wanted.de > Genuss >

Gentlemen´s Lounge

In aller Munde

Seit 2009 gibt es die "Open"-Linie von Montecristo. (Quelle: Hersteller)

Seit 2009 gibt es die "Open"-Linie von Montecristo.

Die "Open Eagle" ist das größte Format der Serie. Der Name stammt vom Golfspiel (Eagle bedeutet zwei Schläge unter Par). (Quelle: Hersteller)

Die "Open Eagle" ist das größte Format der Serie. Der Name stammt vom Golfspiel (Eagle bedeutet zwei Schläge unter Par).

Die "Open Master" von Montecristo ist 15 Zentimeter lang und hat einen milden bis mittelstarken Geschmack. (Quelle: Hersteller)

Die "Open Master" von Montecristo ist 12,4 Zentimeter lang und hat einen milden bis mittelstarken Geschmack.

Mit 13,5 Zentimetern ist die "Open Regata" etwas kürzer und eignet sich rüden schnelleren Genuss. (Quelle: Hersteller)

Mit 13,5 Zentimetern ist die "Open Regata" etwas kürzer und eignet sich für den rüden schnelleren Genuss.

Cohiba Maduro (Quelle: Hersteller)

Die "Cohiba Maduro" hat einen mittelkräftig bis kräftigen Geschmack.

Habano-Marke "Romeo y Julieta"  (Quelle: Hersteller)

Im Jahr 2010 präsentierte Habanos eine weitere Vitola, die die Lücke zwischen der Churchill und der Short Churchill schließt: die Wide Churchill.Ihr Format ist mit einer Länge von 130 mm und einem stattlichen Ringmaß von 55 (21,83mm) einzigartig im Portfolio von Habanos.

Habano-Marke "Romeo y Julieta"  (Quelle: Hersteller)

Mit ihren feinen Aromen ist sie als mittelkräftig einzustufen und spricht deshalb Einsteiger und erfahrene Aficionados gleichermaßen an. Sie ist in klassischen, habilitierten Kisten à 10 und 25 Stück verfügbar.

El Laguito (Quelle: 5TH Avenue)

Die Zigarrenmanufaktur "El Laguito" zählt nicht nur zu den bekanntesten, sondern auch zu den schönsten Manufakturen Havannas. Das villenartige Gebäude aus den 1920er-Jahren war ursprünglich der herrschaftliche Besitz des Zuckerbarons Casimiro Fowler Jimenez, der nach der Revolution 1959 das Land verließ.

Anbringen der Gewebebahnen (Quelle: 5TH Avenue)

Qualität ist wichtig bei Zigarren. Für die besten Zigarren wird auch nur der beste Tabak verwendet. Hier werden Gewebebahnen über die Tabakpflanzen angebracht, um sie zu schützen.

Die Tabakernte (Quelle: 5TH Avenue)

Tabakpflanzen wachsen am besten auf lockerem, gut gepflügtem Boden. Der Pflanzer muss jede einzelne Pflanze immer wieder kontrollieren. Das macht die Qualität aus.

Lufttrocknung (Quelle: 5TH Avenue)

Die Tabakblätter werden nach der Ernte langsam über mehrere Wochen luftgetrocknet. Temperatur und Luftfeuchtigkeit müssen dabei möglichst hoch sein.

Trennen der Blätter (Quelle: 5TH Avenue)

Die Tabakblätter müssen in Handarbeit voneinander getrennt werden. Hierbei werden sie schon nach Geschmackseigenschaften sortiert.

Fermentation (Quelle: 5TH Avenue)

Bei der Fermentation des Tabaks, wird aus dem getrocknetem Rohtabak das verbrauchsfertige Endprodukt hergestellt. Es ist eine Art Gärungsprozess der Tabakblätter.

Gruppieren der Einlage (Quelle: 5TH Avenue)

Der Herstellungsprozess einer Habano ist aufwändig. Entscheidend für den Geschmack der Zigarre ist die richtige Gruppierung der Einlage. Die geschmacksintensiveren Tabakblätter kommen in die Mitte.

Laguito (Quelle: 5TH Avenue)

Die Fertigung von Zigarren nach der klassischen Methode "totalemente a mano" (vollständig von Hand) ist den Torcedores vorbehalten. Das sind professionelle Zigarrenroller, die am Tag bis zu 200 Stück fertigen können.

Sortieren nach Farben (Quelle: 5TH Avenue)

Nach der Lagerung werden die Zigarren nach der Farbe sortiert. Ein Sortierer stellt Zigarren gleicher Farbe zusammen. Ein weiterer wählt aus den so entstandenen Bündeln jeweils eine Zigarre aus und legt die Reihenfolge in der Kiste fest. Links liegt die dunkelste und nach rechts werden die Zigarren in genau festgelegter Reihenfolge immer heller.

Der Barkeeper und Zigarrenfachmann Mahdu Kwatra (r.) empfiehlt seit 40 Jahren in der Bar und Cigar Lounge vom "Brenners Park Hotel" in Baden-Baden seinen Gästen die richtigen Drinks und Zigarren. Mit seinem Kollegen Erwin Biezen ist er für beide Genussrefugien verantwortlich. (Quelle: Brenners Park Hotel)
Die besten Drinks zur Zigarre
Die besten Drinks zur Zigarre
Die einzigartige Kombination der mineralstoffreichen Böden und des für die Pflanzenzucht hervorragend geeigneten Klimas hat man nur auf Kuba. Das Ergebnis ist eine ganz besondere Tabakqualität. (Quelle: Hersteller)
Die Kunst der Zigarre
Die Kunst der Zigarre
Zum fünfzehnten Mal frönten Ende Februar und Anfang März Importeure, Großhändler und Genießer der Zigarre. Gekommen waren mehr als 1500 Enthusiasten, darunter auch Stargast Boris Becker. (Quelle: dpa)
Havanna feiert die Zigarre
Havanna feiert die Zigarre
Die Kunst, eine Zigarre perfekt zu rollen, verlangt neben dem notwendigen Geschick vor allem absolute Konzentration. (Quelle: Fackelträger Verlag GmbH, Köln; Oettinger Davidoff Group)
Das Wesen einer Zigarre
Das Wesen einer Zigarre
Genießen und schweigen: Eine gute Zigarre braucht nicht viele Worte.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Gute Zigarren erkennen
Gute Zigarren erkennen
Das Fachgeschäft "ZigarrenWelt" finden Sie nun am Kaiser-Wilhelm-Ring 12. Auf über 160 Quadratmetern bieten die Gebrüder Spohn dem Aficionado ab sofort alles, was das Herz eines Zigarrenliebhabers höher schlagen lässt.  (Quelle: Hersteller)
Die "ZigarrenWelt" erfindet sich neu
Die "ZigarrenWelt" erfindet sich neu
Cohiba ist die bedeutendste Marke von Habanos und eine der bekanntesten Zigarrenmarken überhaupt. Neben dem Eigenverbrauch durch die kubanische Führung waren die Cohibas ausschließlich repräsentative Geschenke für Staatsoberhäupter und Diplomaten. Seit 1982 sind Zigarrenauch auf dem freien Markt erhältlich. Die Blätter der Cohiba stellen die “Auslese der Auslese” aus den fünf besten vegas de primera in den Gebieten San Juan y Martinez und San Luis der Tabakanbauzone Vuelta Abajo dar. (Quelle: Hersteller)
Habanos-Klassiker
Habanos-Klassiker
Wide Churchills: edler Genuss (Quelle: Hersteller)
Gewinnen Sie Genuss
Gewinnen Sie Genuss
Wenn es also einmal schnell und intensiv sein soll, dann ist die Robusto das Format der Wahl. Je nach Hersteller variiert die Bezeichnung auch zwischen "Robusto", "Royal Corona", "Torbusto" und weiteren Namen. (Quelle: 5th Avenue)
Die "Robusto"
Die "Robusto"
Klassik: Brick House Robusto Einlagetabak: Nicaragua Umblatt: Nicaragua Deckblatt: Nicaragua Länge: 12,5 Zentimeter Durchmesser: 2,1 Zentimeter Preis: 4,70 EUR (Quelle: Arnold Andre GmbH und Co KG)
Old School vs. Moderne
Old School vs. Moderne
So grün war noch keine Zigarre! Zum St. Patricks-Day, der am 17. März stattfand, wurden in den USA einmalig 2000 der grünen Kisten mit jeweils 22 Zigarren darin hergestellt. Ursprünglich sollten sie "Dirty Hooligan" heissen, aber das Wort "Dirt" war schon von einer anderen Zigarrenmarke beansprucht und um keine Verwechslungen zu provozieren wurde es "Filthy". (Quelle: Wolfertz GmbH)
Das grüne Ungeheuer
Das grüne Ungeheuer
Sucht man nach Premium-Zigarren aus Nicaragua, die voller Anspruch und Würze stecken, dann wird man bei den Puros der Marke Nicarao fündig. Aussagekräftig im Aroma, rund im Geschmack sowie wunderbar dicht im Körper – so haben diese Longfiller die Welt erobert. Sie entstammen einem Projekt von Didier Houvenaghel (Bild). (Quelle: Hersteller)
Zigarren aus Nicaragua
Zigarren aus Nicaragua
Auf einer Gesamtfläche von 1.600 Quadratmetern lagern bei 5th Avenue mehrere Millionen Habanos und Minis Cubanos in Hochregalen. Die edlen Zigarren sind perfekt konditioniert und verbreiten einen unbeschreiblichen Duft. „Konditioniert“ bedeutet hier, dass nicht nur die relative Luftfeuchtigkeit konstant bei 68% gehalten wird, sondern auch die Temperatur mit 18°Celsius. (Quelle: Jan Fischer)
Zigarren und der moderne Gentleman
Zigarren und der moderne Gentleman
Die neue in der Familie der Habanos: Die Churchill Reserva mit einer Länge von 178 Millimetern und einem Ringmaß von 47, besteht aus speziell ausgewählten und mindestens drei Jahre reifegelagerten Tabaken der Ernte des Jahres 2008. (Quelle: Hersteller)
Romeo y Julieta Churchills Reserva
Romeo y Julieta Churchills Reserva
Hinter der Zigarrenmarke Alec Bradley steht Alain Rubin, selbst Fan einer guten Zigarre und mit viel Ehrgeiz sowie Herzblut bei der Sache. Er wagte den Einstieg in den internationalen Markt Ende der 90er-Jahre und wählte damit leider einen ungünstigen Zeitpunkt. 2012 veröffentlichte er eine neue Serie namens "Black Market" – aufregend im Namen, aber in keiner Weise mit dem Schwarzmarkt verbunden. (Quelle: Wolfertz GmbH )
Die Zigarrenwelt 2012
Die Zigarrenwelt 2012
"Cigarren-Cabinett" im "Medici", Baden-Baden (Quelle: Fackelträger Verlag GmbH, Köln/Medici)
Zigarren und die Kunst des Genießens
Zigarren und die Kunst des Genießens
Selected Cigars, Düsseldorf (Quelle: Fackelträger Verlag GmbH, Köln)
Die Regeln des Zigarrenkaufs
Die Regeln des Zigarrenkaufs
"Cohiba"-Manufaktur in Havanna (Quelle: Fackelträger Verlag GmbH, Köln)
Der Stolz Kubas: Die Cohiba
Der Stolz Kubas: Die Cohiba
Seit Januar 2012 gibt es auf Berlins Flaniermeile "Unter den Linden" das Nobelrestaurant "Berlin Moscow". (Quelle: © NINAZIMMERMANN.COM)
Das "Berlin Moscow" und die Habanos Smokers Lounge
Das "Berlin Moscow" und die Habanos Smokers Lounge
Neben schnellen Autos und teuren Smartphones haben die Damen nun noch eine weitere Männerdomäne in Beschlag genommen. (Quelle: Shutterstock)
Zigarrenclubs für Frauen
Zigarrenclubs für Frauen
Die H.Upmann Magnum 48 Edición Limitada 2009 entspricht vom Format her einer einer verkürzten Robusto-Zigarre. Alle Tabakblätter für Ediciónes Limitadas werden mindesten zwei Jahre reifegelagert, zudem zeichnen sich die Deckblätter durch eine satte dunkle Färbung (Maduro Decker) aus. (Quelle: Habanos SA/ 5th Avenue Products)
Rum und Zigarren aus Kuba
Rum und Zigarren aus Kuba
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2016