Portrait / Landscape:

Sie befinden sich hier: wanted.de > Motor > Auto >

Jeep Grand Cherokee SRT8

...
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Jeep Grand Cherokee SRT8" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Jeep Grand Cherokee SRT8" gefallen hat.

 
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Jeep Grand Cherokee SRT8: Häuptling heisse Sohle

22.03.2013, 15:30 Uhr | Christian Sauer

Amerikanische SUVs und Geländewagen waren schon immer etwas anders als die aus Europa – vor allem unvernünftig groß und natürlich von voluminösen V8 befeuert – das sportlichste Jeep-Modell macht da (zum Glück) keine Ausnahme. Es setzt sogar noch einen drauf, wie unser Autor Christian Sauer in seinem Fahrbericht feststellt.

In fünf Sekunden schafft es der Jeep Grand Cherokee SRT8 von 0 auf 100 km/h. (Quelle: Hersteller)

In fünf Sekunden schafft es der Jeep Grand Cherokee SRT8 von 0 auf 100 km/h. (Quelle: Hersteller)

Ein Ferrari als Dienstwagen ist großartig, aber nicht immer praktisch. Das musste schon Michael Schumacher in seiner aktiven Zeit in Maranello feststellen und wich entsprechend auf alltagstauglichere Modelle aus dem Fiat-Konzern aus. Wie gut, dass Chrysler und damit auch Jeep seit 2011 zum gleichen Konzern gehören wie Ferrari. Das haben sich vielleicht auch die Formel-1-Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa gedacht. Zu Beginn der letzten Saison gab es für beide nämlich den Jeep Grand Cherokee SRT8 als neuen Dienstwagen – selbstverständlich rot lackiert – ebenso wie die Bremssättel der bissigen Stopper. Passenderweise stammen die vom italienischen Spezialisten Brembo und überfordern fast die breiten Schlappen, die, wie könnte es wohl in dieser transatlantischen Liaison anders sein, von Pirelli stammen. Eine noch anspruchsvollere Herausforderung als die Verzögerung ist es für die Gummis aus Italien, die brachiale Leistung des mächtigen Triebwerkes auf die Straße zu bringen. >>

Anzeige

Der HEMI-Achtzylinder holt stolze 468 PS aus 6,4 Litern Hubraum. Sechs Komma vier Liter – das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen – Downsizing ist im Wilden Westen wohl (noch) nicht angekommen. Selbst wenn die europäischen Automobilhersteller dieses Thema ebenso wie die sparsamen Diesel-Motoren auch jenseits des großen Teiches propagieren, gehören großvolumige V8-Kraftprotze einfach zum Selbstverständnis der Amerikaner.

Weitere Auto-Themen

Und bei den derzeit wieder deutlich sinkenden Rohöl- und Benzinpreisen in den USA, scheint der Druck zum Spritsparen zumindest für die breite Masse nicht drängender zu werden. Erfreulich, dass der Durchschnittsverbrauch des neuen SRT8 im Vergleich zum 426 PS starken Vorgänger um immerhin rund zehn Prozent auf durchschnittlich 14,1 Liter reduziert werden konnte. Das ist natürlich immer noch eine Menge Stoff und wird hierzulande sicherlich einige Interessenten abhalten, sich den Verlockungen des amerikanischen Dickschiffes hinzugeben. >>

Comeback
Aston Martin Lagonda (Quelle: Hersteller)

Luxusmarke Lagonda kehrt zurück. [more]

BMW-Renn-Tourer
Die BMW 1300 S Motorsport. (Quelle: Hersteller)

Die neue K 1300 S Motorsport setzt auf Rennflair. [more]

Aston Martin V8
Der neue Aston Martin V8 Vantage N430. (Quelle: Hersteller)

Renncharme plus Coolness. [more]

Das fällt allerdings nicht leicht, denn wer einmal den Startknopf des SRT8 gedrückt hat, wird sofort merken, was da für ein mächtiges Triebwerk am anderen Ende des Gaspedals hängt. Dumpf wummert es aus den beiden Schornsteinen am Heck, die optisch dank einer Art Trichter noch dominanter erscheinen. Für einen amerikanischen Wagen etwas ungewöhnlich, präsentiert sich die Leistungscharakteristik mit den Spitzen-Leistungen weit oberhalb des Drehzahlkellers. Erst bei 6250 Touren versammeln sich alle Pferdchen und auch das maximale Drehmoment von 624 Nm liegt erst bei 4100 an. Das verspricht nicht unbedingt Kraft von unten heraus. Aber zur Beruhigung aller US-Car-Fans sei erwähnt, dass bereits ab der Leerlaufdrehzahl über 300 Nm darauf warten, den 2,4 Tonnen schweren Koloss zum Geschoss zu verwandeln.

In fünf Sekunden von 0 auf 100

Bei nur fünf Sekunden für den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h fällt es auch nicht so negativ auf, dass das Automatikgetriebe mit nur fünf Gängen auskommen muss. Natürlich lässt sich mit dem Ami auch entspannt cruisen, was wir ehrlich gesagt nicht anders erwartet hatten. Wenn die Automatik allerdings dann doch mal schalten muss, fallen die relativ langen Pausen umso mehr auf – da versprechen auch die Schaltpaddel nicht viel Besserung. Das wird sich hoffentlich demnächst ändern, wenn im Rahmen eines optischen und technischen Updates für den SRT8 eine 8-Stufen-Automatik zum Einsatz kommen soll.

Bereits jetzt arbeitet der Allradantrieb, den Jeep mit dem sperrigen Namenzusatz Quadra-Trac Active On-Demand versehen hat, mit einer elektronisch geregelten Differenzialsperre an der Hinterachse und dem Selec-Trac-System samt fünf Einstellungen zusammen. Die Vernetzung der Differenzialsperre mit dem Gaspedal, dem Getriebe, der Traktionskontrolle und dem modernen Fahrwerk mit adaptivem Dämpfersystem vom deutschen Spezialisten Bilstein sorgt dafür, dass eine sportliche Fahrweise nicht zum unkontrollierbaren Rodeo-Ritt wird. Selbst wenn das ESP im Modus "SRT Sport" und vor allem bei "SRT Track" die Zügel lockerer lässt, löst sich die V8-Power glücklicherweise nicht in Rauch auf. Der Jeep drängt gnadenlos nach vorn. Selbst bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn zeigt sich das Fahrwerk mit der Leistung nicht überfordert. >>

Ein steter Blick auf den Tacho sei an dieser Stelle dennoch wärmstens empfohlen, denn man merkt dem Grand Cherokee das hohe Tempo mit Topspeed 257 km/h nicht unbedingt an. Spätestens in engen Kurven holen einen die Grenzen der Physik dann aber wieder ein.

wanted.de jetzt als iPad-App
Die neue wanted.de iPad-App. (Quelle: wanted.de)

Deutschlands größtes Männer-Magazin als iPad-App! Tauchen Sie auch unterwegs in die Welt der schönen Dinge ein.
[jetzt kostenlos im App Store herunterladen]

Mit dem relativ kleinen und dicken Lenkrad hat man den 4,84 Meter langen, 1,95 Meter breiten und 1,74 Meter hohen SRT8 fest in der Hand. Ebenfalls beheizbar sind die Sportsitze für Fahrer und Beifahrer und bieten neben der Belüftung vor allem auch guten Seitenhalt. Verglichen mit den deutschen Premium-SUVs, fällt der Qualitätseindruck im Innenraum immer noch etwas ab, doch in der Vergangenheit war der Unterschied eklatanter. Was die Individualisierungsmöglichkeiten und Assistenzsysteme angeht, bleiben die Europäer einen Schritt voraus. Ausstattungsdetails wie eine Rückfahrkamera, ein Panorama-Glasdach oder das Haman Kardon-Surround-Sound-System gibt es im SRT8 allerdings serienmäßig zum Preis von 75.200 Euro. Für einen BMW X5M / X6M, einen ML 63 AMG oder einen Porsche Cayenne Turbo mit ähnlicher Ausstattung muss man einige tausend Euro mehr berappen. Dafür bieten sie aber über 500 PS und (noch) modernere Technik als der SRT8. Doch nicht nur in Anbetracht des ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses hat der große Jeep unser Herz erobert. Aus unserer Sicht ist er sogar das bessere US-Muscle-Car, nicht nur für Großstadt-Indianer und Asphalt-Cowboys. Ride on!

Quelle: Christian Sauer , wanted.de

König im Gelände
Mercedes-Benz G 65 AMG  (Quelle: Hersteller)

wanted.de ist das Topmodell der G-Klasse gefahren. [more]

Jaguar-Comeback
Jaguar baut historischen E-Type-Rennwagen für Sammler nach  (Quelle: Hersteller)

Der Jaguar E-Type Lightweight kommt zurück. [more]

Ritt im Hybrid
BMW i8: Ein echter "Eyecatcher" sind die Flügeltüren.  (Quelle: Hersteller)

Wir haben den neuen BMW i8 getestet. [more]

Anzeige
Auto der Elite
Mercedes-Benz 600 Pullman von 1965 (Quelle: Bonhams)

Pullmann aus der Mao-Ära unterm Hammer. [more]

Rallye Historique

Über 100 Fahrer chauffierten ihre edlen Oldtimer über die 190 Kilometer lange Strecke im Bergischen Land. [video]

Comeback des Targa-Henkels

Das Kultauto Porsche 911 Targa bekommt seinen dicken Bügel zurück. Die Kundschaft liebt das Vintage-Design schon jetzt. [video]

Alpen-Ralley für Traumautos

Die Silvretta Classic bietet Blechträume in Alpenkulisse. 150 Oldtimer machten sich auf eine 592 Kilometer lange Reise. [video]

Zukunft des Motorsports

Die Formel E: Kein Benzin, keine Abgase, keine krachenden Motorengeräusche – das könnte der Rennsport von morgen sein. [video]

Elektro-Kart

Hier rast der Fahrer in 3,1 Sekunden direkt ins Guinness Buch der Rekorde - und das elektrisch. [video]

Raubtier-Roadster

Der edle Roadster bleibt bei allem Luxus trotzdem ein brachiales Raubtier.[video]

Rekord-Wohnmobil

Das "eleMMent PALAZZO" von Colani kostet mehr als zwei Millionen Euro und bietet unvorstellbaren Luxus auf engstem Raum. [video]

Exklusive Oldtimer

Edel und teuer: wanted.de nimmt Oldtimer-Schätze in der Schweiz unter die Lupe.[video]

Herr der Flammen

Was gibt es schon männlicheres, als mit einem alten V8-Hotrod ein gepflegtes Feuer zu entfachen? Fehlen nur noch die Steaks. [video]

Peking Autoshow 2014

Luxus boomt weiter in China: Das sind die Messe-Highlights aus dem Reich der Mitte. [video]

zurück
weiter
Wanted
London mit Stil

Top 5 Boutique-Hotels in London. [more]

BMW-Renn-Tourer

Die neue K 1300 S Motorsport setzt auf Rennflair. [more]

Top-Luxushotels

Die Gewinner der Travellers‘ Choice Awards. [more]

Leicht und locker

Das sind die Schuh-Trends für den Sommer 2014. [more]


 (Quelle: Vilebrequin)
Carribian Feeling

Die lavendelblaue Vilebrequin Badeshorts bringt gute Laune. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Gaastra)
Gaastra Hemd

Das Hemd Ocean Breeze ist für den Sommer ideal. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Das gewisse Etwas

Ein Kaschmir-Tuch aus interessantem Materialmix. [wanted.de-Shop]

*
Die besten Zigarren - jetzt Preise vergleichen - bei preisvergleich.t-online.de
Für echte Kenner

Zubehör für den perfekten Zigarrengenuss. [Preise vergleichen]

 (Quelle: Hersteller)
Der perfekte Stiefel

Passend zu Ihrem Anzug oder auch zur Jeans. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Lässiger Schnitt

Mit diesem Hemd gelingen Ihnen unzählige Kombis. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Zeigen Sie Streifen

Für den nächsten Segeltörn gerüstet sein. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Elegant & hochwertig

Unterstreichen Sie Ihre eigene Persönlichkeit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Auflockernder Kontrast

Auffällige Desert Boots mit farbigen Schnürsenkeln. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sommerlich leicht

Leichtes Leinen-Hemd für den urbanen Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Zeitlosigkeit & Klasse

Eine hochwertige Sonnenbrille im Aviator-Stil. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Schmal & klassisch

Diese Jeans eignet sich für viele Kombinationen. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Britischer Dandy-Stil

Edles schwarzes Glattleder für den Dandy Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sportliche Eleganz

Das Sakko für ein legeres Business-Outfit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Perfekt für den Alltag

Mit Scotch & Soda beweisen Sie Stilsicherheit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Luxuriöses Mode-Statement

Ein stilvoller Begleiter für sonnige Frühlingstage. [wanted.de-Shop]

*

© Deutsche Telekom AG 2014