wanted.de > Genuss >

Der "Koch des Jahres"

Der "Koch des Jahres"

13.11.2012, 10:34 Uhr

Christian Jürgens ist der "Koch des Jahres".  (Quelle: dpa)

Christian Jürgens ist der "Koch des Jahres".

(Quelle: dpa)
Der neue "Koch des Jahres" kommt vom Tegernsee. Kritiker des Restaurantführers Gault Millau kürten Christian Jürgens von dem Gourmetrestaurant "Überfahrt" im oberbayerischen Rottach-Egern zu Deutschlands bestem Küchenchef. (Quelle: dpa)

Der neue "Koch des Jahres" kommt vom Tegernsee. Kritiker des Restaurantführers Gault Millau kürten Christian Jürgens von dem Gourmetrestaurant "Überfahrt" im oberbayerischen Rottach-Egern zu Deutschlands bestem Küchenchef.

(Quelle: dpa)
Der 44-Jährige, der auch zwei Michelin-Sterne erkocht hat, verbindet "Weltoffenheit vorbildlich mit Heimischem", hieß es in der Begründung. (Quelle: dapd)

Der 44-Jährige, der auch zwei Michelin-Sterne erkocht hat, verbindet "Weltoffenheit vorbildlich mit Heimischem", hieß es in der Begründung.

(Quelle: dapd)
Marcello Fabbri (rechts) vom "Anna Amalia" in Weimar ist unangefochten Thüringens Könner am Herd. Nach dem Restaurantführer "Guide Michelin", der ihm erneut einen Stern verpasst hatte, setzte auch der Gourmetführer "Gault Millau" Fabbri auf Platz eins der Spitzenköche im Freistaat. (Quelle: dpa)

Marcello Fabbri (rechts) vom "Anna Amalia" in Weimar ist unangefochten Thüringens Könner am Herd. Nach dem Restaurantführer "Guide Michelin", der ihm erneut einen Stern verpasst hatte, setzte auch der Gourmetführer "Gault Millau" Fabbri auf Platz eins der Spitzenköche im Freistaat.

(Quelle: dpa)
Drei-Sterne-Koch Harald Wohlfahrt arbeitet in der Küche des Restaurants Schwarzwaldstube des Hotels "Traube Tonbach" in Baiersbronn-Tonbach (Baden-Württemberg). Er zählt bei allen Gourmet-Führern zu den Spitzenreitern. (Quelle: dpa)

Drei-Sterne-Koch Harald Wohlfahrt arbeitet in der Küche des Restaurants Schwarzwaldstube des Hotels "Traube Tonbach" in Baiersbronn-Tonbach (Baden-Württemberg). Er zählt bei allen Gourmet-Führern zu den Spitzenreitern.

(Quelle: dpa)
Auch der Sterne-Koch Claus-Peter Lumpp vom Hotels Bareiss in Baiersbronn zählt bei allen Gourmet-Führern zu den Spitzenreitern. (Quelle: dpa)

Auch der Sterne-Koch Claus-Peter Lumpp vom Hotels Bareiss in Baiersbronn zählt bei allen Gourmet-Führern zu den Spitzenreitern.

(Quelle: dpa)
Gabriele Erdmann (M), Küchenchefin des Park-Restaurants "Vogelherd" in Zerbst (Sachsen-Anhalt), ihr Ehemann Roland Erdmann und Sohn Michael Erdmann: Das Haus hat die Tester des Gourmetführers "Gault Millau" überzeugt und ist als bestes Restaurant Sachsen-Anhalts mit 15 von 20 möglichen Punkten bewertet worden. Der Vogelherd wird bereits seit 1852 in fünfter Generation als Familienunternehmen geführt. (Quelle: dpa)

Gabriele Erdmann (M), Küchenchefin des Park-Restaurants "Vogelherd" in Zerbst (Sachsen-Anhalt), ihr Ehemann Roland Erdmann und Sohn Michael Erdmann: Das Haus hat die Tester des Gourmetführers "Gault Millau" überzeugt und ist als bestes Restaurant Sachsen-Anhalts mit 15 von 20 möglichen Punkten bewertet worden. Der Vogelherd wird bereits seit 1852 in fünfter Generation als Familienunternehmen geführt.

(Quelle: dpa)
Der Restaurantchef Peter Maria Schnurr  in Leipzig im Restaurant "Falco": Peter Maria Schnurr ist der einzige Koch im Osten mit zwei Michelin- Sternen. Nun lobt auch die französische Gourmet-Bibel Gault Millau seine Kreationen. (Quelle: dpa)

Der Restaurantchef Peter Maria Schnurr in Leipzig im Restaurant "Falco": Peter Maria Schnurr ist der einzige Koch im Osten mit zwei Michelin- Sternen. Nun lobt auch die französische Gourmet-Bibel Gault Millau seine Kreationen.

(Quelle: dpa)
Der Chefkoch des Restaurants "Haerlin" im Hotel "Vier Jahreszeiten" in Hamburg. Der Zwei-Sterne-Koch hat sich 18 der möglichen 20 Gault-Millau-Punkte erkocht. (Quelle: dpa)

Der Chefkoch des Restaurants "Haerlin" im Hotel "Vier Jahreszeiten" in Hamburg. Der Zwei-Sterne-Koch hat sich 18 der möglichen 20 Gault-Millau-Punkte erkocht.

(Quelle: dpa)
Der Küchenchef Oliver Heilmeyer arbeitet in der Küche "17fuffzig" des Hotels "Zur Bleiche Resort & Spa" in der Spreewaldgemeinde Burg. Das "17fuffzig" in Burg/Spreewald erreichte beim aktuellen Test des Gourmetführers "Gault Millau" in Brandenburg die höchste Wertung. Koch Oliver Heilmeyer bleibt auf Spitzenniveau - musste jedoch eine Herabstufung um einen Punkt hinnehmen. (Quelle: dpa)

Der Küchenchef Oliver Heilmeyer arbeitet in der Küche "17fuffzig" des Hotels "Zur Bleiche Resort & Spa" in der Spreewaldgemeinde Burg. Das "17fuffzig" in Burg/Spreewald erreichte beim aktuellen Test des Gourmetführers "Gault Millau" in Brandenburg die höchste Wertung. Koch Oliver Heilmeyer bleibt auf Spitzenniveau - musste jedoch eine Herabstufung um einen Punkt hinnehmen.

(Quelle: dpa)
Der Koch und Besitzer des Restaurants "Piment", Wahabi Nouri. Er ist einer der beiden besten Hamburger Köche. Das meinen die Kritiker des Restaurantführers Gault Millau, dessen neueste Auflage am 12.11.2012 in München vorgestellt wurde. (Quelle: dpa)

Der Koch und Besitzer des Restaurants "Piment", Wahabi Nouri. Er ist einer der beiden besten Hamburger Köche. Das meinen die Kritiker des Restaurantführers Gault Millau, dessen neueste Auflage am 12.11.2012 in München vorgestellt wurde.

(Quelle: dpa)
Der Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid ist die neue Topversion der Panamera-Baureihe. (Quelle: Hersteller)
Zeitenwende bei Porsche

Mörderischer Schlag ins Kreuz: Der neue Hybrid-Panamera zeigt, dass sich das Umschwenken auf Elektrifizierung lohnt.

Wende bei Porsche
Carpaccio ist ein Klassiker bei den Gerichten aus rohem Fleisch. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
So köstlich ist rohes Fleisch

Rohes Fleisch und roher Fisch schmecken ausgezeichnet – etwa als Carpaccio und Tatar. So gelingen die Spezialitäten.

Roh und pur
Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite.

Frisurentrends
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Hobbys: Darauf stehen Frauen

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge

Der neue "Koch des Jahres" kommt vom Tegernsee. Kritiker des Restaurantführers Gault Millau kürten Christian Jürgens vom Gourmetrestaurant "Überfahrt" im oberbayerischen Rottach- Egern zu Deutschlands bestem Küchenchef. Der 44-Jährige, der auch zwei Michelin-Sterne erkocht hat, verbinde "Weltoffenheit vorbildlich mit Heimischem", hieß es in der Begründung. Schauen Sie sich die besten Köche Deutschlands auch in unserer Foto-Show an.

Beispiele für seine jetzt preisgekrönten Gerichte: eine auf einem Stück Rinde servierte "Schweinerei", Zucchiniblüte mit Blutwurstmousse, mit geräuchertem Schweinebauch gefüllte Kartoffel oder das "Gartenfest" mit 14 verschiedenen Gemüse-Miniaturen. Dafür gab es auch in diesem Jahr für Jürgens wieder 19 von 20 möglichen Punkten - genauso viele wie für Claus-Peter Lumpp vom Restaurant "Bareiss" in Baiersbronn im Schwarzwald, der in diesem Jahr erstmals in die Topgruppe aufstieg und 19 Punkte erhielt. Für den Titel "Koch des Jahres" sind aber nicht nur die Punkte, sondern auch andere Faktoren entscheidend. Eine höhere Bewertung als Jürgens und Lumpp bekamen in dem nach dem französischen Schulnotensystem urteilenden Guide nur vier deutsche Köche,

die ihre 19,5 Punkte aus dem Vorjahr verteidigten: Harald Wohlfahrt von der "Schwarzwaldstube" in Tonbach, Joachim Wissler vom "Vendôme" in Bergisch Gladbach, Klaus Erfort vom "GästeHaus" in Saarbrücken und Helmut Thieltges vom "Waldhotel Sonnora" in der Eifel. Die Höchstmarke 20 Punkte wurde in Deutschland noch nie vergeben.

Sven Elverfeld vom "Aqua" in Wolfsburg muss sich von einem halben Punkt verabschieden und sich in diesem Jahr mit 19 begnügen, weil er nach Ansicht der Kritiker "zu viele Gerichte kreiert, die mehr auf den Wow-Effekt, als auf die langanhaltende Genussbefriedigung ausgerichtet" sind. "Mega-Trend" oft Mogelpackung Deutliche Worte fanden die Restaurantexperten für den "Mega-Trend" Regionalität. Der sei nämlich oft nur eine Mogelpackung.

Das Fazit der Kritiker: "Allzu oft bleibt es beim Lippenbekenntnis zur Heimat." Soll heißen: "Man setzt ein, zwei regionale Alibi-Produkte auf die Karte und ordert per Telefon bei geschäftstüchtigen Großhändlern". Das Ergebnis sei: "Von Sylt bis Garmisch bekommt der Gast austauschbare Produkte und uniforme Geschmackserlebnisse." Auch Kraut und Gemüse im Nachtisch gefielen den Kritikern nicht. Schließlich sei zu bedenken: "Wenn das Hirn bereits deutliche Sättigungssignale sendet (...), hat nur eine Geschmacksrichtung noch eine echte Chance, weil sie ganz anders ist: das Süße." Auch den "Trend zur minimalistischen Speisekarte" sahen die Experten kritisch, weil sie den Gast entmündige. Außerdem kopierten viele Köche auf der Suche nach Inspiration einfach Rezepte aus dem Internet. Den Trend hin zu Kochstilen aus Fernost begrüßten die Kritiker dagegen. Spesenrechnung in Höhe von 276.700 Euro Insgesamt bewertet der Gault Millau in seiner neuen Ausgabe 1040 Restaurants. Die 26 Tester, die stets anonym auftreten und dieses Jahr nach Angaben des Verlages 276.700 Euro an Spesen ausgaben, verleihen darin 858 Gastbetrieben die begehrten Kochmützen. Die Köche müssen dafür mindestens 13 von 20 Punkten erreichen, was nach Verlagsangaben einem Michelin-Stern nahe kommt. Zwar hat Christian Jürgens "nur" zwei Michelin-Sterne, dank der Auszeichnung dürfte der dritte allerdings ein gutes Stück näher gerückt sein. Alle zehn deutschen Drei-Sterne-Köche sowie die besten Köche Deutschlands laut des Restaurantführers Gault Millau finden Sie in unseren Foto-Shows.

Quelle: dpa, wanted.de

Anzeige
Die Whisky-Branche ist im Umbruch. Top-Qualität kommt nicht nur aus Schottland. (Quelle: imago/Lars Reimann)
Whisky-Trends: Der Luxus langer Reife

Die Whisky-Branche ist im Umbruch. Ein erfahrener Szenekenner erklärt, was 2017 für Whiskyfans wichtig wird.

Whisky-Trends
Kein sexuelles Interesse an Ihrer Partnerin oder Sprachlosigkeit - dann sollten Sie Ihre Beziehung überdenken. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Zehn Zeichen, dass Sie Schluss machen sollten

Ist die Krise nur eine Momentaufnahme oder ist Ihre Beziehung eigentlich schon am Ende? WANTED.DE nennt die Anzeichen.

Beziehung in der Krise
Sherry ist nicht gleich Sherry. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Weder altbacken noch verstaubt: die besten Sherry-Sorten

Sherry ist nicht gleich Sherry. Wir nennen die verschiedenen Sorten und nennen das Rezept für den "Adonis-Cocktail".

Sherry
Whisky mit Nosing-Glas (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Beim Tasting nicht durchfallen: So erkennen Sie einen guten Whisky

Sie sind absoluter Whisky-Laie und wollen das ändern? Wir haben effektive Tipps für Sie.

Guten Whisky erkennen
Der Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid ist die neue Topversion der Panamera-Baureihe. (Quelle: Hersteller)
Erste Fahrt im Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid

Mörderischer Schlag ins Kreuz: Der neue Hybrid-Panamera zeigt, dass sich das Umschwenken auf Elektrifizierung lohnt.

Wende bei Porsche
Carpaccio ist ein Klassiker bei den Gerichten aus rohem Fleisch. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Carpaccio und Tatar: So köstlich ist pures Fleisch

Rohes Fleisch und roher Fisch schmecken ausgezeichnet – etwa als Carpaccio und Tatar. So gelingen die Spezialitäten.

Roh und pur
Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Sleek und kurz: Das sind die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite.

Frisurentrends
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Teuerster Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Gemeinsame Interessen, das wünschen sich viele Singles, wenn sie auf Partnersuche sind. Aber es gibt auch typisch männliche Hobbys wie Heimwerken, auf die Frauen abfahren. Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfrage die besseren Karten bei der Damenwelt hat. Frauen stehen auf Hobby-Köche ...

Attraktive Hobbys
Vier Übungen gegen Rückenprobleme. (Screenshot: t-online.de)
Vier Übungen gegen Rückenprobleme

Rückenschmerzen, Probleme beim Sitzen und Verspannungen lassen sich so vorbeugen.

Vier Übungen gegen Rückenprobleme
Harrison Ford mit Flugzeug auf Abwegen. (Screenshot: Reuters)
Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen

Nun droht dem Hollywood-Star nach dem missglückten Landemanöver der Entzug seiner Fluglizenz.

Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen
Faltbares ballistisches Schutzschild für Polizisten. (Screenshot: Zoomin)
Faltbares Kevlar Schutzschild soll Polizisten schützen

US-Forschern entwickeln Schutzschild aus Kevlar mit Origami-Falttechniken.

Kevlar-Schutzschild
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017