wanted.de > Zeit > Uhren >

Jaeger-LeCoultre und Aston Martin

Ein Blick in die Zukunft mit Jaeger-LeCoultre

15.11.2012, 19:42 Uhr

Die AMVOX7 besticht mit Sportwagenoptik.  (Quelle: Hersteller)

Die AMVOX7 besticht mit Sportwagenoptik.

(Quelle: Hersteller)
Der "AMVOX7 Chronograph" ist das neuste Modell aus der Jaeger-LeCoultre Linie AMVOX. (Quelle: Hersteller)

Der "AMVOX7 Chronograph" ist das neuste Modell aus der Jaeger-LeCoultre Linie AMVOX, die von den Automobilen der britischen Autoschmiede inspiriert ist. Schon auf den ersten Blick sieht man der Uhr ihre Verbindung zum Motorsport an, denn das Design des Zifferblatt erinnert an den Kühlergrill des Aston Martin Vanquish.

(Quelle: Hersteller)
Ein anderes Modell der Linie ist der "AMVOX2 DBS Transponder" der mit einem Miniatur-Übertragungssystem ausgestattet ist. (Quelle: Hersteller)

Ein anderes Modell der Linie ist der "AMVOX2 DBS Transponder" der mit einem Miniatur-Übertragungssystem ausgestattet ist. Dieses dient dem Auf- und Abschließen eines Aston Martin DBS Sportwagens. Außerdem besitzt die Uhr die Funktionen eines waschechten Chronografen. Das winzige Transpondermodul am Gehäuseboden, die Verbindungstechnik und die Übertragungsantenne wurden völlig neu konzipiert, um den Anforderungen der Uhrmacherei gerecht zu werden.

(Quelle: Hersteller)
Die AMVOX5 wurde 2011 präsentiert. (Quelle: Hersteller)

Die "AMVOX5" wurde im Jahr 2011 präsentiert. Der Chronograf verfügt über ein Gehäuse aus Keramik und kostet rund 10.600 Euro.

(Quelle: Hersteller)
Der erste Zeitmesser "AMVOX1" erschien 2004. (Quelle: Hersteller)

Der erste Zeitmesser "AMVOX1" erschien 2004. Die Buchstaben A und M sind eine Anspielung an Aston Martin. VOX verweist auf die berühmte "Memovox" von Jaeger-LeCoultre, da die erste AMVOX dank des Kalibers Jaeger-LeCoultre 918 über einen Wecker verfügte.

(Quelle: Hersteller)
Der neue Vanquish tritt die Nachfolge des von 2001 bis 2007 gebauten gleichnamigen Modells an. (Quelle: Hersteller)

Der neue Vanquish tritt die Nachfolge des von 2001 bis 2007 gebauten gleichnamigen Modells an. Außerdem ist er eine Hommage an den "Goldfinger"-DB5 aus dem gleichnamigen James-Bond-Streifen, denn nach einem Intermezzo mit BMW markierte er 2002 die Rückkehr von Aston Martin in die Bond-Filme.

(Quelle: Hersteller)

Seit acht Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Schweizer Luxus-Uhrenmanufaktur Jaeger-LeCoultre und dem Sportwagenhersteller Aston Martin. Diese Allianz wird nun mit der Präsentation eines weiteren sportlichen Chronografen für 20.900 Euro gefeiert: Die AMVOX7 aus der gleichnamigen Linie, ist die erste Uhr mit Vertikalauslösung und verfügt über 65 Stunden Gangreserve. Das Design erinnert an den Aston Martin Vanquish.

Schon auf den ersten Blick sieht man der Uhr ihre Verbindung zum Motorsport an, denn das Design des Zifferblatt erinnert an den Kühlergrill des Aston Martin Vanquish, dem neusten Modell der britischen Autoschmiede. Sportlicher Zeitmesser mit neuer Funktion Zusätzlich wartet der Zeitmesser mit einer neuen Funktion auf: die radiale Gangreserveanzeige. Auf dem "AMVOX7 Chronograph" erscheint diese Anzeige in zwei Fenstern im oberen Bereich des Höhenrings, zu beiden Seiten des schwarzen Zifferblatts. Beim Aufziehen der Uhr nähern sich die roten Gangreservescheiben einander, als würden sie die 12 umschließen wollen. In der Entspannungsphase des Federhauses verschwinden sie wieder und enthüllen nach und nach die Hebel des Chronografen.

Das Gehäuse ist aus Titan und schützt das Manufakturkaliber 756 mit einer Wasserdichtigkeit bis fünf bar (50 Meter).

Das Armband aus Alligatorleder behält dank eines zusätzlichen Elements am Gehäuseboden jederzeit eine optimal Kurve und garantiert somit einen ergonomischen Sitz am Handgelenk. Spielend leicht soll das Armband jederzeit austauschbar sein. Das metallische Armband ist robust und eignet sich bestens für sportlich Aktivitäten, während das Pendant aus Leder zu eleganten Anlässen passt. Bereits 2005 präsentierte die Manufaktur einen Chronografen der Linie AMVOX mit Vertikalauslöser. Als Erster ist die Uhr mit der intuitiven Technik zur Messung kurzer Zeitintervalle ausgestattet. Man muss hier nicht mehr mit dem Finger auf dem Auslöser auf den Startschuss eines Rennens warten, um ihn ohne Verzögerung zu betätigen.

Jetzt genügt ein einfacher Druck auf das Uhrenglas, um das Kippen des Gehäuses auf seiner horizontalen Achse zu bewirken und sofort eine neue Messung zu starten. Der Chronografen-Mechanismus wird durch Druck auf die 12 gestartet und angehalten. Durch einen weiteren Druck auf die gegenüberliegende Seite des Zifferblatts wird die Rückstellung der Chronografenzeiger bewirkt. Zur Vermeidung fehlerhafter Betätigungen befindet sich an der Seite des Gehäuses ein Schalter, der als Stellhebel dient. Kunst der Uhrmacherei Der Zeitmesser verbindet die hohe Kunst der Uhrmacherei mit den Funktionen der Automobilwelt. Alle Modelle dieser Reihe sind von der Welt von Aston Martin inspiriert. Sehen Sie sich den AMVOX7 Chronograph und auch den Aston Martin Vanquish in unserer Foto-Show an.

Quelle: wanted.de

Anzeige
Edler Chronometer oder doch einfacher Tand? Wir verraten, welche Merkmale den Unterschied machen. (Quelle: Bovet)
Woran erkennt man eine gute Uhr wirklich?

Ob wertvoller Chronometer oder einfacher Tand: Diese Siegel belegen, dass eine Uhr höchsten Standards entspricht.

Qualität
Ein schickes Armband gehört zu einer edlen Uhr einfach dazu. So finden Sie das passende Armband. (Quelle: Omega)
Armbänder: Neuer Look für Ihre Uhr

Mit austauschbaren Armbändern passen Sie Ihre Uhr nicht nur dem Anlass an, sondern verwandeln ihren Typ.

Armbänder
Tudor Heritage Black Bay Bronze (Quelle: Hersteller)
Das sind die Top-Uhren der Baselworld 2016

Die wichtigste Uhrenmesse bietet zahlreiche, interessante Neuheiten. Eine Uhr setzt gar Patina an.

Baselworld
Baselworld: Neuheiten der Uhren-Profis (Screenshot: t-online.de)
Neuheiten der Uhren-Profis

Die Baselworld läuft auf Hochtouren. wanted.de hat hinter den Kulissen Top-Neuheiten entdeckt.

Uhren-Geheimtipps
0401-baselworld-interview-swatch
Luxus liegt im Trend

Marc A. Hayek, Präsident der Prestigemarken der Swatch Group, zeigte wanted.de auf der Baselworld 2014 spannende Neuheiten.

Luxus liegt im Trend
0401-baselworld-interview-zenith
Langlebiger Uhren-Luxus

Auf der Baselworld 2014 erklärte Jean-Frédéric Dufour von Zenith die Philosophie der Schweizer Manufaktur.

Langlebiger Luxus
Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: So fliegen wohl in Zukunft die oberen Zehntausend. (Quelle: Lufthansa Technik GmbH)
So fliegen in Zukunft die Oberen Zehntausend

Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: Die neuen Kabinen haben es in sich.

A350 für VIPs
Damit der Wildnis-Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, darf moderne Technik nicht fehlen. (Quelle: Stanley)
Diese Ausrüstung brauchen Sie für ein Wildnis-Wochenende

Mit welcher Ausrüstung der Trip in die Natur so richtig gelingt – WANTED.DE hat die besten Tools für Sie zusammengestellt.

Into the Wild
Siziliens Ledervirtuose Francesco 'Ciccio' Liberto – jeder Rennfahrer kennt ihn. Denn der Schuster fertigt ihre Treter.  (Quelle: PressInform)
Der Schuhmacher der Weltmeister

Er hat die Rennschuhe erfunden und fertigt in seiner Schuhmanufaktur feine Treter für Niki Lauda und Sebastian Vettel.

WM-Schuhe
Die BMW R 5 ist wiederauferstanden.  (Quelle: Hersteller)
R 5: BMW würdigt ein wegweisendes Motorrad

Diese Neuauflage lässt keinen Retro-Fan kalt: Die BMW R 5 von 1936 ist wiederauferstanden. 

BMW R 5 Hommage
Concorso d'Eleganza (Quelle: BMW)
Die Höhepunkte des Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2016

Eine hochkarätige Show für Old- und Youngtimer sowie Konzeptfahrzeuge ist der Concorso d'Eleganza Villa d'Este. Er gilt als eines der weltweit exklusivsten Events für historische Automobile und Motorräder. Fans aus aller Welt pilgern hierfür an den Comer See. In diesem Jahr stand die Show unter dem Motto "Back ...

Edle Oldtimer
Eine türkische Werft stellt einen Rettungskreuzer vor. (Screenshot: Bit Projects)
So ein Schiff kann nicht kentern

Selbstaufrichter: Eine türkische Werft stellt einen neuen Rettungskreuzer vor.

Dieses Schiff kann nicht kentern
Gewagtes Experiment mit einem Stier. (Screenshot: Bit Projects)
Gewagtes Experiment

Der Versuchsleiter will beweisen, dass ein Stier nur angreift, wenn er provoziert wird.

Gewagtes Experiment mit einem Stier
Flugzeug donnert im Tiefflug durch Budapest. (Screenshot: t-online.de)
Im Tiefflug durch Budapest

Zum Glück ist das alles nur Teil der „Nagy Futam Motor Sports Show“.

Im Tiefflug durch Budapest
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016