wanted.de > Zeit > Uhren >

Breitling: Aviatik-Chronograf feiert Geburtstag

Aviatik-Chronograf feiert Geburtstag

24.10.2012, 17:48 Uhr | eow

Die auf 500 Stück limitierte "Navitimer Blue Sky".  (Quelle: Hersteller)

Die auf 500 Stück limitierte "Navitimer Blue Sky".

(Quelle: Hersteller)
Die Sonderedition "Navitimer Blue Sky" mit Krokodillederarmband ist auf 500 Exemplare limitiert. (Quelle: Hersteller)

Die Sonderedition "Navitimer Blue Sky" mit Krokodillederarmband ist auf 500 Exemplare limitiert.

(Quelle: Hersteller)
Uhrenmanufaktur vom Feinsten: Der zertifizierte Chronograf hat ein automatisches Hochfrequenzwerk (28’800 Halbschwingungen), eine 70-stündige Gangreserve, einen 1/4-Sekunden-Chronograf, sowie 30-Minuten und 12-Stunden-Totalisatoren. (Quelle: Hersteller)

Das Sondermodell von Breitling hat ein automatisches Hochfrequenzwerk (28’800 Halbschwingungen), eine 70-stündige Gangreserve, einen 1/4-Sekunden-Chronograf, sowie 30-Minuten und 12-Stunden-Totalisatoren.

(Quelle: Hersteller)
Die Breitling "Navitimer Blue Sky" ist auch mit einem gelochten "Air Racer"-Armband für rund 8000 Euro erhältlich. (Quelle: Hersteller)

Die Breitling "Navitimer Blue Sky" ist auch mit einem gelochten "Air Racer"-Armband für rund 8000 Euro erhältlich.

(Quelle: Hersteller)
Der "Navitimer"-Chronograf hat eine lange Geschichte. Seit den 1950er Jahren zeichnet sich die Uhr durch ihre funktionale Technik und ihr zeitloses Design aus. (Quelle: Hersteller)

Der "Navitimer"-Chronograf hat eine lange Geschichte. Seit den 1950er Jahren zeichnet sich die Uhr durch ihre funktionale Technik und ihr zeitloses Design aus.

(Quelle: Hersteller)
Die Navitimer Cosmonaut: Am 24. Mai 2012 feierte Breitlig das 50. Jubiläum des "Navitimer Cosmonaut"-Chronographen. Die Uhr diente damals als Einsatzinstrument an Bord der US-Kapsel Aurora 7. (Quelle: Hersteller)

Am 24. Mai 2012 feierte Breitlig das 50. Jubiläum des "Navitimer Cosmonaut"-Chronografen. Die Uhr diente damals als Einsatzinstrument an Bord der US-Kapsel Aurora 7.

(Quelle: Hersteller)
Die Weltraumuhr ist auf 1962 Exemplare limitiert und hat eine 24-Stunden-Anzeige. (Quelle: Hersteller)

Die Weltraumuhr ist auf 1962 Exemplare limitiert und hat eine 24-Stunden-Anzeige.

(Quelle: Hersteller)
Auf der Rückseite des "Navitimer Cosmonaut"-Chronografen befinden sich die Insignien der Weltallmission "Aurora 7" sowie die originalgetreue Umrechnungsskala für Grad Celsius und Fahrenheit. (Quelle: Hersteller)

Auf der Rückseite des "Navitimer Cosmonaut"-Chronografen befinden sich die Insignien der Weltallmission "Aurora 7" sowie die originalgetreue Umrechnungsskala für Grad Celsius und Fahrenheit.

(Quelle: Hersteller)
Der auf 1000 Exemplare in Edelstahl limitierte Chronograf "Navitimer 1461" verbindet den berühmten kreisförmigen Aviatik-Rechenschieber mit einem Schaltjahrkalender, der nur alle vier Jahre – also nach 1461 Tagen – korrigiert werden muss. Das hochentwickelte Werk besteht aus über 450 Komponenten. Auf drei kleinen Zifferblättern erscheinen Datum, Wochentag und Monat.  Vor dem schwarzen Hintergrund hebt sich außerdem ein Mondphasenfenster ab. (Quelle: Hersteller)

Der auf 1000 Exemplare in Edelstahl limitierte Chronograf "Navitimer 1461" verbindet den berühmten kreisförmigen Aviatik-Rechenschieber mit einem Schaltjahrkalender, der nur alle vier Jahre – also nach 1461 Tagen – korrigiert werden muss. Das hochentwickelte Werk besteht aus über 450 Komponenten. Auf drei kleinen Zifferblättern erscheinen Datum, Wochentag und Monat. Vor dem schwarzen Hintergrund hebt sich außerdem ein Mondphasenfenster ab.

(Quelle: Hersteller)
Das Gehäuse des so genannten "Navitimer 01"-Chronografen besteht aus 18 Karat Rotgold. Sie gehört mit zu den Lieblingsuhren von Piloten und Aeronautik-Fans. (Quelle: Hersteller)

Das Gehäuse des so genannten "Navitimer 01"-Chronografen besteht aus 18 Karat Rotgold. Sie gehört mit zu den Lieblingsuhren von Piloten und Aeronautik-Fans.

(Quelle: Hersteller)
Die Breitling-Flotte im Formations-Flug über den Luzerner See. (Quelle: Hersteller)

Die Breitling-Flotte im Formations-Flug über den Luzerner See.

(Quelle: Hersteller)
Die Zifferblattaufschrift „Swiss Made” ist bei Breitling kein leeres Versprechen. Alle Komponenten, in deren Fabrikation auch rund 40 Zulieferer eingebunden sind, stammen aus der Schweiz. Der Zusammenbau sämtlicher Werke und Uhren erfolgt im eigenen Haus, nur die Oberflächendekoration übernehmen externe Spezialisten. (Quelle: Hersteller)

Die Zifferblattaufschrift „Swiss Made” ist bei Breitling kein leeres Versprechen. Alle Komponenten, in deren Fabrikation auch rund 40 Zulieferer eingebunden sind, stammen aus der Schweiz. Der Zusammenbau sämtlicher Werke und Uhren erfolgt im eigenen Haus, nur die Oberflächendekoration übernehmen externe Spezialisten.

(Quelle: Hersteller)
In der Produktionsstätte von Breitling herrscht eine geringe Luftfeuchtigkeit und leichter Überdruck. Alle zehn Minuten wird die Luft komplett ausgetauscht, da Staub bekanntlich der größte Feind der Präzisionsuhrmacherei ist. (Quelle: Hersteller)

In der Produktionsstätte von Breitling herrscht eine geringe Luftfeuchtigkeit und leichter Überdruck. Alle zehn Minuten wird die Luft komplett ausgetauscht, da Staub bekanntlich der größte Feind der Präzisionsuhrmacherei ist.

(Quelle: Hersteller)

Der "Navitimer"-Chronograf feiert 60. Geburtstag. Zu diesem Anlass präsentiert Breitling die auf 500 Exemplare limitierte "Navitimer Blue Sky"- Edition. Entdecken Sie das Kultmodell von Piloten und Aeronautikbegeisterten in unserer Foto-Show.

Das Sondermodell "Navitimer Blue Sky" hat ein Zifferblatt im so genannten Aurora-Blau, mit silbernem Höhenring und rotem Sekundenzeiger. Angetrieben wird der Zeitmesser von dem Manufakturkaliber 01, welches sich durch ein durchsichtiges Saphirglas bewundern lässt. Dieses COSC-zertifizierte Automatikuhrwerk arbeitet mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Das Gehäuse aus poliertem Edelstahl hat einen Durchmesser von 43 Millimetern. Das Zifferblatt ist mit drei Unteranzeigen ausgestattet: einem 12-Stunden-, einem 30-Minuten- und einem 1/4 Sekunden-Totalisator. Instrumentenbrett am Handgelenk Schon im Jahr 1952 galt der Schweizer Uhrenhersteller als wegweisend im Bereich der professionellen Fliegerei. Breitling kreierte mit der "Navitimer" ein völlig neues Handgelenk-Instrument, das den Anforderungen von Piloten gerecht werden sollte.

Der berühmte kreisförmige Rechenschieber ermöglichte es schon damals sämtliche flugspezifischen Navigationsoperationen einfach und schnell durchzuführen. Zahlreiche Piloten nutzten dieses einzigartige Modell umgehend für ihre Flugvorbereitungen und Flugpläne. Mit der "Navitimer" konnten beispielsweise Durchschnittsgeschwindigkeiten, zurückgelegte Distanzen, Treibstoffverbrauch, oder Steig- und Sinkflugraten berechnet werden. Damals gab es ja noch keine elektronischen Rechengeräte.

Offizielle Uhr der AOPA Auf den "Navitimer" Modellen aus den 1950er- und 1960er-Jahren sieht man häufig das Logo der AOPA (Aircraf Owners and Pilot Association). Dieser weltweit größte Verband von Piloten und Flugzeugeigentümern kürte den Aviatik-Chronografen zu dessen offiziellen Uhr.

Die Urmutter aller Mechanik-Chronografen Der Chronograf wurde durch seine funktionale Technik und durch sein zeitloses Design zum Klassiker in der Uhrenwelt. Uhrenkenner erkennen eine "Navitimer" auf den ersten Blick, die durch ihr einzigartiges Ziffernblatt mit der feinmechanischen Anzeige einen hohen Wiedererkennungswert hat. Alle "Navitimer"-Modelle gelten als zeitlose Referenz und sichere Wertanlage. Die "Navitimer Blue Sky Limited Edition" ist mit einem Krokodillederband für etwa 7300 Euro erhältlich. Mit dem Edelstahlband "Air Racer" kostet der Zeitmesser rund 8000 Euro. Schauen sie sich die Sonderedition "Navitimer Blue Sky" sowie einige Highlights aus 60 Jahren "Navitimer"-Geschichte an.

Quelle: eow, wanted.de

Anzeige
Sensoren in den Startblöcken erkennen Fehlstarts - die Zeitmessung bei Olympia wird immer raffinierter. (Quelle: Omega)
Olympia: So viel Hightech steckt in der Zeitmessung

WANTED.DE erklärt, warum die Regeln der Wettbewerbe manchmal die Zeitmessung ausbremsen. 

Olympia in Rio
Neue Fliegeruhren wie die Flieger Professional DIN von Stowa müssen einiges aushalten. (Quelle: Stowa GmbH+CO KG)
DIN 8330: Das sind die neuen Fliegeruhren

Eine neue Industrienorm will mehr Transparenz bei Fliegeruhren schaffen. Bald kommen die ersten Modelle auf den Markt. 

Neue Fliegeruhren
Grenzenlos unterwegs mit nur einer Uhr: Wir stellen die schönsten Weltzeituhren vor. (Quelle: Breitling)
Die besten Uhren für Jetsetter und Global Player

Wir zeigen schöne Weltzeituhren und Modelle mit GMT-Funktion, damit bei Ihnen an jedem Ort die richtige Stunde schlägt.

Jetsetter-Uhren
Baselworld 2014: Top-Neuheiten der Uhren-Champions (Screenshot: t-online.de)
Neuheiten der Uhren-Profis

Die Baselworld läuft auf Hochtouren. wanted.de hat hinter den Kulissen Top-Neuheiten entdeckt.

Uhren-Geheimtipps
Das sind die Highlights der Baselworld im Video. (Quelle: wanted.de)
Baselworld-Highlights

wanted.de war auf der Luxusmesse in Basel unterwegs. Wir haben in den Pavillons mit Machern geplaudert und neue Uhren gefilmt.

Baselworld
Ebel zeigt neue Uhren
Klassiker fürs Handgelenk

Baselworld 2014: Loek Oprinsen vom Traditionshaus Ebel gewährte wanted.de einen Blick auf die neuen Wave-Modelle.

Moderner Klassiker
Außen Understatement – innen Power pur: Die BMW M5 Competition Edition lässt alle anderen M5er alt aussehen. (Quelle: Hersteller)
BMW bringt stärksten M5er aller Zeiten auf den Markt

Kraftprotz: Die besonders scharfe M5-Variante mit 600 PS wird jedoch nicht lange verfügbar sein.

Stärkster M5er
US-Musiker Lenny Kravitz räumte bei der Preisverleihung ab. (Quelle: dpa)
Das sind Männer des Jahres 2014

Die deutsche Ausgabe des Männer-Magazins "GQ" hat zum 16. Mal ihre "Männer des Jahres"-Awards ...

Alte Möbel, Stuckdecken und ein gediegenes Ambiente machen Lust auf Schloss. Doch das Leben in den alten Gemäuern hat auch seine Tücken. (Quelle: dpa/Daniel Karmann/dpa)
Wohnen im Schloss – Traum und Alptraum

Traumhafte Kulissen aber auch schiefe Wände – die Vor- und Nachteile vom Wohnen in einem Schloss.

Wohnen im Schloss
Christie's wird 250. Bei den Briten kamen die wertvollsten Gemälde der Welt, aber auch kuriose Objekte wie Kampfflugzeuge unter den Hammer. WANTED.DE zeigt die Highlights. (Quelle: dpa)
250 Jahre Christie's - die Auktions-Highlights

Von Kleidern von Lady Di bis zum teuersten Gemälde der Welt - WANTED.DE zeigt die Höhepunkte.

250 Jahre Christie's
Kann der Honda NSX an das legendäre Vorgängermodell anknüpfen? Das neue Modelle bietet einige Besonderheiten. (Quelle: Hersteller)
Comeback für "Nippon-Ferrari": Der Honda NSX im Test

Was lange währt, wird endlich gut. Der neue Honda NSX ist da und muss sich im Test beweisen. Der Nachfolger des legendären Sportwagens aus den 90-er-Jahren bietet einige Besonderheiten: Unter anderem gleich vier Antriebe, darunter drei E-Motoren. Um Spritsparen geht es dabei aber nicht. Für die großen Zukunftsthemen ...

Honda NSX im Test
Antonov An-124 auf der Farnborough Airshow. (Screenshot: Bit Projects)
Riesige Antonov startet

Farnborough Airshow: Für Luftfahrt-Fans gibt es in der englischen Grafschaft Hampshire einiges zu staunen.

Antonov startet
Abwechslungsreiche Übungen für Läufer. (Screenshot: Bodykiss)
Abwechslungsreiche Übungen für Läufer

Workout mit 50 Sekunden Intervallen und 10 Sekunden Pausen die Ihr an jeder Parkbank, zwischen dem Laufen machen könnt.

Abwechslungsreiche Übungen für Läufer
Vin Diesels Rückkehr zur 'xXx'-Action. (Screenshot: Paramount)
Vin Diesel kehrt zurück

Nach 15 Jahren gibt Diesel wieder den Super-Agenten Xander Cage in Triple-X.

Triple X
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016