wanted.de > Motor > Auto >

BMW 02-Typen: diese BMW waren Ihrer Zeit voraus

02-Typen: diese BMW fuhren Ihrer Zeit voraus

14.01.2016, 12:03 Uhr | SP-X, wanted.de

PS-starke Boliden wie der 2002 begründeten den Erfolg der BMW 02-Familie. (Quelle: Hersteller)

PS-starke Boliden wie der 2002 begründeten den Erfolg der BMW 02-Familie.

(Quelle: Hersteller)
Zum 50. Firmenjubiläum präsentierte BMW im Jahr 1966 einen kompakten Zweitürer, der dem damaligen Zeitgeist weit voraus fuhr und heute als Urvater aller handlichen Dynamiker verehrt wird. Damit begann die Erfolgsgeschichte von Autos der 02-Serie aus München. (Quelle: Hersteller)

Zum 50. Firmenjubiläum präsentierte BMW im Jahr 1966 einen kompakten Zweitürer, der dem damaligen Zeitgeist weit voraus fuhr und heute als Urvater aller handlichen Dynamiker verehrt wird. Damit begann die Erfolgsgeschichte von Autos der 02-Serie aus München.

(Quelle: Hersteller)
Damals präsentierte sich der BMW 1600 (mit vorläufig nur intern angehängter "2" für zwei Türen) als BMW-Einsteigerauto, wie es so eigentlich keinen Erfolg haben konnte.  (Quelle: Hersteller)

Damals präsentierte sich der BMW 1600 (mit vorläufig nur intern angehängter "2" für zwei Türen) als BMW-Einsteigerauto, wie es so eigentlich keinen Erfolg haben konnte. 

(Quelle: Hersteller)
Denn der Waqen war für die Mittelklasse zu klein, vergleichsweise teuer, aber dafür waren die Autos topmotorisiert. So sprinteten die gut 900 Kilogramm leichten Bayern ähnlich gut wie ein Porsche 912, der fast doppelt so teuer war. (Quelle: Hersteller)

Denn der Waqen war für die Mittelklasse zu klein, vergleichsweise teuer, aber dafür waren die Autos topmotorisiert. So sprinteten die gut 900 Kilogramm leichten Bayern ähnlich gut wie ein Porsche 912, der fast doppelt so teuer war.

(Quelle: Hersteller)
Die Presse pries die ganze 02-Reihe als Rennwagen für Firma und Familie. Zum Erfolg des Zweitürers trug wohl auch das aufwändige Fahrwerkskonzept mit Einzelradaufhängung vorn und hinten sowie die vorderen Scheibenbremsen, die BMW von Wagen der Neuen Klasse übernahm. (Quelle: Hersteller)

Die Presse pries die ganze 02-Reihe als Rennwagen für Firma und Familie. Zum Erfolg des Zweitürers trug wohl auch das aufwändige Fahrwerkskonzept mit Einzelradaufhängung vorn und hinten sowie die vorderen Scheibenbremsen, die BMW von Wagen der Neuen Klasse übernahm.

(Quelle: Hersteller)
1967 kam das erste Cabrio der Serie auf den Markt. Über 800.000 Einheiten verkaufte BMW bis 1977.  (Quelle: Hersteller)

1967 kam das erste Cabrio der Serie auf den Markt. Über 800.000 Einheiten verkaufte BMW bis 1977. 

(Quelle: Hersteller)
BMW bot bei den 02-Typen zahlreiche Varianten an, wie dieser BMW 1802 touring aus dem Jahr 1971. (Quelle: Hersteller)

BMW bot bei den 02-Typen zahlreiche Varianten an, wie dieser BMW 1802 touring aus dem Jahr 1971.

(Quelle: Hersteller)
Vor allem die PS-starken Modelle wie der BMW 2002 trugen zum Erfolg der Serie bei - auch im Motorsport. Ob als Tourenwagen-Europameister oder als Kundenfahrzeug für private Rennställe, der BMW 2002 war ein Dominator.  (Quelle: Hersteller)

Vor allem die PS-starken Modelle wie der BMW 2002 trugen zum Erfolg der Serie bei - auch im Motorsport. Ob als Tourenwagen-Europameister oder als Kundenfahrzeug für private Rennställe, der BMW 2002 war ein Dominator. 

(Quelle: Hersteller)
Auch Promis fuhren die Modelle wie der "Bomber der Nation" Gerd Müller. (Quelle: Hersteller)

Auch Promis fuhren die Modelle wie der "Bomber der Nation" Gerd Müller.

(Quelle: Hersteller)
Auch die Fernsehmoderatorin Petra Schürmann fuhr einst einen BMW der 02-Familie. (Quelle: Hersteller)

Auch die Fernsehmoderatorin Petra Schürmann fuhr einst einen BMW der 02-Familie.

(Quelle: Hersteller)
Auch die Rennsport-Legende Hans Joachim Stuck fuhr einen BMW 02. (Quelle: Hersteller)

Auch die Rennsport-Legende Hans Joachim Stuck fuhr einen BMW 02.

(Quelle: Hersteller)
Die Baureihe wurde 1973 vom BMW 2002 turbo gekrönt. Die erste europäische Serienlimousine mit Abgasturbolader kam auf 170 PS. Doch in Zeiten der Ölkrise war dem 20.000 Mark teuren Bolden kein Erfolg beschienen. Nach nur zehn Monaten Bauzeit wurde er eingestellt. (Quelle: Hersteller)

Die Baureihe wurde 1973 vom BMW 2002 turbo gekrönt. Die erste europäische Serienlimousine mit Abgasturbolader kam auf 170 PS. Doch in Zeiten der Ölkrise war dem 20.000 Mark teuren Bolden kein Erfolg beschienen. Nach nur zehn Monaten Bauzeit wurde er eingestellt.

(Quelle: Hersteller)
Das Ende der Baureihe kam Mitt der 70-er-Jahre. Die erste Dreier-Generation ersetzt im Juli alle 02-Modelle bis auf die Basisvariante 1502 und die für den US-Export bestimmten 2002 und 2002 Automatic. 1977 wurden die letzten Wagen der Reihe hergestellt. (Quelle: Hersteller)

Das Ende der Baureihe kam Mitt der 70-er-Jahre. Die erste Dreier-Generation ersetzt im Juli alle 02-Modelle bis auf die Basisvariante 1502 und die für den US-Export bestimmten 2002 und 2002 Automatic. 1977 wurden die letzten Wagen der Reihe hergestellt.

(Quelle: Hersteller)
Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite.

Frisurentrends
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Hobbys: Darauf stehen Frauen

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90

Vor allem seine legendären Kleider für die Hollywood-Ikone Audrey Hepburn machten Givenchy berühmt.

Givenchy wird 90
BMW Motorrad präsentierte die Werke japanischer Konstrukteure. Das Basismotorrad war die R nineT. (Quelle: BMW)
Die Custom Bikes der Profis

Motorräder "von der Stange" sind vielen Bikern zu langweilig. Wer es kann, baut um, was das Zeug ...

Vor 50 Jahren präsentierte BMW mit Autos der 02-Serie kompakte Zweitürer, die dem damaligen Zeitgeist weit voraus fuhren und heute als Urvater aller handlichen Dynamiker verehrt werden. Auch Promis wie Gerd Müller fuhren die kompakten Boliden von BMW.

Die Presse jubelte seinerzeit und pries die ganze 02-Reihe als Rennwagen für Firma und Familie. Über 800.000 Einheiten verkauften die Münchener in elf Jahren Bauzeit von den Typen aus dem 02-Baukasten (1502 bis 2002 turbo), dann übernahm der erste 3er die Rolle des Lieblings der linken Spur. Überraschender Erfolg Damals präsentierte sich der BMW 1600 als BMW-Einsteigerauto, wie es so eigentlich keinen Erfolg haben konnte. Die Karosserie war mit 4,23 Metern zu klein für die Mittelklasse, der Motor mit 85 PS zu groß. "Wem sollen wir dieses Auto verkaufen?", sollen überraschte BMW-Händler damals gefragt haben. Eine unbegründete Sorge, mit einer fast vollkommenen Fahrwerkstechnik passten die handlichen Leistungssportler perfekt in eine Zeit, in der Understatement optischen Protz ersetzte. Das Prinzip Prestige via Power funktionierte sogar in den USA, wo die Werbung "BMW goes schnell" ebenso Kult wurde wie die blaue Öl-Auspuffwolke flott gefahrener BMW 2002.

Eine Erfolgsgeschichte, von der BMW wahrscheinlich selbst überrascht wurde, sahen doch die ersten Planungen für den kleinen BMW ganz anders aus. Danach sollte das Basismodell im BMW-Programm nicht mehr als 6500 Mark kosten und als Zwei- und Viertürer mit einem neu entwickelten 1,2- oder 1,5-Liter-Vierzylinder auf der IAA 1965 vorgestellt werden.

Glück für BMW Mit dieser Konfiguration sollte der Kompakte Fahrer des bisherigen Einsteigermodells BMW 700 erreichen und Wettbewerbern wie dem gleichfalls neuen Glas 1304 das Leben schwer machen. Ein schöner Plan, aus dem nichts wurde. Zum Glück für BMW. Denn die Münchner übernahmen den insolventen Konkurrenten Glas im Jahr 1966 und als 1,2-Liter-Modell hätte die Baureihe mit dem Code E114 ohnehin keine Maßstäbe setzen können in jenen PS-hungrigen Jahren. So sparte sich BMW die Entwicklungskosten für neue Motoren und einen Viertürer. Stattdessen spendierte der BMW-Vorstand dem Zweitürer das 85 PS freisetzende 1,6-Liter-Triebwerk

Die sogenannten Neuen Klassen hatten gerade das Geld für BMWs Wiederaufstieg zu beachtlicher Größe erwirtschaftet, entsprechend sinnvoll war es, den Modellbaukasten kostengünstig durch eine Gleichteilestrategie zu erweitern.

Deshalb übernahm der BMW 1600-2 auch das aufwändige Fahrwerkskonzept mit Einzelradaufhängung vorn und hinten sowie die vorderen Scheibenbremsen. Dazu passte die Vmax von 166 km/h und 12,3 Sekunden für den Sprint auf Tempo 100, denn damit ermöglichte der billigste BMW Freude am Fahren wie in einer höheren Klasse. Konnten sich doch auf der Autobahn nicht einmal Oberklasse-Sechszylinder wie der Opel Admiral von dem bayerischen Temperamentsbolzen absetzen. Gerd Müller fuhr 02-Typen Kein Wunder, dass Autos der Serie auch manch prominenten Fahrer als Kunden gewann. Die bekannte Fernsehmoderatorin Petra Schürmann fuhr einen BMW 1802. Fußballer Gerd Müller gönnte sich Anfang der 70-er-Jahren einen BMW 2002. Vor allem auch die 2002er-Modelle mit ihren starken Motoren trugen zum Erfolg der Serie bei. Die Krönung der Baureihe kam 1973. Auf der IAA zeigte der Hersteller mit dem 2002 turbo den Überflieger der Serie mit 170 PS. Es war die erste europäische Serienlimousine mit Abgasturbolader, die ihren Namen provozierend in Spiegelschrift auf dem Frontspoiler trug. Ein Attribut, auf das der 210 km/h schnelle Autobahnfeger in Serienversion verzichten musste, schließlich bestimmten Ölkrise und Tempolimit-Diskussionen damals den Autoalltag. Und so wurde der mit Preisen von über 20.000 Mark astronomisch teure 2002 turbo nach nur zehn Monaten Bauzeit und gerade einmal 1672 Einheiten wieder eingestellt.

Im Sommer 1975 überließen die leichtfüßigen 02-Modelle der stattlicheren BMW-3er-Reihe das Feld. Allein die gerade erst eingeführte Sparversion 1502 mit 75 PS blieb noch zwei Jahre länger im Rennen – und eroberte vor allem Fahrer von Fremdmarken für BMW. Bilder von Fahrzeugen der BMW-02-Typen finden Sie unserer Fotoshow.

 (Quelle: wanted.de/Cohiba)
GENTLEMEN'S LOUNGE

Erleben Sie in unserer Gentlemen's Lounge alles, was Männern Spaß macht: heiße Erotik, feine Spirituosen, edle Zigarren und vieles mehr.

GENTLEMEN'S LOUNGE

Quelle: SP-X, wanted.de

Anzeige
Auf dem Genfer Autosalon zeigt Pagani den Huayra als Roadster.  (Quelle: Pagani)
Neuer Supersportler von Pagani angeblich ausverkauft

Endlich kommt die Roadster-Version des Huayra auf den Markt. Auf eine Besonderheit müssen die Fans verzichten.

Pagani Huayra Roadster
Ein Spupersportwagen wie der McLaren 540C lässt die Herzen von Autofans höher schlagen. Doch im Alltag haben solche Geschosse auch ihre Tücken. (Quelle: Marcel Sommer)
McLaren 540C: Rasanter Sportler mit Luxusproblemen

Besitzer von Sportwagen werden um ihre Geschosse beneidet. Doch im Alltag bergen die Boliden ihre Tücken.

Sportwagen mit Luxusproblemen
Kämpft sich mühelos durch unwegsames Gelände: der Mercedes Maybach G 650 Landaulet. (Quelle: Hersteller)
Das Non-Plus-Ultra unter den Geländewagen

Wer in Sachen Geländewagen den Kaiser unter den Königen sucht, findet ihn mit dem Mercedes Maybach G 650 Landaulet.

Nobel-Hochsitz
Spyder GT heißt der sehenswerte Umbau eines Jaguar E-Type Cabrios der Firma Eagle. (Quelle: Eagle)
Oldtimer mit neuer Technik unter der Haube

Für Puristen gelten Umbauten von Oldtimern als Unding. Dabei können sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen.

Moderne Oldtimer
BMW legt wieder eine V12-Variante des 7ers auf. Der BMW M760Li xDrive ist der bislang stärkste Serien-BMW. (Quelle: BMW)
Hier kommt der stärkste jemals gebaute BMW

Über 300 km/h schnell: Erstmals legte die BMW-Tuningtochter M GmbH Hand an das Topmodell. 

Neues Topmodell beim 7er
Zum Frühjahr 2017 bringt Lamborghini den Aventador in einer deutlich überarbeiten Version mit Namenszusatz S. (Quelle: Lamborghini)
Lamborghini Aventador S: Sportwagen für den Ego-Trip

Lamborghini macht sein Flaggschiff schärfer. Der Aventador erlaubt auf Knopfdruck einen speziellen Ego-Modus.

Geschärft
Mit einem Preis von beeindruckenden 35,9 Millionen Dollar (rund 33,4 Mio. Euro) ist Ferrari 335 Sport von 1957 teuerster Oldtimer des Jahres. (Quelle: Classic-Analytics)
Das sind die teuersten Oldtimer 2016

Der Run auf Oldtimer hielt auch 2016 an. Eine Marke und eine Fahrzeugklasse dominieren das Ranking.

Oldtimer-Highlights 2016
Mercedes-AMG legt mit dem GT-R die neue Topversion des rasanten Sportwagens auf.  (Quelle: Hersteller)
Mercedes macht den GT zum giftgrünen Biest

Schön und schnell war der AMG GT schon bisher. Doch mit einem R im Kürzel wird der Beau zum Biest.

Star-Fighter im Anflug
Der neue Porsche Macan Turbo mit Performance Paket sorgt für Fahrspaß pur. (Quelle: Hersteller)
Alles im Griff: Porsche macht dem Macan Beine

Mehr Leistung und neue Bremsanlage: Der Porsche Macan Turbo mit Performance Paket sorgt für Fahrspaß pur.

Power-Macan
Ultraleichte Sportwagen wie die Modelle von Lotus bieten bei wenig Gewicht maximalen Fahrspaß dank potenter Motoren. (Quelle: Lotus)
Diese Autos bieten puren Fahrspaß

Besonderer Kick: Bei manchen ultraleichten Autos ist der Fahrer ungeschützt den Elementen ausgeliefert.

Spaß-Autos
Besser kann man einen M3 nicht fahren (Screenshot: Bit Projects)
Kurvenkünstler im BMW M3

Beim Falougha Hill Climb beherrrscht Garo Haroutiounian seinnen BMW M3 und auch die Strecke wie im Schlaf.

Der Kurvenkünstler
Gamma Racing: So heiß ist die Formel 1 (Screenshot: Bit Projects)
So heiß ist die Formel 1

Je heller die Farben desto höher ist die Temperatur an dieser Stelle. So heiß geht es bei der Formel 1 wirklich zu.

Heiße Formel 1
Diese Säge ist nur was für richtige Männer (Screenshot: Bit Projects)
Die Säge für richtige Männer

Das Ungetüm wird von einem leistungsstarken V8 Motor angetrieben.

Eine Säge für Männer
Tags zu diesem Artikel
Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Sleek und kurz: Das sind die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite.

Frisurentrends
Der Rekord-Rum wurde 1966 vom Traditionshersteller Clément gebrannt. (Quelle: Philippe Tournaire)
Teuerster Rum für 100.000 Euro verkauft

Der Rum der Traditionsmarke Clément stammt von Insel Martinique. Die Flasche ist mit Gold und Diamanten verziert.

Rum für 100.000 Euro verkauft
Umfragen zeigen: Wer mit Lebensmitteln zaubern kann, kommt bei Frauen besonders gut an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Hobbys finden Frauen attraktiv

Hobby-Koch, Fußballer oder Gamer – wir zeigen Ihnen, wer laut Umfragen die besseren Karten bei der Damenwelt hat.

Attraktive Hobbys
Was Männern untenrum steht und Frauen mögen: Unterwäsche heute ist vielfältig. (Quelle: Spitzenjunge)
Der Unterhosen-Knigge: Darauf stehen Frauen

Welche Buxe darf unter welche Hose und was geht nicht? Diese und andere Fragen klärt unser Unterhosen-Knigge.

Unterhosen-Knigge
Modeschöpfer Hubert de Givenchy zählt zu den berühmtesten Modedesignern. Die lebende Legende wird am 20. Februar 90 Jahre alt. (Quelle: dpa/Bart Maat/epa/dpa)
Hubert de Givenchy wird 90 Jahre alt

Modeschöpfer Hubert de Givenchy ist bereits zu Lebzeiten eine Legende. Er hat sich mehr als 50 Jahre lang mit schönen Frauen und Dingen umgeben und kleidete so berühmte Schauspielerinnen wie Elizabeth Taylor und vor allem Audrey Hepburn ein. Heute feiert der Ästhet seinen 90. Geburtstag.   Weißes, dichtes ...

Givenchy wird 90
Harrison Ford mit Flugzeug auf Abwegen. (Screenshot: Reuters)
Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen

Nun droht dem Hollywood-Star nach dem missglückten Landemanöver der Entzug seiner Fluglizenz.

Harrison Ford ist mit einem Flugzeug auf Abwegen
Faltbares ballistisches Schutzschild für Polizisten. (Screenshot: Zoomin)
Faltbares Kevlar Schutzschild soll Polizisten schützen

US-Forschern entwickeln Schutzschild aus Kevlar mit Origami-Falttechniken.

Kevlar-Schutzschild
Baggerfahrer zeigen hier ihr Können. (Screenshot: Bit Projects)
Baggerfahrer zeigen hier ihr Können

Ein Arbeiter fährt mit dem Bagger rückwärts auf einen Betonblock. Nicht ganz ungefährlich.

Baggerfahrer-Stunts
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017