wanted.de >

Espresso - Kaffee für echte Männer

Espresso: Kaffee für echte Männer

17.10.2012, 9:30 Uhr | mà (CF)

Espresso - Der kleine starke Italiener. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Espresso - Der kleine starke Italiener.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Espresso, wie man ihn typischerweise aus Italien kennt, wird aus verschiedenen Kaffeesorten hergestellt. Zum Einsatz kommt immer eine Robusta- oder Arabicagrundmischung, die je nach Anbaugebiet ein unterschiedliches Aroma aufweisen. Je intensiver die Röstung ist, desto dunkler werden auch die Kaffeebohnen und umso herber bzw. bitterer der Geschmack des Espressos. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Espresso, wie man ihn typischerweise aus Italien kennt, wird aus verschiedenen Kaffeesorten hergestellt. Zum Einsatz kommt immer eine Robusta- oder Arabicagrundmischung, die je nach Anbaugebiet ein unterschiedliches Aroma aufweisen. Je intensiver die Röstung ist, desto dunkler werden auch die Kaffeebohnen und umso herber bzw. bitterer der Geschmack des Espressos.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Eine weitere Besonderheit ist der Marocchino, ein Mixgetränk, das aus Espresso, Milchschaum, Kakaopulver und Schokolade besteht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine weitere Besonderheit ist der Marocchino, ein Mixgetränk, das aus Espresso, Milchschaum, Kakaopulver und Schokolade besteht.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Für Espresso eignet sich besonders eine Siebträgermaschine, die das Kaffeepulver mit hohem Druck bearbeitet. Dazu werden etwa acht Gramm ins Sieb eingefüllt, durchs Sieb gestampft und anschließend noch mit heißem Wasser durchgespült. Die leckere Crema, hängt vom Wasserdruck ab, der mindestens 9 Bar betragen sollte. Ist der Espresso fertig, sollte die Menge ungefähr 25 ml betragen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Für Espresso eignet sich besonders eine Siebträgermaschine, die das Kaffeepulver mit hohem Druck bearbeitet. Dazu werden etwa acht Gramm ins Sieb eingefüllt, durchs Sieb gestampft und anschließend noch mit heißem Wasser durchgespült. Die leckere Crema, hängt vom Wasserdruck ab, der mindestens 9 Bar betragen sollte. Ist der Espresso fertig, sollte die Menge ungefähr 25 ml betragen.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Suchen Sie eine passende Maschine? Die edle "R58"-Siebträgermaschine von Rocket Espresso Milano ist ein Vorzeigemodell. Sie kann wahlweise über einen Festwasseranschluss oder einen Wassertank betrieben werden und bietet die wichtigsten Einstell- und Kontrollmöglichkeiten an der Front und über ein Bedien-Panel. Preis: etwa 2200 Euro (Quelle: Hersteller)

Suchen Sie eine passende Maschine? Die edle "R58"-Siebträgermaschine von Rocket Espresso Milano ist ein Vorzeigemodell. Sie kann wahlweise über einen Festwasseranschluss oder einen Wassertank betrieben werden und bietet die wichtigsten Einstell- und Kontrollmöglichkeiten an der Front und über ein Bedien-Panel. Preis: etwa 2200 Euro

(Quelle: Hersteller)
Die italienische Firma Elektra ist berühmt für ihr außergewöhnlich markantes Design und vertreibt ihre wunderschönen Maschinen normalerweise zum Preis eines Kleinwagens an die elitäre Gastronomie. Für den privaten Haushalt gibt's seit geraumer Zeit aber auch etliche Mini-Varianten im Angebot, etwa die "MicroCasaSemiautomatica SX" für rund 1400 Euro in Kupfer und Messing. Wem das zu bunt ist, bekommt das edle Stück auch in schlichtem Chrom-Gewand (Modell "SXC"). (Quelle: Hersteller)

Die italienische Firma Elektra ist berühmt für ihr außergewöhnlich markantes Design und vertreibt ihre wunderschönen Maschinen normalerweise zum Preis eines Kleinwagens an die elitäre Gastronomie. Für den privaten Haushalt gibt's seit geraumer Zeit aber auch etliche Mini-Varianten im Angebot, etwa die "MicroCasaSemiautomatica SX" für rund 1400 Euro in Kupfer und Messing. Wem das zu bunt ist, bekommt das edle Stück auch in schlichtem Chrom-Gewand (Modell "SXC").

(Quelle: Hersteller)

Ein richtig starker italienischer Espresso wird von vielen echten Kerlen gerne getrunken, doch bei den Kaffeesorten gibt es einige Unterschiede. Was einen guten Espresso ausmacht, erfahren Sie durch ein paar Tipps.

Espresso wird oft mit italienischer Lebensfreude und Genuss verbunden, schließlich hat das Getränk auch seinen Ursprung in Italien und gehört in der italienischen Küche zum Standard auf der Heißgetränkekarte. Temperamentvoll, heiß und stark - das verbinden viele Espressotrinker mit dem schwarzen Getränk, das in der Regel in Kombination mit einem kalten Glas Wasser serviert wird. Espresso wird zu vielen Anlässen getrunken. Entweder morgens, um schnell wach zu werden und fit in den Tag zu starten, nach dem Essen, um die Verdauung in Schwung zu bringen oder auch in unterschiedlichen Varianten mit Milch gemischt zu einem Stück Kuchen. Espresso ist dabei nicht gleich Espresso, es gibt nämlich einige Unterschiede in Bezug auf die Wahl der Kaffeesorte, der Maschine und die Zubereitungsart. Echte Männer sollten daher auch wissen, wie man einen Espresso richtig zubereitet. Ein wichtiger Punkt ist die Maschine: Für Espresso eignet sich besonders eine Siebträgermaschine, die das Kaffeepulver mit hohem Druck bearbeitet.

Dazu werden etwa acht Gramm des Kaffeepulvers ins Sieb eingefüllt, durchs Sieb gestampft und anschließend noch mit heißem Wasser durchgespült. Eine gute Schaumkrone, die leckere Crema, hängt vom Wasserdruck ab, der mindestens 9 Bar betragen sollte. Ist der Espresso fertig, sollte die Menge ungefähr 25 ml betragen. Espresso, wie man ihn typischerweise aus Italien kennt, wird aus verschiedenen Kaffeesorten hergestellt. Zum Einsatz kommt immer eine Robusta- oder Arabicagrundmischung, die je nach Anbaugebiet ein unterschiedliches Aroma aufweisen. Je intensiver die Röstung ist, desto dunkler werden auch die Kaffeebohnen und umso herber bzw. bitterer der Geschmack des Espressos. Südländer mögen den bitteren Geschmack, für andere wiederum ist dieser oft zu intensiv. Werden die Bohnen etwas schonender geröstet, fällt der Geschmack auch deutlich milder aus. Wenn Sie den für Sie passenden Geschmack herausfinden wollen, sollten Sie einfach mal ein paar Sorten ausprobieren.

Wenn Sie Ihren Espresso gerne zu Hause selbst zubereiten möchten, lohnt sich auch die Anschaffung einer kleinen Siebträgermaschine. Die gerne verwendeten Kännchen für den Herd sind für einen guten Geschmack weniger geeignet. Der Mahlgrad der Mischung sollte weder zu grob noch zu fein ausfallen, damit der Espresso perfekt gelingt.

Servieren Sie Ihren Gästen auch etwas Süßes zum Espresso, wie zum Beispiel Vollmilchschokolade oder Amarettini-Kekse, beides ergänzt den Geschmack perfekt. Für die richtige Süße im Espresso sorgt auch für echte Kenner eine ordentliche Portion Zucker, die dem Kaffee eine angenehme Süße verleiht.

Espresso: Verschiedene Variationen für mehr Abwechslung Eine Alternative zum schwarzen Espresso ist der "Caffé macchiato", der mit 3,5- bis 3,8-prozentiger Milch verfeinert wird. Gerade bei einem empfindlichen Magen ist diese Variante zu empfehlen. In Italien gibt es den klassischen Espresso, der aber teilweise auch in den unterschiedlichsten Mischverhältnissen und Zubereitungsformen serviert wird. Ein Espresso Lungo ist zum Beispiel ein Espresso, der mit der doppelten Wassermenge aufgebrüht wird, um die Stärke zu verringern. Weiterhin gibt es denn doppelten Espresso sowie den Caffè freddo, der im Sommer gerne getrunken wird und mit Wasser verlängert, stark gesüßt und eisgekühlt ist. Ein Granita di Caffè ist ein Espresso, der mit fein gestoßenem Eis serviert wird. Auch zusätzliche Zutaten findet man in verschiedenen Varianten. Der Caffè corretto wird beispielsweise mit etwas Grappa verfeinert, aber auch der Cappuccino besteht aus einem Espresso, der mit geschäumter Milch cremig zubereitet wird. Eine weitere Besonderheit ist der Marocchino, ein Mixgetränk, das aus Espresso, Milchschaum, Kakaopulver und Schokolade besteht. Weitere Varianten finden Sie auch in anderen Ländern wie Portugal oder Spanien, wo der Espresso ebenfalls sehr häufig getrunken wird.

Quelle: mà (CF)

Anzeige
Sherry ist nicht gleich Sherry. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Weder altbacken noch verstaubt: die besten Sherry-Sorten

Sherry ist nicht gleich Sherry. Wir nennen die verschiedenen Sorten und nennen das Rezept für den "Adonis-Cocktail".

Sherry
Whisky mit Nosing-Glas (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Beim Tasting nicht durchfallen: So erkennen Sie einen guten Whisky

Sie sind absoluter Whisky-Laie und wollen das ändern? Wir haben effektive Tipps für Sie.

Guten Whisky erkennen
Sophia Thomalla zählt zu den schönsten Frauen Deutschlands. WANTED.DE verrät, auf welchen Männer-Typus Frauen wie sie stehen. (Quelle: dpa)
So lieben Deutschlands schönste Frauen

Sophia Thomalla, Mandy Capristo und Sarah Nowak sehen umwerfend aus. Wir verraten, welche Männer bei ihnen Chancen haben.

Deutschlands schönste Frauen
Die Spitzenmarke der Habanos ist die Cohiba. (Quelle: Hersteller)
Ode an eine der bekanntesten Zigarrenmarken

Die Cohiba wird 50. Ein Zigarrenexperte erklärt die Faszination und erläutert, warum Cohibas Genuss pur sind.

Cohibas
Tags zu diesem Artikel
Viele Luxushotels in Paris sind derzeit schlecht ausgelastet und gewähren attraktive Rabatte. (Quelle: imago/viennaslide)
Pariser Luxushotels gewähren satte Rabatte

Leben wie Gott in Frankreich - und das zum Schnäppchen-Preis; zahlreiche Luxushotels in der französischen ...

Tasting (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Whisky richtig trinken – eine Anleitung

Danke Hollywood! Du hast uns gezeigt, wie man Whisky nicht trinken sollte. Hier der Grundkurs zum Thema "Whisky trinken".

Whisky richtig trinken
Schlechte Nachrichten: Das Taxi schafft es nicht rechtzeitig in die Geburtsklinik. Und nun? (Quelle: imago/Westend 61)
Hilfe, es geht los! Bei der Geburt im Taxi helfen

Was tun, wenn das Auto auf dem Weg zur Klinik im Stau steht? Tipps für den Alptraum eines jeden werdenden Vaters.

Taxi-Geburt
Stuart Dunbar hält seinen kostbaren Fund in den Händen: den wohl größten Schwarzen Trüffel, der je entdeckt wurde. (Quelle: AFP)
Australier findet Mega-Trüffel und nennt ihn "das Biest"

Ein Farmer hat den wohl größten Edelpilze in seinem Garten entdeckt – und der könnte den aktuellen Weltrekord brechen.

Mega-Trüffel
Bei vielen Männern ist das Barthaar heller als das Haupthaar. Wir erklären, wie Sie den Bart richtig färben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Den Bart besser eine Nuance heller färben

Selbstbewusste Bartträger wissen: Das gute Stück will gut gepflegt werden – dazu gehört auch, graue Haare abzudecken oder den Farbton des Bartes dem Haupthaar anzupassen. Was es dabei zu beachten gilt, erklärt Profi-Barbier Martin Spork. Sie wollen sich einen stattlichen Bart stehen lassen, doch farblich ...

Grau meliert?
Notlandung wegen Geburt im Flugzeug. (Screenshot: t-online.de)
Notlandung wegen Geburt im Flugzeug

Piloten müssen bei Flug auf die Philippinen einen Zwischenstopp einlegen.

Notlandung wegen Geburt im Flugzeug
Irina Shayk zeigt uns ihren Prachtkörper. (Quelle: Zoomin)
Irina Shayk zeigt uns ihren Prachtkörper

Die Schönheit hat blank gezogen. Für ein Magazin präsentiert sie sich ganz unverhüllt.

Irina Shayk zeigt uns ihren Prachtkörper
Dita von Teese ziegt ihre neue Unterwäsche-Kollektion (Screenshot: Bit Projects)
Dita von Teese verführt nicht nur auf der Bühne

Für ihre Kampagne schlüfte der Erotik-Star in heiße Unterwäsche.

Dita von Teese verführt nicht nur auf der Bühne
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2016