wanted.de > Zeit > Uhren >

Breitling: Aviatik-Chronograf feiert Geburtstag

Aviatik-Chronograf feiert Geburtstag

24.10.2012, 17:48 Uhr | eow

Die auf 500 Stück limitierte "Navitimer Blue Sky".  (Quelle: Hersteller)

Die auf 500 Stück limitierte "Navitimer Blue Sky".

(Quelle: Hersteller)
Die Sonderedition "Navitimer Blue Sky" mit Krokodillederarmband ist auf 500 Exemplare limitiert. (Quelle: Hersteller)

Die Sonderedition "Navitimer Blue Sky" mit Krokodillederarmband ist auf 500 Exemplare limitiert.

(Quelle: Hersteller)
Uhrenmanufaktur vom Feinsten: Der zertifizierte Chronograf hat ein automatisches Hochfrequenzwerk (28’800 Halbschwingungen), eine 70-stündige Gangreserve, einen 1/4-Sekunden-Chronograf, sowie 30-Minuten und 12-Stunden-Totalisatoren. (Quelle: Hersteller)

Das Sondermodell von Breitling hat ein automatisches Hochfrequenzwerk (28’800 Halbschwingungen), eine 70-stündige Gangreserve, einen 1/4-Sekunden-Chronograf, sowie 30-Minuten und 12-Stunden-Totalisatoren.

(Quelle: Hersteller)
Die Breitling "Navitimer Blue Sky" ist auch mit einem gelochten "Air Racer"-Armband für rund 8000 Euro erhältlich. (Quelle: Hersteller)

Die Breitling "Navitimer Blue Sky" ist auch mit einem gelochten "Air Racer"-Armband für rund 8000 Euro erhältlich.

(Quelle: Hersteller)
Der "Navitimer"-Chronograf hat eine lange Geschichte. Seit den 1950er Jahren zeichnet sich die Uhr durch ihre funktionale Technik und ihr zeitloses Design aus. (Quelle: Hersteller)

Der "Navitimer"-Chronograf hat eine lange Geschichte. Seit den 1950er Jahren zeichnet sich die Uhr durch ihre funktionale Technik und ihr zeitloses Design aus.

(Quelle: Hersteller)
Die Navitimer Cosmonaut: Am 24. Mai 2012 feierte Breitlig das 50. Jubiläum des "Navitimer Cosmonaut"-Chronographen. Die Uhr diente damals als Einsatzinstrument an Bord der US-Kapsel Aurora 7. (Quelle: Hersteller)

Am 24. Mai 2012 feierte Breitlig das 50. Jubiläum des "Navitimer Cosmonaut"-Chronografen. Die Uhr diente damals als Einsatzinstrument an Bord der US-Kapsel Aurora 7.

(Quelle: Hersteller)
Die Weltraumuhr ist auf 1962 Exemplare limitiert und hat eine 24-Stunden-Anzeige. (Quelle: Hersteller)

Die Weltraumuhr ist auf 1962 Exemplare limitiert und hat eine 24-Stunden-Anzeige.

(Quelle: Hersteller)
Auf der Rückseite des "Navitimer Cosmonaut"-Chronografen befinden sich die Insignien der Weltallmission "Aurora 7" sowie die originalgetreue Umrechnungsskala für Grad Celsius und Fahrenheit. (Quelle: Hersteller)

Auf der Rückseite des "Navitimer Cosmonaut"-Chronografen befinden sich die Insignien der Weltallmission "Aurora 7" sowie die originalgetreue Umrechnungsskala für Grad Celsius und Fahrenheit.

(Quelle: Hersteller)
Der auf 1000 Exemplare in Edelstahl limitierte Chronograf "Navitimer 1461" verbindet den berühmten kreisförmigen Aviatik-Rechenschieber mit einem Schaltjahrkalender, der nur alle vier Jahre – also nach 1461 Tagen – korrigiert werden muss. Das hochentwickelte Werk besteht aus über 450 Komponenten. Auf drei kleinen Zifferblättern erscheinen Datum, Wochentag und Monat.  Vor dem schwarzen Hintergrund hebt sich außerdem ein Mondphasenfenster ab. (Quelle: Hersteller)

Der auf 1000 Exemplare in Edelstahl limitierte Chronograf "Navitimer 1461" verbindet den berühmten kreisförmigen Aviatik-Rechenschieber mit einem Schaltjahrkalender, der nur alle vier Jahre – also nach 1461 Tagen – korrigiert werden muss. Das hochentwickelte Werk besteht aus über 450 Komponenten. Auf drei kleinen Zifferblättern erscheinen Datum, Wochentag und Monat. Vor dem schwarzen Hintergrund hebt sich außerdem ein Mondphasenfenster ab.

(Quelle: Hersteller)
Das Gehäuse des so genannten "Navitimer 01"-Chronografen besteht aus 18 Karat Rotgold. Sie gehört mit zu den Lieblingsuhren von Piloten und Aeronautik-Fans. (Quelle: Hersteller)

Das Gehäuse des so genannten "Navitimer 01"-Chronografen besteht aus 18 Karat Rotgold. Sie gehört mit zu den Lieblingsuhren von Piloten und Aeronautik-Fans.

(Quelle: Hersteller)
Die Breitling-Flotte im Formations-Flug über den Luzerner See. (Quelle: Hersteller)

Die Breitling-Flotte im Formations-Flug über den Luzerner See.

(Quelle: Hersteller)
Die Zifferblattaufschrift „Swiss Made” ist bei Breitling kein leeres Versprechen. Alle Komponenten, in deren Fabrikation auch rund 40 Zulieferer eingebunden sind, stammen aus der Schweiz. Der Zusammenbau sämtlicher Werke und Uhren erfolgt im eigenen Haus, nur die Oberflächendekoration übernehmen externe Spezialisten. (Quelle: Hersteller)

Die Zifferblattaufschrift „Swiss Made” ist bei Breitling kein leeres Versprechen. Alle Komponenten, in deren Fabrikation auch rund 40 Zulieferer eingebunden sind, stammen aus der Schweiz. Der Zusammenbau sämtlicher Werke und Uhren erfolgt im eigenen Haus, nur die Oberflächendekoration übernehmen externe Spezialisten.

(Quelle: Hersteller)
In der Produktionsstätte von Breitling herrscht eine geringe Luftfeuchtigkeit und leichter Überdruck. Alle zehn Minuten wird die Luft komplett ausgetauscht, da Staub bekanntlich der größte Feind der Präzisionsuhrmacherei ist. (Quelle: Hersteller)

In der Produktionsstätte von Breitling herrscht eine geringe Luftfeuchtigkeit und leichter Überdruck. Alle zehn Minuten wird die Luft komplett ausgetauscht, da Staub bekanntlich der größte Feind der Präzisionsuhrmacherei ist.

(Quelle: Hersteller)

Der "Navitimer"-Chronograf feiert 60. Geburtstag. Zu diesem Anlass präsentiert Breitling die auf 500 Exemplare limitierte "Navitimer Blue Sky"- Edition. Entdecken Sie das Kultmodell von Piloten und Aeronautikbegeisterten in unserer Foto-Show.

Das Sondermodell "Navitimer Blue Sky" hat ein Zifferblatt im so genannten Aurora-Blau, mit silbernem Höhenring und rotem Sekundenzeiger. Angetrieben wird der Zeitmesser von dem Manufakturkaliber 01, welches sich durch ein durchsichtiges Saphirglas bewundern lässt. Dieses COSC-zertifizierte Automatikuhrwerk arbeitet mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Das Gehäuse aus poliertem Edelstahl hat einen Durchmesser von 43 Millimetern. Das Zifferblatt ist mit drei Unteranzeigen ausgestattet: einem 12-Stunden-, einem 30-Minuten- und einem 1/4 Sekunden-Totalisator. Instrumentenbrett am Handgelenk Schon im Jahr 1952 galt der Schweizer Uhrenhersteller als wegweisend im Bereich der professionellen Fliegerei. Breitling kreierte mit der "Navitimer" ein völlig neues Handgelenk-Instrument, das den Anforderungen von Piloten gerecht werden sollte.

Der berühmte kreisförmige Rechenschieber ermöglichte es schon damals sämtliche flugspezifischen Navigationsoperationen einfach und schnell durchzuführen. Zahlreiche Piloten nutzten dieses einzigartige Modell umgehend für ihre Flugvorbereitungen und Flugpläne. Mit der "Navitimer" konnten beispielsweise Durchschnittsgeschwindigkeiten, zurückgelegte Distanzen, Treibstoffverbrauch, oder Steig- und Sinkflugraten berechnet werden. Damals gab es ja noch keine elektronischen Rechengeräte.

Offizielle Uhr der AOPA Auf den "Navitimer" Modellen aus den 1950er- und 1960er-Jahren sieht man häufig das Logo der AOPA (Aircraf Owners and Pilot Association). Dieser weltweit größte Verband von Piloten und Flugzeugeigentümern kürte den Aviatik-Chronografen zu dessen offiziellen Uhr.

Die Urmutter aller Mechanik-Chronografen Der Chronograf wurde durch seine funktionale Technik und durch sein zeitloses Design zum Klassiker in der Uhrenwelt. Uhrenkenner erkennen eine "Navitimer" auf den ersten Blick, die durch ihr einzigartiges Ziffernblatt mit der feinmechanischen Anzeige einen hohen Wiedererkennungswert hat. Alle "Navitimer"-Modelle gelten als zeitlose Referenz und sichere Wertanlage. Die "Navitimer Blue Sky Limited Edition" ist mit einem Krokodillederband für etwa 7300 Euro erhältlich. Mit dem Edelstahlband "Air Racer" kostet der Zeitmesser rund 8000 Euro. Schauen sie sich die Sonderedition "Navitimer Blue Sky" sowie einige Highlights aus 60 Jahren "Navitimer"-Geschichte an.

Quelle: eow, wanted.de

Anzeige
Edler Chronometer oder doch einfacher Tand? Wir verraten, welche Merkmale den Unterschied machen. (Quelle: Bovet)
Woran erkennt man eine gute Uhr wirklich?

Ob wertvoller Chronometer oder einfacher Tand: Diese Siegel belegen, dass eine Uhr höchsten Standards entspricht.

Qualität
Ein schickes Armband gehört zu einer edlen Uhr einfach dazu. So finden Sie das passende Armband. (Quelle: Omega)
Armbänder: Neuer Look für Ihre Uhr

Mit austauschbaren Armbändern passen Sie Ihre Uhr nicht nur dem Anlass an, sondern verwandeln ihren Typ.

Armbänder
Tudor Heritage Black Bay Bronze (Quelle: Hersteller)
Das sind die Top-Uhren der Baselworld 2016

Die wichtigste Uhrenmesse bietet zahlreiche, interessante Neuheiten. Eine Uhr setzt gar Patina an.

Baselworld
Breguet Grande Complication Tourbillon. (Quelle: Screenshot: t-online.de)
Ein wahres Meisterstück

Uhrmacherhandwerk in Perfektion: Die Grande Complication Tourbillon aus dem Hause Breguet.

Ein Meisterstück
Baselworld 2014: Top-Neuheiten der Uhren-Champions (Screenshot: t-online.de)
Neuheiten der Uhren-Profis

Die Baselworld läuft auf Hochtouren. wanted.de hat hinter den Kulissen Top-Neuheiten entdeckt.

Uhren-Geheimtipps
Das sind die Highlights der Baselworld im Video. (Quelle: wanted.de)
Baselworld-Highlights

wanted.de war auf der Luxusmesse in Basel unterwegs. Wir haben in den Pavillons mit Machern geplaudert und neue Uhren gefilmt.

Baselworld
Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: So fliegen wohl in Zukunft die oberen Zehntausend. (Quelle: Lufthansa Technik GmbH)
So fliegen in Zukunft die Oberen Zehntausend

Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: Die neuen Kabinen haben es in sich.

A350 für VIPs
Damit der Wildnis-Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, darf moderne Technik nicht fehlen. (Quelle: Stanley)
Diese Ausrüstung brauchen Sie für ein Wildnis-Wochenende

Mit welcher Ausrüstung der Trip in die Natur so richtig gelingt – WANTED.DE hat die besten Tools für Sie zusammengestellt.

Into the Wild
Siziliens Ledervirtuose Francesco 'Ciccio' Liberto – jeder Rennfahrer kennt ihn. Denn der Schuster fertigt ihre Treter.  (Quelle: PressInform)
Der Schuhmacher der Weltmeister

Er hat die Rennschuhe erfunden und fertigt in seiner Schuhmanufaktur feine Treter für Niki Lauda und Sebastian Vettel.

WM-Schuhe
Die BMW R 5 ist wiederauferstanden.  (Quelle: Hersteller)
R 5: BMW würdigt ein wegweisendes Motorrad

Diese Neuauflage lässt keinen Retro-Fan kalt: Die BMW R 5 von 1936 ist wiederauferstanden. 

BMW R 5 Hommage
Concorso d'Eleganza (Quelle: BMW)
Die Höhepunkte des Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2016

Eine hochkarätige Show für Old- und Youngtimer sowie Konzeptfahrzeuge ist der Concorso d'Eleganza Villa d'Este. Er gilt als eines der weltweit exklusivsten Events für historische Automobile und Motorräder. Fans aus aller Welt pilgern hierfür an den Comer See. In diesem Jahr stand die Show unter dem Motto "Back ...

Edle Oldtimer
Eine türkische Werft stellt einen Rettungskreuzer vor. (Screenshot: Bit Projects)
So ein Schiff kann nicht kentern

Selbstaufrichter: Eine türkische Werft stellt einen neuen Rettungskreuzer vor.

Dieses Schiff kann nicht kentern
Gewagtes Experiment mit einem Stier. (Screenshot: Bit Projects)
Gewagtes Experiment

Der Versuchsleiter will beweisen, dass ein Stier nur angreift, wenn er provoziert wird.

Gewagtes Experiment mit einem Stier
Flugzeug donnert im Tiefflug durch Budapest. (Screenshot: t-online.de)
Im Tiefflug durch Budapest

Zum Glück ist das alles nur Teil der „Nagy Futam Motor Sports Show“.

Im Tiefflug durch Budapest
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016