wanted.de > Genuss >

Käse aus Frankreich

Käse aus Frankreich

15.05.2013, 14:14 Uhr | Lea Sophie Lukas

Käse aus Frankreich erfreut sich unter den Gourmets großer Beliebtheit.  (Quelle: fotolia )

Käse aus Frankreich erfreut sich unter den Gourmets großer Beliebtheit.

(Quelle: fotolia )
Der Norden Frankreichs ist vor allem für seine Weichkäse bekannt, zum Beispiel den Camembert de Normandie, für den außen eine dichte, weiße Schimmelflora typisch ist. Sein Kern schmeckt sahnig-cremig und recht mild, doch mit längerer Reifezeit wird er immer kräftiger. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Norden Frankreichs ist vor allem für seine Weichkäse bekannt, zum Beispiel den Camembert de Normandie, für den außen eine dichte, weiße Schimmelflora typisch ist. Sein Kern schmeckt sahnig-cremig und recht mild, doch mit längerer Reifezeit wird er immer kräftiger.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Die große Vielfalt des französischen Käses lässt sich auch hier bei uns genießen. Mittlerweile besitzt jeder gut sortierte Supermarkt ein reichhaltiges Käsebuffet, und wer auf der Suche nach etwas ganz Besonderem ist, wird in spezialisierten Feinkostläden fündig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die große Vielfalt des französischen Käses lässt sich auch hier bei uns genießen. Mittlerweile besitzt jeder gut sortierte Supermarkt ein reichhaltiges Käsebuffet, und wer auf der Suche nach etwas ganz Besonderem ist, wird in spezialisierten Feinkostläden fündig.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Nur mit den Augen lässt sich ein guter Käse kaum von einem weniger guten unterscheiden. Als Laie empfiehlt es sich, in einem guten Geschäft den Fachverkäufer um Beratung zu bitten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nur mit den Augen lässt sich ein guter Käse kaum von einem weniger guten unterscheiden. Als Laie empfiehlt es sich, in einem guten Geschäft den Fachverkäufer um Beratung zu bitten.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Dem aus der Auvergne und den Midi-Pyrénées stammenden Hartkäse "Cantal" sollen vor mehr als zweitausend Jahren schon die Gallier zugesprochen haben. Verwendet werden kann der geriebene Käse in Suppen und Soßen, er schmeckt aber auch pur auf einer Käseplatte. Vor allem die Weine aus der Auvergne passen geschmacklich gut dazu. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dem aus der Auvergne und den Midi-Pyrénées stammenden Hartkäse "Cantal" sollen vor mehr als zweitausend Jahren schon die Gallier zugesprochen haben. Verwendet werden kann der geriebene Käse in Suppen und Soßen, er schmeckt aber auch pur auf einer Käseplatte. Vor allem die Weine aus der Auvergne passen geschmacklich gut dazu.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Der Kuhmilchkäse "Epoisses de Bourgogne" mit der klebrigen Rinde schmeckt geschmolzen auf Lauch besonders gut. Dazu kann man einen kräftigen Weißwein oder einen Burgunder servieren. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Kuhmilchkäse "Epoisses de Bourgogne" mit der klebrigen Rinde schmeckt geschmolzen auf Lauch besonders gut. Dazu kann man einen kräftigen Weißwein oder einen Burgunder servieren.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Bei dem camembertähnlichen Käse "Neufchâtel" handelt es sich um eine sehr alte Sorte: Das erste Mal erwähnt wurde er im Jahre 1035. Der aus der Normandie kommende Käse riecht und schmeckt nach Pilzen und lässt sich besonders gut zu Brot mit kräftiger Kruste genießen. Ein roter Beaujolais ist der dazu passende Wein. (Quelle: AFP)

Bei dem camembertähnlichen Käse "Neufchâtel" handelt es sich um eine sehr alte Sorte: Das erste Mal erwähnt wurde er im Jahre 1035. Der aus der Normandie kommende Käse riecht und schmeckt nach Pilzen und lässt sich besonders gut zu Brot mit kräftiger Kruste genießen. Ein roter Beaujolais ist der dazu passende Wein.

(Quelle: AFP)
Der Ziegenrohmilchkäse "Pouligny-Saint-Pierre" fällt auf durch seine spezielle Form, durch die er auch zu seinen Spitznamen kam: "Pyramide" und "Eiffelturm". Sein Duft nach Ziege und Heu und der feine Geschmack nach Kräutern und Wein, machen ihn zu einer beliebten Käsespezialität. Als Wein empfiehlt sich ein Sancerre. (Quelle: Spécialité Laitières AOP)

Der Ziegenrohmilchkäse "Pouligny-Saint-Pierre" fällt auf durch seine spezielle Form, durch die er auch zu seinen Spitznamen kam: "Pyramide" und "Eiffelturm". Sein Duft nach Ziege und Heu und der feine Geschmack nach Kräutern und Wein, machen ihn zu einer beliebten Käsespezialität. Als Wein empfiehlt sich ein Sancerre.

(Quelle: Spécialité Laitières AOP)

"Wie soll man ein Land regieren, das 246 Käse hat?", lautet der berühmte Ausspruch von Charles De Gaulle. Recht hat er, denn so individuell und eigenwillig wie Land und Leute, sind auch die dort produzierten Käsesorten. In Frankreich bildet Käse traditionell den Abschluss eines jeden guten Menüs. Erfahren Sie alles über französischen Käse und warum man ihn am besten in kleinen Stücken kauft.

Der Norden Frankreichs ist vor allem für seine Weichkäse bekannt, z.B. den Camembert de Normandie, für den außen eine dichte, weiße Schimmelflora typisch ist. Sein Kern schmeckt sahnig-cremig und recht mild, doch mit längerer Reifezeit wird er immer kräftiger. Genuss aus dem sonnigen Süden Der sonnige Süden Frankreichs ist die Region der Edelpilzkäse, bei denen der blau bis blaugrüne Schimmel im Inneren reift. Nicht ohne Grund schätzen Käseliebhaber auf der ganzen Welt den Roquefort als einen der großartigsten Blauschimmelkäse. Sein Geschmack ist einzigartig - sahnig, salzig, süß und scharf zugleich. Die großen, würzigen Hartkäse hingegen kommen aus den Bergregionen. Ein bekanntes Beispiel ist der aromatisch, pikante Gruyère aus dem Juragebirge. Ziegenkäse hingegen, wie der so genannten "Chèvre", kommen vorwiegend von der Loire.

Er schmeckt je nach Herstellung und Reifung mild-cremig bis ausgeprägt kräftig. Gerade der Ziegenkäse hat damit immer wieder geschmackliche Überraschungen zu bieten.

Die große Vielfalt Die große Vielfalt des französischen Käses lässt sich auch hier bei uns genießen. Mittlerweile besitzt jeder gut sortierte Supermarkt ein reichhaltiges Käsebuffet, und wer auf der Suche nach etwas ganz Besonderem ist, wird in spezialisierten Feinkostläden fündig. Dort kann der Affineur nicht selten unter mehr als über 100 verschiedenen Käsesorten wählen. Was zählt, ist letztlich allein der persönliche Geschmack. Und natürlich die Qualität des Käses. Sie zu beurteilen ist allerdings nicht ganz einfach. Mit bloßem Auge beispielsweise, lässt sich ein guter Käse kaum von einem weniger guten unterscheiden. Als Laie empfiehlt es sich, in einem guten Geschäft den Fachverkäufer um Beratung zu bitten.

Und vor allem sollte man den Käse nur in kleinen Stücken kaufen, da er sich so besser aufbewahren lässt - am besten in einer gut verschließbaren Kunststoffbox im Gemüsefach des Kühlschranks. Dort hält er sich sogar bis zu zwei Wochen. Der Käse darf nicht austrocknen und muss dennoch atmen können. Zudem sollte jedes Stück einzeln verpackt werden.

Dies gilt vor allem für stark riechende Sorten, da diese ansonsten den Geschmack anderer Käse (und sonstiger Lebensmittel) beeinträchtigten - von der hartnäckigen Geruchsbelästigung im Kühlschrank ganz abgesehen. Die richtige Aufbewahrung Wer den Käse bereits gerieben oder in Scheiben geschnitten gekauft hat, sollte mit dem Genuss nicht allzu lange warten. Denn so lässt er sich nicht über längere Zeit aufbewahren. Wichtig ist zudem, Käse idealerweise bei Temperaturen von 6 bis 15 Grad zu lagern, damit er nicht trocken oder rissig wird. Auf den Tisch kommt der Käse bei Zimmertemperatur, damit sich der Geschmack voll entfalten kann. Dazu empfiehlt Patrick Valliante verschiedene Brote und frisches Obst zu reichen. Ob Baguette oder Roggenbrot, Trauben oder Birnen - was zählt, ist der persönliche Geschmack. Nur bei stark säurehaltigem Obst und sehr saftigen Früchten ist Vorsicht geboten. Denn Käse wird schnell fleckig und unansehnlich, wenn er mit dem Saft der Früchte in Berührung kommt. Gut schmeckt Käse auch in Kombination mit Wachteleiern oder Nüssen. Die einzige feste Regel, die es beim Genuss von Käse zu beachten gilt, ist leicht zu merken: Erst am Ende eines mehrgängigen Menüs, also als letzter Gang vor dem süßen Dessert, wird Käse gereicht. Um jedem Geschmack gerecht zu werden, sollten sich auf einer Käseplatte etwa fünf verschiedene Sorten befinden.

Am besten wählt man einen Blauschimmel-, einen Schafs- und einen Ziegenkäse aus, dazu kommt ein Weichkäse aus Kuhmilch und ein Hartkäse.

Dann ist von herzhaft bis mild alles vertreten und für jeden Geschmack etwas dabei. Pro Person rechnet man 60 bis 80 Gramm Käse, auf einer Platte sollte der Käse jedoch nur im Stück angeboten werden. Das "AOC" / "AOP"-Siegel Um qualitativ sehr hochwertigen Käse deutlich zu kennzeichnen, gibt es in Frankreich das Siegel "AOC" (Appellation d’Origine Contrôlée, französisch für: kontrollierte Herkunft). Damit die Verpackungen bestimmter Käse-Sorten mit dem besonderen Siegel ausgezeichnet werden, müssen sie bestimmte Kriterien erfüllen. Dazu gehört beispielsweise, dass deren Herstellung auf traditionelle Art und Weise erfolgen und hohen Qualitätsstandards entsprechen muss. Seit dem Jahr 2009 werden in Europa Käse-Produkte mit nachweisbarer Herkunft durch das neue Logo "AOP" (Appellation d’Origine Protégée, französisch für: geschützte Herkunftsbezeichnung) gekennzeichnet. Einige der traditionellen Käsesorten Frankreichs sehen Sie in unserer Foto-Show.

Quelle: Lea Sophie Lukas, Raufeld

Anzeige
Gute oder schlechte Zigarre? Hier erfahren Sie die Kriterien. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Gute Zigarren erkennen

Beim Essen mit dem Chef steht plötzlich eine Auswahl Zigarren auf dem Tisch. Welche ist gut und mit welcher blamieren Sie sich? Ein Zigarrenprofi gibt Rat.

Gute Zigarren
Gin-Tonic: Wer passt zueinander? (Quelle: Windspiel)
Es muss passen

Nicht jeder Gin will mit jedem Tonic. Wir stellen die besten Kombinationen vor.

Es muss passen
Der Gentlemen‘s Circle in Berlin – eine Manufaktur für Herrenkultur. (Quelle: Gentlemen’s Circle)
Men only

Im Gentlemen's Circle in Berlin gibt es alles, was das Männerherz begehrt: Von der Rasur bis zum Maßanzug, von der Schweizer Uhr bis zur Zigarre.

Men only
Glasklar und ein Stück Zitrone - einer der beliebtesten Wodka-Drinks. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Wodka-Cocktails

Vom Martini bis zum White Russian: wanted.de stellt Ihnen die fünf populärsten Wodka-Drinks samt Rezepten vor.

Wodka-Cocktails
Luxus-Donut kostet 100 Dollar das Stück. (Screenshot: Bit Projects)
Ein 100-Dollar-Donut

Wer keinen Champagner mag, wird den Donut nicht mögen. Ist die Backware der teuerste Snack der Welt?

Ein 100-Dollar-Donut
Tags zu diesem Artikel
Porsche-Boss Wendelin Wiedeking fuhr einen Porsche 928 GTS als Dienstauto. Der Bolide verfügte über einen ungewöhnlichen Antrieb. (Quelle: Hersteller)
Unterwegs in Wendelin Wiedekings Dienstwagen

Der langjährige Porsche-Boss setzte auf den Porsche 928 GTS. Autos dieser Baureihe verfügten über einen ungewöhnlichen Antrieb.

Wiedekings Auto
Hersteller von Luxusautos bieten auch Parfüms. Das sind die Düfte von Ferrari, Mercedes und Co. (Quelle: Ferrari)
Duftmarken: Parfüms von Ferrari, Mercedes und Co.

Luxusautobauer setzen auch außerhalb der Straße Ihre Duftmarken. WANTED.DE zeigt die Parfüms Ferrari, Mercedes und Co.

Duftmarken
Al Capone hatte mit der Polizei öfter zu tun, als ihm lieb war. Nun kommt eine Verbrecherdatei unter den Hammer. (Quelle: imago)
Verbrecherkartei von Al Capone wird versteigert

Kein US-Gangster ist vermutlich bekannter als Al Capone. Nun können Sammler eine seltene Polizeiakte des Verbrechers ersteigern.

Al Capone
Die Eiltesoldaten der Navy SEALs müssen starke Nerven haben. Wir verraten, wie Sie mental genauso stark werden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Werden Sie mental stark wie ein Elitesoldat

Zehn Tipps, wie Sie Nerven wie Drahtseile bekommen. Ein ehemaliger Navy SEAL gibt Ratschläge.

Mentale Stärke
Am 28. April wäre der legendäre Gründer von Lamborghni, Ferruccio Lamborghini 100 Jahre alt geworden. WANTED.DE würdigt den Unternehmer, der auch abseits von Supersportwagen große Erfolge feierte. (Quelle: Imago/ Leemage)
Autonarr, Querdenker, Winzer: Ferruccio Lamborghini

Aus der Welt der Schönen und Reichen sind die Autos von Lamborghini nicht mehr wegzudenken. Die Boliden zählen heute zu den stärksten und exklusivsten Sportwagen der Welt. Maßgeblichen Anteil zum Erfolg trug der Firmengründer Ferruccio Lamborghini bei, der am 28. April 100 Jahre alt geworden wäre. Der legendäre ...

Lamborghini
Erster Trailer: 'Die glorreichen Sieben'. (Quelle: Sony Pictures)
"Die glorreichen Sieben" reiten wieder

Star-besetztes Remake des Western-Klassikers mit Yul Brynner.

"Die glorreichen Sieben" reiten wieder
Welche Stars bei 'Twin Peaks' mitspielen werden. (Quelle: t-online.de)
Welche Stars bei "Twin Peaks" mitspielen werden

„Twin Peaks“: Unter den Schauspielern sind alte Bekannte und viele neue Stars.

Welche Stars bei "Twin Peaks" mitspielen werden
Mit diesen Übungen bekommen auch Sie einen sexy Sixpack. (Screenshot: t-online.de)
So trainiert man seine Bauchmuskeln richtig

Mit diesen Übungen bekommen auch Sie einen sexy Sixpack.

So trainiert man seine Bauchmuskeln
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016