wanted.de >

Genuss

Champagner ist ein prickelndes Vergnügen, dessen Qualität nicht nur am Preis festzumachen ist. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Guten Champagner erkennen: Was Sie am Etikett ablesen können

Eineinhalb Autostunden von Paris entfernt liegt die Region Champagne. Hier entsteht das wohl prestigeträchtigste alkoholische Getränk – der Champagner. Und die Winzer hüten ihren Schatz: Sowohl Anbaufläche als auch Produktionsmenge sind begrenzt, die Verarbeitung wird streng reglementiert und kontrolliert. Wer in Deutschland zum Champagner-Regal greift, hat oft dennoch wenig Ahnung, ob er nun allerhöchste oder mindere Qualität kauft – der Preis dient oft als einzige Orientierung. Zeit für WANTED.DE, das zu ändern.


Es gibt einen Anlass, den es zu feiern gilt. Oder Sie möchten sich schlichtweg etwas gönnen? Schön! Nun stehen Sie vor der Qual der Wahl, denn vom Discounter bis hin zum Weinversand oder dem Fachhandel gibt es in Deutschland einige riesige Auswahl. Stehen Sie bereits vor dem Regal und brauchen eine Entscheidungshilfe, möchten wir Ihnen jetzt helfen. Werfen Sie zunächst einen Blick auf das Etikett.

Gute Champagner
Whirlpools: Kurzurlaub mit Champagner-Effekt (Quelle: Softub / Marquis Spas)
Whirlpools: Kurzurlaub mit Champagner-Effekt

Die Arbeit nervt, der Chef nervt, die Kollegen nerven. Kilometerlanger Stau auf der Autobahn im Feierabendverkehr. Auto parken, raus aus dem Anzug, ein Bier aus dem Kühlschrank holen, und ab in den Whirlpool. Der Abend nach einem harten Bürotag wird damit zum Kurzurlaub.


Der Jacuzzi, in den USA ein Synonym für den Whirlpool, bietet seit den 60er-Jahren entspannte Momente allein, zu zweit oder mit der Familie – und dazu jede Menge Partyspaß. Heute gibt es eine Menge Hersteller und ausgereifte Geräte mit viel Komfort, die nicht mehr aufwendig installiert, vermauert und mit Fliesen verkleidet werden müssen. Liefern lassen, einschalten, abschalten – so geht das heute.

Whirlpools
So sieht er aus - der Champagner vom Meeresgrund (Quelle: dpa)
Ältester Champagner der Welt prickelt noch immer

So robust ist Champagner: 170 Jahre alt und noch immer prickelnd. Vor fünf Jahren bargen Taucher 168 Flaschen Champagner vom Grund der Ostsee aus dem Bauch eines im 19. Jahrhundert gesunkenen Schiffes. Forscher untersuchten den historischen Schaumwein - und nun wurden die überraschenden Ergebnisse veröffentlicht.


Nach dem Fund des ältesten Champagners der Welt in einem Schiffswrack vor der Gemeinde Föglö auf Åland in 45 Metern Tiefe haben französische Wissenschaftler diesen chemisch analysiert. Außerdem haben sie ihn verkostet - und für sehr gut erhalten befunden. Ihre Ergebnisse aus den Flaschen der Fundstelle zwischen Finnland und Schweden veröffentlichten sie nun in der US-Fachzeitschrift "Proceedings of the National Academy of Sciences". Wertvolle Tropfen Sie geben Einblick in die Herstellungsmethoden und Geschmäcker zur Mitte des 19. Jahrhunderts. "Für unsere Analysen haben wir zwei Milliliter benutzt, und ich selbst habe hundert Mikroliter verkostet, also zwei Tropfen", sagte der an der Analyse betiligte Philippe Jeandet, Professor für Biochemie der Ernährung an der Universität von Reims. >>

Champagner gehört zu Festen dazu. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Die besten Champagner

Einen Grund zum Feiern gibt es immer - sei es an Weihnachten, Silvester oder zum nächsten Geburtstag. Champagner gehört dazu. Wir servieren Ihnen feine Geheimtipps, die Ihre Gäste garantiert staunen lassen - der Sommelier Konstantin Baum erklärt, warum gerade kleine Produzenten und ihre Kreationen so spannend sein können. Seine Auswahl der edelsten Champagner sehen Sie in unserer Fotoshow.


Soviel schon jetzt: Zu unseren Geheimtipps gehören Pierre Paillard, Serge Mathieu, Vilmart & Cie, Agrapart & Fils, Paul Bara, Gaston Chiquet, Krug, Gimonnet, Guy Charlemagne, Pierre Moncuit und Ruinart. Schon gehört? Wohl nicht immer - umso besser, diese Marken hat nicht jeder. Tradition verpflichtet Doch warum eigentlich hat Champagner einen solchen Top-Ruf? Das liegt zunächst an der Geschichte: Die Champagne war die erste Region, in der Schaumwein hergestellt wurde, und mittlerweile steht der Name der Region für Weine mit Kohlensäure wie keine andere. Champagner wird mit Festlichkeiten jeder Art in Verbindung gebracht - oder kann sich jemand vorstellen, dass der Formel-1-Gewinner mit Prosecco duscht? Außer natürlich in Arabien, wo Rosenwasser verspritzt wird. Die Region Champagne tut sehr viel dafür, >>

Champagner
Feine Champagnerbiere für Genießer (Quelle: Hersteller)
Bier so edel wie Champagner

Bier so edel wie Champagner – diese feinen Biere sind die Überraschung auf Ihrer Grillparty. Kleine Braumanufakturen produzieren seit wenigen Jahren exklusives Champagnerbier. Es wird aus der eindrucksvollen 0,75l-Flasche ausgeschenkt, schmeckt opulent bis elegant und ist nicht billig. Wir haben uns im Markt umgeschaut und Ihnen die zehn edelsten Marken aufgelistet.


Grillzeit ist Biersaison und für wichtige Partys muss es eben etwas ganz Besonderes sein. Wie wäre es mit Champagnerbier - Ah und Oh garantiert. Das ist aufwändig produziertes Bier aus einer kleinen Braumanufaktur und somit das Gegenteil des Discountschoppens. Genau wie Champagner wird es mit einer Flaschengärung veredelt. Ein Bier wie Champagner Das Verfahren ist dasselbe, der Effekt auch: Elegante, komplexe Aromen und Fruchtnoten sowie extrafeine Kohlensäureperlen heben den Biergenuss auf ein neues Level. Diese Biere kommen in bauchigen 0,75l-Champagnerflaschen, werden mit den traditionellen Korken verschlossen und tragen ebenso edle Etiketten. Sie kosten zwischen 16 und knapp 100 Euro – Champagner der obersten Kategorie ist dafür eher nicht zu haben. >>

Champagner von kleinen Winzern ist bei Gourmets im Kommen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Die besten Winzer-Champagner

Es müssen nicht immer die großen Marken sein: Fast unbekannte Champagner von kleinen Winzern bieten viel Genuss zu halbwegs moderaten Preisen. Die Weinkarten der besten Restaurants der Grande Nation haben sie längst erobert. Gastro-Kritiker Jörg Zipprick war für wanted.de unterwegs – und hat einige famose Tipps für Sie.


Ein echter Gourmet ist zu allem bereit - und so schlichen sich die Diebe in einer Frühlingsnacht heimtückisch auf das Weingut. Mit LKW und Hubladebühne ausgerüstet überlisteten sie zunächst die Alarmanlage. Dann drangen sie ins Lager vor. Bei Sonnenaufgang waren nicht etwa Gold, Banknoten oder Juwelen gestohlen. Nein - es verschwanden gut 4000 Flaschen Champagner und 16.000 Etiketten der Marke Jacques Selosse. Diebe mit gutem Geschmack Nach dem Verbrechen blieb der Gendarmerie nur ein magerer Anhaltspunkt: Diese Diebe müssen Kenner gewesen sein. Denn Champagne Jacques Selosse kennt beileibe nicht jeder. Und klar ist: Der Diebstahl beweist die hohe Qualität der Kelterei. Inhaber Anselme Selosse, ein eloquenter Mann mit vollem, braungrauen Haarschopf, gehört zu den unabhängigen Champagner-Winzern, deren Produkte Sie zwar bei einigen Fachhändlern finden. >>

Das vielfältige Angebot der Winzergenossenschaft Bailly-Lapierre. (Quelle: srt/15.11.2013, Christian Boergen)
Burgund: Champagner-Alternative aus der Höhle

Rotwein, Käse und Senf: Dieser Dreiklang hat das Burgund unter Feinschmeckern weltweit bekannt gemacht. Rund zwei Autostunden südöstlich von Paris glänzt die französische Region aber auch mit Sekt in Champagner-Qualität. Der kommt aus einer Höhle oberhalb des Hausboot-Reviers der Yonne, in der die Winzergenossenschaft Bailly-Lapierre jährlich mehr als 100.000 Besucher begrüßt.


Was aussieht wie ein Drive-in mit Anschluss zur Autobahn, ist eigentlich ein alter Steinbruch aus dem Mittelalter. Seit dem 15. Jahrhundert hat der sich immer tiefer in den Hang gefressen, bis eine Höhle entstand. Noch vor hundert Jahren war Burgunder Kalkstein sehr populär, Steine von hier wurden zum Bau von Notre-Dame und dem Panthéon in Paris sowie der Kathedrale von Chartres benutzt. Später diente das Höhlensystem mit konstanter Temperatur von zwölf Grad Celsius als Champignonzucht und der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg als Waffen-Bunker. Produktion unter der Erde Seit 1972 produziert die Winzerkooperative unter der Erde friedlich dreieinhalb Millionen Flaschen Crémant im Jahr. Die Entstehung der Kellerei ist eigentlich den deutschen Weingesetzen zu verdanken. So erklärt es Silvia, eine Schweizerin mit deutschen Eltern, >>

Das ist der wohl teuerste Champagner der Welt.  (Quelle: Hersteller)
Der wohl teuerste Champagner der Welt

In jedem Gläschen perlt Champagner für fast 200.000 Euro – der derzeit edelste, beste und teuerste Tropfen schmückt sich nun Dank des britischen Luxus-Designers Alexander Amosu auch mit einer angemessen luxuriösen Verpackung. Diamanten und Weißgold zieren das dunkle Glas des "Taste of Diamonds"; das Wappen des "Superchampagners" hat sich Amosu von der stahlharten Brust eines legendären Helden abgeschaut.


Die Flasche ist mit 18karätigem Weißgold verziert und mit weißen Diamanten bestückt. Die Embleme auf der Flasche, die dem dreieckigen Superman-Logo nachempfunden sind, sind handgefertigt. 1,4 Millionen für das luxuriöses Prickeln Der gut betuchte Käufer einer Flasche kann auch seinen Namen eingravieren lassen. Der Champagner wird knapp 1,4 Millionen Euro kosten. Für den Schöpfer Alexander Amosu ist seine Kreation "die neuste Stufe des ultimativen Luxus". In der Flasche befindet sich der "Goût de Diamants Champagne". Auch dieser ist nicht irgendein Tropfen, sondern der Gewinner des "Champagne Best Taste Award 2012" mit 81 von 100 Punkten. >>

Die Kohlensäure gelangte einst aus Versehen in den Champagner. Heute genießen wir dieses Prickeln. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Champagner: Köstliches Prickeln

Zu besonderen Anlässen stößt man gerne mit einem prickelnden Tröpfchen an. Wer sich etwas Gutes gönnen möchte, greift statt zu Sekt zu luxuriös prickelndem Champagner. Wir sagen Ihnen, was Sie über Champagner wissen sollten.


"Ich trinke Sterne!" Diese Worte soll der französische Benediktinermönch und Kellermeister Dom Pierre Pérignon (1638-1715) ausgerufen haben, nachdem er das Perlende im Champagner erfunden hat. Dabei war dieser Prickeleffekt am Anfang eher irritierend als erwünscht. Außerdem gelang es erst gegen Ende des 17. Jahrhunderts, die Gärungsprozesse unter Kontrolle zu bringen und einen klaren Wein mit anhaltendem Schaum herzustellen. Schaumweinsteuer seit 1902 Mit der Erfindung von bruchsicheren Flaschen und dem Einsatz von Naturkorken begann der Siegeszug des prickelnden Getränks - obwohl in den Champagnergütern (trotz verstärkter Flaschen und der konkaven Wölbung im Fuß) noch weit bis ins 19. Jahrhundert hinein regelmäßig Flaschen explodierten. Seit 1902 existiert in Deutschland die Schaumweinsteuer, eingeführt von Kaiser Wilhelm II., der mit dem Geld den Bau des Kaiser-Wilhelm-Kanals und der Kriegsflotte finanzieren wollte. >>

Frischer Wind aus Sylt für Bier-Fans mit dem Champagner-Bier.  (Quelle: Hersteller)
Champagner-Bier: Eine ausgefallene Idee

Champagner-Bier: Ist das Bier oder Champagner? Was steckt tatsächlich hinter den ungewöhnlich geformten und grünen Flaschen? Findige Brauerei-Besitzer von der Insel Sylt haben sich das besondere Getränk ausgedacht. Das Champagner-Bier und andere tolle Biere sehen Sie auch in unseren Foto-Shows.


Sicherlich ist der Gedanke verlockend, auf einer kleinen privaten Feier oder einem größeren Ereignis den gut aussehenden und eleganten Damen die Frage zu stellen: "Ein Bier gefällig?" Ziehen Sie dann die Champagner-Bier-Flasche aus dem Ärmel, wird sie wohl im ersten Moment für große Augen und Überraschung sorgen. Aber hält diese Komposition das, was sie verspricht? Dieses spezielle Bier bringt frischen Wind und einen neuen Geschmack für alle Bier-Fans und Liebhaber. Versuchen Sie mal diesen etwas anderen Geschmack, den der Bierbraumeister Thomas Kipka und sein Geschäftspartner Jens Boysen auf Sylt herstellen. Es ist ein Zusammenspiel von Sylter Hopfen und französischer Champagnerhefe. >>

Welche Flasche ist top – welche ein Flop? Wir geben Hinweise. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Das Etikett verrät die Qualität des Proseccos

Prosecco war noch vor einigen Jahren spottbillig, süß und kam aus der Dose. Heute unterliegt seine Produktion strengen Richtlinien, gute Flaschen kosten bis 30 Euro. Ein Experte erklärt, was einen echten, guten Prosecco ausmacht, welche Varianten es gibt – und wie man sie beim Blick aufs Etikett unterscheiden kann.


Party-Plörre war gestern. Seit einigen Jahren hat der weltbekannte italienische Schaumwein sein Ballermann-mit-Kohlensäure-Image abgestreift und gilt wieder als unkomplizierte, fein-aromatische und leichte Aperitif-Spezialität aus hochwertiger Produktion. Zwar haben auch heute noch Discounter billigen Prosecco für 2,49 Euro im Angebot, doch längst ist er auch wieder in anspruchsvollen Weinläden und guten Restaurants zu finden. 

Guter Prosecco
Cocktails mit Stammwürze: Genießen Sie den Sommer mit erfrischenden Bier-Cocktails aus aller Welt. (Quelle: Drink-Syndikat)
Pimp my Beer! Die leckersten Cocktails mit Bier

Sie mixen Bier maximal mit Limonade? Da geht doch mehr, viel mehr. Bier-Cocktails sind das Getränk der Stunde. Cocktail-Experten haben für WANTED.DE den Shaker ausgepackt: So trinkt man Bier heute.


Bier und Cocktails, das klingt für die einen wie Leberwurst mit Marmelade, für die anderen gilt ein Bier-Cocktail als ausgezeichnetes Sommergetränk. Fast jeder von uns weiß um die erfrischende Wirkung eines Radlers. Tatsächlich handelt es sich bei dem Mix aus Bier mit Limonade im Endeffekt bereits um einen Cocktail.

Pimp my Beer!
Pierre-Emmanuel Taittinger setzt auf Wein aus England. (Quelle: AFP)
Wein aus England

Silvester und Weihnachten - am Ende des Jahres gibt es wahrlich gute Gründe für einen Sekt aus deutschen Landen oder edlen Champagner aus Frankreich. Und bald könnte guter Schaumwein auch aus England kommen. Ausgerechnet der französische Edelhersteller Taittinger baut demnächst Wein auf der Insel an.


Taittinger hat sich über ein Joint-Venture mit Namen "Franco-British-Alliance" 69 Hektar Farmland in der Nähe von Kent gesichert. Schon in zwei Jahren sollen dort die ersten Reben gepflanzt werden. Der erste Sekt soll  in sechs Jahren auf den Markt kommen, wie die "Süddeutsche Zeitung" und andere Medien berichten. Allerdings handelt es sich um keinen Schaumwein unter der Markenbezeichnung Champagner. Denn diese ist ausschließlich den Produkten aus der gleichnamigen Region in Frankreich vorbehalten. 300.000 Flaschen pro Jahr Doch auch der Sekt aus England dürfte zu den hochwertigeren Kreationen am Markt zählen. Immerhin 300.000 Flaschen pro Jahr will Taittinger für die neue Marke Domaine Évremond abfüllen. Namensgeber ist der französische Adelige Charles de Saint-Évremond, der im 17. Jahrhundert am britischem Hof den Champagner populär machte.>>

Wein aus England
Metzgermeister Dirk Ludwig aus Schlüchtern in Hessen macht die teuerste Bratwurst der Welt. (Quelle: dpa)
Die teuerste und edelste Bratwurst der Welt

Wer nicht die Billig-Bratwurst vom Discounter auf den Grill legen will, sondern eine echte Delikatesse sucht, der sollte sich an Metzgermeister Dirk Ludwig aus Schlüchtern in Hessen wenden. Denn der stellt die teuerste Bratwurst der Welt her. In Handarbeit aus edelstem Kobe-Rind für 30 Euro pro 40 Gramm.


Die Spitzen-Gastronomie giert nach immer neuen Schmankerln, mit denen sie anspruchsvolle Gaumen verwöhnen kann. Gefragt sind ungewöhnliche Geschmackserlebnisse, mit denen sich die Gourmet-Tempel von der Branchen-Konkurrenz abheben können. Der Mann für spezielle Wünsche Einer, der spezielle Wünsche erfüllt, ist Dirk Ludwig. Der experimentierfreudige und in Fachkreisen bekannte Metzgermeister aus Schlüchtern in Hessen macht mit einer neuen Kreation von sich reden. Er hat bereits in Mineralwasser ("Aqua Aged Beef") als auch in Asche ("Asche Aged Beef") gereiftes Rind ausgetüftelt. Nun hat er die "teuerste Bratwurst der Welt" geschaffen, wie er sagt. Als Basis für die eigentlich recht gewöhnlichen Bratwürste verwendet Ludwig ungewöhnliche Ware: sündhaft teures Fleisch vom Kobe-Rind aus Japan. Je nach Teilstück kostet ein Kilo davon zwischen 300 und 500 Euro. "Kobe Beef ist das teuerste Fleisch der Welt", erklärt die Ernährungswissenschaftlerin Kathrin Grünewald von der Fachzeitschrift "Fleischwirtschaft". >>

Einer der größten Weine im Burgund: 'Domaine de la Romanée Conti', einer der größten Weine der Region. (Quelle:  BIVB)
Die edelsten Weingüter der Welt

Sie sind berühmt, sie sind begehrt, sie sind kostspielig. Und sie sind meist, aber nicht immer weltbekannt. Unser Gourmet-Experte Jörg Zipprick nennt Ihnen die exklusivsten Weingüter der Welt. Und außerdem empfiehlt er Ihnen famose Weine zum Trinken und Investieren. Geheimtipps inklusive.


Über Geschmack lässt sich streiten – doch das sind für unseren Feinschmecker Zipprick die exklusivsten Weingüter der Welt: Mouton-Rothschild, Lafite-Rotschild oder Pétrus. So weit, so bekannt. Doch unter seinen Favoriten sind auch ein deutscher Süßwein und ein paar Hektar Burgund. Dort kann Mann wirklich einiges erleben. Großer Wein von Henri Jayer "Verschwindet" schrie der ältere Herr mit der Baskenmütze. "Geht woanders hin! Hier gibt es keinen Wein mehr zu kaufen." Zweifelnd schaute ich auf Philippe, den Sommelier eines Pariser Lokals, der mir die guten Wein-Adressen des Burgund zeigen wollte. "Er meint das nicht so" sagte er. "Ein paar Gläser Wein und schon sieht die Welt ganz anders aus. Besonders, wenn es sein eigener Wein ist." Tatsächlich öffnete sich zehn Minuten später die Tür. Eine der Flaschen, die nicht zu verkaufen waren, hielt der Weinbauer bereits in der Hand. So lernte ich vor fast 25 Jahren den legendären Winzer Henri Jayer kennen. >>

Mansinthe - der Absinth von Schock-Rocker Marilyn Manson (Quelle: Luc Rodriguez)
Die Spirits der Stars

Die VIPs dieser Welt entdecken edle Spirituosen für sich. Tequila von George Clooney und Justin Timberlake, Champagner von Jay-Z, Absinth von Marylin Manson. Das hochprozentige Hobby ist in Hollywood angesagt. Wir haben vollstes Verständnis und haben uns schlau gemacht.


Vorstoß der Stars in die Welt der Szene-Getränke. Interessanterweise lassen sie Whisky, Bourbon und Rum noch links liegen - wahrscheinlich, weil die Destillen hier keinen Support der Promis benötigen. Und auch, weil die sie sich ihre ganz eigene Nische geschaffen haben. Tequila von George Clooney Ernsthaft engagiert scheint George Clooney: Der steht auf Tequila, er liebt den Schnaps aus der Agave am liebsten pur. Genau wie seine Freunde Rande Gerber und Mike Meldman, denen die üblicherweise angebotene Ware zu scharf war. Zudem wird der Brand auch noch mit Zitrone und Salz getrunken. Schade, pur schmeckt Tequila ganz hervorragend, er ist durchaus eine Alternative für alle, die sich mal keinen Whisky kaufen wollen. Schnell war bei Clooney die Idee einer eigenen Marke geboren, ihr Name ist Programm. >>

Die feinsten neuen Premium-Weine (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Wein und Sekt: Die neuen Premium-Spezialitäten

Glückliches Weinland Deutschland: Im Markt für hochwertigen Wein und Sekt tut sich einiges. Unser Experte, der Wein-Sommelier Konstantin Baum, hat sich für wanted.de im Markt nach den spannendsten neuen Produkten für Kenner und Genießer umgeschaut.


Ab dem Frühjahr schauen die Fans hochwertiger Rebensäfte ganz genau in die diversen Wein- und Sekt-Boutiquen: Jetzt treffen die neuen Spezialitäten im Laden ein. Denn die wichtigen Verkostungen sind gelaufen. Ebenfalls die großen Messen, allen voran die wichtigste deutsche Weinmesse ProWein, wo dieses Jahr wieder ein Besucherrekord von 52.000 Fachbesuchern erreicht wurde. Wer sich hier und andernorts umschaute, der  freut sich besonders über die Erfolge der deutschen Winzer. Dreimal 100 Parker-Punkte für Markus Molitor Wenige Produzenten in Deutschland spielen in derselben Liga wie Markus Molitor, in diesem Frühjahr ist es ihm aber gelungen, was zuvor kein deutscher Winzer geschafft hat: Gleich drei seiner Weine aus einem Jahrgang wurden mit der Höchstpunktzahl von 100 Punkten >>

Ein guter Wein schmeckt auch nur aus dem richtigen Glas. (Quelle: Riedel)
Das richtige Glas für feinen Wein

Da gibt man viel Geld für eine gute Flasche Wein aus - und gießt ihn in die Weinrömer der Großeltern. Darin schmeckt er genauso wie die Fünf-Euro-Flasche aus dem Supermarkt, weiß Weinexperte Markus Del Monego. Der "Master of Wine" und Sommelier-Weltmeister 1998 erklärt, welche Weine er aus welchem Glas trinkt - und warum.


Das Experiment ist einfach. Man nehme einen sauberen Zahnputzbecher und ein sehr gutes Weinglas. In beide gieße man einen guten Schluck anständigen, hochwertigen Rotwein. Und nun: Kosten. Zuerst aus dem Zahnputzbecher, danach aus dem Weinglas. "Mit dem Zahnputzbecher schmeckt man Säure und Bitterstoffe, aber fast keine Frucht, der Wein entwickelt keinen Duft und keine Finesse", erklärt Markus Del Monego, "im guten Glas schmeckt derselbe Wein tief, komplex und finessenreich." Experiment zeigt: Glas entscheidet über Geschmack Del Monego bestand 2003 die weltweit renommierteste Expertenprüfung für Weinprofis: Den "Master of Wine" (MW). Seit dem ersten Ausbildungsjahr 1953 sind bis heute nur 318 Masters ernannt worden - Del Monego war der zweite Deutsche. >>

Die teuersten Weine der Welt dienen vor allem als Wertanlage. (Quelle: Reuters)
Die teuersten Weine der Welt

Weinliebhaber sind oft dazu bereit, fast jede Summe für die besten Weine zu zahlen. Das knappe Angebot von bestimmten Weinen und die große Nachfrage nach den besten Tropfen sorgen dafür, dass die Preise stark steigen. Wir stellen Ihnen die zehn teuersten Weine der Welt vor.


Der 1999 gegründete WineSearcher hat seine jährliche Liste anhand von Preisen von fast 55.000 Händlern für mehr als sieben Millionen Flaschen aktualisiert. Das Ergebnis: Die Liste der 50 kostbarsten verfügbaren Weine der Welt wird dieses Jahr überraschend von einem seltenen Tropfen aus dem französischen Burgund angeführt und nicht von einem Bordeaux. Winzer des ersten Platzes erlebt Ehrung nicht mehr Ein Richebourg Grand Cru Jahrgang 1985 wird derzeit zum Flaschenpreis von umgerechnet rund 14.259 Euro gehandelt. Der Spitzenplatz für den Richebourg ist für den burgundischen Winzer Henri Jayer eine posthume Ehrung: Er starb 2006 im Alter von 84 Jahren. Ein weiterer seiner Weine landete auf Platz drei. Dazwischen platzierte sich ein Romanée-Conti - die berühmteste Weinlage im Burgund - für 12.144 Euro. >>

So finden Sie hochwertigen Wein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Weine empfiehlt der Meister

Feinschmecker stehen vor einem Dilemma: Sie wollen nur die besten Weine einschenken, kapitulieren aber vor der riesigen Auswahl. wanted.de hilft weiter: Wir haben den Nachwuchs-Star unter den deutschen Wein-Experten gesprochen. Konstantin Baum hat für uns seine zehn aktuellen Favoriten aufgelistet.


Konstantin Baum ist Anfang 30 und hat die Prüfung für Theorie und Praxis am renommierten Institute of Masters of Wine in London absolviert. Wenn seine Dissertation fertig ist - so heißt die Arbeit, obwohl es kein Doktortitel ist - wird er weltweit einer der jüngsten Masters of Wine sein. Zurzeit halten  in Deutschland nur vier Auserwählte den Titel – und aktuell tragen nur 312 Experten aus 24 verschiedenen Ländern das begehrte MW auf der Visitenkarte. Sturm auf den Olymp Baum wertet den Titel so: "Der Master of Wine ist der Olymp für Weinexperten, weniger als zehn Prozent der Studenten schaffen den Abschluss." Also ist eifriges Probieren angesagt - dennoch hat sich der Gourmet Zeit für wanted.de genommen. Welche zehn Weine müssen sich Genießer unbedingt einschenken? Lassen wir den Meister selbst zu Wort kommen. >>

Eine bestens ausgestatte Hausbar wird Ihren Gästen imponieren. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Grundausstattung für die Bar zu Hause

Sind gute Freunde oder die Freundin eingeladen, gibt Mann sich am liebsten als perfekter Gastgeber. Allzu gerne würde der Hausherr dann zur bestens ausgestatteten Bar schreiten und ein Reservoir an Drinks anbieten. Mit einer clever ausgewählten Grundausstattung ist die eigene kleine Hausbar gar nicht so kostspielig und bietet Ihren Gästen schon eine große Auswahl. Gemeinsam mit dem Gentleman-Blog erklären wir, welche Spirituosen und Liköre Sie dafür brauchen.


Bei der eigenen Hausbar sollte es keinesfalls das Ziel sein, so viele Drinks wie möglich kreieren zu können. Es geht nicht einfach um die Länge des Barregals, sondern darum, was man mag. Machen Sie nicht den Spirituosenhändler glücklich, sondern Ihre Gäste. Tipp: Achten Sie darauf, was Ihre Freunde und Bekannten in einer öffentlichen Bar bestellen. Cuba Libre und Caipirinha Die Klassiker schlechthin sind Cuba Libre und Caipirinha. Es gibt vermutlich keine Bar der Welt, die diese beiden Getränke nicht auf der Karte hat, selbst in der Dorfdisco sind sie mittlerweile Standard. Und das nicht zu Unrecht, denn beide sind einfach zu mixen und – wenn richtig zubereitet – wirklich lecker. Für beide Drinks braucht es nur wenige Zutaten. Weißen Rum und Cachaça, braunen Rohrzucker, Limetten, Cola und Crushed Ice. >>

Champagner im Schnee gehört für viele mittlerweile beim Skifahren dazu. (Quelle: dpa)
Kaviar statt Kaiserschmarrn

Immer nur Hausmannskost beim Skifahren war gestern, nun gibt es Kaviar statt Kaiserschmarrn, denn die feine Küche erobert die Berggipfel in den Alpen. wanted.de hat sich einige Gourmet-Skihütten angeschaut, die immer mehr zum Trend in den Bergen werden.


Immer mehr Skihütten in den Alpen servieren "Haute Cuisine" anstelle deftiger Sattmacher. Und neben urigen Stuben schießen immer häufiger trendige Alpin-Lounges aus dem Boden. Kaum eines der Top-Ski-Gebiete kommt noch ohne Gourmet-Einkehr und Design-Hütten aus. "Der Trend zu feinerem Essen und einem moderneren Ambiente auf den Berghütten wird im gesamten Alpenraum immer stärker", sagt die stellvertretende Tourismusdirektorin von St. Anton am Arlberg, Wilma Himmelfreundpointner. Kaviar in der "Wedelhütte" In einigen dieser neuen Luxus-Berghütten kann man nicht nur fein essen, sondern auch fürstlich wohnen. So zum Beispiel in der "Wedelhütte" und in der "Kristallhütte" in Tirol. Nach Fünfgänge-Menü, Wein und Absacker fallen die verwöhnten Gäste dort nicht mehr bei späten Talabfahrten auf harte Pisten, sondern nur noch in weiche Kissen. Und als eine Art verspätetes Dessert gibt es am nächsten Morgen eine Zugabe. >>

Damit sich das Aroma eines Weines richtig entfalten kann, sollten Weinliebhaber zum passenden Glas greifen. (Quelle: Torsten Schon/Fotolia)
Raum zum Atmen im richtigen Glas

Bei gutem Design, so lautet ein Poesiealbumspruch der Moderne, folge die Form der Funktion. Das Weinglas hält sich seit Jahrhunderten an diese Regel. Es hat einen Fuß, auf dem es steht, einen Stiel, an dem man es bequem greifen kann - und einen Kelch, mit dem sein Geheimnis beginnt. wanted.de führt sich durch die Welt der Weingläser.


Weingläser ohne Fuß, ohne Stiel und ohne Kelch sind indes mehr als nur "stillos", selbst einem nur mittelmäßig charakterstarken Rotwein fügt ein profanes Becherglas körperlichen Schaden zu. Geht es doch genau darum: um den Körper des Weines, um die Vielfalt der Farben, Aromen und Eindrücke, die die Nase spüren und die Zunge schmecken soll. Glas als Helfershelfer Deshalb ist das beste Glas immer der perfekte Helfershelfer. Es "übersetzt" die Qualitäten und Eigenheiten eines Weins. Glänzen darf es nebenbei im Detail. Und sicher darf es auch mal Eindruck machen: durch einen hauchzarten Schliff, durch eine besonders ausgewogene Form. Manchmal übrigens auch durch seine schiere Größe, wenngleich ein 30 Zentimeter hoher Burgunderkelch auch einen eindrücklichen Inhalt bekommen sollte. >>

Die Top 10 der teuersten Drinks. (Quelle: dpa)
Die Top 10 der unbezahlbaren Spirituosen

Unfassbar aber wahr! Eine Flasche Tequila für 3,5 Millionen Dollar oder eine Likörflasche für 31 Millionen Euro. So teuer können Spirituosen sein. Wir stellen Ihnen die exklusivsten und teuersten Stücke aus einem außergewöhnlichen Alkoholangebot vor.


Champagner zählt ja bekanntlich zu den teuersten und edelsten Getränken der Welt. Aber auch hier gibt es erhebliche Preisunterschiede. Wir stellen Ihnen einen Champagner vor, den sich selbst Reiche nicht jeden Tag leisten können.

Star-Flitzer unterm Hammer: Justin Biebers Ferrari wird versteigert.  (Quelle: Photos courtesy of Barrett-Jackson Auction Co, LLC)
Justin Biebers Ferrari kommt unter den Hammer

Der Sportwagen wurde komplett nach den Vorstellungen des Popstars entwickelt. Doch er ist nicht ganz makellos.

Popstar-Ferrari
Traumhaftes Panorama: Viele Radtouren bieten neben Fitness-Training auch  atemberaubende Naturerlebnisse…  (Quelle: Radlabor)
Ab auf den Drahtesel: der gelungene Start auf dem Bike

Radfahren ist nicht nur gut für die Gesundheit – es macht auch schön und glücklich. Wir verraten, was Sie dazu brauchen.

Richtig Radfahren
William Frederick Cody alias Buffalo Bill gilt als schillerndste Figur des Wilden Westen. (Quelle: imago/Leemage)
Buffalo Bill
Buffalo Bill

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017