wanted.de >

Frédérique Constant Automatik-Tourbillon

Frédérique Constant Automatik-Tourbillon

10.10.2011, 21:24 Uhr | kf (CF)

In der Welt derjenigen, die Uhren lieben, hat der Name Frédérique Constant einen guten Ruf, denn die Armbanduhren aus der Schweiz bestechen nicht nur durch ihre einzigartige Präzision, sondern auch durch ihr markantes Aussehen.

Seit dem Jahr 1904 steht der Name der Schweizer Uhrenfirma Frédérique Constant für handwerkliches Können, Leidenschaft und immer wieder aufregende Kollektionen. Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen aus Genf immer neue Uhren vorgestellt und die Welt mit technischen Neuerungen und ausgefallenem Design überrascht, wie zum Beispiel mit dem Automatik-Tourbillon, einer Uhr, deren Uhrwerk aus 188 Teilen besteht und die eine der ersten Modelle war, in denen das Metall Silizium in Form eines Silizium-Ankerrades verarbeitet wurde. Das Automatik-Tourbillon war nicht die erste Uhr von Frédérique Constant, die preisgekrönt wurde, und sie wird vielleicht auch nicht die letzte Uhr gewesen sein, denn bei Frédérique Constant sind Uhren nicht nur Geräte, mit denen die Zeit abgelesen werden kann, sondern vielmehr auch immer ein Stück Lebensqualität. Uhrenfreunde wissen das zu schätzen und viele der Uhren, die aus der Schweiz in alle Welt gehen, sind heute schon begehrte Sammlerstücke bei Liebhabern exklusiver Stücke. Die Uhren, die sich durch innovative Ideen und viel viel Liebe zum Detail auszeichnen, machen das Unternehmen zu einem der führenden Uhrenhersteller weltweit.

Die Geschichte von Frédérique Constant begann 1904 mit der Gründung eines Unternehmens, das sich auf die Herstellung von Zifferblättern für Großuhren spezialisiert hatte. Frédérique Schreiner und Constant Stas hießen die beiden Männer, die das Unternehmen ins Leben riefen und ihre Namen wurden sehr schnell zu einem Begriff für Schweizer Präzisionsarbeit. Heute heißt der Chef Peter Constant Stas und er führt das Unternehmen bereits in der vierten Generation als reinen Familienbetrieb weiter. Im Jahre 1988 spezialisierte sich die Firma Frédérique Constant auf die Herstellung von ungewöhnlichen und auch extravaganten Armbanduhren. Sechs Modelle umfasste die erste Kollektion 1994 und schon die 1996er-Kollektion der sogenannten Heart Beat-Uhren brachte den internationalen Durchbruch für das Unternehmen. Das Besondere an diesen Herzschlag-Uhren war eine Öffnung im Zifferblatt, durch die das pulsierende Uhrwerk betrachtet werden konnte. Später konnte das Unternehmen durch das Automatik-Tourbillon, das als ein Meisterwerk der Schweizer Uhrmacherkunst gilt, wieder einen Clou vollführen. Heute hat das Unternehmen seinen Sitz in Plan-les-Quates, einem kleinen Vorort von Genf, in dem sich auch andere bekannte Uhrmacher wie Rolex niedergelassen haben.

Frédérique Constant – eine extravagante Uhrenwelt

Mit dem Automatik-Tourbillon sollte eine ganz neue Generation von Armbanduhren auf den Markt kommen, denn zum ersten Mal spielte auch das seltene Metall Silizium eine Rolle. Das galt in Fachkreisen als eine Art Revolution und zugleich auch als ein Schritt in eine neue Zukunft. Frédérique Constant setzte das Material für das Ankerrad der Uhr ein. Es ist leicht und stabil und verringert durch seine beinahe reibungslose Funktionsweise Verschleiß und den Verlust von Energie. Das Automatik-Tourbillon wurde im Jahr 2008 zunächst in Rotgold vorgestellt und 188 Mal gebaut. Ein Jahr später kam auch eine Variante in Weißgold auf den Markt, allerdings in einer noch kleineren Auflage von nur 88 Exemplaren. Die geringe Stückzahl und das wertvolle Material machen das Automatik-Tourbillon zu einer wertvollen Luxusuhr, für die Sie rund 30.000 Euro bezahlen müssen, falls es Ihnen gelingt, ein Exemplar zu erhalten. Diese besondere Uhr ist ausgesprochen robust und nimmt selbst bei starken Temperaturschwankungen keinen Schaden. Die Maße der Weißgold-Variante von 42 Millimetern im Durchmesser und einer Höhe von elf Millimetern sind ideal für eine elegante und nicht zu große Uhr.

Quelle: kf (CF)

Anzeige
Eines der wertvollsten Zifferblätter der Welt. Wir zeigen Ihnen das Liebhaberstück für Uhrensammler. (Quelle: Phillips)
Armbanduhr für elf Millionen Schweizer Franken versteigert

Ein Bieter hat bei einer Auktion eine Unsumme gezahlt – doch es geht sogar noch teurer.

Elf Millionen
Die Apple Watch Series 2 ist nur eine der zahlreichen neuen Smartwatches im Herbst. (Quelle: Reuters)
Neue Smartwatches von Apple und Co.

Die Apple Watch Series 2 ist nur eine der zahlreichen Neuheiten bei Smartwatches. Auch Luxus-Fans kommen auf ihre Kosten.

Neue Smartwatches
Sensoren in den Startblöcken erkennen Fehlstarts - die Zeitmessung bei Olympia wird immer raffinierter. (Quelle: Omega)
Olympia: So viel Hightech steckt in der Zeitmessung

WANTED.DE erklärt, warum die Regeln der Wettbewerbe manchmal die Zeitmessung ausbremsen. 

Olympia in Rio
Neue Fliegeruhren wie die Flieger Professional DIN von Stowa müssen einiges aushalten. (Quelle: Stowa GmbH+CO KG)
DIN 8330: Das sind die neuen Fliegeruhren

Eine neue Industrienorm will mehr Transparenz bei Fliegeruhren schaffen. Bald kommen die ersten Modelle auf den Markt. 

Neue Fliegeruhren
Das Kult-Auto Ford Thunderbird im Portrait (Screenshot: Deutsche Welle)
Kult-Auto: Ford Thunderbird

Das Cabriolet von 1955 gilt neben der Corvette als einziger "echter" US-Sportwagen.

Ford Thunderbird
Jeep Grand Cherokee im Test (Screenshot: Deutsche Welle)
Facelift: Jeep Grand Cherokee

Wir haben dem Geländewagen-Urgestein auf den Zahn gefühlt.

Jeep Grand Cherokee
Erster Trailer: 'Die glorreichen Sieben'. (Quelle: Sony Pictures)
"Die glorreichen Sieben" reiten wieder

Star-besetztes Remake des Western-Klassikers mit Yul Brynner.

"Die glorreichen Sieben" reiten wieder
Eine leckere Mahlzeit aus nur einem Topf: Wir verraten zwei Rezepte. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Eintopf klassisch und deluxe: Futtern wie bei Muttern

Wir verraten ein Rezept für den Klassiker sowie für eine Deluxe-Version, wie sie auch im Sternerestaurant serviert werden könnte.

Eintopf-Rezepte
Der berühmte Pop-Künstler Prince besaß einst diese Villa, die nun zum Verkauf steht. (Quelle: Engel & Völkers, Marbella West)
Villa von Prince steht zum Verkauf

Einst residierte Pop-Idol Prince im spanischen Nobel-Ort Marbella. Dessen luxuriöse Villa steht nun zum Verkauf.

Prince-Villa steht zum Verkauf
Das Design des Miura stammt von Bertone. (Quelle: Hersteller)
Mit dem Lamborghini Miura SV auf der Stierfarm

Eine Fahrt mit dem Supersportler beeindruckt heute noch genauso wie vor einem halben Jahrhundert. 

Lamborghini Miura
Rockig wie die Ramones: Der wilde Stil der 70er ist wieder in. Wir haben ein paar Styling-Vorschläge für Sie. (Quelle: imago/United Archives International)
Hip statt Hippie: Der wilde Stil der 70er ist wieder in

Levis bringt die 505 neu raus und weitere Labels orientieren sich an den Seventies. Sind Sie im Herzen auch ein Kind der 70er?

Hip statt Hippie
Was soll unter dem Weihnachtsbaum liegen? WANTED.DE gibt Ihnen ein paar Anregungen für Ihren Wunschzettel. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Dji/Adidas/Conleys)
Ja, ja, ja! Das wünschen wir uns zu Weihnachten

Jubeln statt gequält lächeln – wir haben die Weihnachtsgeschenke, die Männern gefallen. Diesen Luxus gönnt Ihnen der Weihnachtsmann oder Sie machen sich selbst ein schönes Geschenk. Weder vermeintlich praktische Geschenke wie Socken und Krawatten noch Fun-Präsente wie 3-D-Figuren sollen an diesem Weihnachten ...

Ja, ja, ja!
So macht man Scheren wieder scharf. (Screenshot: Bit Projects)
Mit diesen Tipps schärft sich eine Schere wie von selbst

Stumpfe Scheren können den letzten Nerv rauben, aber ein Neukauf muss nicht sein.

Mit diesen Tipps schärft sich eine Schere wie von selbst
Irina Shayk lässt beim Töpfern tief blicken (Screenshot: Bit Projects)
Sexy Adventskalender heizt Lesern ein

Irina Shayk lässt beim Töpfern tief blicken.

Sexy Adventskalender heizt Lesern ein
Sprung auf Hai zeugt nicht von Intelligenz. (Screenshot: its Vision)
Sprung auf Hai zeugt nicht von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können.

Sprung auf Hai zeugt nicht von Intelligenz
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2016