. Ziegenkäse hingegen, wie der so genannten "Chèvre", kommen vorwiegend von der Loire.

Er schmeckt je nach Herstellung und Reifung mild-cremig bis ausgeprägt kräftig. Gerade der Ziegenkäse hat damit immer wieder geschmackliche Überraschungen zu bieten.

Die große Vielfalt Die große Vielfalt des französischen Käses lässt sich auch hier bei uns genießen. Mittlerweile besitzt jeder gut sortierte Supermarkt ein reichhaltiges Käsebuffet, und wer auf der Suche nach etwas ganz Besonderem ist, wird in spezialisierten Feinkostläden fündig. Dort kann der Affineur nicht selten unter mehr als über 100 verschiedenen Käsesorten wählen. Was zählt, ist letztlich allein der persönliche Geschmack. Und natürlich die Qualität des Käses. Sie zu beurteilen ist allerdings nicht ganz einfach. Mit bloßem Auge beispielsweise, lässt sich ein guter Käse kaum von einem weniger guten unterscheiden. Als Laie empfiehlt es sich, in einem guten Geschäft den Fachverkäufer um Beratung zu bitten.

Und vor allem sollte man den Käse nur in kleinen Stücken kaufen, da er sich so besser aufbewahren lässt - am besten in einer gut verschließbaren Kunststoffbox im Gemüsefach des Kühlschranks. Dort hält er sich sogar bis zu zwei Wochen. Der Käse darf nicht austrocknen und muss dennoch atmen können. Zudem sollte jedes Stück einzeln verpackt werden.

Dies gilt vor allem für stark riechende Sorten, da diese ansonsten den Geschmack anderer Käse (und sonstiger Lebensmittel) beeinträchtigten - von der hartnäckigen Geruchsbelästigung im Kühlschrank ganz abgesehen. Die richtige Aufbewahrung Wer den Käse bereits gerieben oder in Scheiben geschnitten gekauft hat, sollte mit dem Genuss nicht allzu lange warten. Denn so lässt er sich nicht über längere Zeit aufbewahren. Wichtig ist zudem, Käse idealerweise bei Temperaturen von 6 bis 15 Grad zu lagern, damit er nicht trocken oder rissig wird. Auf den Tisch kommt der Käse bei Zimmertemperatur, damit sich der Geschmack voll entfalten kann. Dazu empfiehlt Patrick Valliante verschiedene Brote und frisches Obst zu reichen. Ob Baguette oder Roggenbrot, Trauben oder Birnen - was zählt, ist der persönliche Geschmack. Nur bei stark säurehaltigem Obst und sehr saftigen Früchten ist Vorsicht geboten. Denn Käse wird schnell fleckig und unansehnlich, wenn er mit dem Saft der Früchte in Berührung kommt. Gut schmeckt Käse auch in Kombination mit Wachteleiern oder Nüssen. Die einzige feste Regel, die es beim Genuss von Käse zu beachten gilt, ist leicht zu merken: Erst am Ende eines mehrgängigen Menüs, also als letzter Gang vor dem süßen Dessert, wird Käse gereicht. Um jedem Geschmack gerecht zu werden, sollten sich auf einer Käseplatte etwa fünf verschiedene Sorten befinden.

Am besten wählt man einen Blauschimmel-, einen Schafs- und einen Ziegenkäse aus, dazu kommt ein Weichkäse aus Kuhmilch und ein Hartkäse.

Dann ist von herzhaft bis mild alles vertreten und für jeden Geschmack etwas dabei. Pro Person rechnet man 60 bis 80 Gramm Käse, auf einer Platte sollte der Käse jedoch nur im Stück angeboten werden. Das "AOC" / "AOP"-Siegel Um qualitativ sehr hochwertigen Käse deutlich zu kennzeichnen, gibt es in Frankreich das Siegel "AOC" (Appellation d’Origine Contrôlée, französisch für: kontrollierte Herkunft). Damit die Verpackungen bestimmter Käse-Sorten mit dem besonderen Siegel ausgezeichnet werden, müssen sie bestimmte Kriterien erfüllen. Dazu gehört beispielsweise, dass deren Herstellung auf traditionelle Art und Weise erfolgen und hohen Qualitätsstandards entsprechen muss. Seit dem Jahr 2009 werden in Europa Käse-Produkte mit nachweisbarer Herkunft durch das neue Logo "AOP" (Appellation d’Origine Protégée, französisch für: geschützte Herkunftsbezeichnung) gekennzeichnet. Einige der traditionellen Käsesorten Frankreichs sehen Sie in unserer Foto-Show.

Quelle: Lea Sophie Lukas, Raufeld

Anzeige
Die Whisky-Branche ist im Umbruch. Top-Qualität kommt nicht nur aus Schottland. (Quelle: imago/Lars Reimann)
Whisky-Trends: Der Luxus langer Reife

Die Whisky-Branche ist im Umbruch. Ein erfahrener Szenekenner erklärt, was 2017 für Whiskyfans wichtig wird.

Whisky-Trends
Kein sexuelles Interesse an Ihrer Partnerin oder Sprachlosigkeit - dann sollten Sie Ihre Beziehung überdenken. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Zehn Zeichen, dass Sie Schluss machen sollten

Ist die Krise nur eine Momentaufnahme oder ist Ihre Beziehung eigentlich schon am Ende? WANTED.DE nennt die Anzeichen.

Beziehung in der Krise
Sherry ist nicht gleich Sherry. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Weder altbacken noch verstaubt: die besten Sherry-Sorten

Sherry ist nicht gleich Sherry. Wir nennen die verschiedenen Sorten und nennen das Rezept für den "Adonis-Cocktail".

Sherry
Whisky mit Nosing-Glas (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Beim Tasting nicht durchfallen: So erkennen Sie einen guten Whisky

Sie sind absoluter Whisky-Laie und wollen das ändern? Wir haben effektive Tipps für Sie.

Guten Whisky erkennen
Tags zu diesem Artikel
Carpaccio ist ein Klassiker bei den Gerichten aus rohem Fleisch. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Carpaccio und Tatar: So köstlich ist pures Fleisch

Rohes Fleisch und roher Fisch schmecken ausgezeichnet – etwa als Carpaccio und Tatar. So gelingen die Spezialitäten.

Roh und pur
Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Sleek und kurz: Das sind die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite.

Frisurentrends
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Teuerster Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge: Darauf stehen Frauen

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht gar nicht? Liebestöter, Boxer oder Slip – worauf stehen Frauen? WANTED.DE hat für Sie den Unterhosen-Check gemacht. Das richtige Hemd, das passende Sakko, der akkurate Krawattenknoten und jetzt auch noch die perfekte Unterhose – Männer haben es im Modeleben ...

Unterhosen-Knigge
Vier Übungen gegen Rückenprobleme. (Screenshot: t-online.de)
Vier Übungen gegen Rückenprobleme

Rückenschmerzen, Probleme beim Sitzen und Verspannungen lassen sich so vorbeugen.

Vier Übungen gegen Rückenprobleme
Harrison Ford mit Flugzeug auf Abwegen. (Screenshot: Reuters)
Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen

Nun droht dem Hollywood-Star nach dem missglückten Landemanöver der Entzug seiner Fluglizenz.

Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen
Faltbares ballistisches Schutzschild für Polizisten. (Screenshot: Zoomin)
Faltbares Kevlar Schutzschild soll Polizisten schützen

US-Forschern entwickeln Schutzschild aus Kevlar mit Origami-Falttechniken.

Kevlar-Schutzschild
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017