wanted.de > Technik >

Edle Fahrräder unterm Hammer

Edle Fahrräder unterm Hammer

18.05.2015, 16:09 Uhr | Matthias Röder, dpa

Das Bike von Lotus kommt ebenfalls unter den Hammer. (Quelle: Embacher Collection)

Das Bike von Lotus kommt ebenfalls unter den Hammer.

(Quelle: Embacher Collection)
Das Wiener Auktionshaus Dorotheum versteigert die Fahrräder aus der erlesenen Sammlung des Wiener Architekten und Design-Freaks Michael Embacher. Ein Kleinrad aus Titan der legendären britischen Radfirma Moulton in Kooperation mit der US-Radschmiede One Off trägt die Nummer 31 - und ist ein Unikat: "Alex Moulton/One Off Moulton Special, Jahrgang 1991. Gewicht 9,6 Kilogramm". Rufpreis: 6000 Euro. (Quelle: Embacher Collection)

Das Wiener Auktionshaus Dorotheum versteigert die Fahrräder aus der erlesenen Sammlung des Wiener Architekten und Design-Freaks Michael Embacher. Ein Kleinrad aus Titan der legendären britischen Radfirma Moulton in Kooperation mit der US-Radschmiede One Off trägt die Nummer 31 - und ist ein Unikat: "Alex Moulton/One Off Moulton Special, Jahrgang 1991. Gewicht 9,6 Kilogramm". Rufpreis: 6000 Euro.

(Quelle: Embacher Collection)
Insgesamt 210 solcher Schätze hat der Wiener Architekt und Design-Freak Michael Embacher zehn Jahre lang gesammelt. Jetzt kommt die weltweit wohl erlesenste private Radsammlung unter den Hammer. (Quelle: Embacher Collection)

Insgesamt 210 solcher Schätze hat der Wiener Architekt und Design-Freak Michael Embacher zehn Jahre lang gesammelt. Jetzt kommt die weltweit wohl erlesenste private Radsammlung unter den Hammer.

(Quelle: Embacher Collection)
Auch wenn sich Sammler grundsätzlich nie leichten Herzens von ihren Objekten trennen, bleibt Embacher eher pragmatisch. "Räder sind für mich anarchische Wesen, eine Art Synonym für ungehinderte Freiheit. Deshalb gefällt mir die Idee, sie wieder freizulassen", wird Embacher im Auktions-Katalog zitiert. (Quelle: dpa)

Auch wenn sich Sammler grundsätzlich nie leichten Herzens von ihren Objekten trennen, bleibt Embacher eher pragmatisch. "Räder sind für mich anarchische Wesen, eine Art Synonym für ungehinderte Freiheit. Deshalb gefällt mir die Idee, sie wieder freizulassen", wird Embacher im Auktions-Katalog zitiert.

(Quelle: dpa)
Auch dieses Herse Demontable muss daher nun ausziehen. (Quelle: Embacher Collection)

Die Auktion hat einen trivialen Grund. Das Haus, in dem Embacher arbeitet und auf dessen Dachboden er seine Räder in speziellen Ständern aufbewahrte, wurde verkauft. Der einstige Besitzer war ein höchst verständnisvoller, ehemaliger Schweizer Radrennfahrer. Nun musste sich Embacher für seine Sammlung eine neue Bleibe suchen. Diese Trennung samt der Mietkosten für eine Lagerhalle behagte dem Sammler nach eigenen Worten nicht. "Ich bin sonst einfach auf den Dachboden gegangen und habe mir eines zum Fahren rausgesucht", erzählt er. Auch dieses Herse Demontable muss daher nun ausziehen.

(Quelle: Embacher Collection)
Ein Lotus auf zwei Rädern: Für einen Eröffnungspreis von 4000 Euro wird das Bike von Lotus Sport 110 versteigert. (Quelle: Embacher Collection)

Ein Lotus auf zwei Rädern: Für einen Eröffnungspreis von 4000 Euro wird das Bike von Lotus Sport 110 versteigert.

(Quelle: Embacher Collection)
Das Moser Hour Record Replica ist vom Rennradfahrer Francesco Moser auf dem Vorderrad signiert. Eröffnungspreis: 2500 Euro. (Quelle: Embacher Collection)

Das Moser Hour Record Replica ist vom Rennradfahrer Francesco Moser auf dem Vorderrad signiert. Eröffnungspreis: 2500 Euro.

(Quelle: Embacher Collection)
Zu der Sammlung gehören allerhand Kuriositäten und Liebhaber-Stücke wie das Moulton Titan. (Quelle: Embacher Collection)

Zu der Sammlung gehören allerhand Kuriositäten und Liebhaber-Stücke wie das Moulton Titan.

(Quelle: Embacher Collection)
Auf die Idee, Räder zu sammeln, kam Embacher ausgerechnet nach dem Besuch einer Sessel-Ausstellung. Fasziniert von der Vielfalt des im Grunde immer gleichen Aufbaus verlegte er sich aufs Rad. "Es wäre lässig, wenn man die Design-Vielfalt an einem Objekt zeigt, das von seiner Reduktion lebt", beschreibt er seine Motivation. Dazu kommt: "Ich bin ein leidenschaftlicher Radfahrer, auch wenn ich nicht ganz stromlinienförmig bin."  (Quelle: Embacher Collection)

Auf die Idee, Räder zu sammeln, kam Embacher ausgerechnet nach dem Besuch einer Sessel-Ausstellung. Fasziniert von der Vielfalt des im Grunde immer gleichen Aufbaus verlegte er sich aufs Rad. "Es wäre lässig, wenn man die Design-Vielfalt an einem Objekt zeigt, das von seiner Reduktion lebt", beschreibt er seine Motivation. Dazu kommt: "Ich bin ein leidenschaftlicher Radfahrer, auch wenn ich nicht ganz stromlinienförmig bin." 

(Quelle: Embacher Collection)
Der Startpreis dieses Rene Herse aus Frankreich liegt bei 3500 Euro. (Quelle: Embacher Collection)

Der Startpreis dieses Rene Herse aus Frankreich liegt bei 3500 Euro.

(Quelle: Embacher Collection)
Das Sabliere aus dem Jahr 1978 hat einen Eröffnungspreis von 3000 Euro. (Quelle: Embacher Collection)

Das Sabliere aus dem Jahr 1978 hat einen Eröffnungspreis von 3000 Euro.

(Quelle: Embacher Collection)
Nach ersten Käufen im Internet half Embacher ein eigenes Buch ("Smart Move") und eine selbst organisierte und von 20.000 Menschen besuchte Ausstellung im Wiener Museumsquartier zur Bekanntheit. (Quelle: Embacher Collection)

Nach ersten Käufen im Internet half Embacher ein eigenes Buch ("Smart Move") und eine selbst organisierte und von 20.000 Menschen besuchte Ausstellung im Wiener Museumsquartier zur Bekanntheit.

(Quelle: Embacher Collection)
Was er für seine Schätze ausgegeben hat, weiß er nicht - oder will es nicht wissen. "Ich habe mir extra keine Liste mit den Ausgaben gemacht." Sieben Exemplare will der 52-Jährige behalten. (Quelle: Embacher Collection)

Was er für seine Schätze ausgegeben hat, weiß er nicht - oder will es nicht wissen. "Ich habe mir extra keine Liste mit den Ausgaben gemacht." Sieben Exemplare will der 52-Jährige behalten.

(Quelle: Embacher Collection)
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: AFP/Patrick Kovarik)
Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Hobbys: Darauf stehen Frauen

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90
BMW Motorrad präsentierte die Werke japanischer Konstrukteure. Das Basismotorrad war die R nineT. (Quelle: BMW)
Die Custom Bikes der Profis

Motorräder "von der Stange" sind vielen Bikern zu langweilig. Wer es kann, baut um, was das Zeug ...

Im Miami präsentierten Mercedes-AMG und Cigarette Racing ihr neuesten Rennboot. (Quelle: Daimler AG)
Das ist der Mercedes fürs Wasser

3100 PS stark: Ein aktueller Supersportwagen inspirierte die Erbauer beim neuen Rennboot von AMG und Cigarette Racing. 

Mercedes-Boot

Das Wiener Auktionshaus Dorotheum versteigert oft Alte Meister. Jetzt hängen Fahrräder an den Wänden. Sie stammen aus der erlesenen Sammlung eines Architekten. Darunter ist auch ein Rad mit Kufe statt mit Vorderrad. Sehen Sie die edlen Bikes auch in unserer Foto-Show.

Der einzige Kontakt des Wiener Auktionshauses Dorotheum zur Verkehrswelt waren bislang Versteigerungen von Oldtimern - auf vier Rädern. Nun hängen statt alter Meister 203 Fahrräder aus 70 Jahren Radgeschichte aus der Sammlung eines Wiener Architekten in den Räumen. "Für uns ist es eine Premiere", sagt Sprecherin Doris Krumpl im Vorfeld der heutigen Versteigerung. "Wir sind gespannt." Die wohl erlesenste private Radsammlung Ein Kleinrad aus Titan der legendären britischen Radfirma Moulton in Kooperation mit der US-Radschmiede One Off trägt die Nummer 31 - und ist ein Unikat: "Alex Moulton/One Off Moulton Special, Jahrgang 1991. Gewicht 9,6 Kilogramm". Rufpreis: 6000 Euro. Insgesamt 210 solcher Schätze hat der Wiener Architekt und Design-Freak Michael Embacher zehn Jahre lang gesammelt. Jetzt kommt die weltweit wohl erlesenste private Radsammlung unter den Hammer.

Auch wenn sich Sammler grundsätzlich nie leichten Herzens von ihren Objekten trennen, bleibt Embacher eher pragmatisch. "Räder sind für mich anarchische Wesen, eine Art Synonym für ungehinderte Freiheit. Deshalb gefällt mir die Idee, sie wieder freizulassen", wird Embacher im Auktions-Katalog zitiert.

Die Befreiungsaktion hat einen trivialen Grund. Das Haus, in dem Embacher arbeitet und auf dessen Dachboden er seine Räder in speziellen Ständern aufbewahrte, wurde verkauft. Der einstige Besitzer war ein höchst verständnisvoller, ehemaliger Schweizer Radrennfahrer. Nun musste sich Embacher für seine Sammlung eine neue Bleibe suchen. Diese Trennung samt der Mietkosten für eine Lagerhalle behagte dem Sammler nach eigenen Worten nicht. "Ich bin sonst einfach auf den Dachboden gegangen und habe mir eines zum Fahren rausgesucht", erzählt er.  Seltenes Rad ohne Sattel Also wartet ein 1988 für Bahnrennen entworfenes futuristisches Bianchi-Karbon-Geschoss

ohne Sattelrohr (5000 Euro) genauso auf Interessenten wie eine fast ganz aus Plastik konstruierte schwedische Wilhelmina Plast (1984) - wie bei IKEA zum Selbstzusammenbauen. Bemerkenswert auch das Sironval Sportplex von 1939 aus Frankreich - ein Liegerad, von dem nur 200 Stück gebaut wurden (1500 Euro). Besonderer Gag ist ein "Eis-Bike" aus den 60er Jahren - es hat statt eines Vorderrads eine Kufe (300 Euro). Auf die Idee, Räder zu sammeln, kam Embacher ausgerechnet nach dem Besuch einer Sessel-Ausstellung. Fasziniert von der Vielfalt des im Grunde immer gleichen Aufbaus verlegte er sich aufs Rad. "Es wäre lässig, wenn man die Design-Vielfalt an einem Objekt zeigt, das von seiner Reduktion lebt", beschreibt er seine Motivation. Dazu kommt: "Ich bin ein leidenschaftlicher Radfahrer, auch wenn ich nicht ganz stromlinienförmig bin."  Sammler kenne seine Ausgaben nicht Nach ersten Käufen im Internet half ihm ein eigenes Buch ("Smart Move") und eine selbst organisierte und von 20.000 Menschen besuchte Ausstellung im Wiener Museumsquartier zur Bekanntheit. "Von da an kamen die Leute, die seltene Räder zu verkaufen hatten, auf mich zu", sagt Embacher. Was er für seine Schätze ausgegeben hat, weiß er nicht - oder will es nicht wissen. "Ich habe mir extra keine Liste mit den Ausgaben gemacht." Sieben Exemplare will der 52-Jährige behalten. Sehen Sie Exemplare der Sammlung auch in unserer Fotoshow.

Quelle: Matthias Röder, dpa

Anzeige
Für den perfekten Schwung: Die Hersteller - wie hier Fischer Sports mit seiner Brilliant Collection - setzen auf immer leichtere Skier.  (Quelle: Fischer Sports/dpa-tmn)
Dank Weltraumtechnik: Skier werden immer leichter

Die neuesten Skier auf der Sportmesse Ispo: Die Hersteller setzen auf Materialien aus dem Ski-Rennsport.

Hightech-Skier
Das Geheimnis um die Schönheit finnischer Frauen liegt in der Sauna. (Quelle: imago/Zuma Press)
Wir verraten, warum finnische Frauen so schön sind

Es gibt viele Gründe für die finnische Sauna. Wir erklären, wie Sie typisch finnisch saunieren.

Finnische Sauna
Der 54-jährige Werbetechniker Wolfgang Hagemann aus Cloppenburg widmet sich dem Erhalt einer heute fast vergessenen Kunst. (Quelle: SP-X/Wolfgang Schäffer)
Das ist der Retter alter Rennradkunst

Er hat sich auf alte Rennräder mit besonderem Stammbaum spezialisiert. Wir stellen ihn vor.

Rennradkunst
Audiophiler Luxuskopfhörer im Design für Männer: Der Ultrasone Edition 8 EX für rund 1800 Euro punktet mit feinstem Klang und lässiger Gestaltung. Im mitgelieferten Alukoffer lässt er sich gut auf Reisen mitnehmen. (Quelle: Ultrasone)
Meine Musik und ich: die schicksten Kopfhörer

Kabellos, In-, Over oder On-Ear-Kopfhörer? Wir erklären die Unterschiede im Klang und stellen gute Modelle vor.

Edel-Kopfhörer
Mittendrin statt nur dabei: VR-Brillen ermöglichen Ihnen den Zutritt zu einer nicht existierenden Welt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Die besten VR-Brillen: Willkommen in der Virtuellen Realität!

Im ewigen Eis umsehen oder im Sportwagen umher brettern: Ein Experte erklärt, was VR-Brillen bieten und wie sie sich unterscheiden.

Virtuelle Realität
Bei den Dreharbeiten geht es richtig zur Sache. (Screenshot: Bit Projects)
Rasante Action

Dieser Clip beweist, wie echt die Stunts in Fast and Furious sind. Bei den Dreharbeiten geht es richtig zur Sache.

Rasante Stunts
Der 'Airlander 10' ist länger als ein Fußballfeld und soll für seine Passagiere viel Komfort bieten. (Screenshot: Zoomin)
Luftschiff-Gigant

In England wurde das größte Luftschiff der Welt enthüllt. Der "Airlander 10" ist länger als ein Fußballfeld.

Airlander 10
Drohnencafé
Erstes Drohnencafé der Welt

Hier braucht man keine Angst zu haben, wenn das Bier geflogen kommt.

Drohnencafé
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: AFP/Patrick Kovarik)
Teuerster Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge: Darauf stehen Frauen

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90 Jahre alt

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90
BMW Motorrad präsentierte die Werke japanischer Konstrukteure. Das Basismotorrad war die R nineT. (Quelle: BMW)
Die Custom Bikes der Profis

Motorräder "von der Stange" sind vielen Bikern zu langweilig. Wer es kann, baut um, was das Zeug hält – Hauptsache, es sieht anders aus und ist einzigartig. Doch nicht selten bleibt dabei die Handlichkeit auf der Strecke – manche Custom Bikes sind kaum noch fahrbar. Wir haben uns deswegen ausschließlich die Werke ...

Faltbares ballistisches Schutzschild für Polizisten. (Screenshot: Zoomin)
Faltbares Kevlar Schutzschild soll Polizisten schützen

US-Forschern entwickeln Schutzschild aus Kevlar mit Origami-Falttechniken.

Kevlar-Schutzschild
Baggerfahrer zeigen hier ihr Können. (Screenshot: Bit Projects)
Baggerfahrer zeigen hier ihr Können

Ein Arbeiter fährt mit dem Bagger rückwärts auf einen Betonblock. Nicht ganz ungefährlich.

Baggerfahrer-Stunts
Falcon-9-Rakete landet erfolgreich auf der Erde. (Screenshot: Bit Projects)
Falcon-9-Rakete landet erfolgreich auf der Erde

Das private Weltraum-Unternehmen SpaceX hat wieder eine Rakete erfolgreich zur Erde zurück gebracht.

Falcon-9-Rakete: Erfolgreicher Test
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017