Portrait / Landscape:

Sie befinden sich hier: wanted.de >

IWC Portugieser Sidérale Scafusia

...
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
 

"IWC Portugieser Sidérale Scafusia" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "IWC Portugieser Sidérale Scafusia" gefallen hat.

 
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

IWC Portugieser Sidérale Scafusia

13.07.2012, 10:25 Uhr | af (CF)

Mit der IWC Portugieser Sidérale Scafusia hat man im schweizerischen Schaffhausen ein chronografisches Meisterwerk geschaffen, an dem auch Hobbyastronomen ihre Freude haben werden. Die Luxusuhr lässt auch individuellen Wünschen viel Raum.

Die IWC Portugieser Sidérale Scafusia ist allerdings keine normale Luxusuhr, sondern das Ergebnis von zehn Jahren Entwicklungszeit, an der nicht nur Uhrmacher und Ingenieure beteiligt waren, sondern auch Wissenschaftler einen erheblichen Anteil hatten. Denn wer die Armbanduhr von IWC umdreht, erkennt sofort, dass sich dabei um mehr als nur einen zeitlos eleganten Chronografen handelt. Unter dem Boden aus Saphirglas offenbart sich das wahre und komplexe technische Ausmaß der IWC Portugieser Sidérale Scafusia: Dort erstrahlt der Ausschnitt des Sternenhimmels, mathematisch genau abgestimmt auf den Standort des stolzen Besitzers der Luxusuhr. Doch zunächst ein Blick auf das, was die Zifferblattseite des Zeitmessers zu bieten hat. Hier stechen als Erstes die Rotationen des Tourbillons ins Auge, der die negativen Einflüsse der Gravitation kompensiert. Für den einen oder anderen mögen dessen Bewegungen vielleicht etwas zu hektisch sein, und so ist das Zifferblatt auch ohne Öffnung erhältlich. Überhaupt haben Uhrenliebhaber bei der IWC Portugieser Sidérale Scafusia ein großes Maß an individuellen Entscheidungsspielraum, was das Äußere der Luxusuhr angeht. >>

Anzeige

Das Gehäuse erhalten Sie beispielsweise wahlweise in Gold, Platin oder Edelstahl, das Zifferblatt hingegen in Schwarz oder Silber.
Über die Ziffern der Luxusuhr mit einem Handaufzugkaliber 94900 und einer Unruh von 18.000 Halbschwingungen pro Minute springt der Sekundenzeiger im präzisen Sekundentakt wie bei einer Quarzuhr – und nicht in den sonst üblichen kleinen Sprüngen. Verantwortlich hierfür zeichnet sich eine für Armbanduhren neuartige Konstantkraft-Hemmung, die dem nachlassenden Drehmoment der Zugfeder entgegenwirkt. Einmal per Hand aufgezogen, ist eine 48-stündige konstante Energiezufuhr gewährleistet. Damit Sie immer auf dem Laufenden über die verbleibende Zeit sind, hält das Zifferblatt zwischen 4 und 5 Uhr eine Gangreserveanzeige für insgesamt 96 Stunden bereit. Auf der Zwölf findet sich dann eines der chronografischen Meisterwerke der IWC Portugieser Sidérale Scafusia. Auf den ersten Blick wirkt die Anzeige wie die einer zweiten irdischen Zeitzone. Stattdessen hat IWC einen Blick weit über den Horizont gewagt und bildet hier die Sternzeit ab, die im Vergleich zur mittleren Sonnenzeit – an der sich der irdische Lauf der Zeit orientiert – 3 Minuten und 56,555 Sekunden schneller vergeht. Wer sich fragt, wofür das gut sein soll, darf die Luxusuhr jetzt wieder umdrehen und einen Blick auf das dort verewigte Firmament werfen.

Dem Himmel so nah

Mithilfe der Sternzeit weiß die IWC Portugieser Sidérale Scafusia genau, welchen Himmelsausschnitt Sie gerade am Horizont sehen. Zumindest solange Sie sich an dem von Ihnen gewählten Standpunkt aufhalten. Die gelbe Horizontlinie bietet hierfür die Orientierung. Entsprechend ist jede dieser Luxusuhren von IWC ein Unikat. Ebenfalls an Ihren Standort gebunden sind die Angaben der verschiedenen Komplikationen beispielsweise darüber, zu welcher Zeit gerade die Sonne auf- und wieder untergeht. Zusätzlich steht Ihnen ein unendlicher Kalender zur Verfügung sowie eine Anzeige von Schaltjahren. Und damit Sie die Zeit nicht aus den Augen verlieren, zeigt die IWC Portugieser Sidérale Scafusia auch auf rückseitig die mittlere Sonnenzeit an. Sobald Sie sich für einen Standort entschieden haben und zwischen insgesamt mehr als 200 Design-Optionen entschieden haben, müssen Sie nur noch 750.000 Schweizer Franken an IWC überweisen. Dann setzen die Feinmechaniker das Uhrwerk aus mehr als 520 Komponenten zusammen. Allerdings müssen Sie für einen solch einzigartigen Zeitmesser auch etwas Zeit mitbringen: Rund ein Jahr vergeht von der Bestellung bis zu der auf Wunsch auch persönlichen Auslieferung.

Konkurrenz
So schalten Sie die Konkurrenz aus - ohne Gewalt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

So werden Sie Nebenbuhler und Mitstreiter los. [more]

Strippen
Stripper Paul Gee plaudert aus dem Nähkästchen. (Quelle: www.stripperberlin.de)

Interview mit einem, der sich professionell auszieht. [more]

Sixpack
So muss das aussehen: Ob oben ohne oder unterm T-Shirt – ein gut geformter Sixpack hinterlässt einen guten Eindruck. Doch wer schön sein will, muss trainieren. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

In nur einem Monat - so geht's. [more]

S-Klasse Cabrio
Das ist das neue S-Klasse-Cabrio von Mercedes. (Quelle: Hersteller/press-inform)

Wieder da: Luxus-Cabriolet mit Stern. [more]

Prickelnde Tour
Dom Pérignon verstaut seinen Champagner künftig auch in einem Aston Martin Rapide S. (Quelle: Hersteller/Carscoops)

Dom Pérignon kooperiert mit Aston Martin. [more]

750 Li xDrive
Das neue Flaggschiff - BMW 750 Li xDrive (Quelle: Hersteller/press-inform)

Das ist das neue Flaggschiff von BMW. [more]

Anzeige
Russen-Jacht
Kaum zu glauben, aber die "White Pearl" wird sich eines Tages nur durch den Wind in ihren Segeln fortbewegen. (Quelle: dpa/Picture Alliance/RTN/Tele Nord)

Die "White Pearl" wird das größte Segelschiff der Welt. [more]

Der neue Luxus der IFA
Neue Perspektiven dank hochmoderner Technik. (Quelle: Samsung)

4K ist nicht mehr genug - Hersteller zeigen auf der Internationalen Funkausstellung, was in Zukunft Fernsehen heißt. [more]

wanted
Seafood Barbecue

Mit diesen Kniffen gelingen Lachs, Dorade und Co. [more]

Auf allen Vieren

Den Jaguar F-Type gibt es nun auch mit Allradantrieb. [more]

Edle Gadgets

Luxus-Smartphones für über eine Million Euro. [more]

Drinks der Stars

VIP-Getränke: Absinth, Tequila, Champagner. [more]

 (Quelle: Strokesman)
STROKESMAN'S Leinensakko

Elegantes Design für den modebewussten Herrn. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Drykorn)
Drykorn Leinenshirt

Shirt im rockigen Wasched-Out Design. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Scotch&Soda)
Scotch&Soda Chino

Lässig-coole Looks kommen mit einer Chino. [wanted.de-Shop]

*
Die besten Zigarren - jetzt Preise vergleichen - bei preisvergleich.t-online.de
Für echte Kenner

Zubehör für den perfekten Zigarrengenuss. [Preise vergleichen]

 (Quelle: Tom Ford )
Retro-Sonnenbrille

Schützt Sie stilvoll vor Sonnenstrahlen. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hugo Boss)
Bootie Voreno

Schnürer aus hochwertigem Veloursleder. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Der starke & frische Duft

Dieser Duft wurde von der Stärke des Himalayas inspiriert. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Sandqvist)
Sandqvist HUGO

Hochwertiger Rucksack für modische Männer. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Cinque)
CINQUE Schal

Der leichte Schal ist der ideale Begleiter. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Officine Creative)
Chelsea Boots aus Leder

Können casual, elegant oder sophisticated getragen werden. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Frankonia)
Hochwertiges Oxfordhemd

Schmale Passform und das bekannten Daks-Hauskaro. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Villebrequin )
VILEBREQUIN Badeshorts

Die Badeshorts im 70-Jahre Stil bringt gute Laune. [wanted.de-Shop]

*

© Deutsche Telekom AG 2015