wanted.de > Genuss >

Guinness: Auf ein Pint in Dublin

Guinness-Brauerei: Für 9000 Jahre gepachtet

23.01.2014, 18:48 Uhr | Nils von Kriegsheim

Guinness-Brauerei In Dublin. (Quelle: Nils von Kriegsheim)

Guinness-Brauerei In Dublin.

(Quelle: Nils von Kriegsheim)
Bei einer Irlandreise darf natürlich eines nicht fehlen: der Besuch der Guinness-Brauerei in Dublin. (Quelle: imago)

Bei einer Irlandreise darf natürlich eines nicht fehlen: der Besuch der Guinness-Brauerei in Dublin.

(Quelle: imago)
Dabei ist das Gebäude von außen relativ unscheinbar. Im Inneren offenbart es dem Besucher dann aber seine wahre Pracht. (Quelle: Nils von Kriegsheim)

Dabei ist das Gebäude von außen relativ unscheinbar. Im Inneren offenbart es dem Besucher dann aber seine wahre Pracht.

(Quelle: Nils von Kriegsheim)
Der Kern des siebenstöckigen Gebäudes bildet ein riesiges Pint Guinnes. (Quelle: Nils von Kriegsheim)

Den Kern des siebenstöckigen Gebäudes bildet ein riesiges Pint Guinness.

(Quelle: Nils von Kriegsheim)
Der Brauerei-Besuch beginnt im Atrium, wo der legendäre Pachtvertrag zu bewundern ist - unterzeichnet von Arthur Guinness vor knapp 250 Jahren. Mit diesem Vertrag pachtete Guinness die Brauerei an der St. James Gate für 9000 Jahre zu einem jährlichen Pachtzins von satten 45 Pfund, für damalige Zeiten ein stolzer Preis. (Quelle: Nils von Kriegsheim)

Der Brauerei-Besuch beginnt im Atrium, wo der legendäre Pachtvertrag zu bewundern ist - unterzeichnet von Arthur Guinness vor knapp 250 Jahren. Mit diesem Vertrag pachtete Guinness die Brauerei an der St. James Gate für 9000 Jahre zu einem jährlichen Pachtzins von satten 45 Pfund, für damalige Zeiten ein stolzer Preis.

(Quelle: Nils von Kriegsheim)
Ein alter Braukessel mit moderner Rückprojektion verdeutlicht den Fermentationsprozess. (Quelle: Nils von Kriegsheim)

In den weiteren Etagen wird der Brauprozess rund um das Guinness Stout anschaulich erklärt. Interessant sind hierbei insbesondere die Kombination von alten Werkzeugen und Maschinen gepaart mit moderner Rückprojektionstechnik. Diese simuliert die verschiedenen Prozesse wie beispielsweise das Rösten und Fermentieren.

(Quelle: Nils von Kriegsheim)
Für die Herstellung des Guinness-Bieres werden lediglich vier Zutaten benötigt: Wasser, Gerste, Hopfen und Hefe werden hierbei gezielt ausgesucht und sind natürlich von bester Qualität. Für sich genommen, sind die Inhaltsstoffe also bereits von hoher Wertigkeit. Im Zusammenspiel entfalten Sie dann allerdings erst den speziellen Guinness-Geschmack. Die genaue Zusammensetzung ist natürlich streng geheim. Hier zu sehen: verschiedene alte Guinnessflaschen. (Quelle: Nils von Kriegsheim)

Für die Herstellung des Guinness-Bieres werden lediglich vier Zutaten benötigt: Wasser, Gerste, Hopfen und Hefe werden hierbei gezielt ausgesucht und sind natürlich von bester Qualität. Für sich genommen, sind die Inhaltsstoffe also bereits von hoher Wertigkeit. Im Zusammenspiel entfalten Sie dann allerdings erst den speziellen Guinness-Geschmack. Die genaue Zusammensetzung ist natürlich streng geheim. Hier zu sehen: verschiedene alte Guinnessflaschen.

(Quelle: Nils von Kriegsheim)
Besucher können an der so genannten „Taste experience“ teilnehmen. Hierbei wird das Bier in fünf Stufen mit allen Sinnen erforscht: hören, wie es aus dem Zapfhahn strömt, schauen, wie es im Glas aufklart und fühlen, wie es mit einer Temperatur von sechs Grad Celsius serviert wird. Dann folgt die Geruchsprobe  des Hopfens und der gerösteten Gerste. Abschließend muss natürlich noch probiert werden. (Quelle: Nils von Kriegsheim)

Besucher können an der so genannten „Taste experience“ teilnehmen. Hierbei wird das Bier in fünf Stufen mit allen Sinnen erforscht: Hören, wie es aus dem Zapfhahn strömt, Schauen, wie es im Glas aufklart und fühlen, wie es mit einer Temperatur von sechs Grad Celsius serviert wird. Dann folgt die Geruchsprobe des Hopfens und der gerösteten Gerste. Abschließend muss natürlich noch probiert werden.

(Quelle: Nils von Kriegsheim)
Das Beste des Brauerei-Besuchs kommt dann zum Schluss! (Quelle: Nils von Kriegsheim)

Das Beste des Brauerei-Besuchs kommt dann zum Schluss!

(Quelle: Nils von Kriegsheim)
Ganz oben im  Brauerei-Gebäude angekommen, wartet ein frisch gezapftes Guinness. (Quelle: Nils von Kriegsheim)

Ganz oben im Brauerei-Gebäude angekommen, wartet ein frisch gezapftes Guinness.

(Quelle: Nils von Kriegsheim)
In der so genannten Gravity-Bar mit einem 360-Grad-Panoramablick über Dublin lässt sich das Pint perfekt genießen. Sláinte! (Quelle: Nils von Kriegsheim)

In der so genannten Gravity-Bar mit einem 360-Grad-Panoramablick über Dublin lässt sich das Pint perfekt genießen. Sláinte!

(Quelle: Nils von Kriegsheim)
Erotische Bücher: Wir empfehlen Lese-Freuden für lange Nächte. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Erotische Literatur-Tipps

Von der prickelnden Kurzgeschichte bis zu Graphic Novels und erotischen Klassikern – wir nennen die erotischsten Bücher.

Lust zum Lesen
Cruisen mit tollem Klang aus dem Radio – auch in älteren Autos möglich? Ja! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Guter Sound im alten Auto

Im legendären Mercedes 220 oder Citroën DS fehlt meist nur eins: guter Sound. Tipps: Wie feinster Klang auch in alte Autos kommt.

Oldies mit Sound
Der Maserati Ghibli Diesel 2017 macht eine gute Figur auf der Straße. (Quelle: Hersteller)
Facelift für den Ghibli

Nach drei Jahren auf dem Markt lag der Maserati das erste Mal unterm Messer. Wir zeigen das Ergebnis.

Facelift
Auf zum Training: Ein persönlicher Fitness-Trainer hilft beim Motivieren. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Einen guten Personal Trainer finden

Der Begriff "Personal Trainer" ist nicht geschützt – wir verraten, wie Sie dennoch einen geeigneten Coach finden.

Personal Trainer
Hier fährt das schnellste dieselbetriebene Luxus-SUV der Welt. (Quelle: Hersteller)
Bentley entdeckt den Diesel

Der Bentayga ist der erste Bentley mit einem Dieselmotor. Und bei den Kunden kommt er gut an.

Diesel-Bentayga
Kleiden wie Professor Boerne – wir geben Mode-Tipps. (Quelle: WDR/Martin Valentin Menke)
Kleiden wie Professor Boerne

Wir nehmen den Stil des Gerichtsmediziners unter die Lupe und schlagen Ihnen passende Outfits vor.

Tatort-Looks

Bei einer Irlandreise darf natürlich eines nicht fehlen: der Besuch der Guinness-Brauerei in Dublin. Dabei ist das Gebäude von außen relativ unscheinbar. Im Inneren offenbart es dem Besucher dann aber seine wahre Pracht. Denn der Kern des Gebäudes bildet ein riesiges Pint Guinness und stimmt so auf eine spannende Brauerei-Besichtigung ein - mit abschließender Bier-Verkostung, versteht sich.

Der Brauerei-Besuch beginnt im Atrium, wo der legendäre Pachtvertrag zu bewundern ist - unterzeichnet von Arthur Guinness vor knapp 250 Jahren. Mit diesem Vertrag pachtete Guinness die Brauerei an der St. James Gate für 9000 Jahre zu einem jährlichen Pachtzins von satten 45 Pfund, für damalige Zeiten ein stolzer Preis. In den weiteren Etagen wird der Brauprozess rund um das Guinness Stout anschaulich erklärt. Interessant sind hierbei insbesondere die Kombination von alten Werkzeugen und Maschinen gepaart mit moderner Rückprojektionstechnik. Diese simuliert die verschiedenen Prozesse wie beispielsweise das Rösten und Fermentieren. Von bester Qualität Für die Herstellung des Guinness-Bieres werden lediglich vier Zutaten benötigt: Wasser, Gerste, Hopfen und Hefe werden hierbei gezielt ausgesucht und sind natürlich von bester Qualität.

Für sich genommen, sind die Inhaltsstoffe also bereits von hoher Wertigkeit. Im Zusammenspiel entfalten Sie dann allerdings erst den speziellen Guinness-Geschmack. Die genaue Zusammensetzung ist natürlich streng geheim.

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass für Gerste und Hopfen speziell ausgebildete Einkäufer eingesetzt werden. Nachvollziehbar ist dies jedoch allemal: Immerhin werden jährlich etwa 100.000 Tonnen Gerste verarbeitet. Das entspricht etwa zwei Dritteln der gesamten Jahresernte Irlands und würde zusammengenommen das Guinness-Gebäude an der St. James`s Gate in Dublin zweimal komplett ausfüllen - beeindruckend. Das Wasser, von den Braumeistern wegen seiner Relevanz  liebevoll „liquor“ genannt, wird nicht aus der direkt vorbei fließenden Liffey entnommen. Es kommt aus den Gebirgsquellen nicht weit von Dublin entfernt - den Wicklow Montains. Und das ist nicht gerade wenig: Stolze 800 Millionen Liter Wasser werden täglich benötigt.

Ein anwesender Braumeister verriet im Vertrauen sogar ein kleines Geheimnis: Bei jedem Brauvorgang wird ein wenig von der verwendeten Hefekultur abgenommen und für den Ansatz der nächsten verwendet. Auf diese Weise ist in jedem Bier noch immer ein Teil der Ur-Kultur enthalten. In den weiteren Etagen wird der Besucher unter anderem in die Kunst des Fassbindens eingeweiht, wofür es damals eine siebenjährige Ausbildung gab. Außerdem können Besucher an der so genannten „Taste experience“ teilnehmen. Hierbei wird das Bier in fünf Stufen mit allen Sinnen erforscht: Hören, wie es aus dem Zapfhahn strömt, Schauen, wie es im Glas aufklart und Fühlen, wie es mit einer Temperatur von sechs Grad Celsius serviert wird. Dann folgt die Geruchsprobe des Hopfens und der gerösteten Gerste. Abschließend muss natürlich noch probiert werden, um die Bitterstoffe des Bieres zu schmecken. Das Beste zum Schluss Das Beste des Brauerei-Besuchs kommt dann zum Schluss: Ganz oben im Brauerei-Gebäude angekommen, wartet ein frisch gezapftes Guinness, das ich in der Gravity-Bar mit einem 360-Grad-Panoramablick über Dublin genieße. Sláinte! Wenn Sie auch mal die Guinness-Brauerei in Dublin besuchen wollen, lohnt es sich, zuvor online zu reservieren, da am Eingang meist viel Andrang herrscht. Zudem gibt es bei der Online-Reservierung einen Preisnachlass von zehn Prozent auf den Eintrittspreis von 16,50 Euro. Schauen Sie sich die Bilder vom Brauerei-Besuch in unserer Foto-Show an.

Quelle: Nils von Kriegsheim, wanted.de

Anzeige
Sherry ist nicht gleich Sherry. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Weder altbacken noch verstaubt: die besten Sherry-Sorten

Sherry ist nicht gleich Sherry. Wir nennen die verschiedenen Sorten und nennen das Rezept für den "Adonis-Cocktail".

Sherry
Whisky mit Nosing-Glas (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Beim Tasting nicht durchfallen: So erkennen Sie einen guten Whisky

Sie sind absoluter Whisky-Laie und wollen das ändern? Wir haben effektive Tipps für Sie.

Guten Whisky erkennen
Sophia Thomalla zählt zu den schönsten Frauen Deutschlands. WANTED.DE verrät, auf welchen Männer-Typus Frauen wie sie stehen. (Quelle: dpa)
So lieben Deutschlands schönste Frauen

Sophia Thomalla, Mandy Capristo und Sarah Nowak sehen umwerfend aus. Wir verraten, welche Männer bei ihnen Chancen haben.

Deutschlands schönste Frauen
Die Spitzenmarke der Habanos ist die Cohiba. (Quelle: Hersteller)
Ode an eine der bekanntesten Zigarrenmarken

Die Cohiba wird 50. Ein Zigarrenexperte erklärt die Faszination und erläutert, warum Cohibas Genuss pur sind.

Cohibas
Der richtige Winkel ist das Geheimni (Screenshot: Bit Projects)
Das perfekte Weizen

Gar nicht so einfach. Der richtige Winkel beim Eingießen ist das Geheimnis auf dem Weg zum optimalen Trinkgenuss.

Das perfekte Weizen
In Japan gibt es auch fürs Bierzapfen Automaten (Screenshot: Bit Projects)
Automat zapft perfektes Bier

In Japan gibt es einen Automaten, der das perfekte Bier zapfen kann. Sogar das Glas wird in die richtige Position geschwenkt.

Der Bierautomat
Jungs wollen 24 Bierflaschen auf einmal öffnen (Screenshot: BitProjects)
Jungs haben genialen Plan

Gleich wird der ganze Kasten auf einmal geöffnet - ob das wohl gut gehen kann?

Für großen Durst
Tags zu diesem Artikel
Cruisen mit tollem Klang aus dem Radio – auch in älteren Autos möglich? Ja! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Guter Sound im alten Auto: Oldtimer richtig nachrüsten

Im legendären Mercedes 220 oder Citroën DS fehlt meist nur eins: guter Sound. Tipps: Wie feinster Klang auch in alte Autos kommt.

Oldies mit Sound
Der Maserati Ghibli Diesel 2017 macht eine gute Figur auf der Straße. (Quelle: Hersteller)
Was bringt die Frischzellenkur für den Ghibli?

Nach drei Jahren auf dem Markt lag der Maserati das erste Mal unterm Messer. Wir zeigen das Ergebnis.

Facelift
Hier fährt das schnellste dieselbetriebene Luxus-SUV der Welt. (Quelle: Hersteller)
Hier fährt das weltschnellste dieselbetriebene Luxus-SUV

Der Bentayga ist der erste Bentley mit einem Dieselmotor. Und bei den Kunden kommt er gut an.

Diesel-Bentayga
Kleiden wie Professor Boerne – wir geben Mode-Tipps. (Quelle: WDR/Martin Valentin Menke)
Kleiden wie Professor Boerne: elegant und stilsicher

Wir nehmen den Stil des Gerichtsmediziners unter die Lupe und schlagen Ihnen passende Outfits vor.

Tatort-Looks
Frank Clement am 28. März 1921 am Steuer des Bentley EXP 2. (Quelle: Pressinform/Hersteller)
Der älteste noch existierende Bentley der Welt

Dieser Bentley ist so kostbar, dass im Museum neben ihm auf einem Schild das Wort "unverkäuflich" prangt. Der Name des automobilen Schatzes: EXP2. Ein Name, der so manch vermögendem Sammler einen Stich ins Herz versetzen dürfte. Denn dieses Fahrzeug gehört zur allerhöchsten Kategorie der Statussymbole. ...

Ältester Bentley
Wiesn-Playmate lässt für uns die Hüllen fallen. (Screenshot: Playboy)
Wiesn-Playmate lässt für uns die Hüllen fallen

Beim sexy Shooting auf dem Land setzt sich die Blondine gekonnt in Szene.

Wiesn-Playmate lässt für uns die Hüllen fallen
Mercedes GLE: Luxus-SUV im Test. (Screenshot: Deutsche Welle)
Mercedes GLE: Luxus-SUV im Test

Schwächen zeigt der Geländewagen bei Multimedia-Anwendungen.

Mercedes GLE: Luxus-SUV im Test
Den ersten SUV von Maserati namens Levante bringen reichlich PS und bis zu 600 Nm Drehmoment auf Touren. (Screenshot: ADAC)
Maserati Levante: Edel-SUV im Check

Das erste SUV von Maserati namens Levante hat reichlich PS und bis zu 600 Nm Drehmoment.

Maserati Levante: Edel-SUV im Check
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2016