wanted.de >

Genuss

Kalt und cool - die besten Drinks für den Sommer (Quelle: Bombay Sapphire)
Gin und Co.: Die besten Männer-Drinks im Sommer

Sommerzeit ist Cocktailzeit: Beim Sonnenuntergang an der Strand-, oder auf der Rooftop-Bar oder einfach in gemütlicher Runde mit Freunden auf Ihrer Terrasse – jetzt dürfen weder spritzige Cocktails noch die klassischen Drinks wie Gin fehlen.


Ein herrlich erfrischender Mojito, dessen Minze auf der Zunge kitzelt, oder eine scharfe Bloody Mary mit ordentlich Tabasco – der Sommer ist die beste Zeit, erfrischende Cocktails zu genießen. Doch mit den immer gleichen Klassikern kann man kaum noch jemanden vor den Tresen locken. Das weiß auch Daniel Kümmerer von den Barmännern im Quadrat. Das ist ein mobiler Cocktaildienst aus der Quadrate-Stadt Mannheim, der auf Partys, Events und Teambuilding-Seminaren spritzige Cocktails kredenzt. Cocktail-Klassiker neu erfunden Das Besondere an Cocktails ist eben, dass man sie immer wieder neu erfinden kann. Doch in diesem Jahr sind es die Klassiker, die es den Bartendern weltweit angetan haben. Sie bestechen durch pure Schlichtheit und zeitlose Eleganz. Ein gut gemixter Cocktail sollte ein aufregendes Geschmackserlebnis bieten. >>

Sommer-Drinks
Gin – ob in Retro-Apothekerflaschen oder modernen Flacons – ist zurzeit ein extrem angesagtes Thema. (Quelle: Kauss)
So schmeckt Gin erst richtig gut

Gin ist in. Deutsche Fans und Genießer zieht er seit einiger Zeit an wie kein anderer Drink. Sein Retro-Image mit Apothekerflaschen machen ihn ebenso attraktiv sowie die Vielfalt der Aromen. Doch: Wie entdeckt man Gin und wie schmeckt er am besten? Wanted.de hat den Experten Peter Reichard befragt – und spannende Antworten erhalten.


Ob in hippen Bars, bei Tastings, Spirituosenmessen oder mit Freunden zuhause: Gin ist ein extrem angesagtes Thema. Wer in einer guten Bar "einen Gin Tonic" bestellt, dem steht auf die Stirn geschrieben: Ich bin ahnungslos. Die Auswahl ist gewaltig Der Barkeeper bringt mit höflichem Lächeln erst mal die Ginkarte, die durchaus einige eng beschriebene Seiten umfassen kann. Denn die Auswahl ist gewaltig: Ob aus dem Mutterland England, aus der Schweiz, den Niederlanden, aus Frankreich, Belgien, Spanien oder Übersee - Gin lässt sich mit den unterschiedlichsten Aromen genießen. Neben dem prägenden Wacholder-Aroma gibt es beispielsweise Kräuter, Blüten, Früchte, Gewürze, Ingwer, Zitrusnoten und dunkle Noten zu entdecken. Ganz vorne dabei sind die vielen kleinen deutschen Erzeuger, die den Trend mit immer neuen Kreationen befeuern. >>

So halten Sie sich jung und fit. (Quelle: shutterstock)
Anti-Aging: Älter wird Mann später!

Es wird dieser Tag kommen, vielleicht war er auch schon längst da, da schauen Sie morgens in den Spiegel und fragen sich, "was ist nur passiert: bin ich das oder der verlebte Rockstar Keith Richards?". Kein Grund zur Panik! Anti-Aging ist die Zauberformel. Wir sprachen mit einem Dermatologen und Ernährungsexperten über Tipps, Tricks, Neuheiten im Kampf gegen Fältchen, Bäuchlein, Haarausfall und Co.


Über das Alter spricht man nicht. Doch was tun, wenn es die ganze Welt trotzdem macht? Zugeben, dass es vielleicht gar nicht mal so schlecht ist, sich ernsthafte Gedanken darüber zu machen. Denn schließlich gibt es diverse Beauty-Produkte, Nahrungsergänzungsmittel, medizinische Eingriffe und Co., die versprechen, den Mann ab 35 jung zu halten. Wir haben uns umgehört und bringen Licht ins Dunkel. So bekommen Sie kleine Fältchen in den Griff Lach-, Zornes- und Stressfalten: Mann kann seine Emotionen eben nicht ganz verbergen. Er kann allerdings etwas gegen jene Falten im Gesicht tun. So rät Dr.med. Hans-Ulrich Voigt, Facharzt für Hautkrankheiten aus München, stets für einen ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt durch Hyaluronsäure-Konzentrate und eine hochdosierte Zugabe von Vitamin C und E >>

Gin ist begehrt in den deutschen Szene-Bars (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Das Comeback des Gin

Gin feiert in den Szene-Bars sein großes Comeback. Dabei war der Drink lange verboten und als "Mother's Ruin" verschrien. Grund genug, uns die Geschichte des Gin genauer anzuschauen und uns nach den edelsten und interessantesten Sorten zu erkundigen. Überraschung: Eine der besten Premium-Marken überhaupt stammt aus dem Schwarzwald.


Gerade haben wir es wieder bestätigt bekommen: Gin ist der Shooting-Star in den besten Bars Deutschlands. Eine interessante Karriere, denn am Anfang war die Medizin: Als Entdecker des Gin gilt der Arzt Francois de la Boe, auch genannt Franciscus Sylvius – auf Deutsch wäre dies Franz aus dem Wald. Der in Hanau geborene Arzt lebte von 1614 bis 1672 und verbrachte viel Zeit in den undurchdringlichen Wäldern des dünn besiedelten Europa. Um das Jahr 1650 herum brannte er der Legende nach in den Niederlanden Alkohol aus Wacholder – den Trank setzte er gegen Magenbeschwerden ein und taufte ihn Genever. Heute bekannt als Jenever, als Dutch Gin oder auch als Holland Gin. Schnell eroberte der Brand Großbritannien – englische Truppen hatten die aufmüpfigen protestantischen Niederlande im Kampf gegen die Großmacht Spanien unterstützt. Natürlich war der Begriff Genever nach zwei Glas viel zu schwierig auszusprechen – so wurde daraus Gin. >>

Richard Gere sieht auch im Alter gut aus. Das können Sie auch! (Quelle: imago/UPI Photo)
Attraktiv altern

Wann ist ein Mann ein Mann? Stehen Sie zu Ihren Falten und den ersten grauen Haaren und sehen Sie mit unseren Attractive-Aging-Tipps so alt aus, wie Sie sich fühlen. Sport, Sexualität und Ernährung sind einige Faktoren, die das Altern verlangsamen können - wir geben Ihnen Anti-Aging Tipps, bei denen Sie sich rundum wohl in Ihrer Haut fühlen.


Richard Gere hat ihn, Til Schweiger hat ihn und auch Gerard Butler hat ihn: Diesen unverwüstlichen Echte-Männer-Charme. Denn erst mit der ein oder anderen Falte hat Til Schweiger sich in zahlreiche Frauenherzen gespielt und auch George Clooney kommt seit seinen grauen Schläfen und dem regelmäßigen Dreitagebart so richtig gut an. Warum auch nicht? Die richtige Hautpflege Schließlich heißt es nicht ohne Grund, dass Männer im Alter immer attraktiver werden, während an Frauen die Zeichen der Zeit nagen. Pflegen Sie Ihre Haut nach der Rasur dennoch mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme mit Lichtschutzfaktor. Und beugen Sie gegen Rasurbrand vor, indem Sie Produkte mit Aloe Vera benutzen. >>

Attraktiv altern
Zahlreiche Designer sorgen dafür, dass die Jogginghose salonfähig geworden ist. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Jogginghose – die heimliche Geliebte

Jeder von uns hat verborgene Leidenschaften. Eine davon ist die Jogginghose. Zugegeben, vorteilhaft sehen die wenigsten in ihr aus und doch haben wir sie verdammt gerne. Weil sie so bequem ist, nicht knittert und nach der größten Völlerei irgendwie noch immer passt. Grund genug für Designer sich unser aller heimlichen Lieblingshose anzunehmen und salonfähig zu machen.


Bei Jogginghosen denkt man automatisch an Al Bundy, sonntags auf dem Sofa und den Sportverein. Mit Designermode bringen die wenigsten die gute alte Sonntags-Gammel-Hose in Verbindung. Vor allem im Job geht der Look gar nicht. Hier kommen eher nur Sportler in den Genuss die ultrabequemen Dinger zu tragen. Modezar Karl Lagerfeld äußerte sich zum Thema ganz konkret: "Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." Wer schön sein will … muss nicht länger leiden Nun ist Herr Lagerfeld nicht der Nabel der Welt. Auch sind Meinungen zum Glück mindestens so verschieden wie Geschmäcker und eben Jogginghosen. Das wird spätesten klar, wenn man die genialen Hosen des Berliner Labels Ken Panda betrachtet. >>

Über Nacht zum Supermodel: So wurde aus David Koch ein erfolgreiches Männermodel. (Quelle: Claudia Díaz)
Die rasante Karriere des David Koch

Eben noch bummeln und schon auf den Laufstegen von New York und Mailand. Was nach einem Hollywood-Film klingt, ist dem 24-jährigen Hessen David Koch tatsächlich passiert. WANTED.DE hat das Supermodel ganz privat gesprochen.


Während David Koch mit dem Schulabschluss in der Tasche in einem freiwilligen sozialen Jahr noch überlegte, was aus ihm werden solle, entschied der Zufall für ihn. Eine Modelagentin castete ihn auf der Frankfurter Einkaufsmeile. Noch unwissend um das Business belächelte der junge Hesse das Angebot eher. Doch schon eine Woche später saß er in der Agentur SMC Modelmanagement von Veronique Kern und bekam Angebote aus Paris.

Rasante Karriere
'The Duke'-Gin aus München: Der Hersteller verwendet nur regionale Rohstoffe.  (Quelle: Hersteller)
Diese Spirituosen kommen aus Deutschland

In Deutschland wird nicht nur Bier gebraut. Denn Whisky, Absinth und Gin kommen inzwischen auch aus Hamburg oder Berlin. WANTED.DE stellt Ihnen Hochprozentiges "made in Germany" vor.


Für welche Getränke sind die Bajuvaren bekannt? Klar: Bier, Bier und nochmals Bier. Dass aus dem Süden Deutschlands auch Gin und Wodka in Premium-Qualität stammt, wissen viele nicht. Die Destillerie "The Duke" gründeten zwei ehemalige Historiker und WG-Genossen im Herzen Münchens. Seither stammt nicht nur ein Gin ("The Duke") aus regionalen Rohstoffen aus Bayern, sondern auch ein Wodka aus Weizen, Roggen, Gerste und Dinkel, der den Namen "Lions's" trägt.

Deutscher Spirit
Bitter, süß, aromatisch - ein Wermut schmeckt besonders im Sommer. (Quelle: Belsazar Vermouth)
Wermut - der perfekte Sommerdrink

Ob pur als würziger Aperitif oder mit Tonic – Wermut erobert seinen Platz in den Bars. Unverzichtbarer Bestandteil in James Bonds kultigem Martini-Cocktail ist er längst. Der aromatisierte Starkwein begeistert mit seinen erfrischenden Kräuter-Aromen und der leicht bitteren Note vor allem im Sommer. Gerade die kleine deutsche Manufaktur Belsazar Vermouth prescht vor. wanted.de hat sich umgeschaut.


Wermut ist ein mit feinen Kräutern aromatisierter und gesüßter Wein. Das Wermutkraut ist immer mit dabei - daher ist der Drink auch leicht bitter. Vielen Genießern ist Wermut als Bestandteil des Cocktails Martini bekannt. Ein klassischer Dry Martini besteht aus 6 cl Gin, 2 cl Wodka und einem 1 cl trockenem Wermut. Kenner mixen den von 007 geschätzten Drink übrigens mit dem Wermut Kina Lillet Vermouth oder Noilly Prat. Von Wermut und Martini Und dann geht die Verwirrung los: Die wohl bekannteste Wermut-Marke heißt wie der Cocktail: Martini. In der Flasche steckt aber reiner Wermut. In ihm stecken zunächst ausgezeichnete Weine als Basis für den Aperitif. Wichtig: Wermut ist aufgespriteter Wein, das heißt, hier wurde Alkohol zugesetzt. Ergo hat Wermut bis zu 22 Prozent Alkohol. Der Drink hat Tradition: >>

Das ist der Bentley der Queen (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Axel Busse)
Der Bentley der Queen

Lächeln und winken: Queen Elizabeth II. besucht Deutschland. So weit so staatstragend. Doch welches Auto fährt die Regentin des Empire? Keinen Rolls-Royce, sondern einen Bentley. Wenn auch die Marke längst nicht mehr in britischem Besitz ist, hat sie einige royale Eigenheiten - etwa eine auswechselbare Kühlerfigur.


Die Monarchen des Vereinigten Königreichs sind so, wie Autohersteller sie sich wünschen – loyale Kunden. Der royale Bentley wird dabei sein, wenn die Queen durch Deutschland reist. Selbst die Londoner kommen dem Verkehrsmittel ihrer Monarchin selten so nahe. Beim 60. Krönungsjubiläum von Queen Elizabeth II. im Sommer 2013 hatten zigtausende von Londonern im Park des Buckingham Palace Gelegenheit, sich der Staatslimousine auf Armeslänge zu nähern. Wir auch - und können deshalb die Historie erläutern. Vom Rolls zum Bentley Dass Queen Elizabeth II. Bentley fährt anstatt Rolls-Royce, wie zahlreiche ihrer Vorgänger, haben der langjährige VW-Patriarch Ferdinand Piëch und Bernd Pischetsrieder zu verantworten. Die Trennung der Marken führte zum Markenwechsel bei den Royals. Ganz genau weiß Richard Charlesworth. Er habe das Ein Bild seiner liebsten Kundin stets in der Hosentasche. "Hier", feixt der 60-jährige Schnauzbartträger, der selbst gut als distinguierter Adliger durchgehen würde. >>

Ob Geländewagen oder Limousine, aus allem lässt sich ein Cabrio machen. (Quelle: Hersteller)
Ein Dach kürzer

Wer abgefahrene Cabrios sucht, wird bei Newport Convertible Engineering in Kalifornien fündig. Sowohl Sportwagen als auch wuchtige Edel-Karossen verwandeln die Auto-Künstler in spektakuläre Cabrios. Selbst Tesla-Fans können jetzt oben-ohne stromern.


Der Flex, die bei Newport Convertible Engineering (NCE) die Dächer von den Autos trennt, ist kein Blech heilig. Egal ob Range Rover, Nissan GTR, Maybach-Limousine oder Tesla Model S - die Car Guys aus Kalifornien machen all diese Fahrzeuge ein Dach kürzer. "Wir bei Newport Convertible Engineering wollen den Fahrspaß auf die Straße bringen", sagt Al Zadeh, der Firmenchef und Chef-Designer in Personalunion ist. Der Chef wollte Chirurg werden - jetzt schneidet er Autodächer Die Auto-Enthusiasten, die in Huntington Beach an den Karossen basteln, sind eine illustre Truppe. "Wir sind Trendbeobachter, Historiker, Zukunftsforscher und Mode-Designer", sagt Zadeh. Der Firmenchef ist das beste Beispiel. Er selbst wollte eigentlich Chirurg werden, doch die Liebe zum Blech war größer. Also tauschte Zadeh vor über 30 Jahren das Skalpel den Gallensteinlöffel gegen Flex und Schweißbrenner. >>

So sieht das 'Door 74' in Amsterdam von innen aus. (Quelle: Door 74)
Geheim und verrucht - Speak-Easy-Bars

Stilvoll entspannen auf Vintage-Art: Speak Easys bieten eine Zeitreise in gehobener Atmosphäre in die Goldenen Zwanziger. Hinein in die Bar kommt nur ein handverlesenes Publikum, das die versteckten Eingänge kennt. Mitunter geht es durch die Tür einer Telefonzelle oder die Peep Show zum Drink. wanted.de nennt die coolsten Bars.


Gut versteckte Bars, in denen nur geflüstert wurde, gab es während der amerikanischen Prohibition zwischen 1919 und 1933 in jeder Stadt. In den illlegalen Treffs mit den gut versteckten Eingängen floss der Whiskey in Strömen und auch angebandelt wurde auf Hochtouren. Um nicht durch den Geräuschpegel von der Polizei entdeckt zu werden, durfte in den meisten nur leise gesprochen werden. Der Slang-Begriff dafür, "speak easy", ist zu einem festen Begriff in der Barszene geworden. Geheimnisvolle Bars Seit einigen Jahren sind sie wieder voll im Trend, die Bars, die niemand findet und die von einer ausgewählten Klientel mit Sinn für das Besondere frequentiert werden. Wer erst drinnen ist, staunt: Abgefahren, mondän, klassisch oder einfach lässig sind sie eingerichtet – mit Drinks oft auf höchstem Niveau. >>

Genießer verlangen Besonderes. Wir nennen die edelsten Sondereditionen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Die edelsten Drinks für Ihre Bar

Edler ist besser: Sondereditionen von Spirituosen sind in den Bars das große Ding. Der Kenner bestellt nicht mehr Whisky oder Wodka, sondern "Editions" - einen speziell gereiften Drink aus altem Jahrgang oder besonderem Fass. Auch in Ihrer Hausbar machen sich solche Feinheiten gut - etwa eine Flasche "Glenmorangie Pride" für 4500 Euro.


Wer in der renommierten Berliner Bar "Lebensstern" an der Bar einen Gin bestellt, dem wird freundlich die Karte gereicht. Darin kann er blättern und auswählen. Die Bar, in der schon Regisseur Quentin Tarantino drehte, führt derzeit 150 Gins, und dazu 600 Sorten Rum. Neue Vielfalt im Glas Darf es ein "Booth's Old Tom Gin" von etwa 1895 für 170 Euro das Glas sein? Ein Rum "Lamb's Special Reserve 1939" für denselben Preis? Oder wie wär's mit dem Whisky "Springbank 1970" für 82 Euro? Es geht im "Lebensstern" auch günstiger, aber diese Top-Shots zeigen: In den guten Bars zählt das Besondere – und das darf gerne ein paar Euro kosten. "Die raren und teuren 'Editions' von Spirituosen liegen in einem Trend, der längst noch nicht zu Ende ist", sagt Barbara Becker, Chefredakteurin von "Bizzz", einem Fachmagazin für Bars und Szenegastronomie. Die Ausdifferenzierung habe beim Whisky begonnen: >>

Das Aeromobil könnte demnächst eine Straßenzulassung erhalten. (Quelle: Hersteller)
Aeromobil: Das fliegende Auto

Es gleicht einem Kindheitstraum: Mit dem Auto in die Lüfte, mit dem Flugzeug in die Stadt - ein slowakischer Ingenieur hat ein Aeromobil entwickelt, das sowohl auf der Straße als auch in der Luft unterwegs sein soll. Mit dem Prototyp unternahm der Erfinder im September bereits einen Testflug, nun wartet die Hybridmaschine auf ihre Zulassung.


An seiner fliegenden Maschine tüftelt Stefan Klein bereits seit den frühen 1990er Jahren - Inspiration holte er sich bei Jules Verne und Antoine de Saint Exupéry. "Die Idee, ein Fahrzeug der Zukunft zu entwickeln, hatte ich an der Universität. Wer hat nicht schon vom Fliegen geträumt, während er im Verkehr feststeckte", sagt Klein. "Das Fliegen liegt mir im Blut, mein Großvater und mein Vater flogen Ultraleichtflugzeuge, und ich bekam meinen Pilotenschein noch vor dem Führerschein", erzählt er. Für BMW, Volkswagen und Audi entwickelte Klein so genannte Konzeptfahrzeuge, jetzt lehrt er an der Kunst- und Designhochschule in der Hauptstadt Bratislava. Verwandlung binnen Sekunden Sein elegantes, blau-weißes Aeromobil ist sechs Meter lang, hat zwei Sitze, passt in eine Parklücke oder Garage und kann an jeder Tankstelle betankt werden. Am Flughafen klappt es die Flügel aus und verwandelt sich binnen Sekunden in ein Flugzeug. >>

Genießen Sie den internationalen Männertag. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
10 Dinge, die ein Mann vielleicht wissen sollte

Wann ist der Mann ein Mann? Eigentlich ist diese Frage doch egal, denn es geht darum, dass Sie ein Mann sind, sich wohl in Ihrer Haut fühlen und jeden Tag aus vollen Zügen genießen. Ein wenig Lobhudelei tut Ihnen bestimmt auch ganz gut. Wir verraten Ihnen deshalb zehn Dinge, die Sie über des Mannes liebste Spielereien wie Fußball, Frauen oder leckere Burger mit Sicherheit noch nicht wussten und vielleicht auch gar nicht wissen wollten.


Bärte liegen im Trend: ein kerniger Dreitagebart, ein trendiger Mustache oder ein klassischer Henriquatre. Mit dem längsten Bart der Welt können Sie da nicht mithalten. Den züchtet seit Jahren der Inder Shamsher Singh. Er misst von Kinn zur Bartspitze 1,83 Meter. Das größte mit einem Bart gehobene Gewicht stemmte übrigens im September 2008  Antanas Kontrimas aus Litauen: ein 63,2 Kilogramm schweres Mädchen konnte er zehn Zentimeter vom Boden heben. Ein skurriler Rekord! Was Frauen an Männern sexy finden Wenn Sie nicht mit Ihrem Bart überzeugen können, dann vielleicht mit Ihrem Sixpack: Nach einer Studie der Western Illinois University stehen Frauen beim Mann am meisten auf den trainierten Bauch. >>

Keramik-Uhren sind in der Branche zwar noch relativ jung, aber definitiv im Kommen. (Quelle: Hersteller)
Uhren aus dem Hightech-Rohstoff Keramik

Keramik ist so alt wie die Menschheit selbst: Unsere Vorfahren bauten sich in der Antike Töpfe und Teller aus Materialien, die sie aus der Erde kratzten - aus Ton und Porzellan. Damit haben heutige Werkstoffe nichts mehr gemein – sie überzeugen vor allem, weil sie hart und kratzfest sind. In der Uhrenbranche sind Keramik-Uhren noch relativ jung, aber sie sind definitiv im Kommen. wanted.de hat sich umgeschaut.


Die herkömmliche Stahluhr hat ein kleines Problem: Mit der Zeit zeigen sich Kratzer und Furchen auf der Uhr, was einmal auf Hochglanz poliert war, wird matt und umgekehrt. Keramik-Uhren dagegen sind viel robuster, sie zeigen enorme Widerstandskraft gegen Stöße, Stürze vom Tisch und das Anrennen gegen Möbel. Außerdem sind sie bestens für Sportler geeignet, die auch auf dem Fahrrad, hinter dem Steuer oder beim Eisenbiegen einen verlässlichen Zeitmesser brauchen. Wer also mit Keramik einen lärmigen Polterabend verbindet, der liegt im Zeitalter der Hightech-Materialien falsch – Keramik ist nahezu unkaputtbar. Keramik ist ein weitgefasster Begriff, der viele Rohmaterialen umfasst. Im Allgemeinen ist Keramik all das, was sich durch einen Brennprozess von oberhalb 900 °C zu festen Produkten verbinden lässt. >>

Eine bestens ausgestatte Hausbar wird Ihren Gästen imponieren. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Grundausstattung für die Bar zu Hause

Sind gute Freunde oder die Freundin eingeladen, gibt Mann sich am liebsten als perfekter Gastgeber. Allzu gerne würde der Hausherr dann zur bestens ausgestatteten Bar schreiten und ein Reservoir an Drinks anbieten. Mit einer clever ausgewählten Grundausstattung ist die eigene kleine Hausbar gar nicht so kostspielig und bietet Ihren Gästen schon eine große Auswahl. Gemeinsam mit dem Gentleman-Blog erklären wir, welche Spirituosen und Liköre Sie dafür brauchen.


Bei der eigenen Hausbar sollte es keinesfalls das Ziel sein, so viele Drinks wie möglich kreieren zu können. Es geht nicht einfach um die Länge des Barregals, sondern darum, was man mag. Machen Sie nicht den Spirituosenhändler glücklich, sondern Ihre Gäste. Tipp: Achten Sie darauf, was Ihre Freunde und Bekannten in einer öffentlichen Bar bestellen. Cuba Libre und Caipirinha Die Klassiker schlechthin sind Cuba Libre und Caipirinha. Es gibt vermutlich keine Bar der Welt, die diese beiden Getränke nicht auf der Karte hat, selbst in der Dorfdisco sind sie mittlerweile Standard. Und das nicht zu Unrecht, denn beide sind einfach zu mixen und – wenn richtig zubereitet – wirklich lecker. Für beide Drinks braucht es nur wenige Zutaten. Weißen Rum und Cachaça, braunen Rohrzucker, Limetten, Cola und Crushed Ice. >>

Martini mit dem Weinlikör Lillet nennt man 'Vesper'. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Lillet: ein wandelbares Sommergetränk

Ein Aperitif ist derzeit in aller Munde – im wahrsten Sinne des Wortes. Der französische Lillet ist längst nicht nur ein Insidertipp. In drei köstlichen Sorten betört der Weinlikör Ihre Sinne. Lassen Sie sich von flüssigem Luxus verführen.


Kreiert von den französischen Gebrüdern Paul und Raymond Lillet aus Podensac, ist das Weingetränk bereits seit dem späten 19. Jahrhundert ein Liebling der Society. Nur ein einziges Mal wurde das Rezept verändert, um ein noch volleres Geschmackserlebnis zu bieten. So können Sie heute das gleiche aromatische Weingetränk genießen, das schon Promis wie Jackie Kennedy oder die Herzogin von Windsor, Wallis Simpson, begeisterte.

Lillet
Bulliges Unikat: Die Rough Craft x Zero Engineering (Quelle: Hersteller)
Steampunk-Harley in magischem Look

Eine absolute Perle unter den Custom-Bikes: Was die koreanischen Umbauer Rough Craft aus der "Zero Engineering" gemacht haben, wird optisch lange Zeit erfolglos seinesgleichen suchen. Der spektakuläre Umbau im Steampunk-Stil irgendwo zwischen Vintage, viktorianischer Industrialisierung und Barock wirkt wie aus einem Guss und begeistert mit zahllosen Details. Mehr Bilder gibt's in unserer Foto-Show.


Herzstück des Bikes ist der auch ohne Umbau schon mächtige S&S Harley Knucklehead-Motor. Drumherum gesellt sich das Chopper-Kit "Type 6" von "Zero Engineering". Das komplette Design ist an die Kreationen des japanischen Kult-Veredlers Shinya Kimura angelehnt. Damit steht es seinen legendären Bikes aber in nichts nach. Design und Ästhetik "Die gesamte Design-Ästhetik orientiert sich an unserem Brass Racer-Bike", so Winston Yeh von "Rough Craft". Viel Schwarz, silberne und goldene Applikationen, fertig ist die Farbgebung, die ebenso einfach wie edel gehalten ist. Dazu gehören natürlich auch die entsprechenden Reifen, die man mit den Firestone "Deluxe Champion" ebenfalls gefunden hat. Deren bullige Optik passt wie angegossen zum "Zero Engineering"-Umbau. >>

Marzamemi gilt als das schönstes Fischerdorf Siziliens. (Quelle: srt (D. Di Maggio/ 29.05.2012))
Marzamemi: Siziliens schönstes Fischerdorf

Noch steht die Sonne heiß und steil über der Piazza Regina Margherita. Ein paar Mädchen mit fliegenden Zöpfen und wehenden Röcken spielen Fangen, während zwei Jungs unermüdlich einen Fußball gegen eine Hausmauer kicken. Doch sobald sich die Sonne hinter den von Salz und Sonne ausgebleichten Mauern duckt, füllt sich der schöne Platz. wanted.de hat sich das kleine Fischerdörfchen in Sizilien mal genauer angesehen.


Fußgänger schlendern zwischen den trutzigen Steinhäuschen, den zwei Kirchen und dem Palazzo des Fürsten von Villadorata umher. Geschäfte öffnen ihre Türen und Bars und Restaurants rüsten sich für den abendlichen Ansturm. Das kleine Dörfchen Marzamemi liegt ganz im Süden Siziliens, kurz vor dem südlichsten Punkt Italiens. Schon um 1600, heißt es, entstand hier eine große Thunfischauffangstelle, zeitweise eine der größten des Landes. Heute ist es eines der wenigen Fischereidörfer der Region, die sich ihr Metier bewahrt haben. Geschickt wusste man die guten Verdienste im Tourismus zu nutzen, hat die Dorfmauern blankgeputzt. Und nun kommen den ganzen Sommer über zahlreiche Touristen und Einheimische aus der Umgebung zum Flanieren und Abendessen. Denn hier reihen sich gleich mehrere exquisite Fischlokale aneinander, die sich direkt aus dem Ionischen Meer bedienen, das den Ort tiefblau fast ringsum umschließt. >>

Ideal für Mechanik-Einsteiger: Die Kollektion 'Club' von 'Nomos' (Quelle: Fackelträger Verlag GmbH, Köln; Archiv Martin Häußermann)
Beliebt bei Kennern: Uhren aus Deutschland

Osterzgebirge - Uhren aus Glashütte. Neubauten und Neueinstellungen, neue Uhren und ein neues Museum – Glashütte boomt. Die Kleinstadt in Sachsen ist zu einer Uhrenmetropole mit Weltgeltung gereift. Sehen Sie sich die Schönheiten aus Glashütte in der Foto-Show an.


Glashütte in Sachsen hat rund 2500 Einwohner, einen Bahnhof, einen Kindergarten, zwei Kirchen und fünf Kneipen, jedoch kein Hotel. Eine Metropole? Auf jeden Fall, zumindest aus der Sicht eines Uhrenliebhabers. Schließlich entstehen schon seit vielen Generationen im lieblichen Müglitztal mechanische Zeitmesser der Spitzenklasse. Davon zeugt nicht zuletzt das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte, das im Mai 2008 eröffnet wurde. Träger dieses Museums sind die Stadt Glashütte sowie die Swatch Group mit der Marke Glashütte Original an der Spitze. Weiterhin sind hier die Marken A. Lange & Söhne, Nautische Instrumente Mühle-Glashütte und Nomos sowie die Wempe Chronometerwerke und Bruno Söhnle zu Hause. Bis auf Wempe und Söhnle haben alle ihren Hauptsitz an der Altenberger Straße (und deren Verlängerung, der Müglitztalstraße), die folglich mit Fug und Recht als Deutschlands Uhrenmeile bezeichnet werden darf. >>

Ihr Handgelenk vermisst etwas? Dann muss ein Chronograph her. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Chronographenfieber - es kommt auf die Sekunde an

Latent sitzt dieses Virus in jedem Mann: Er will einen Chronographen besitzen, möglichst mit Manufakturwerk. Lindern lässt sich das dadurch ausgelöste Fieber nur durch den Gang zum Juwelier des Vertrauens.


Patek Philippe hat viele Jahre gegen Chronographenfieber nur Generika verschrieben. Die Genfer kauften bei Kollegen Laufwerke für die Kurzzeitstopper und veredelten sie. Das hat bei manchem Freund der Marke die Wirkung etwas gedämpft. Bis im Jahre 2006 ein hauseigenes Automatikchronographenkaliber präsentiert wurde – eine komplette Neu- und Eigenentwicklung, die zunächst in einer eleganten Platinuhr mit Jahreskalender (51.000 EUR) tickte. Gehäuse ist 44 mm breit Verpflanzt wird das Kaliber "CH 28-520 C" – ohne Kalender – nun auch in die "Nautilus", dem Urmeter der Luxusstahluhr. Die Kreation des freien Uhrendesigners Gérald Charles Genta aus den Siebzigern wird von Patek mit Hingabe gepflegt. Perfekte Arbeit haben seine Nachfolger beim Chronographen geleistet und die Drücker harmonisch ins 44 Millimeter breite Gehäuse integriert, sodass die ursprüngliche Form weitgehend erhalten blieb. >>

Die Top 10 der teuersten Drinks. (Quelle: dpa)
Die Top 10 der unbezahlbaren Spirituosen

Unfassbar aber wahr! Eine Flasche Tequila für 3,5 Millionen Dollar oder eine Likörflasche für 31 Millionen Euro. So teuer können Spirituosen sein. Wir stellen Ihnen die exklusivsten und teuersten Stücke aus einem außergewöhnlichen Alkoholangebot vor.


Champagner zählt ja bekanntlich zu den teuersten und edelsten Getränken der Welt. Aber auch hier gibt es erhebliche Preisunterschiede. Wir stellen Ihnen einen Champagner vor, den sich selbst Reiche nicht jeden Tag leisten können.

Prachtvoll sind sie anzuschauen - diese Rotwein Riesenflaschen auf der ProWein 2017. WANTED.DE zeigt aktuelle Trends in der Welt der Weine und Spirituosen. (Quelle: imago/Rech)
Die Weinwelt wird größer, bunter und lauter

Die ProWein ist die wichtigste Wein- und Spirituosenmesse der Welt. WANTED.DE zeigt die Trends der Weinszene.

Die Trends der ProWein 2017
Viele Profi-Fußballer setzen schon lange auf Kinesio-Tapes – wie hier im Bild EX-Nationalspieler Oliver Neuville. (Quelle: dpa/Roland Weihrauch)
Helfen die bunten Kinesio-Tapes wirklich?

Man sieht sie bei Profi-Fuballern als auch im Fitnessstudio. Zwei Experten erklären, welche Wirkung hinter den bunten Bändern steckt.

Kinesio-Tapes
Vor dem Spiegel stellen sich viele Männer die Frage: Wie soll ich das Hemd tragen?  (Quelle: Blacksocks)
Hemden Knigge
Hemden Knigge

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017