wanted.de >

Die zwei Zeitzonen der Rolex GMT Master

Die zwei Zeitzonen der Rolex GMT Master

15.07.2011, 20:25 Uhr | am (CF)

Die sehr klassisch gehaltene Luxusuhr Rolex GMT Master gilt seit Jahrzehnten als die erste Wahl für Abenteurer. Mit seiner Zwei-Zonen-Anzeige ist das 1953 vorgestellte Modell mittlerweile auch unter Jetsettern populär.

Die Rolex GMT Master gehört zweifelsfrei zu den Klassikern aus der Feder der Genfer Luxusuhr-Manufaktur. Wie so oft entstand das Konzept aus praktischen Beweggründen: Anfang der 1950er Jahre suchte die US-Fluggesellschaft eine Armbanduhr, die zwei Zeitzonen darstellen konnte. Im Zuge dessen sollten sich die Piloten, aber auch das übrige Personal, das Tragen von zwei Uhren sparen können. Die Eidgenossen folgten der Ausschreibung von Pan Am und präsentierten anno 1954 die Rolex GMT Master, die mit Hilfe eines vierten Zeigers eine zweite Zeitzone darstellen konnte. Auf diese Weise konnte der Pilot zum einen die Uhrzeit am Heimatflughafen und zum anderen die Uhrzeit des Zielflughafens mit einem Blick aufs Handgelenk ablesen. Jener vierte Zeiger avanciert zu einem wichtigen Charaktermerkmal der Luxusuhr. Er fungiert als zweiter Stundenzeiger und ist mit einer markanten, dreieckigen Spitze verziert. Der Zeiger dreht sich nicht wie gewohnt alle 12, sondern nur alle 24 Stunden komplett um das Zifferblatt. Die aktuelle Zeit der zusätzlichen Zeitzone ist dabei nicht dem herkömmlichen Zifferblatt, sondern der drumherum angebrachten Lünette zu entnehmen. Auch diese weist eine 24-Stunden-Skala auf – ein einfaches, aber doch geniales Konzept.

Das Kürzel „GMT“ bezieht sich übrigens auf „Greenwich Mean Time“, die Weltzeit. Mit der Zwei-Zonen-Anzeige hatte Rolex wohl eine Marktlücke getroffen, sodass sich die Weltenbummler-Luxusuhr schnell zu einem Verkaufsschlager entwickelte. Der Zuspruch hält bis heute an und bescherte der Produktfamilie bereits diverse Facelifts. Der Originalcharakter der ersten Rolex GMT Master blieb dabei stets erhalten, während es verschiedene (material-)technische Umbrüche gab. Die erste Rolex GMT Master beispielsweise war noch bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht und setzte auf ein Lünetten-Inlay aus Acryl. Dieses sollte störende Reflexionen des Sonnenlichts verhindern, die beispielsweise im Flugzeug-Cockpit vorherrschen. Die verhältnismäßig starke Empfindlichkeit des Materials sowie die Problematik der Radium-Leuchtziffern veranlassten Rolex jedoch schon bald zu einer Abkehr von der Kombination. Demzufolge erschienen die Nachfolgemodelle allesamt mit einem Metall-Inlay, das in einer ähnlichen Form auch bei der Rolex Submariner zum Einsatz kam. Interessantes Rand-Detail: In der ersten Auflage gab es noch eine Sonderausfertigung mit einem weißen Zifferblatt, um im Hause Pan Am zwischen Flug- und Bodenpersonal unterscheiden zu können. Später erschien die Rolex GMT Master ausschließlich mit einem dunklen Ziffernblatt.

Eine Luxusuhr für Rastlose

Wie bei so vielen anderen Luxusuhren aus dem Hause Rolex spielt der ursprüngliche Anwendungsfokus heute kaum noch eine Rolle: Die Rolex GTM Master wird auch von Menschen getragen, die nicht ständig reisen – dem zeitlos dezenten Design des Klassikers sei Dank. Unabhängig davon positioniert Rolex das Modell als die ideale Wahl für alle, die beruflich um die ganze Welt fliegen – also vor allem Wirtschaftslenker und Politiker. Als Zeugnis der aktuellen Werbekampagne hält einmal mehr ein Sportler hin: Trevor Immelman, ein südafrikanischer Profigolfer mit vielen erfolgreichen Einsätzen bei der PGA Tour und anderen hochdotierten Tournieren, preist die Rolex GMT Master als den idealen Begleiter für vielreisende Persönlichkeiten an. Gleich daneben zeigt Rolex das Konterfei von Chuck Yeager, einem US-Fliegerveteran aus dem Zweiten Weltkrieg. Yeager war der erste Mensch, der im Flugzeug eine Geschwindigkeit über Mach 1 ohne Sturzflug erreichte. Der ehemalige Testpilot dürfte wie kein Zweiter wissen, wie wichtig eine gute Uhr unter Extrembedingungen ist.  

Quelle: am (CF)

Anzeige
Edler Chronometer oder doch einfacher Tand? Wir verraten, welche Merkmale den Unterschied machen. (Quelle: Bovet)
Woran erkennt man eine gute Uhr wirklich?

Ob wertvoller Chronometer oder einfacher Tand: Diese Siegel belegen, dass eine Uhr höchsten Standards entspricht.

Qualität
Ein schickes Armband gehört zu einer edlen Uhr einfach dazu. So finden Sie das passende Armband. (Quelle: Omega)
Armbänder: Neuer Look für Ihre Uhr

Mit austauschbaren Armbändern passen Sie Ihre Uhr nicht nur dem Anlass an, sondern verwandeln ihren Typ.

Armbänder
Tudor Heritage Black Bay Bronze (Quelle: Hersteller)
Das sind die Top-Uhren der Baselworld 2016

Die wichtigste Uhrenmesse bietet zahlreiche, interessante Neuheiten. Eine Uhr setzt gar Patina an.

Baselworld
Das sind die beliebtesten Uhren in diesem Jahr. (Quelle: Piaget)
Das sind die beliebtesten Uhren des Jahres

Die Sieger des renommierten Publikumpreises "Goldene Unruh" stehen fest.

"Goldene Unruh"
Baselworld: Neuheiten der Uhren-Profis (Screenshot: t-online.de)
Neuheiten der Uhren-Profis

Die Baselworld läuft auf Hochtouren. wanted.de hat hinter den Kulissen Top-Neuheiten entdeckt.

Uhren-Geheimtipps
0401-baselworld-interview-swatch
Luxus liegt im Trend

Marc A. Hayek, Präsident der Prestigemarken der Swatch Group, zeigte wanted.de auf der Baselworld 2014 spannende Neuheiten.

Luxus liegt im Trend
0401-baselworld-interview-zenith
Langlebiger Uhren-Luxus

Auf der Baselworld 2014 erklärte Jean-Frédéric Dufour von Zenith die Philosophie der Schweizer Manufaktur.

Langlebiger Luxus
Tags zu diesem Artikel
Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: So fliegen wohl in Zukunft die oberen Zehntausend. (Quelle: Lufthansa Technik GmbH)
So fliegen in Zukunft die Oberen Zehntausend

Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: Die neuen Kabinen haben es in sich.

A350 für VIPs
Damit der Wildnis-Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, darf moderne Technik nicht fehlen. (Quelle: Stanley)
Diese Ausrüstung brauchen Sie für ein Wildnis-Wochenende

Mit welcher Ausrüstung der Trip in die Natur so richtig gelingt – WANTED.DE hat die besten Tools für Sie zusammengestellt.

Into the Wild
Siziliens Ledervirtuose Francesco 'Ciccio' Liberto – jeder Rennfahrer kennt ihn. Denn der Schuster fertigt ihre Treter.  (Quelle: PressInform)
Der Schuhmacher der Weltmeister

Er hat die Rennschuhe erfunden und fertigt in seiner Schuhmanufaktur feine Treter für Niki Lauda und Sebastian Vettel.

WM-Schuhe
Die BMW R 5 ist wiederauferstanden.  (Quelle: Hersteller)
R 5: BMW würdigt ein wegweisendes Motorrad

Diese Neuauflage lässt keinen Retro-Fan kalt: Die BMW R 5 von 1936 ist wiederauferstanden. 

BMW R 5 Hommage
Concorso d'Eleganza (Quelle: BMW)
Die Höhepunkte des Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2016

Eine hochkarätige Show für Old- und Youngtimer sowie Konzeptfahrzeuge ist der Concorso d'Eleganza Villa d'Este. Er gilt als eines der weltweit exklusivsten Events für historische Automobile und Motorräder. Fans aus aller Welt pilgern hierfür an den Comer See. In diesem Jahr stand die Show unter dem Motto "Back ...

Edle Oldtimer
Sechs Übungen für den Rücken. (Screenshot: t-online.de)
Sechs Übungen für den Rücken

Dieses Training kann bei Problemen Abhilfe schaffen.

Sechs Übungen für den Rücken
Bus der Zukunft: Erfindung könnte bei Verkehrschaos Abhilfe schaffen. (Screenshot: Zoomin)
Bus der Zukunft

China ist berüchtigt für seinen höllischen Verkehr. Diese Erfindung könnte Abhilfe schaffen.

Der Bus der Zukunft
Eine türkische Werft stellt einen Rettungskreuzer vor. (Screenshot: Bit Projects)
So ein Schiff kann nicht kentern

Selbstaufrichter: Eine türkische Werft stellt einen neuen Rettungskreuzer vor.

Wunder-Schiff
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016