Portrait / Landscape:

Sie befinden sich hier: wanted.de > Stil >

Ivy-Look: Modegeschichte geschrieben

...
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Ivy-Look: Modegeschichte geschrieben" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Ivy-Look: Modegeschichte geschrieben" gefallen hat.

 
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Mode-Geschichte geschrieben: der Ivy-Look

10.12.2012, 9:21 Uhr | Sabine Kelle

Was wären Robert Redford oder Steve McQueen ohne ihn – wahrscheinlich nicht die Schauspieler und Vorbilder ganzer Generationen. Bis heute beeinflusst dieser Look nachhaltig. Labels wie Tommy Hilfiger und Ralph Lauren sind seine perfekte modische Interpretation, berühmte Männer verkörpern den zeitlosen Look noch heute perfekt. Was den Ivy-Look so zeitlos und stylish macht, sehen Sie in unserer Foto-Show.

Auch Steve McQueen ist in den 1970ern im Ivy Look zu sehen. (Quelle: Allstar)

Auch Steve McQueen ist in den 1970ern im Ivy Look zu sehen. (Quelle: Allstar)

Wer kennt sie nicht, die hippen Jungs aus dem "Club der toten Dichter". Der Filmklassiker kommt einfach nie aus der Mode. Das gleiche gilt für den smarten Look der jungen Poeten. Stilprägend für eine ganze Generation junger erfolgreicher Amerikaner wurde er unter dem Namen "Ivy League Look" bekannt. Entstanden in den Beginnen des Jazz, war er der schickere Mitbewohner des Preppy-Looks.  Immer einen Tick eleganter und gleichzeitig bewusst anti-modisch kleideten sich meist junge Männer der amerikanischen Oberschicht ausgewählter Elitecolleges im Ivy-Look.

Modische Elite

Ihre modische Welt bestand aus Seersucker Sakkos, Polohemden, schmalen Krawatten, Chinos, Harrington Blousons und Brogues oder Loafers. Der junge Robert Redford und Steve McQueen in ihren frühen Rollen sind der Inbegriff eines echten Ivy-League-Gentleman. >>

Anzeige

Selbst wer noch nie seinen Fuß auf den Campus von Elite-Universitäten wie Yale oder Harvard gesetzt hatte, konnte sich bei Beachtung des richtigen Dresscodes sicher sein, als Intellektueller durchzugehen. Und das gilt sogar bis heute.

Weitere Looks

Eleganter College-Look

Wer dazugehören wollte, musste sich zunächst einmal eine kleine Grundausstattung zulegen.
An oberster Stelle stand da erst einmal die richtige Jacke. Da hätten wir das sportliche 3-zu-2 Sakko (von drei Knöpfen sind nur zwei sicht- und nutzbar) ohne Abnäher und mit einem Schlitz hinten.
Stolze Studenten trugen selbstverständlich das gestickte Emblem ihrer Universität oder Verbindung auf der Brusttasche.

Leichtes Material

An kühlen Tagen kamen die modernen Jacketts aus Tweed, im Sommer aus luftigem Seesucker. Das leichte Material zeichnet sich durch seine spezielle Streifenoptik aus, die auf einer gewebten Struktur beruht. >>

Duft-Kick für Ihn
Feine Parfums für den Mann im Sommer (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die besten neuen Sommer-Parfüms im Check. [more]

Zweireiher
Perfekte Sommer-Look im Zweireiher (Quelle: Brioni)

Der Nobel-Look der Saison lautet Zweireiher. [more]

Besonders Jazzmusiker der Südstaaten favorisierten diese Anzüge. Doch die Vertreter des Ivy-Looks gaben sich nicht nur elegant, sondern auch ziemlich modemutig. So fanden sich neben den einfarbigen Modellen ebenso jede Menge gewagte, bunt karierte Jacketts. Die schlichten Sakkos waren so beliebt, dass zwischen 1957 und 1958 über 70 Prozent aller Anzüge im "Ivy League"-Style gefertigt wurden. Wer es lieber sportlich leger mochte, griff zum Blouson – dem sogenannten "Harrington Jacket", am besten mit einem karierten Innenfutter. Echte Klassiker finden sich bei britischen Marken wie Fred Perry und Baracuta.

Zeitlose Must-Haves

Darunter zog der modische Student nicht einfach nur ein Hemd. Ein Shetland Pullover aus feinster gekämmter Wolle und ein elegantes Oxford Shirt mit seinen typischen aufgesetzten Taschen und dem Button-down Kragen mussten es schon sein.

Der Pullover wurde an warmen Tagen auch gerne statt des Jacketts einfach um die Schultern getragen. Das modische i-Tüpfelchen verlieh dem Hemd eine moderne schmale Krawatte. Das ultimative modische Accessoire war die große dunkle Hornbrille.

Preppys und Snobs

Auch die Baumwollhose musste zum schicken Style der jungen Gentlemen passen. So etwas wie schäbige Jeans kamen selbstverständlich nicht in Frage. Elegante Hosen, wie Chinos, mit Aufschlag jedoch ohne Bundfalten waren das passendere Pendant. Sie kamen meist in natürlichen und sanften Farben von Beige bis Braun. >>

Luxus-Lederschuhe

Unter den hohen Hosenaufschlägen kamen die schicken Schuhe jetzt richtig zur Geltung: elegante Brogues und sportliche Loafers. Die schicken Lederschuhe mit Lochmuster wurden oft auch Wingtips genannt. Wer etwas auf sich hielt, erstand ein Paar echter Florsheim Brogues. Mit Ihnen konnte man sich im Vorlesungssaal ebenso wie beim Nebenjob in der angesagten Anwaltskanzlei sehen lassen. Betont lässig gab man sich mit bequemen Bootsschuhen und Loafers von Marken wie Bass Weejun. Die sportlichen Schlupfschuhe stehen sicher auch in Ihrem Schuhschrank.

Video: Krawatten-Schule
So binden Sie einen Calvin-Knoten. (Quelle: zoomin)

So binden modebewusste Männer einen eleganten "Kelvin"-Knoten. [Video]

Vom Lifestyle zum Evergreen

In den Achtzigern erlebte der Ivy-Look mit den Mods in Großbritannien einen zweiten Frühling.
Bands wie Depeche Mode und Bronski Beat entdeckten den College-Style der Fünfziger für sich, interpretierten ihn neu und ließen ihn damit modisch nochmals aufleben. Bis heute hat der Ivy-Look nicht an Aktualität verloren: Labels wie Polo Ralph Lauren und Tommy Hilfiger definieren sich geradezu durch den Look.
Outcast Sänger André Benjamin designt den Ivy-Look dann doch glatt selbst: Unter dem Namen Benjamin Bixby entwirft er zeitlos klassische und doch trendige Vintage-Kollektionen, die ihm nicht nur Hollywood aus den Händen reist. Mehrere spannende und ausführlich illustrierte Publikationen, wie Graham Marsh’s "Hollywood and The Ivy Look" oder Frances Lincoln’s "The Ivy Look: Classic American Clothing" widmen sich ausgiebig dem Thema. Aktuell finden sich in den Hipstern würdige Neuvertreter des Ivy-Looks.

Sehen Sie sich den zeitlosen Ivy-Look auch in unserer Foto-Show an.

Quelle: Sabine Kelle, wanted.de

Durchblick
Sommer – Sonne – Sonnenbrille: Mit diesen Brillen bleiben Sie cool. Hier ein Modell von Porsche Design. (Quelle: Stefan Dongus @ Eyewear Magazine)

Das sind die coolsten, neuen Sonnenbrillen. [more]

Edle Accessoires
Mit den richtigen Accessoires können Sie im Urlaub als auch beim Business-Event trumpfen. (Quelle: Baldessarini)

Kleine Dinge, die den großen Unterschied machen. [more]

Bartpflege
Barbier Martin Spork bei der Arbeit (Quelle: Martin Spork)

Der Besuch beim Barbier ist mehr als nur Kult. [more]

Anzeige
Shorts-Knigge
Bermudashorts werden auf der ganzen Welt getragen. (Quelle: Hersteller)

Wir erklären, wann man Bermudas tragen kann. [more]

Eine edle Brise Fashion
Mit maritimen Klassikern liegt man modisch immer auf Kurs. (Quelle: Human Scales)

Modeklassiker oder Trendsetter? Der maritime Lifestyle schafft einen eleganten Spagat zwischen beidem. [more]

Wanted
London mit Stil

Top 5 Boutique-Hotels in London. [more]

BMW-Renn-Tourer

Die neue K 1300 S Motorsport setzt auf Rennflair. [more]

Top-Luxushotels

Die Gewinner der Travellers‘ Choice Awards. [more]

Leicht und locker

Das sind die Schuh-Trends für den Sommer 2014. [more]


 (Quelle: Vilebrequin)
Carribian Feeling

Die lavendelblaue Vilebrequin Badeshorts bringt gute Laune. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Gaastra)
Gaastra Hemd

Das Hemd Ocean Breeze ist für den Sommer ideal. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Das gewisse Etwas

Ein Kaschmir-Tuch aus interessantem Materialmix. [wanted.de-Shop]

*
Die besten Zigarren - jetzt Preise vergleichen - bei preisvergleich.t-online.de
Für echte Kenner

Zubehör für den perfekten Zigarrengenuss. [Preise vergleichen]

 (Quelle: Hersteller)
Der perfekte Stiefel

Passend zu Ihrem Anzug oder auch zur Jeans. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Lässiger Schnitt

Mit diesem Hemd gelingen Ihnen unzählige Kombis. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Zeigen Sie Streifen

Für den nächsten Segeltörn gerüstet sein. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Elegant & hochwertig

Unterstreichen Sie Ihre eigene Persönlichkeit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Auflockernder Kontrast

Auffällige Desert Boots mit farbigen Schnürsenkeln. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sommerlich leicht

Leichtes Leinen-Hemd für den urbanen Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Zeitlosigkeit & Klasse

Eine hochwertige Sonnenbrille im Aviator-Stil. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Schmal & klassisch

Diese Jeans eignet sich für viele Kombinationen. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Britischer Dandy-Stil

Edles schwarzes Glattleder für den Dandy Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sportliche Eleganz

Das Sakko für ein legeres Business-Outfit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Perfekt für den Alltag

Mit Scotch & Soda beweisen Sie Stilsicherheit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Luxuriöses Mode-Statement

Ein stilvoller Begleiter für sonnige Frühlingstage. [wanted.de-Shop]

*

© Deutsche Telekom AG 2014