wanted.de > Stil > >

Daniel Craig: "Wo ist die nächste Bar?"

Daniel Craig: "Wo ist die nächste Bar?"

02.11.2012, 18:45 Uhr | Das Interview führte Jens Höfling

Daniel Craig und Bond-Girl Bérénice Marlohe bei der "Skyfall"-Premiere. (Quelle: Reuters)

Daniel Craig und Bond-Girl Bérénice Marlohe bei der "Skyfall"-Premiere in Berlin.

(Quelle: Reuters)
Der britische Schauspieler Daniel Craig bei der Deutschlandpremiere zu "Skyfall" in Berlin. (Quelle: dpa)

Der britische Schauspieler Daniel Craig bei der Deutschlandpremiere zu "Skyfall" in Berlin.

(Quelle: dpa)
Hier zusammen mit seiner französische Kollegin Bérénice Marlohe. (Quelle: dpa)

Hier zusammen mit seiner französische Kollegin Bérénice Marlohe.

(Quelle: dpa)
Das hübsche Bond-Girl hat einen chinesisch-kolumbianischen Vater. (Quelle: dpa)

Das hübsche Bond-Girl hat einen chinesisch-kolumbianischen Vater.

(Quelle: dpa)
Bei der Filmpremiere in Berlin: Berenice Marlohe (v.l.), der britische Regisseur Sam Mendes, die US-amerikanische Filmproduzentin Barbara Broccoli und der britische Schauspieler Daniel Craig. (Quelle: Sony)

Bei der Filmpremiere in Berlin: Bérénice Marlohe (v.l.), der britische Regisseur Sam Mendes, die US-amerikanische Filmproduzentin Barbara Broccoli und der britische Schauspieler Daniel Craig.

(Quelle: Sony)

"Skyfall" ist endlich in den Kinos! Wir haben uns schon vor dem Kinostart mit Daniel Craig über Bond-Girls, das Alter von 007 und den Bond-Erfinder Ian Fleming unterhalten. Außerdem verraten wir, warum Mr. Craig nicht gerne ins Fitness-Studio geht. Eindrücke vom Treffen mit dem Agenten Ihrer Majestät und von der Pressekonferenz zu "Skyfall" gibt´s in unserer Foto-Show. Schauen Sie sich auch den "Skyfall"-Trailer an.

Mr. Craig, wie war der Dreh mit der Queen für die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London? Es war nur ein kurzer Take. Sie war sehr lustig und engagiert. Es war für mich toll, zusammen mit der Queen im Buckingham Palast zu sein. Bislang hatte ich noch kein vergleichbares Erlebnis. In dem riesigen Palast würde ich dennoch nicht wohnen wollen (lacht). Sind Sie mit dem Bond-Girl Bérénice Marlohe zufrieden? Ich bin mehr als zufrieden! Sie ist ein sehr herzlicher Mensch. Im Film offenbart sie diese dunkle Vergangenheit, die ihre Rolle so faszinierend macht.

Konnten Sie mitentscheiden bei der Wahl des Bond-Girls? Ja, natürlich kann ich das. Wir sind schließlich die Ersten, die gefragt werden. Wenn ich jemand partout nicht will, würde ich etwas sagen. Aber nachdem wir Bérénice Marlohe und Naomie Harris getroffen haben, wussten wir, dass sie perfekt für die Rollen sind.

Was war das spektakulärste Erlebnis am Set? Zusammen mit Judi Dench, Ralph Fiennes, Javier Bardiem und der ganzen Crew rund um Sam Mendes am Set zu sein, die alle definitiv zu den besten im Film-Business gehören. Das war der beste Moment bei den Dreharbeiten. Ich wollte mein ganzes Leben Schauspieler sein. Die Rolle des James Bond war einfach ein Segen für mich.

Am Anfang des Films ist James Bond ziemlich von der Rolle: Er trinkt in rauen Mengen Alkohol und nimmt Drogen... Ja, das Ziel des Films war es, 007 während der 144 Minuten wieder auf Kurs zu bringen, ihn wieder zu einem echten Commander Bond werden zu lassen.

Hatten Sie denn nach "Casino Royale" und "Ein Quantum Trost" das Gefühl 007 wieder auf Kurs bringen zu müssen? Ich weiß, das lässt sich nach drei Bond-Filmen leicht sagen, aber das war stets mein Plan! Ich hatte durch "Casino Royale" die Chance, Bond neu zu erschaffen und ihm eine reine Weste zu verpassen. Ich hätte niemals einen Bond-Film drehen können, in dem ich so sein soll wie Connery, Moore oder Brosnan. Das wäre reine Zeitverschwendung gewesen. Aber als ich das Script zu "Casino Royale" gelesen habe, war ich begeistert. Mit "Skyfall" haben wir jetzt einen 007 geschaffen, der so klassisch ist, wie man sich Bond nur vorstellen kann. Was ist die wichtigste Eigenschaft von Bond? Seine Zerbrechlichkeit oder seine Coolness? Beides macht Bond aus. Ich wollte 007 so menschlich wie möglich darstellen. Dabei vergesse ich natürlich nicht, dass es sich bei ihm um James Bond handelt. Er muss cool sein, stets zupacken können und wachsam sein. Schon Bond-Erfinder Fleming hat geschrieben, dass 007 stets mit sich im Konflikt stand, mit seinem Job als Killer und mit seinem Glauben an Großbritannien.

Was sagen Sie zu den Meinungen, dass Daniel Craig als Bond langsam zu alt sein soll? Ich kann dem nicht zustimmen. Zu Beginn von "Skyfall" stirbt 007 und wird offiziell für tot erklärt. Der ganze Film handelt davon, wie es Bond schafft, sich wieder aufzurappeln. Es ist ein Zusammenprallen der alten und der neuen Welt. Bond ist normalerweise stets an vorderster Front und kann beim Blick in die Augen erkennen, ob jemand gut oder böse ist. In "Skyfall" wird dieser Bond von der neuen Welt attackiert - mit Computertechnik aus sicherer Distanz. So gesehen ist Bond "alt", da er lieber auf seine physischen Fähigkeiten, seine Erfahrung und sein Gehirn als nur auf einen Computer setzt. Hier kommt jetzt der junge Q ins Spiel, der die beiden Welten wieder zusammenführt. In "Skyfall" sehen Sie fantastisch und absolut top-fit aus? Wie haben Sie das geschafft? Es ist ein sehr eintöniges Training. Ich musste jeden Tag ins Fitness-Studio gehen. Es gibt mehrere Gründe, warum ich versuche, fit zu bleiben. Einer ist die Eitelkeit, da ich ja mein Hemd ausziehen musste. Außerdem muss ich ständig rennen. Bond läuft ja nicht einfach so durch einen Raum, sondern er springt ja mehr oder weniger. Dabei wollte ich mich nicht verletzten und auch stets mein Gleichgewicht behalten. Das geht eben nur durch hartes Training. Mr. Craig, wenn Sie Gelegenheit hätten, den verstorbenen Bond-Erfinder Ian Fleming zu treffen, was würden Sie ihn fragen? (Lacht) Wo ist die nächste Bar?...und....was möchten Sie trinken? Und dann mal schauen, wo wir landen.

Trailer zu neuem Jamens Bond 'Skyfall' (Foto: Sony) (Quelle: Sony)
Neuer Trailer mit dem wiedergeborenen Bond

Der neue James Bond Streifen "Skyfall" möchte wieder an alten Glanz anknüpfen.

Video: Neuer Bond-Trailer zu "Skyfall"

Vielen Dank! Wir haben übrigens eine Idee, wo Mr. Craig landen würde – wahrscheinlich in der gleichen Bar in London, in der sich der Bond-Erfinder Ian Fleming seinen Martini servieren ließ. wanted.de war für Sie vor Ort.

Quelle: Das Interview führte Jens Höfling, wanted.de

Anzeige
Echte Männerarbeit erfordert Hosen, die einiges mitmachen. Wir stellen die robustesten Hosen vor. (Quelle: Engelbert Strauß)
Starke Hosen für starke Männer: wasser-, feuer- und säurefest

Echte Männerarbeit zwingt so Manchen auf die Knie – wir stellen Ihnen die robustesten Arbeitshosen vor.

Robuste Kleidung
Siziliens Ledervirtuose Francesco 'Ciccio' Liberto – jeder Rennfahrer kennt ihn. Denn der Schuster fertigt ihre Treter.  (Quelle: PressInform)
Das ist der Schuhmacher der Weltmeister

Er hat die Rennschuhe erfunden und fertigt in seiner Schuhmanufaktur feine Treter für Niki Lauda und Sebastian Vettel.

WM-Schuhe
In diesen Aussagen stecken einfach heldenhafte Wahrheiten. Klicken Sie sich durch unsere Zitate-Show. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/WANTED.DE)
Die größten Helden-Weisheiten zum Schmunzeln und Lernen

Diese Zitate prominenter Quellen stecken voller Weisheiten, die es sich zu lesen lohnt.

Helden-Zitate
Keine Angst vor Haien: Unser Experte verrät, wie Sie sich im Notfall richtig verhalten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
How to: Einen Hai-Angriff überleben

Was tun, wenn sich Ihre Wege mit denen des Raubtiers kreuzen? Ein Experte erklärt das richtige Verhalten im Ernstfall.

Haie
Making-of vom neuen James Bond heizt ein. (Screenshot: Bit Projects)
007 in den Alpen

Die Filmemacher haben mit den österreichischen Alpen den perfekten Drehort gefunden und Making-Of-Bilder veröffentlicht.

Spectre-Making-Of
Trailer zu 'Spectre'. (Screenshot: Sony)
Erster Trailer zu "Spectre

Düstere Momente und Spannung pur: Bei diesen Szenen dürften alle 007-Fans feuchte Hände bekommen.

"Spectre"-Trailer
Eine mysteriöse Nachricht schickt007 ohne Befugnis auf eine Mission nach Mexico. (Screenshot: Sony Pictures)
Spectre: Neuer Trailer

Eine mysteriöse Nachricht schickt 007 ohne Befugnis auf eine Mission nach Mexico.

Neuer Bond-Trailer
Tags zu diesem Artikel
Mit dem richtigen HiFi-Equipment bringen Sie Stadion-Atmosphäre ins Heim.  (Quelle: Philips)
Coole Beamer und guter Sound: Top Hifi-Geräte zur EM

Mit dem richtigen Beamer und Sound wird das Wohnzimmer zur VIP-Lounge im Stadion. Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil!

HIFI zur EM
Leckeres Kobe-Rind ist nur eine der zahlreichen edlen Rindfleischsorten der Welt. WANTED.DE zeigt die Spezialitäten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Die besten Rindfleischsorten der Welt

Welches Rind zergeht auf der Zunge? Was kostet der Genuss? WANTED.DE auf der Suche nach dem ultimativen Stück Fleisch.

Bestes Rindfleisch
Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: So fliegen wohl in Zukunft die oberen Zehntausend. (Quelle: Lufthansa Technik GmbH)
So fliegen in Zukunft die Oberen Zehntausend

Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: Die neuen Kabinen haben es in sich.

A350 für VIPs
Damit der Wildnis-Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, darf moderne Technik nicht fehlen. (Quelle: Stanley)
Diese Ausrüstung brauchen Sie für ein Wildnis-Wochenende

Mit welcher Ausrüstung der Trip in die Natur so richtig gelingt – WANTED.DE hat die besten Tools für Sie zusammengestellt.

Into the Wild
Die BMW R 5 ist wiederauferstanden.  (Quelle: Hersteller)
R 5: BMW würdigt ein wegweisendes Motorrad

Diese Neuauflage lässt keinen Retro-Fan kalt: Die BMW R 5 – Originalbaujahr 1936-37 – ist wiederauferstanden. 80 Jahre nach ihrem Debüt hat BMW für eine Hommage der R 5 im Rahmen der Concorso d'Eleganza Villa d'Este zum Comer See geladen. Das Spandauer Motorradwerk hat die Ikone neu erbaut. Die neue BMW ...

BMW R 5 Hommage
Sechs Übungen für den Rücken. (Screenshot: t-online.de)
Sechs Übungen für den Rücken

Dieses Training kann bei Problemen Abhilfe schaffen.

Sechs Übungen für den Rücken
Bus der Zukunft: Erfindung könnte bei Verkehrschaos Abhilfe schaffen. (Screenshot: Zoomin)
Bus der Zukunft

China ist berüchtigt für seinen höllischen Verkehr. Diese Erfindung könnte Abhilfe schaffen.

Der Bus der Zukunft
Eine türkische Werft stellt einen Rettungskreuzer vor. (Screenshot: Bit Projects)
So ein Schiff kann nicht kentern

Selbstaufrichter: Eine türkische Werft stellt einen neuen Rettungskreuzer vor.

Wunder-Schiff
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016