Portrait / Landscape:

Sie befinden sich hier: wanted.de >

Daniel Craig: "Wo ist die nächste Bar?"

...
true true true true
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief An die Redaktion
Drucken Drucken
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Daniel Craig: "Wo ist die nächste Bar?"" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Daniel Craig: "Wo ist die nächste Bar?"" gefallen hat.

 
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Daniel Craig: "Wo ist die nächste Bar?"

02.11.2012, 18:45 Uhr | Das Interview führte Jens Höfling

"Skyfall" ist endlich in den Kinos! Wir haben uns schon vor dem Kinostart mit Daniel Craig über Bond-Girls, das Alter von 007 und den Bond-Erfinder Ian Fleming unterhalten. Außerdem verraten wir, warum Mr. Craig nicht gerne ins Fitness-Studio geht. Eindrücke vom Treffen mit dem Agenten Ihrer Majestät und von der Pressekonferenz zu "Skyfall" gibt´s in unserer Foto-Show. Schauen Sie sich auch den "Skyfall"-Trailer an.

Daniel Craig und Bond-Girl Bérénice Marlohe bei der "Skyfall"-Premiere. (Quelle: Reuters)

Daniel Craig und Bond-Girl Bérénice Marlohe bei der "Skyfall"-Premiere. (Quelle: Reuters)

Mr. Craig, wie war der Dreh mit der Queen für die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London?

Es war nur ein kurzer Take. Sie war sehr lustig und engagiert. Es war für mich toll, zusammen mit der Queen im Buckingham Palast zu sein. Bislang hatte ich noch kein vergleichbares Erlebnis. In dem riesigen Palast würde ich dennoch nicht wohnen wollen (lacht).

Sind Sie mit dem Bond-Girl Bérénice Marlohe zufrieden?

Ich bin mehr als zufrieden! Sie ist ein sehr herzlicher Mensch. Im Film offenbart sie diese dunkle Vergangenheit, die ihre Rolle so faszinierend macht. >>

Anzeige

Konnten Sie mitentscheiden bei der Wahl des Bond-Girls?

Ja, natürlich kann ich das. Wir sind schließlich die Ersten, die gefragt werden. Wenn ich jemand partout nicht will, würde ich etwas sagen.

Aber nachdem wir Bérénice Marlohe und Naomie Harris getroffen haben, wussten wir, dass sie perfekt für die Rollen sind.

Weitere Bond-Themen

Was war das spektakulärste Erlebnis am Set?

Zusammen mit Judi Dench, Ralph Fiennes, Javier Bardiem und der ganzen Crew rund um Sam Mendes am Set zu sein, die alle definitiv zu den besten im Film-Business gehören. Das war der beste Moment bei den Dreharbeiten.

Ich wollte mein ganzes Leben Schauspieler sein. Die Rolle des James Bond war einfach ein Segen für mich. >>

Das Bond-Auto
Im neuen Bond-Streifen "Skyfall" fährt 007 einen Aston Martin DB5. (Quelle: Hersteller)

In Skyfall fährt 007 wieder Aston Martin. [more]

James-Bond-Flair
Bond genießt seinen Martini gerne in luxuriösen Bars, wie in dem Streifen "Casino Royale". (Quelle: imago)

In diesen Hotels ging 007 schon ein und aus. [more]

Am Anfang des Films ist James Bond ziemlich von der Rolle: Er trinkt in rauen Mengen Alkohol und nimmt Drogen...

Ja, das Ziel des Films war es, 007 während der 144 Minuten wieder auf Kurs zu bringen, ihn wieder zu einem echten Commander Bond werden zu lassen.

Video: Neuer Bond-Trailer zu "Skyfall"
Trailer zu neuem Jamens Bond "Skyfall" (Foto: Sony) (Quelle: Sony)

"Skyfall" möchte an alten Glanz anknüpfen. [Video]

Hatten Sie denn nach "Casino Royale" und "Ein Quantum Trost" das Gefühl 007 wieder auf Kurs bringen zu müssen?

Ich weiß, das lässt sich nach drei Bond-Filmen leicht sagen, aber das war stets mein Plan! Ich hatte durch "Casino Royale" die Chance, Bond neu zu erschaffen und ihm eine reine Weste zu verpassen.

Ich hätte niemals einen Bond-Film drehen können, in dem ich so sein soll wie Connery, Moore oder Brosnan. Das wäre reine Zeitverschwendung gewesen. Aber als ich das Script zu "Casino Royale" gelesen habe, war ich begeistert. Mit "Skyfall" haben wir jetzt einen 007 geschaffen, der so klassisch ist, wie man sich Bond nur vorstellen kann.

Was ist die wichtigste Eigenschaft von Bond? Seine Zerbrechlichkeit oder seine Coolness?

Beides macht Bond aus. Ich wollte 007 so menschlich wie möglich darstellen. Dabei vergesse ich natürlich nicht, dass es sich bei ihm um James Bond handelt. Er muss cool sein, stets zupacken können und wachsam sein.

Schon Bond-Erfinder Fleming hat geschrieben, dass 007 stets mit sich im Konflikt stand, mit seinem Job als Killer und mit seinem Glauben an Großbritannien. >>

Was sagen Sie zu den Meinungen, dass Daniel Craig als Bond langsam zu alt sein soll?

Ich kann dem nicht zustimmen. Zu Beginn von "Skyfall" stirbt 007 und wird offiziell für tot erklärt. Der ganze Film handelt davon, wie es Bond schafft, sich wieder aufzurappeln. Es ist ein Zusammenprallen der alten und der neuen Welt. Bond ist normalerweise stets an vorderster Front und kann beim Blick in die Augen erkennen, ob jemand gut oder böse ist. In "Skyfall" wird dieser Bond von der neuen Welt attackiert - mit Computertechnik aus sicherer Distanz. So gesehen ist Bond "alt", da er lieber auf seine physischen Fähigkeiten, seine Erfahrung und sein Gehirn als nur auf einen Computer setzt. Hier kommt jetzt der junge Q ins Spiel, der die beiden Welten wieder zusammenführt.

In "Skyfall" sehen Sie fantastisch und absolut top-fit aus? Wie haben Sie das geschafft?

Es ist ein sehr eintöniges Training. Ich musste jeden Tag ins Fitness-Studio gehen. Es gibt mehrere Gründe, warum ich versuche, fit zu bleiben. Einer ist die Eitelkeit, da ich ja mein Hemd ausziehen musste. Außerdem muss ich ständig rennen. Bond läuft ja nicht einfach so durch einen Raum, sondern er springt ja mehr oder weniger. Dabei wollte ich mich nicht verletzten und auch stets mein Gleichgewicht behalten. Das geht eben nur durch hartes Training.

Mr. Craig, wenn Sie Gelegenheit hätten, den verstorbenen Bond-Erfinder Ian Fleming zu treffen, was würden Sie ihn fragen?

(Lacht) Wo ist die nächste Bar?...und....was möchten Sie trinken? Und dann mal schauen, wo wir landen.

Vielen Dank!

Wir haben übrigens eine Idee, wo Mr. Craig landen würde – wahrscheinlich in der gleichen Bar in London, in der sich der Bond-Erfinder Ian Fleming seinen Martini servieren ließ. wanted.de war für Sie vor Ort.

Quelle: Das Interview führte Jens Höfling, wanted.de

Lizenz zum Stylen
Für die meisten ist Sean Connery der Inbegriff des Mister Bond.  (Quelle: imago)

Die besten James-Bond-Outfits zum Stylen. [more]

007 gibt Gas
In ein Quantum Trost muss dieser Aston Martin DBS einiges aushalten. (Quelle: Cinetext)

Das sind die Gefährte aus allen Bond-Streifen. [more]

Anzeige
 (Quelle: Tiger of Sweden)
Tiger of Sweden

Ein Teil des perfekten Casual Looks. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Drykorn)
Drykorn

Idealer Herbstlook mit dieser Hose im Khakiton. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: BOSS)
BOSS

Hochwertige Verarbeitung trifft auf Stil. [wanted.de-Shop]

*
Die besten Zigarren - jetzt Preise vergleichen - bei preisvergleich.t-online.de
Für echte Kenner

Zubehör für den perfekten Zigarrengenuss. [Preise vergleichen]

 (Quelle: Rebels & Legends)
Rebels & Legends

Mit viel Stauraum und klassischem Design. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Barbour)
Barbour

Farbenfroh geht's in den goldenen Herbst. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Maison Martin Margiela)
Maison Martin Margiela

Perfekter Used Look für den individuellen Style. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Das gewisse Etwas

Ein Kaschmir-Tuch aus interessantem Materialmix. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Der perfekte Stiefel

Passend zu Ihrem Anzug oder auch zur Jeans. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Lässig & Schnittig

Mit diesem Hemd gelingen Ihnen unzählige Kombis. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Vilebrequin)
Carribian Feeling

Die lavendelblaue Vilebrequin Badeshorts bringt gute Laune. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sportliche Eleganz

Das Sakko für ein legeres Business-Outfit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Luxuriöses Mode-Statement

Ein stilvoller Begleiter für sonnige Frühlingstage. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Sommerlich leicht

Angenehmes Leinen-Hemd für den urbanen Look. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Perfekt für den Alltag

Mit Scotch & Soda beweisen Sie Stilsicherheit. [wanted.de-Shop]

 (Quelle: Hersteller)
Britischer Dandy-Stil

Edles schwarzes Glattleder für den Dandy Look. [wanted.de-Shop]

*

© Deutsche Telekom AG 2014