wanted.de >

Cappuccino - Typisch italienisch?

Cappuccino: Typisch italienisch?

28.12.2012, 16:31 Uhr | cb (CF)

Ein guter Cappuccino ist eine Kunst. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein guter Cappuccino ist eine Kunst.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Um einen echten Cappuccino herzustellen, müssen einige Regeln beachtet werden. Die Größe der verwendeten Tassen liegt bei 150 bis 180 Millilitern. Damit reichen Sie gerade für die optimale Portionierung der zwei Teile, aus denen Cappuccino besteht: Espresso und Milchschaum. Die Bestandteile werden zu etwa je einer Hälfte zusammengefügt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Um einen echten Cappuccino herzustellen, müssen einige Regeln beachtet werden. Die Größe der verwendeten Tassen liegt bei 150 bis 180 Millilitern. Damit reichen Sie gerade für die optimale Portionierung der zwei Teile, aus denen Cappuccino besteht: Espresso und Milchschaum. Die Bestandteile werden zu etwa je einer Hälfte zusammengefügt.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Charakteristisch für Cappuccino ist neben den Zutaten außerdem, dass er eigentlich immer gesüßt getrunken wird. Serviert wird ein typischer Cappuccino üblicherweise in Tassen aus dickem Porzellan oder Steingut. Ein typisches Mischverhältnis der verwendeten Robusta- und Arabica-Kaffeebohnen für Cappuccino liegt bei 10 zu 90 bis hin zu 40 zu 60. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Charakteristisch für Cappuccino ist neben den Zutaten außerdem, dass er eigentlich immer gesüßt getrunken wird. Serviert wird ein typischer Cappuccino üblicherweise in Tassen aus dickem Porzellan oder Steingut. Ein typisches Mischverhältnis der verwendeten Robusta- und Arabica-Kaffeebohnen für Cappuccino liegt bei 10 zu 90 bis hin zu 40 zu 60.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Ideal aufgeschäumt wird die Milch bei höchstens 65 bis 70 °C und bildet dann eine perfekte harmonische Verbindung mit dem schwarzen Gold. Wäre die Temperatur höher, erhielte das Heißgetränk einen zu starken Geschmack nach gekochter Milch.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ideal aufgeschäumt wird die Milch bei höchstens 65 bis 70 °C und bildet dann eine perfekte harmonische Verbindung mit dem schwarzen Gold. Wäre die Temperatur höher, erhielte das Heißgetränk einen zu starken Geschmack nach gekochter Milch.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Der Cappuccino in Österreich heißt "Kapuziner". Diese Bezeichnung bezieht sich auf die Kapuze eines Mönchsgewandes, italienisch "cappuccio", die in der Farbe dem braunen Heißgetränk gleicht. Die Idee für den Milchschaum beim Cappuccino soll aber von den Italienern stammen, denn für die österreichische Version ist es typisch, dass man den Kaffee statt mit Schaum mit Sahne krönt, auch "Schlagobers" genannt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Cappuccino in Österreich heißt "Kapuziner". Diese Bezeichnung bezieht sich auf die Kapuze eines Mönchsgewandes, italienisch "cappuccio", die in der Farbe dem braunen Heißgetränk gleicht. Die Idee für den Milchschaum beim Cappuccino soll aber von den Italienern stammen, denn für die österreichische Version ist es typisch, dass man den Kaffee statt mit Schaum mit Sahne krönt, auch "Schlagobers" genannt.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Cappuccino ist eine der meistverkauften Kaffeespezialitäten der Welt, aber woher stammt die beliebte Milchschaumkreation eigentlich und wie wird sie perfekt zubereitet? Hier erfahren Sie, was echte Genießer wissen sollten.

Welche Antwort Sie erhalten, wenn Sie danach fragen, wer den leckeren Cappuccino, der auf der ganzen Welt zum Trendgetränk geworden ist, erfunden hat, hängt ganz davon ab, wen Sie fragen. Halten Sie sich südlich der Alpen auf, speziell in Italien, dann wird man Ihnen sagen, dass der Cappuccino dort seinen Ursprung hat. Befinden Sie sich dagegen im deutschsprachigen Raum, dann werden Genießer Ihnen beteuern, dass der spezielle Milchschaumkaffee aus der österreichischen Hauptstadt Wien stammt. Hier wurde der Vorläufer der Kaffeespezialität "Kapuziner" genannt und gehörte ganz oben auf die Bestellliste von Besuchern klassischer Wiener Kaffeehäuser. Doch warum "Kapuziner"? Diese Bezeichnung bezieht sich auf die Kapuze eines Mönchsgewandes, italienisch "cappuccio", die in der Farbe dem braunen Heißgetränk gleicht. Historiker vermuten, dass Soldaten aus Österreich, die während des Ersten Weltkriegs in norditalienischen Provinzen stationiert waren, den Cappuccino zu dieser Zeit nach Italien brachten.

Die Idee für den Milchschaum soll aber wiederum von den Italienern stammen, denn für die österreichische Version war es typisch, dass man den Kaffee statt mit Schaum mit Sahne krönte, auch "Schlagobers" genannt. Um einen echten Cappuccino herzustellen, müssen einige Regeln beachtet werden. Zunächst einmal liegt die Größe der verwendeten Tassen bei 150 bis 180 Millilitern. Damit reichen Sie gerade für die optimale Portionierung der zwei Teile, aus denen Cappuccino besteht: Espresso und Milchschaum. Die Bestandteile werden zu etwa je einer Hälfte zusammengefügt. Dabei fügen erfahrene Baristas Espresso und Milchschaum so zusammen, dass oben eine Krone aus Milchschaum zurückbleibt, die den Kaffee auch optisch veredelt, während sich der übrige Milchschaum unten mit dem Espresso verbindet.

Ideal aufgeschäumt wird die Milch bei höchstens 65 bis 70 °C und bildet dann eine perfekte harmonische Verbindung mit dem schwarzen Gold. Wäre die Temperatur höher, erhielte das Heißgetränk einen zu starken Geschmack nach gekochter Milch.

Charakteristisch für Cappuccino ist neben den Zutaten außerdem, dass er eigentlich immer gesüßt getrunken wird. Serviert wird ein typischer Cappuccino üblicherweise in Tassen aus dickem Porzellan oder Steingut. Ein typisches Mischverhältnis der verwendeten Robusta- und Arabica-Kaffeebohnen für Cappuccino liegt bei 10 zu 90 bis hin zu 40 zu 60.

Ein Genuss für Kenner und Könner Einen perfekten Cappuccino zu kreieren, ist für Anfänger gar nicht so einfach. Ehrgeizige sollten also intensiv an dieser Kunst feilen. Mittlerweile ist die Dekoration des Milchschaums sogar zu einem sportlichen Wettbewerb unter Baristas geworden. Leidenschaftliche Kaffeebereiter bemühen sich nämlich häufig, den Schaum besonders schön und individuell zu verzieren - schließlich genießt auch das Auge mit. Wer eine spezielle Dekoration erfindet, der kann diese zu seinem Markenzeichen machen und eine echte Berühmtheit in der Welt des Kaffees werden. Beeindruckte Kunden merken sich schließlich, wenn Sie mit der Verwöhn-Optik beglückt werden und das spricht sich unter Genießern herum. Wird der Milchschaumsport zum offiziellen Contest, dann nennt man ihn Latte-Art-Design, eine echte Sportart, die unter anderem beim World Latte Art-Contest ausgeübt wird. Wer zu diesem Turnier antritt, muss innerhalb von acht Minuten je zwei perfekt gelungene Cappuccini, aber auch Espressi Macchiati und Signature Drinks zubereiten. Ein Wettbewerb mit wahrlich köstlichem Ergebnis also.

Quelle: cb (CF)

Anzeige
Sophia Thomalla zählt zu den schönsten Frauen Deutschlands. WANTED.DE verrät, auf welchen Männer-Typus Frauen wie sie stehen. (Quelle: dpa)
So lieben Deutschlands schönste Frauen

Sophia Thomalla, Mandy Capristo und Sarah Nowak sehen umwerfend aus. Wir verraten, welche Männer bei ihnen Chancen haben.

Deutschlands schönste Frauen
Die Spitzenmarke der Habanos ist die Cohiba. (Quelle: Hersteller)
Ode an eine der bekanntesten Zigarrenmarken

Die Cohiba wird 50. Ein Zigarrenexperte erklärt die Faszination und erläutert, warum Cohibas Genuss pur sind.

Cohibas
Shake it, Baby: So mixen Sie die besten Cocktails. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Zubehör und Spirituosen: Was in die perfekte Hausbar gehört

Ein Bar-Profi erklärt, wie Sie im Wohnzimmer die leckersten Drinks zubereiten. Wichtig: Bloß kein Crushed Ice verwenden! Mit Rezepten.

Hausbar
Gute oder schlechte Zigarre? Hier erfahren Sie die Kriterien. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Gute Zigarren erkennen

Beim Essen mit dem Chef steht plötzlich eine Auswahl Zigarren auf dem Tisch. Welche ist gut und mit welcher blamieren Sie sich? Ein Zigarrenprofi gibt Rat.

Gute Zigarren
Tags zu diesem Artikel
Siziliens Ledervirtuose Francesco 'Ciccio' Liberto – jeder Rennfahrer kennt ihn. Denn der Schuster fertigt ihre Treter.  (Quelle: PressInform)
Der Schuhmacher der Weltmeister

Er hat die Rennschuhe erfunden und fertigt in seiner Schuhmanufaktur feine Treter für Niki Lauda und Sebastian Vettel.

WM-Schuhe
Die BMW R 5 ist wiederauferstanden.  (Quelle: Hersteller)
R 5: BMW würdigt ein wegweisendes Motorrad

Diese Neuauflage lässt keinen Retro-Fan kalt: Die BMW R 5 von 1936 ist wiederauferstanden. 

BMW R 5 Hommage
Concorso d'Eleganza (Quelle: BMW)
Die Höhepunkte des Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2016

Der Event am Comer See zählt zu den exklusivsten Shows für Oldtimer und Konzeptfahrzeuge. Wir zeigen die Highlights.

Concorso d'Eleganza
Das macht ein gutes Weißbier aus. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Eine Tradition mit feinporigem Schaum

Weißbier schmeckt verdammt gut. Doch was unterscheidet ein richtig gutes Weißbier vom Mittelmaß? 

Weißbier
Bei strahlendem Wetter draußen kochen: Der Trend heißt 'Outdoor-Cooking'. Wir verraten, was Sie dazu benötigen. (Quelle: WWOO)
"Outdoor Cooking": Zum Grillen in die Gartenküche

Zuerst war das Feuer. Dann kam der Grill. Jetzt kommt die passende Küche. Der neue Trend heißt "Outdoor Cooking", frei übersetzt Gartenküche. Ein Experte erklärt, was draußen gut funktioniert und was man benötigt. Wo früher glühende Kohle und kaltes Bier genügten, gehören heute auch Kühlschrank, fließendes ...

Outdoor
Gewagtes Experiment mit einem Stier. (Screenshot: Bit Projects)
Gewagtes Experiment

Der Versuchsleiter will beweisen, dass ein Stier nur angreift, wenn er provoziert wird.

Gewagtes Experiment mit einem Stier
Flugzeug donnert im Tiefflug durch Budapest. (Screenshot: t-online.de)
Im Tiefflug durch Budapest

Zum Glück ist das alles nur Teil der „Nagy Futam Motor Sports Show“.

Im Tiefflug durch Budapest
Riesige Antonov An-225 landet in Australien. (Screenshot: Bit Projects)
Riesige Antonov landet

Rund 20.000 Schaulustige wollten einen Blick auf das größte Flugzeug der Welt erhaschen.

Riesige Antonov landet erstmals
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016