wanted.de > Genuss >

Englisches Frühstück

Gewöhnungsbedürftig und energiehaltig

11.02.2013, 16:44 Uhr | Aliki Nassoufis

Würstchen, Speck, Ei und gegrillte Tomaten sind nur ein Gang eines Englischen Frühstücks. (Quelle: BritainOnView/tmn)

Würstchen, Speck, Ei und gegrillte Tomaten sind nur ein Gang eines Englischen Frühstücks.

(Quelle: BritainOnView/tmn)
Dass das Englische Frühstück eine so energiereiche Angelegenheit ist, hat historische Gründe: "Eine reichhaltige Mahlzeit zu Beginn des Tages war als hervorragende Vorbereitung für die Arbeiter auf dem Feld oder in der Fabrik gedacht", sagt Dobson. "Das englische Frühstück gab ihnen die Energie und die Kalorien, die sie für einen langen Arbeitstag benötigten." (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dass das Englische Frühstück eine so energiereiche Angelegenheit ist, hat historische Gründe: "Eine reichhaltige Mahlzeit zu Beginn des Tages war als hervorragende Vorbereitung für die Arbeiter auf dem Feld oder in der Fabrik gedacht", sagt Dobson. "Das englische Frühstück gab ihnen die Energie und die Kalorien, die sie für einen langen Arbeitstag benötigten."

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Der Klassiker ist das sogenannte Full English Breakfast, was übersetzt so viel heißt wie "Vollständiges Englisches Frühstück". Dabei handelt es sich um eine recht üppige, teils warme Mahlzeit in mehreren Gängen.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Klassiker ist das sogenannte Full English Breakfast, was übersetzt so viel heißt wie "Vollständiges Englisches Frühstück". Dabei handelt es sich um eine recht üppige, teils warme Mahlzeit in mehreren Gängen.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Sie beginnt üblicherweise mit Müsli oder Cerealien mit Milch und einem Orangen- oder anderen Frucht-Saft. Alternativ dazu geht aber auch eine Schüssel mit Porridge, also Haferbrei. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie beginnt üblicherweise mit Müsli oder Cerealien mit Milch und einem Orangen- oder anderen Frucht-Saft. Alternativ dazu geht aber auch eine Schüssel mit Porridge, also Haferbrei.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Dann erst folgt mit dem Hauptgang das berüchtigte Frühstücks-Ensemble: knusprig gebratener Frühstücksschinken, gebratene Schweinswürstchen, Pilze, eine gegrillte Tomate und gebratener Blackpudding - eine englische Blutwurstvariante. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dann erst folgt mit dem Hauptgang das berüchtigte Frühstücks-Ensemble: knusprig gebratener Frühstücksschinken, gebratene Schweinswürstchen, Pilze, eine gegrillte Tomate und gebratener Blackpudding - eine englische Blutwurstvariante.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Manchmal werden auch die sogenannten Baked Beans - weiße Bohnen in Tomatensoße - serviert.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Manchmal werden auch die sogenannten Baked Beans - weiße Bohnen in Tomatensoße - serviert.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Die englische Blutwurstvariante, der gebratene Blackpudding ist für viele sehr gewöhnungsbedürftig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die englische Blutwurstvariante, der gebratene Blackpudding ist für viele sehr gewöhnungsbedürftig.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Zum Frühstück kommen auch Eier dazu. Entweder in Form eines pochierten Eis... (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zum Frühstück kommen auch Eier dazu. Entweder in Form eines pochierten Eis...

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
... oder als Rühr- oder Spiegelei. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

... oder als Rühr- oder Spiegelei.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
"Zum Schluss folgt noch brauner oder weißer Toast", erzählt Thompson. "Doch kein Stück Toast ist natürlich komplett ohne Marmelade aus England." Vornehmlich handelt es sich dabei um Orangenmarmelade. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

"Zum Schluss folgt noch brauner oder weißer Toast", erzählt Thompson. "Doch kein Stück Toast ist natürlich komplett ohne Marmelade aus England." Vornehmlich handelt es sich dabei um Orangenmarmelade.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Es muss allerdings auch nicht immer das klassische Full English Breakfast sein. Typisch englisch geht auch anders: "Eine Möglichkeit ist beispielsweise Corned Beef Hash, also angebratenes Corned Beef mit Kartoffeln, einem pochierten Ei und Sauce Hollandaise". (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es muss allerdings auch nicht immer das klassische Full English Breakfast sein. Typisch englisch geht auch anders: "Eine Möglichkeit ist beispielsweise Corned Beef Hash, also angebratenes Corned Beef mit Kartoffeln, einem pochierten Ei und Sauce Hollandaise".

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Es gibt aber auch süße Alternativen: "Ein frisch gebackener Scone mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade." Spätestens damit sollten eigentlich alle Vorbehalte gegen das Englische Frühstück ausgeräumt sein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es gibt aber auch süße Alternativen: "Ein frisch gebackener Scone mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade." Spätestens damit sollten eigentlich alle Vorbehalte gegen das Englische Frühstück ausgeräumt sein.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Und zu trinken gibt es natürlich schwarzen Tee. Aber selbst in England wird heutzutage immer häufiger auch Kaffee gereicht. Enjoy your meal! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Und zu trinken gibt es natürlich schwarzen Tee. Aber selbst in England wird heutzutage immer häufiger auch Kaffee gereicht. Enjoy your meal!

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das klassische Englische Frühstück ist nicht gerade beliebt mit seinen fetten und deftigen Bestandteilen. Doch wer gut gestärkt in den Tag starten will, liegt damit genau richtig. Für ihre eher eigenwillige Küche wurden die Engländer bis vor wenigen Jahren mehr gefürchtet als gefeiert. Auch das klassische Englische Frühstück war und ist nach wie vor für viele Nicht-Briten eine gewöhnungsbedürftige Angelegenheit.

Das morgentliche Mahl der Engländer, mit seiner reichhaltigen Zusammenstellung, zu der fette Würstchen, Bohnen in Tomatensoße und Blackpudding gehören, ist bestimmt eine Geschmacksfrage. Doch wer sich erst einmal daran gewöhnt hat, ist für jeden noch so anstrengenden Tag gewappnet. Der Klassiker ist das sogenannte Full English Breakfast, was übersetzt so viel heißt wie "Vollständiges Englisches Frühstück". Dabei handelt es sich um eine recht üppige, teils warme Mahlzeit in mehreren Gängen. "Sie beginnt üblicherweise mit Müsli oder Cerealien mit Milch und einem Orangen- oder anderen Frucht-Saft", erklärt Kathleen Thompson vom englischen Fremdenverkehrsbüro VisitEngland in Berlin. Alternativ dazu geht aber auch eine Schüssel mit Porridge, also Haferbrei.

Dann erst folgt mit dem Hauptgang das berüchtigte Frühstücks-Ensemble.

"Die traditionellen Zutaten sind knusprig gebratener Frühstücksschinken, gebratene Schweinswürstchen, Pilze, eine gegrillte Tomate und gebratener Blackpudding - eine englische Blutwurstvariante", berichtet Maggie Dobson von der Bed-and-Breakfast-Agentur "At Home in London". "Dazu kommen noch Eier in Form eines Rühr- oder Spiegeleies oder eines pochierten Eis." Manchmal werden auch die sogenannten Baked Beans - weiße Bohnen in Tomatensoße - serviert. Angerichtet wird das alles auf einem warmen Teller. Am Ende einen Toast Wer glaubt, dass das schon alles gewesen ist, der täuscht sich. "Zum Schluss folgt noch brauner oder weißer Toast", erzählt Thompson. "Doch kein Stück Toast ist natürlich komplett ohne Marmelade aus England." Vornehmlich handelt es sich dabei um Orangenmarmelade.

Zu trinken gibt es schwarzen Tee - oder selbst in England heutzutage immer häufiger auch Kaffee. Dass das Englische Frühstück eine so energiereiche Angelegenheit ist, hat historische Gründe: "Eine reichhaltige Mahlzeit zu Beginn des Tages war als hervorragende Vorbereitung für die Arbeiter auf dem Feld oder in der Fabrik gedacht", sagt Dobson. "Das englische Frühstück gab ihnen die Energie und die Kalorien, die sie für einen langen Arbeitstag benötigten."

So gehaltvoll muss es heute allerdings nicht mehr für alle sein. Deswegen ist auch eine weniger fettige Frühstücksvariante möglich: "Die meisten Zutaten wie Tomaten, Pilze oder Blackpudding kann man grillen, statt sie in der Pfanne zu braten", erklärt Thompson. Das spart einige Kalorien. Außerdem gebe es je nach Region verschiedene Variationen dieses Frühstücks. In Nordengland zum Beispiel bekommt man manchmal statt Schinken, Ei und anderen Beilagen Kippers - einen kaltgeräucherten, vorgesalzenen Hering. Frühstück aus dem Supermarkt Wer sich auf einer England-Reise an das Englische Frühstück gewöhnt und es zu schätzen gelernt hat, muss auch zu Hause nicht darauf verzichten. Die meisten Zutaten wie Baked Beans gibt es auch hierzulande im Supermarkt. Für ein hundertprozentig authentisches Frühstück fehlen aber oft vor allem zwei Details: "Die etwas dickeren, fettigeren Schweinswürste gibt es in Deutschland nur sehr selten", sagt Tobias Woitzik, Inhaber des englischen Restaurants "The Victorian House" in München. Die müssten gegebenenfalls in einem Spezialgeschäft für englische Lebensmittel bestellt werden. "Oder man nimmt Nürnberger Würstchen als Ersatz", fügt er hinzu. Noch schwieriger dürfte es sein, Blackpudding aufzutreiben. Es muss allerdings auch nicht immer das klassische Full English Breakfast sein. Typisch englisch geht auch anders: "Eine Möglichkeit ist beispielsweise Corned Beef Hash, also angebratenes Corned Beef mit Kartoffeln, einem pochierten Ei und Sauce Hollandaise", erklärt Woitzik. Eine süße Alternative dazu ist Porridge mit braunem Zucker und je nach Belieben auch mit einem Schuss Whisky - oder etwas, was sonst eher vom Nachmittagstee bekannt ist:

"Ein frisch gebackener Scone mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade." Spätestens damit sollten eigentlich alle Vorbehalte gegen das Englische Frühstück ausgeräumt sein.

Furchtlose Europäer Das Full English Breakfast kann beim ersten Mal eine Herausforderung für die sein, die ihre Schwierigkeiten damit haben, schon morgens fette Würstchen und gebackene Bohnen herunterzudrücken. Maggie Dobson von der Bed-and-Breakfast-Agentur "At Home in London" hat jedoch die Erfahrung gemacht, dass Touristen dennoch meist neugierig auf das englische Frühstück sind. "Das liegt meines Erachtens daran, dass es etwas typisch Englisches ist." Etwas, das es woanders so nicht gibt: "Die meisten probieren es zumindest einmal, um die Erfahrung gemacht zu haben."

Quelle: Aliki Nassoufis, Raufeld

Anzeige
Whisky mit Nosing-Glas (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Beim Tasting nicht durchfallen: So erkennen Sie einen guten Whisky

Sie sind absoluter Whisky-Laie und wollen das ändern? Wir haben effektive Tipps für Sie.

Guten Whisky erkennen
Sophia Thomalla zählt zu den schönsten Frauen Deutschlands. WANTED.DE verrät, auf welchen Männer-Typus Frauen wie sie stehen. (Quelle: dpa)
So lieben Deutschlands schönste Frauen

Sophia Thomalla, Mandy Capristo und Sarah Nowak sehen umwerfend aus. Wir verraten, welche Männer bei ihnen Chancen haben.

Deutschlands schönste Frauen
Die Spitzenmarke der Habanos ist die Cohiba. (Quelle: Hersteller)
Ode an eine der bekanntesten Zigarrenmarken

Die Cohiba wird 50. Ein Zigarrenexperte erklärt die Faszination und erläutert, warum Cohibas Genuss pur sind.

Cohibas
Shake it, Baby: So mixen Sie die besten Cocktails. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Zubehör und Spirituosen: Was in die perfekte Hausbar gehört

Ein Bar-Profi erklärt, wie Sie im Wohnzimmer die leckersten Drinks zubereiten. Wichtig: Bloß kein Crushed Ice verwenden! Mit Rezepten.

Hausbar
Moderatorin Sonja Zietlow war vor ihrer TV-Karriere Berufspilotin. WANTED.DE zeigt Promis mit Pilotenschein. (Quelle: dpa)
Diese VIPs heben ab - Promis mit Pilotenschein

WANTED.DE zeigt internationale und deutsche VIPs mit Pilotenschein. Für manche von ihnen ist die Fliegerei sogar mehr als nur ein Hobby.

VIP-Piloten
Dieser schrottreife Aston Martin kommt unter den Hammer und ist trotz seines Zustand Millionen wert. (Quelle: Bonhams)
Teurer Schrotthaufen sucht neuen Besitzer

Seltener Aston Martin unterm Hammer. Doch der Bolide mit Geschichte ist einem miesen Zustand.

Aston Martin DB2
Der neue Aston Martin Vanquish Zagato hat schon jetzt das Zeug zum Klassiker. (Quelle: Hersteller)
Neuer Supersportwagen von Aston Martin

Den neuen Aston Martin Vanquish Zagato gibt es nur in einer exklusiven Kleinserie.

Kommender Klassiker
So erkennen Sie einen handwerklich gut gemachten Burger. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
So erkennen Sie ein gutes Burger-Restaurant

Nutzlose Burgershow oder Top-Qualität- ein Experte erklärt, was ein gutes Burgerhaus ausmacht. 

So erkennen Sie gute Burger
Seit 100 Jahren findet im US-Bundesstaat Colorado das legendäre Bergrennen Pikes Peak International Hill Climb statt. (Quelle: Hersteller)
Pikes Peak: Das ist das härteste Bergrennen der Welt

Dieses Event sollten sich Motorsportfans nicht entgehen lassen. Am Wochenende findet mit der Pikes Peak International Hill Climb das größte und wohl auch härteste Bergrennen der Welt statt.  Die Amerikaner vergessen Daytona, Le Mans oder den Nürburgring – es ist Hill-Climb-Zeit. Eine der ältesten und verrücktesten ...

Pikes Peak: der Berg ruft
Top-3 der teuersten Serien der Welt 8Screenshot: ZoomIn)
Die teuersten Serien der Welt

"Game of Thrones" ist nur auf Platz 3 - wer belegt die ersten zwei Plätze?

Teurer TV-Stoff
Diese Mountainbike-Abfahrt geht nicht etwa über Stock und Stein, sondern führt geradewegs durch die Bob- und Rodelbahn der Olympischen Winterspiele von 1984. (Screenshot: Bit Projects)
Mit dem Bike die Bobbahn runter

Diese Mountainbike-Abfahrt führt geradewegs durch die Bobbahn der Olympischen Winterspiele von 1984.

Spektakuläre Tour
So könnten die Autos der Zukunft aussehen. (Screenshot: t-online.de)
Die Autos der Zukunft

Anlässlich des 100. Jubiläums stellt BMW diese futuristisch anmutende Coupé-Vision vor.

Autos der Zukunft
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016