wanted.de > Motor >

Auto

Der Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadster

Lamborghini präsentiert nach Murcielago und Diablo einen weiteren offenen Supersportwagen: den Aventador LP 700-4 Roadster. (Quelle: press-inform)

Lamborghini präsentiert nach Murcielago und Diablo einen weiteren offenen Supersportwagen: den Aventador LP 700-4 Roadster.

Der 6,5 Liter V12-Sauger leistet 700 PS und ermöglicht einen Spurt 0 auf Tempo 100 in drei Sekunden oder eine Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h. (Quelle: Hersteller)

Der 6,5 Liter V12-Sauger leistet 700 PS und ermöglicht einen Spurt von 0 auf Tempo 100 in drei Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h.

Der Roadster hat kein Faltdach, sondern ein aus Carbon gefertigtes Hardtop, das weniger als sechs Kilogramm wiegt und mit einigen Handgriffen schnell im Gepäckfach verstaut werden kann. Als Schutz bei Überschlägen dient eine neu gezeichnete Dachsäule mit integriertem Überrollbügel. (Quelle: press-inform)

Der Roadster hat kein Faltdach, sondern ein aus Carbon gefertigtes Hardtop, das weniger als sechs Kilogramm wiegt und mit einigen Handgriffen schnell im Gepäckfach verstaut werden kann. Als Schutz bei Überschlägen dient eine neu gezeichnete Dachsäule mit integriertem Überrollbügel.

Damit die Reifen nicht in Rauch aufgehen, werden alle Räder permanent angetrieben. Eine Zylinderabschaltung bis 135 km/h und ein Start-Stopp-System sorgen für das Spritsparen. (Quelle: press-inform)

Damit die Reifen nicht in Rauch aufgehen, werden alle Räder permanent angetrieben. Eine Zylinderabschaltung bis 135 km/h und ein Start-Stopp-System sorgen für das Spritsparen.

Keine Aufstellung von Auto-Ikonen ohne die beliebten Modelle von Mercedes. Ein Klassiker des Herstellers ist auf jeden Fall der Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer aus den 50er Jahren. (Quelle: Hersteller)
Auto-Ikonen
Auto-Ikonen
Porsche 911: Ein evolutionäres Auto
Porsche 911: Ein evolutionäres Auto
Während die meisten von uns in den Jugendjahren ihre Legosammlung auf den Dachboden verbannten, machte sich der Rumäne Raul Oaida daran, einen Männertraum zu verwirklichen. In 18 Monaten, in denen er jeden Tag zwölf Stunden in seiner Werkstatt tüftelte, baute er ein Auto aus Legosteinen im Hot Rod-Design. (Quelle: Super Awesome Micro Project)
Ein Männertraum aus Legosteinen
Ein Männertraum aus Legosteinen
Im Frankfurt Osten liegt die Klassikstadt. In dem Areal sind 32 Firmen rund um das Thema Auto beheimatet. (Quelle: Patrick Schäfer)
Klassikstadt
Klassikstadt
Vorkriegs-Oldtimer wie der BMW 319/1 Sport sind gern gesehene Rallye-Teilnehmer. (Quelle: BMW)
Oldtimer-Rallyes
Oldtimer-Rallyes
Interessantes Gefährt: Erfinder Stefan Klein in seinem Aeromobil. (Quelle: Hersteller)
Aeromobil: Das fliegende Auto
Aeromobil: Das fliegende Auto
Automobilhersteller haben heute weit mehr als "nur" Fahrzeuge im Angebot. Ein aktuelles Beispiel liefert Porsche. So bietet der Hersteller ein Gepäck-Set an, das speziell auf den neuen Hybridsportwagen 918 Spyder zugeschnitten ist. Das komplette Set besteht aus zwei Ablageboxen, zwei Kleiderschutzhüllen und einen Trolley. Es kostet 17.731 Euro. (Quelle: Hersteller)
Premium-Reisegepäck passend zum Auto
Premium-Reisegepäck passend zum Auto
Mansory Cormeum: Aus dem Mercedes SLS AMG wird ein Kohlenstoff-Monster. (Foto: Mansory)
Mansory Cormeum
Mansory Cormeum
Einer der Stars der Internationalen Automobilausstellung IAA hat seine Hüllen noch vor dem offiziellen Sommerbeginn fallen lassen: Der SLS Roadster verzichtet zwar auf die charismatischen Flügeltüren, dürfte sich jedoch besonders in den Sonnenstaaten der USA allergrößter Beliebtheit erfreuen. (Foto: Mercedes)
Mercedes SLS AMG: Der neue schwäbische Supersportler
Mercedes SLS AMG: Der neue schwäbische Supersportler
Der Lexus LFA (Quelle: Christian Sauer)
Lexus LFA - der letzte Samurai
Lexus LFA - der letzte Samurai
Der Lamborghini Aventador LP 700-4 ist eine wahre Augenweide. (Quelle: Hersteller)
Lamborghini Aventador LP 700-4
Lamborghini Aventador LP 700-4
Mercedes AMG GT (Quelle: press-inform/Hersteller)
Die Favoriten des Auto-Jahres 2014
Die Favoriten des Auto-Jahres 2014
Klaus Dieter Frers wollte 2006 mit dem Artega GT als kompakten Sportwagen punkten, musste aber sechs Jahre später Insolvenz anmelden. Dieses Jahr wurde die Produktion wieder belebt. (Quelle: imago/Sebastian Geisler)
Auto-Manufakturen
Auto-Manufakturen
Mit seiner flachen und schnittigen Form wirkt der Porsche 550 Spyder auch heute noch, wie frisch von der Rennstrecke. (Quelle: Hersteller)
Porsche 550 Spyder: James Deans letztes Auto
Porsche 550 Spyder: James Deans letztes Auto
Keine reine Spielerei: Der Mercedes Vision Gran Turismo wurde zwar für ein Computerspiel entworfen - er dient aber auch als Stilvorlage für den nächsten SLS AMG. (Quelle: dpa/Thomas Geiger)
Gewaltige Bühne für dicke Schlitten
Gewaltige Bühne für dicke Schlitten
Lee Iacocca bei der Weltpremiere des Ford Mustang. Der Sportwagen basierte auf dem Ford Falcon. Das Basismodell fährt nur mit einem Sechszylinder mit 2,8 Litern Hubraum und 102 PS. Doch schon zum Start gab es auch einen Mustang mit einem V8-Motor, der aus 4,7 Litern Hubraum 275 PS schöpft. (Quelle: Hersteller)
Männertraum Ford Mustang
Männertraum Ford Mustang
Auf nach Kanada: wanted.de Autor und Testfahrer Christian Sauer hatte dort die Ehre und das Vergnügen mit der neuen S-Klasse von Mercedes-Benz. (Quelle: Hersteller)
Mercedes-Benz S-Klasse - bestes Auto der Welt?
Mercedes-Benz S-Klasse - bestes Auto der Welt?
Qual der Wahl: Für die Schlüsselgehäuse gibt es bei Noblekey Standards aus dem Katalog oder teurere Individual-Lösungen. (Quelle: Hersteller)
Gadget für Ihr Auto: Edle Autoschlüssel
Gadget für Ihr Auto: Edle Autoschlüssel
Für das kalifornische Unternehmen Newport Convertible Engineering ist kein Blech heilig. Sie machen aus jedem Auto ein Cabrio. Zurzeit sind Range Rover besonders beliebt. (Quelle: Hersteller)
Newport Convertible Engineering - Ein Dach kürzer
Newport Convertible Engineering - Ein Dach kürzer
Früher der Favorit im Auto-Quartett, heute steigt man ein: Dieser Ford Mustang von 1969 ist für viele Männer das Traumauto schlechthin. Oft ist er ein lauter, anfälliger und unpraktischer Spritschlucker – aber das spielt beim Kauf keine Rolle.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Betagte Männer und teure Autos
Betagte Männer und teure Autos
Schlusspunkt mit Ausrufezeichen: Die letzte Ausbaustufe des Pagani Zonda ist ein reinrassiges Renngerät. (Quelle: Hersteller)
Pagani für 2,6 Millionen Euro
Pagani für 2,6 Millionen Euro
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016