wanted.de > Zeit >

Uhren

Abama Golf Resort auf Teneriffa: Wohl eine der schönsten Golfanlagen der Welt. (Quelle: The  Ritz Carlton Company)
Die zehn Edel-Golfplätze dieser Welt

Auszeit für den gestressten Gentleman, und zwar sportlich und edel zugleich auf strahlendem Grün. Von Schottland bis Südafrika, von Georgia bis Hawaii: Auf diesen Plätzen sind Golfer am Ziel ihrer Sehnsüchte. wanted.de wünscht ein schönes Spiel.


USA: Augusta National Golf Club Würden Sie ein Jahr auf Sex verzichten, wenn Sie dafür einmal auf diesem Platz spielen dürfen? 32 Prozent der Männer und 31 Prozent der Frauen beantworteten diese Frage des amerikanischen Magazins "Golf Digest" mit: Ja. Leider nützt die Opferbereitschaft nichts. Um eine Runde auf dem elitären Platz in Georgia abzuschlagen, auf dem alljährlich das Masters-Turnier stattfindet, muss man von einem der 300 Mitglieder (zum Beispiel Bill Gates) eingeladen werden oder sich als exzellenter Golfspieler für eines der Turniere qualifizieren. So wird dieser Platz an der Magnolia Lane für die meisten ein unerfüllter Golfertraum bleiben. Schottland: St. Andrews Der Old Course gilt als der Heilige Gral des Golfsports und als ältester noch existierender Golfplatz der Welt. Seine Anfänge gehen auf das 16. Jahrhundert zurück. Die historische Aura, gepaart mit unvergleichlich schönen Spielbahnen am Meer weckt natürlich Begehrlichkeiten. >>

Die besten Golfplätze Europas. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Die beliebtesten Golfplätze Europas

Einfach mal abschalten - wie wäre das besser möglich als beim Golfen. Wer sich auf den kleinen weißen Ball konzentriert, denkt an nichts anderes. Also: Rauf aufs Grün, egal ob am Wochenende oder für einen längeren Trip. Das Reiseportal Tripadvisor hat die beliebtesten zehn Golfplätze in Europa aufgelistet.


Tripadvisor nennt sich selbst die weltweit größte Reise-Website, natürlich werden auch Erfahrungsberichte von Reisenden und Bewertungen publiziert - pro Monat sollen es mehr als 170 Millionen Berichte sein. So kristallisiert sich auch eine Masse an Daten zu Golfplätzen heraus - ausgewertet wurden Greens zwischen Mai 2013 bis Mai 2014. Natürlich gewinnt Schottland Die Top 10 liegen alle nahe beieinander, Gold und Silber gehen nach Schottland in die Wiege des Golfsports. Kein einziger deutscher Platz ist vorne mit dabei. Stark zeigt sich Südeuropa. Mitunter liegt ein Golfplatz mit weniger Bewertungspunkten vor einem Platz mit mehr Punkten. Der Grund: Die Punkte sind eine aktuelle Momentaufnahme. Manch Green hat aber im Verlauf der Messung mehr und bessere Bewertungen gesammelt - und liegt deswegen vorne. Und damit legen wir los. >>

Golfplätze im Winter: Wintergolfen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Hier golft sogar der Weihnachtsmann

Sonnenziele in aller Welt locken Golfspieler, die auch in der ungemütlichen Jahreszeit nicht auf ihr Hobby verzichten möchten. Wenn der Herbst einkehrt und die Wiesen matschig werden, beginnt für Golfer daheim eine lange Durststrecke. Doch rund um den Globus warten traumhafte Golfplätze, die auch zwischen Oktober und März perfektes Golfwetter und frische Greens bieten. Einlochen weltweit - ein Blick auf die zehn schönsten Plätze.


An der Südspitze Afrikas locken mehr als 500 Golfplätze: Zu den beliebtesten gehört der Pezula Estate Championship Golf Course in Knysna an der Gardenroute. Die 18 Löcher wurden von David Dale und Ronald Fream einmalig schön in die Landschaft gebettet, verlangen aber einiges an golferischem Können. Dafür bietet sich auf der Runde eine wahre Bilderbuchlandschaft mit spektakulären Aussichten auf die rollenden Wellen des Indischen Ozeans (www.pezulagolf.com). Eine beachtliche Golfplatzdichte findet sich auf den Bermudas. Hier ist das Wasser so blau wie der Himmel, und gelegentliche Regengüsse sorgen für üppig grünen Golfrasen. Zu schlechten Schlägen kommt es am ehesten, weil sich der Golfer allzu häufig von den traumhaften Ausblicken auf den Atlantik ablenken lässt. Das gilt besonders für den von Altmeister Robert Trent Jones konzipierten Port Royal Golfclub mit dem berühmten Loch 16, dessen Grün dramatisch auf einer Klippe liegt (www.portroyalgolf.bm). >>

Mercedes Golf Cart: Golfmobile de luxe. (Quelle: Hersteller)
Golf Cart de luxe

Auf dem Golfplatz vor dem Geschäftspartner Eindruck schinden? Wenn Sie das nicht mit Ihrem Handicap können, dann auf jeden Fall mit diesem Golfcart. Mercedes zeigte während der Open Championship ein "Vision Golf Cart" . Zuvor hatten sich hunderte von Golf-Anhängern an einem von Mercedes ausgeschriebenen Ideen-Wettbewerb beteiligt und ihre Entwürfe eingereicht.


Die Mercedes-Designer im Advanced Design Center im kalifornischen Carlsbad verarbeiteten die Ideen zur Designstudie eines Golf Cart oder Golfmobil. Es sollte dem Mercedes-Niveau entsprechen und ganz auf die Bedürfnisse von Golfspielern zugeschnitten sein. Gordon Wagener, Vizepräsident Design der Daimler AG, leitete die Jury, welche die besten Design-Entwürfe aus dem ausgeschriebenen Wettbewerb auswählte. Mercedes lud die Gewinner zudem als VIP-Gäste zu den Open Championship ein. Golf Cart fährt mit Sonnenlicht Das "Mercedes-Benz Vision Golf Cart" wird durch einen Elektromotor angetrieben, dessen Batterie durch ein in das Dach integriertes Solarmodul fortwährend mit Strom versorgt wird. >>

Herrliche Gebirgslandschaften machen jede Golfrunde zu einem Erlebnis. (Quelle: Golf Club Arosa)
Golf in den Alpen: Putten mit Panoramablick

Hier geht es rauf und runter - also alles andere als gemächliche Spaziergänge, bei denen man nebenbei seinen Ball schlägt. Vertrackte Hanglagen erfordern eine gewisse Sportlichkeit, präzises Spiel und raffinierte Taktik. Doch die herrlichen Gebirgslandschaften machen jede Golfrunde zu einem Erlebnis. Auch an heißen Hochsommertagen weht dort ein angenehmes Lüftchen.


Außerdem fliegen die Bälle in der dünnen Höhenluft deutlich weiter. Die angegebenen Greenfees können sich bei Gästen in den angeschlossenen Partnerhotels deutlich reduzieren. Der Watzmann ruft Der Golfplatz am Berchtesgadener Obersalzberg ist einer der landschaftlich schönsten und höchstgelegenen Plätze in Deutschland. In über 1000 Meter Höhe ist der mehr als 50 Jahre alte 9-Loch-Course in das gebirgige Gelände drapiert. Mit seinen Hanglagen stellt er die Spieler sowohl vor taktische als auch vor konditionelle Herausforderungen. Defensive, Konzentration und Präzision sind angesagt, langweilig wird's nie. Wenn es mal nicht so gut läuft, bieten die traumhaften Ausblicke auf Kehlsteinhaus, Watzmann, Hochkalter und die Gipfel der Reiteralpe ausreichend Trost. Das Greenfee kostet ab 40 Euro. >>

Als Golf-Einsteiger gibt es einiges zu beachten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Faszination Golf – so gelingt der Einstieg

Plopp, getroffen. Der kleine, weiße Ball rauscht davon, als er an die Fahne heran rollt, ist der Triumph perfekt. Golf wird immer beliebter und die Ausrüstung immer cooler. Doch was genau braucht ein Anfänger auf dem Grün? Wir haben uns beim Golf-Profi Adi Hengstberger umgehört. Tipps zum Golf-Einstieg bekommen Sie in unserer Foto-Show.


Zunächst braucht ein Golfer starke Nerven, denn er kämpft zuerst gegen sich selbst: "Golf ist ein Charaktersport – der Spieler muss Demut lernen und Geduld. Denn niemand kann einen Fehler auf andere schieben. Manche vergessen gerne mal Schläge, das bringt aber nichts – es holt einen immer wieder ein", urteilt Hengstberger. Der Profi kam mit 19 zum Golf, weil er sich die Außenbänder beim Beach-Volleyball im Robinson Club Fuerteventura "Jandia Playa" riss. Inzwischen ist er zum zweifachen Snowgolf-Weltmeister avanciert. Der 43-Jährige golft also seit über 20 Jahren auf Gras und Schnee – und trotzdem verliert selbst er ab und an die Beherrschung, wie uns seine Frau Daniela verrät. "Dann fliegt schon mal ein Golfschläger durch die Luft." Damit es gar nicht so weit kommt, steht am Anfang die Platzreife. Ohne diesen Führerschein für Neulinge darf niemand in einem Golfclub spielen. >>

Im Süden Europas ist die Golfsaison bereits eröffnet. (Quelle: srt/Turismo do Algarve)
Frühstart in die Golfsaison: Abschlag auf frischem Green

Jetzt zum Golfen? Aber klar! Ein paar Breitengrade weiter südlich ist das Green schon grün, Abschlag und Fairway sind frisch gemäht und das Wetter ausgezeichnet. wanted.de wagt einen Blick auf die schönsten Golfziele, an denen Golfer die Saison eröffnen können. Bilder zu den einzelnen Golfplätzen bekommen Sie in unserer Foto-Show.


Nah: Mallorca Unter großen Palmen und alten Olivenbäumen den Golfball in den weiten Balearen-Himmel schlagen - auf Mallorca, von Deutschland nur knapp zwei Flugstunden entfernt, funktioniert das großartig. Das Mittelmeerklima ist angenehm, gerade richtig, um den Schwung zu üben. Für Spieler auf dem Son Vida-Golfplatz ist die traumhafte Aussicht auf die Bucht von Palma mit dabei, ebenso das Luxushotelzimmer. Die Driving Range befindet sich auf dem Resort-Nachbarplatz Son Mutaner. Insgesamt ist Abwechslung auf der Baleareninsel Trumpf: 19 Golfplätze stehen zur Auswahl. Traditionell: Gran Canaria Der erste Golfclub wurde Ende des 19. Jahrhunderts gegründet. Mittlerweile befinden sich auf der Kanareninsel acht Offen-für-alle-Plätze, und viele Dienstleister haben sich auf die Bedürfnisse von Golfern spezialisiert. >>

Hautnah dabei: So kommen Sie zu den Top-Sportevents. (Quelle: srt/Mark McArdle )
Reisen zu den Top-Sportevents 2015

Als Fan zur Formel 1, nach Wimbledon oder zur Mille Miglia: Wer echter Liebhaber eines Sports ist, will auch live dabei sein. wanted.de stellt Ihnen Reisen zu internationalen Sportereignissen vor.


Klar, Sport selbst zu treiben ist gesund. Beim Sport zuzuschauen macht aber auch Spaß. Vor allem im Rahmen einer Fan-Reise, denn oft sind Stimmung und Szene vor Ort genauso spannend wie das eigentliche Sportereignis. Was bietet sich dieses Jahr an? Wir werfen einen Blick auf die Reiseanlässe zu den wichtigsten Sportereignissen des Jahres. In diesem Urlaub ist Lärm erwünscht Für Formel-1-Fans ist die Sache klar: Benzin duftet besser als jedes Parfüm. Und Lärm mit Nervenkitzel ist die Quintessenz eines gelungenen Urlaubs. Zwanzig Termine stehen dem Geschwindigkeitsfan bis Ende November zur Wahl. Der Rennklassiker Monte Carlo findet am 24. Mai statt. Reisen zu diesem und weiteren Rennen bietet der Spezialveranstalter Tickets & More an. Drei Übernachtungen in Barcelona mit Tickets und Fanpaket gibt es ab 1450 Euro pro Person. In Monte Carlo bezahlt man für einen Stehplatz ab 115 Euro. Nach oben sind die Grenzen offen. Bis zu 800 Euro blättert man für einen Platz auf der Tribüne hin. >>

Ein Mercedes-Benz 540 K Streamliner (Quelle: dpa)
Pebble Beach 2014: Im Mekka der Autonarren

Pebble Beach an der kalifornischen Pazifikküste ist nicht nur in Sachen Automobil ein anderer Planet. Doch einmal im Jahr öffnet das Refugium der Schönen und Reichen seine Tore und macht sich mit dem gemeinen Autovolk gemein. Bei wanted.de bekommen Sie den Abschlussbericht zur exklusiven Veranstaltung.


Man weiß nicht, wohin man schauen soll. Ein silberner Porsche 959 reiht sich an einen dunkelroten Ferrari 275 und hintendran blitzen an der unscheinbaren Straßenkreuzung zwischen Monterey und der Nobelenklave Pebble Beach ein schwarzer Mercedes SLS und ein wollweißer Jaguar XK 120. Fortschritt unerwünscht Dass sich hier niemand ernsthaft für moderne Elektroautos interessiert, hört man mit einem Ohr beim Einchecken in ein schickes Hotel an der Touristenmeile Cannery Row in Monterey. "Sehen sie zu, dass die beiden Elektroautos hier vor dem Haus wegkommen", murmelt der Hotelmanager zu seiner Dame hinter dem Empfangsschalter während die gerade einen Gast eincheckt, "ich will hier in den nächsten Tagen nur echte Autos sehen." Audi R8, Porsche 911 oder Mercedes SL nimmt hier rund um Monterey in der dritten Augustwoche niemand ernsthaft wahr – zu gewöhnlich. >>

Der Oman ist eine Reise wert. (Quelle: GHM Hotels)
Oman: Eine Reise aus Tausend und eine Nacht

In der Golf-Region bilden Dubai und Abu Dhabi den Mittelpunkt des Interesses und sind die meistbesuchten Destinationen. Den Oman haben dagegen die wenigsten auf dem Plan. Dabei hat das Land mit einer mit Deutschland vergleichbaren Größe sehr viel mehr zu bieten als man denkt. Begleiten Sie uns auf eine Reise in das Reich des mächtigen Sultans, der ebenso wie unsere Autoren davon fasziniert war.


Fernab von den Skyscrapers Dubais und Abu Dhabis Attraktionen, wie der Ferrari World, bietet der Oman viel Kultur und Geschichte, sowie eine atemberaubende Landschaft: bis zu 3500 Meter hohe Berge, Canyons, die sich nach den winterlichen Regengüssen in reißende Bergflüsse verwandeln und die Weiten der Wüste mit ihren gigantischen Dünen. Weiterhin bietet das Land faszinierende Küstenlandschaften mit beeindruckenden Felsen und idyllischen Fischerstädtchen. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Der Oman ist ein Land für Abenteurer, Wasser- und Bergsportler, Geschichtsinteressierte und Badeurlauber. Die Hauptstadt Muscat mit über 700.000 Einwohnern liegt ebenfalls am Meer und ist das kulturelle, wie wirtschaftliche Zentrum des Landes. Dort befinden sich sämtliche Ministerien und Botschaften. Überall grüßt das Antlitz des Sultans Qabus ibn Sa'id Al Sa'id, der seit 1970 das Land regiert. >>

Schneegolf mausert sich zum beliebten Trendsport. (Quelle: Adi Hengstberger)
Einlochen im Schnee

Knackige Kälte, strahlende Sonne – nichts wie rauf auf die Berge. Und dann auf zum Einlochen in den Schnee. Das geht wirklich. wanted.de hat Adi Hengstberger, den zweifachen Weltmeister im Schneegolf, über eine der außergewöhnlichsten Sportarten überhaupt befragt. Sie mausert sich in den Alpen zum beliebten Trendsport. Einen Eindruck von Schneegolf bekommen Sie in unserer Foto-Show.


Beim Schneegolf wird ein Traum für jeden Golfer war: Ein Handicap unter Null. Gemeint ist allerdings nur die Temperatur, nicht die Trefferquote. Spaß macht die Sache allemal, tatsächlich fragen sich viele Spieler, warum sie nicht früher auf die Idee gekommen sind. So auch Hengstberger: Für den Profi ist der Sport auch wegen des gesunden alpinen Klimas „eine sehr gute Alternative zum Golfen im Grünen".  Schneegolf kann jeder Laut Hengstberger hat jeder mit gutem Handicap, die Chance, ein guter Schneegolfer zu werden. „Schneegolf unterscheidet sich nicht besonders vom normalen Golf. Ein Anfänger braucht genauso lange, Schneegolf zu lernen wie Rasengolf.“ Auch die Etikette sind gleich: Was überhaupt nicht geht, ist das Herumlaufen vor den Mitspielern in der Puttlinie. Die Ausrüstung ist identisch mit dem normalen Equipment, ein Einsteiger-Set kostet etwa 500 Euro. >>

Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge: Darauf stehen Frauen

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Die Whisky-Branche ist im Umbruch. Top-Qualität kommt nicht nur aus Schottland. (Quelle: imago/Lars Reimann)
Whisky-Trends
Whisky-Trends

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017