wanted.de >

Cappuccino - Typisch italienisch?

Cappuccino: Typisch italienisch?

28.12.2012, 16:31 Uhr | cb (CF)

Ein guter Cappuccino ist eine Kunst. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein guter Cappuccino ist eine Kunst.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Um einen echten Cappuccino herzustellen, müssen einige Regeln beachtet werden. Die Größe der verwendeten Tassen liegt bei 150 bis 180 Millilitern. Damit reichen Sie gerade für die optimale Portionierung der zwei Teile, aus denen Cappuccino besteht: Espresso und Milchschaum. Die Bestandteile werden zu etwa je einer Hälfte zusammengefügt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Um einen echten Cappuccino herzustellen, müssen einige Regeln beachtet werden. Die Größe der verwendeten Tassen liegt bei 150 bis 180 Millilitern. Damit reichen Sie gerade für die optimale Portionierung der zwei Teile, aus denen Cappuccino besteht: Espresso und Milchschaum. Die Bestandteile werden zu etwa je einer Hälfte zusammengefügt.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Charakteristisch für Cappuccino ist neben den Zutaten außerdem, dass er eigentlich immer gesüßt getrunken wird. Serviert wird ein typischer Cappuccino üblicherweise in Tassen aus dickem Porzellan oder Steingut. Ein typisches Mischverhältnis der verwendeten Robusta- und Arabica-Kaffeebohnen für Cappuccino liegt bei 10 zu 90 bis hin zu 40 zu 60. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Charakteristisch für Cappuccino ist neben den Zutaten außerdem, dass er eigentlich immer gesüßt getrunken wird. Serviert wird ein typischer Cappuccino üblicherweise in Tassen aus dickem Porzellan oder Steingut. Ein typisches Mischverhältnis der verwendeten Robusta- und Arabica-Kaffeebohnen für Cappuccino liegt bei 10 zu 90 bis hin zu 40 zu 60.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Ideal aufgeschäumt wird die Milch bei höchstens 65 bis 70 °C und bildet dann eine perfekte harmonische Verbindung mit dem schwarzen Gold. Wäre die Temperatur höher, erhielte das Heißgetränk einen zu starken Geschmack nach gekochter Milch.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ideal aufgeschäumt wird die Milch bei höchstens 65 bis 70 °C und bildet dann eine perfekte harmonische Verbindung mit dem schwarzen Gold. Wäre die Temperatur höher, erhielte das Heißgetränk einen zu starken Geschmack nach gekochter Milch.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Der Cappuccino in Österreich heißt "Kapuziner". Diese Bezeichnung bezieht sich auf die Kapuze eines Mönchsgewandes, italienisch "cappuccio", die in der Farbe dem braunen Heißgetränk gleicht. Die Idee für den Milchschaum beim Cappuccino soll aber von den Italienern stammen, denn für die österreichische Version ist es typisch, dass man den Kaffee statt mit Schaum mit Sahne krönt, auch "Schlagobers" genannt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Cappuccino in Österreich heißt "Kapuziner". Diese Bezeichnung bezieht sich auf die Kapuze eines Mönchsgewandes, italienisch "cappuccio", die in der Farbe dem braunen Heißgetränk gleicht. Die Idee für den Milchschaum beim Cappuccino soll aber von den Italienern stammen, denn für die österreichische Version ist es typisch, dass man den Kaffee statt mit Schaum mit Sahne krönt, auch "Schlagobers" genannt.

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Cappuccino ist eine der meistverkauften Kaffeespezialitäten der Welt, aber woher stammt die beliebte Milchschaumkreation eigentlich und wie wird sie perfekt zubereitet? Hier erfahren Sie, was echte Genießer wissen sollten.

Welche Antwort Sie erhalten, wenn Sie danach fragen, wer den leckeren Cappuccino, der auf der ganzen Welt zum Trendgetränk geworden ist, erfunden hat, hängt ganz davon ab, wen Sie fragen. Halten Sie sich südlich der Alpen auf, speziell in Italien, dann wird man Ihnen sagen, dass der Cappuccino dort seinen Ursprung hat. Befinden Sie sich dagegen im deutschsprachigen Raum, dann werden Genießer Ihnen beteuern, dass der spezielle Milchschaumkaffee aus der österreichischen Hauptstadt Wien stammt. Hier wurde der Vorläufer der Kaffeespezialität "Kapuziner" genannt und gehörte ganz oben auf die Bestellliste von Besuchern klassischer Wiener Kaffeehäuser. Doch warum "Kapuziner"? Diese Bezeichnung bezieht sich auf die Kapuze eines Mönchsgewandes, italienisch "cappuccio", die in der Farbe dem braunen Heißgetränk gleicht. Historiker vermuten, dass Soldaten aus Österreich, die während des Ersten Weltkriegs in norditalienischen Provinzen stationiert waren, den Cappuccino zu dieser Zeit nach Italien brachten.

Die Idee für den Milchschaum soll aber wiederum von den Italienern stammen, denn für die österreichische Version war es typisch, dass man den Kaffee statt mit Schaum mit Sahne krönte, auch "Schlagobers" genannt. Um einen echten Cappuccino herzustellen, müssen einige Regeln beachtet werden. Zunächst einmal liegt die Größe der verwendeten Tassen bei 150 bis 180 Millilitern. Damit reichen Sie gerade für die optimale Portionierung der zwei Teile, aus denen Cappuccino besteht: Espresso und Milchschaum. Die Bestandteile werden zu etwa je einer Hälfte zusammengefügt. Dabei fügen erfahrene Baristas Espresso und Milchschaum so zusammen, dass oben eine Krone aus Milchschaum zurückbleibt, die den Kaffee auch optisch veredelt, während sich der übrige Milchschaum unten mit dem Espresso verbindet.

Ideal aufgeschäumt wird die Milch bei höchstens 65 bis 70 °C und bildet dann eine perfekte harmonische Verbindung mit dem schwarzen Gold. Wäre die Temperatur höher, erhielte das Heißgetränk einen zu starken Geschmack nach gekochter Milch.

Charakteristisch für Cappuccino ist neben den Zutaten außerdem, dass er eigentlich immer gesüßt getrunken wird. Serviert wird ein typischer Cappuccino üblicherweise in Tassen aus dickem Porzellan oder Steingut. Ein typisches Mischverhältnis der verwendeten Robusta- und Arabica-Kaffeebohnen für Cappuccino liegt bei 10 zu 90 bis hin zu 40 zu 60.

Ein Genuss für Kenner und Könner Einen perfekten Cappuccino zu kreieren, ist für Anfänger gar nicht so einfach. Ehrgeizige sollten also intensiv an dieser Kunst feilen. Mittlerweile ist die Dekoration des Milchschaums sogar zu einem sportlichen Wettbewerb unter Baristas geworden. Leidenschaftliche Kaffeebereiter bemühen sich nämlich häufig, den Schaum besonders schön und individuell zu verzieren - schließlich genießt auch das Auge mit. Wer eine spezielle Dekoration erfindet, der kann diese zu seinem Markenzeichen machen und eine echte Berühmtheit in der Welt des Kaffees werden. Beeindruckte Kunden merken sich schließlich, wenn Sie mit der Verwöhn-Optik beglückt werden und das spricht sich unter Genießern herum. Wird der Milchschaumsport zum offiziellen Contest, dann nennt man ihn Latte-Art-Design, eine echte Sportart, die unter anderem beim World Latte Art-Contest ausgeübt wird. Wer zu diesem Turnier antritt, muss innerhalb von acht Minuten je zwei perfekt gelungene Cappuccini, aber auch Espressi Macchiati und Signature Drinks zubereiten. Ein Wettbewerb mit wahrlich köstlichem Ergebnis also.

Quelle: cb (CF)

Anzeige
Whisky mit Nosing-Glas (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Beim Tasting nicht durchfallen: So erkennen Sie einen guten Whisky

Sie sind absoluter Whisky-Laie und wollen das ändern? Wir haben effektive Tipps für Sie.

Guten Whisky erkennen
Sophia Thomalla zählt zu den schönsten Frauen Deutschlands. WANTED.DE verrät, auf welchen Männer-Typus Frauen wie sie stehen. (Quelle: dpa)
So lieben Deutschlands schönste Frauen

Sophia Thomalla, Mandy Capristo und Sarah Nowak sehen umwerfend aus. Wir verraten, welche Männer bei ihnen Chancen haben.

Deutschlands schönste Frauen
Die Spitzenmarke der Habanos ist die Cohiba. (Quelle: Hersteller)
Ode an eine der bekanntesten Zigarrenmarken

Die Cohiba wird 50. Ein Zigarrenexperte erklärt die Faszination und erläutert, warum Cohibas Genuss pur sind.

Cohibas
Shake it, Baby: So mixen Sie die besten Cocktails. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Zubehör und Spirituosen: Was in die perfekte Hausbar gehört

Ein Bar-Profi erklärt, wie Sie im Wohnzimmer die leckersten Drinks zubereiten. Wichtig: Bloß kein Crushed Ice verwenden! Mit Rezepten.

Hausbar
Tags zu diesem Artikel
Moderatorin Sonja Zietlow war vor ihrer TV-Karriere Berufspilotin. WANTED.DE zeigt Promis mit Pilotenschein. (Quelle: dpa)
Diese VIPs heben ab - Promis mit Pilotenschein

WANTED.DE zeigt internationale und deutsche VIPs mit Pilotenschein. Für manche von ihnen ist die Fliegerei sogar mehr als nur ein Hobby.

VIP-Piloten
Dieser schrottreife Aston Martin kommt unter den Hammer und ist trotz seines Zustand Millionen wert. (Quelle: Bonhams)
Teurer Schrotthaufen sucht neuen Besitzer

Seltener Aston Martin unterm Hammer. Doch der Bolide mit Geschichte ist einem miesen Zustand.

Aston Martin DB2
Der neue Aston Martin Vanquish Zagato hat schon jetzt das Zeug zum Klassiker. (Quelle: Hersteller)
Neuer Supersportwagen von Aston Martin

Den neuen Aston Martin Vanquish Zagato gibt es nur in einer exklusiven Kleinserie.

Kommender Klassiker
So erkennen Sie einen handwerklich gut gemachten Burger. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
So erkennen Sie ein gutes Burger-Restaurant

Nutzlose Burgershow oder Top-Qualität- ein Experte erklärt, was ein gutes Burgerhaus ausmacht. 

So erkennen Sie gute Burger
Seit 100 Jahren findet im US-Bundesstaat Colorado das legendäre Bergrennen Pikes Peak International Hill Climb statt. (Quelle: Hersteller)
Pikes Peak: Das ist das härteste Bergrennen der Welt

Dieses Event sollten sich Motorsportfans nicht entgehen lassen. Am Wochenende findet mit der Pikes Peak International Hill Climb das größte und wohl auch härteste Bergrennen der Welt statt.  Die Amerikaner vergessen Daytona, Le Mans oder den Nürburgring – es ist Hill-Climb-Zeit. Eine der ältesten und verrücktesten ...

Pikes Peak: der Berg ruft
Top-3 der teuersten Serien der Welt 8Screenshot: ZoomIn)
Die teuersten Serien der Welt

"Game of Thrones" ist nur auf Platz 3 - wer belegt die ersten zwei Plätze?

Teurer TV-Stoff
Diese Mountainbike-Abfahrt geht nicht etwa über Stock und Stein, sondern führt geradewegs durch die Bob- und Rodelbahn der Olympischen Winterspiele von 1984. (Screenshot: Bit Projects)
Mit dem Bike die Bobbahn runter

Diese Mountainbike-Abfahrt führt geradewegs durch die Bobbahn der Olympischen Winterspiele von 1984.

Spektakuläre Tour
So könnten die Autos der Zukunft aussehen. (Screenshot: t-online.de)
Die Autos der Zukunft

Anlässlich des 100. Jubiläums stellt BMW diese futuristisch anmutende Coupé-Vision vor.

Autos der Zukunft
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016