wanted.de > Motor > Auto >

BMW 02-Typen: diese BMW waren Ihrer Zeit voraus

02-Typen: diese BMW fuhren Ihrer Zeit voraus

14.01.2016, 12:03 Uhr | SP-X, wanted.de

PS-starke Boliden wie der 2002 begründeten den Erfolg der BMW 02-Familie. (Quelle: Hersteller)

PS-starke Boliden wie der 2002 begründeten den Erfolg der BMW 02-Familie.

(Quelle: Hersteller)
Zum 50. Firmenjubiläum präsentierte BMW im Jahr 1966 einen kompakten Zweitürer, der dem damaligen Zeitgeist weit voraus fuhr und heute als Urvater aller handlichen Dynamiker verehrt wird. Damit begann die Erfolgsgeschichte von Autos der 02-Serie aus München. (Quelle: Hersteller)

Zum 50. Firmenjubiläum präsentierte BMW im Jahr 1966 einen kompakten Zweitürer, der dem damaligen Zeitgeist weit voraus fuhr und heute als Urvater aller handlichen Dynamiker verehrt wird. Damit begann die Erfolgsgeschichte von Autos der 02-Serie aus München.

(Quelle: Hersteller)
Damals präsentierte sich der BMW 1600 (mit vorläufig nur intern angehängter "2" für zwei Türen) als BMW-Einsteigerauto, wie es so eigentlich keinen Erfolg haben konnte.  (Quelle: Hersteller)

Damals präsentierte sich der BMW 1600 (mit vorläufig nur intern angehängter "2" für zwei Türen) als BMW-Einsteigerauto, wie es so eigentlich keinen Erfolg haben konnte. 

(Quelle: Hersteller)
Denn der Waqen war für die Mittelklasse zu klein, vergleichsweise teuer, aber dafür waren die Autos topmotorisiert. So sprinteten die gut 900 Kilogramm leichten Bayern ähnlich gut wie ein Porsche 912, der fast doppelt so teuer war. (Quelle: Hersteller)

Denn der Waqen war für die Mittelklasse zu klein, vergleichsweise teuer, aber dafür waren die Autos topmotorisiert. So sprinteten die gut 900 Kilogramm leichten Bayern ähnlich gut wie ein Porsche 912, der fast doppelt so teuer war.

(Quelle: Hersteller)
Die Presse pries die ganze 02-Reihe als Rennwagen für Firma und Familie. Zum Erfolg des Zweitürers trug wohl auch das aufwändige Fahrwerkskonzept mit Einzelradaufhängung vorn und hinten sowie die vorderen Scheibenbremsen, die BMW von Wagen der Neuen Klasse übernahm. (Quelle: Hersteller)

Die Presse pries die ganze 02-Reihe als Rennwagen für Firma und Familie. Zum Erfolg des Zweitürers trug wohl auch das aufwändige Fahrwerkskonzept mit Einzelradaufhängung vorn und hinten sowie die vorderen Scheibenbremsen, die BMW von Wagen der Neuen Klasse übernahm.

(Quelle: Hersteller)
1967 kam das erste Cabrio der Serie auf den Markt. Über 800.000 Einheiten verkaufte BMW bis 1977.  (Quelle: Hersteller)

1967 kam das erste Cabrio der Serie auf den Markt. Über 800.000 Einheiten verkaufte BMW bis 1977. 

(Quelle: Hersteller)
BMW bot bei den 02-Typen zahlreiche Varianten an, wie dieser BMW 1802 touring aus dem Jahr 1971. (Quelle: Hersteller)

BMW bot bei den 02-Typen zahlreiche Varianten an, wie dieser BMW 1802 touring aus dem Jahr 1971.

(Quelle: Hersteller)
Vor allem die PS-starken Modelle wie der BMW 2002 trugen zum Erfolg der Serie bei - auch im Motorsport. Ob als Tourenwagen-Europameister oder als Kundenfahrzeug für private Rennställe, der BMW 2002 war ein Dominator.  (Quelle: Hersteller)

Vor allem die PS-starken Modelle wie der BMW 2002 trugen zum Erfolg der Serie bei - auch im Motorsport. Ob als Tourenwagen-Europameister oder als Kundenfahrzeug für private Rennställe, der BMW 2002 war ein Dominator. 

(Quelle: Hersteller)
Auch Promis fuhren die Modelle wie der "Bomber der Nation" Gerd Müller. (Quelle: Hersteller)

Auch Promis fuhren die Modelle wie der "Bomber der Nation" Gerd Müller.

(Quelle: Hersteller)
Auch die Fernsehmoderatorin Petra Schürmann fuhr einst einen BMW der 02-Familie. (Quelle: Hersteller)

Auch die Fernsehmoderatorin Petra Schürmann fuhr einst einen BMW der 02-Familie.

(Quelle: Hersteller)
Auch die Rennsport-Legende Hans Joachim Stuck fuhr einen BMW 02. (Quelle: Hersteller)

Auch die Rennsport-Legende Hans Joachim Stuck fuhr einen BMW 02.

(Quelle: Hersteller)
Die Baureihe wurde 1973 vom BMW 2002 turbo gekrönt. Die erste europäische Serienlimousine mit Abgasturbolader kam auf 170 PS. Doch in Zeiten der Ölkrise war dem 20.000 Mark teuren Bolden kein Erfolg beschienen. Nach nur zehn Monaten Bauzeit wurde er eingestellt. (Quelle: Hersteller)

Die Baureihe wurde 1973 vom BMW 2002 turbo gekrönt. Die erste europäische Serienlimousine mit Abgasturbolader kam auf 170 PS. Doch in Zeiten der Ölkrise war dem 20.000 Mark teuren Bolden kein Erfolg beschienen. Nach nur zehn Monaten Bauzeit wurde er eingestellt.

(Quelle: Hersteller)
Das Ende der Baureihe kam Mitt der 70-er-Jahre. Die erste Dreier-Generation ersetzt im Juli alle 02-Modelle bis auf die Basisvariante 1502 und die für den US-Export bestimmten 2002 und 2002 Automatic. 1977 wurden die letzten Wagen der Reihe hergestellt. (Quelle: Hersteller)

Das Ende der Baureihe kam Mitt der 70-er-Jahre. Die erste Dreier-Generation ersetzt im Juli alle 02-Modelle bis auf die Basisvariante 1502 und die für den US-Export bestimmten 2002 und 2002 Automatic. 1977 wurden die letzten Wagen der Reihe hergestellt.

(Quelle: Hersteller)

Vor 50 Jahren präsentierte BMW mit Autos der 02-Serie kompakte Zweitürer, die dem damaligen Zeitgeist weit voraus fuhren und heute als Urvater aller handlichen Dynamiker verehrt werden. Auch Promis wie Gerd Müller fuhren die kompakten Boliden von BMW.

Die Presse jubelte seinerzeit und pries die ganze 02-Reihe als Rennwagen für Firma und Familie. Über 800.000 Einheiten verkauften die Münchener in elf Jahren Bauzeit von den Typen aus dem 02-Baukasten (1502 bis 2002 turbo), dann übernahm der erste 3er die Rolle des Lieblings der linken Spur. Überraschender Erfolg Damals präsentierte sich der BMW 1600 als BMW-Einsteigerauto, wie es so eigentlich keinen Erfolg haben konnte. Die Karosserie war mit 4,23 Metern zu klein für die Mittelklasse, der Motor mit 85 PS zu groß. "Wem sollen wir dieses Auto verkaufen?", sollen überraschte BMW-Händler damals gefragt haben. Eine unbegründete Sorge, mit einer fast vollkommenen Fahrwerkstechnik passten die handlichen Leistungssportler perfekt in eine Zeit, in der Understatement optischen Protz ersetzte. Das Prinzip Prestige via Power funktionierte sogar in den USA, wo die Werbung "BMW goes schnell" ebenso Kult wurde wie die blaue Öl-Auspuffwolke flott gefahrener BMW 2002.

Eine Erfolgsgeschichte, von der BMW wahrscheinlich selbst überrascht wurde, sahen doch die ersten Planungen für den kleinen BMW ganz anders aus. Danach sollte das Basismodell im BMW-Programm nicht mehr als 6500 Mark kosten und als Zwei- und Viertürer mit einem neu entwickelten 1,2- oder 1,5-Liter-Vierzylinder auf der IAA 1965 vorgestellt werden.

Glück für BMW Mit dieser Konfiguration sollte der Kompakte Fahrer des bisherigen Einsteigermodells BMW 700 erreichen und Wettbewerbern wie dem gleichfalls neuen Glas 1304 das Leben schwer machen. Ein schöner Plan, aus dem nichts wurde. Zum Glück für BMW. Denn die Münchner übernahmen den insolventen Konkurrenten Glas im Jahr 1966 und als 1,2-Liter-Modell hätte die Baureihe mit dem Code E114 ohnehin keine Maßstäbe setzen können in jenen PS-hungrigen Jahren. So sparte sich BMW die Entwicklungskosten für neue Motoren und einen Viertürer. Stattdessen spendierte der BMW-Vorstand dem Zweitürer das 85 PS freisetzende 1,6-Liter-Triebwerk

Die sogenannten Neuen Klassen hatten gerade das Geld für BMWs Wiederaufstieg zu beachtlicher Größe erwirtschaftet, entsprechend sinnvoll war es, den Modellbaukasten kostengünstig durch eine Gleichteilestrategie zu erweitern.

Deshalb übernahm der BMW 1600-2 auch das aufwändige Fahrwerkskonzept mit Einzelradaufhängung vorn und hinten sowie die vorderen Scheibenbremsen. Dazu passte die Vmax von 166 km/h und 12,3 Sekunden für den Sprint auf Tempo 100, denn damit ermöglichte der billigste BMW Freude am Fahren wie in einer höheren Klasse. Konnten sich doch auf der Autobahn nicht einmal Oberklasse-Sechszylinder wie der Opel Admiral von dem bayerischen Temperamentsbolzen absetzen. Gerd Müller fuhr 02-Typen Kein Wunder, dass Autos der Serie auch manch prominenten Fahrer als Kunden gewann. Die bekannte Fernsehmoderatorin Petra Schürmann fuhr einen BMW 1802. Fußballer Gerd Müller gönnte sich Anfang der 70-er-Jahren einen BMW 2002. Vor allem auch die 2002er-Modelle mit ihren starken Motoren trugen zum Erfolg der Serie bei. Die Krönung der Baureihe kam 1973. Auf der IAA zeigte der Hersteller mit dem 2002 turbo den Überflieger der Serie mit 170 PS. Es war die erste europäische Serienlimousine mit Abgasturbolader, die ihren Namen provozierend in Spiegelschrift auf dem Frontspoiler trug. Ein Attribut, auf das der 210 km/h schnelle Autobahnfeger in Serienversion verzichten musste, schließlich bestimmten Ölkrise und Tempolimit-Diskussionen damals den Autoalltag. Und so wurde der mit Preisen von über 20.000 Mark astronomisch teure 2002 turbo nach nur zehn Monaten Bauzeit und gerade einmal 1672 Einheiten wieder eingestellt.

Im Sommer 1975 überließen die leichtfüßigen 02-Modelle der stattlicheren BMW-3er-Reihe das Feld. Allein die gerade erst eingeführte Sparversion 1502 mit 75 PS blieb noch zwei Jahre länger im Rennen – und eroberte vor allem Fahrer von Fremdmarken für BMW. Bilder von Fahrzeugen der BMW-02-Typen finden Sie unserer Fotoshow.

 (Quelle: wanted.de/Cohiba)
GENTLEMEN'S LOUNGE

Erleben Sie in unserer Gentlemen's Lounge alles, was Männern Spaß macht: heiße Erotik, feine Spirituosen, edle Zigarren und vieles mehr.

GENTLEMEN'S LOUNGE

Quelle: SP-X, wanted.de

Anzeige
Asphalt statt Rasen: Diese Autos fahren unsere Profi-Fußballer. (Quelle: Audi AG)
Diese Autos fahren Neuer, Hummels und Özil

Vom Sportwagen bis zum Customized-SUV: Unsere Profi-Fußballer machen auch auf dem Asphalt eine gute Figur.

Fußballer
Der neue Basis-R8 von Audi ist 70 PS schwächer als das Topmodell.  (Quelle: Rossen Gargolov)
Audi R8 V10 im Test: Wie dynamisch ist der Basis-R8?

Der Audi R8 V10 liegt 70 PS und 20 Nm unterhalb des Plus-Modells. Reicht die Motorpower?

Audi R8 V10
Donkervoort D8 GTO-RS: Mit dem neuen Extrem-Roadster bringt die kleine Manufaktur ein legendäres Modell zurück auf die Straße. (Quelle: Hersteller)
Neuer Extrem-Roadster aus den Niederlanden

Comeback für den Donkervoort D8 GTO-RS. Nur 40 Exemplare soll es vom puristischen Roadster geben. 

Roadster
Porsche-Boss Wendelin Wiedeking fuhr einen Porsche 928 GTS als Dienstauto. Der Bolide verfügte über einen ungewöhnlichen Antrieb. (Quelle: Hersteller)
Unterwegs in Wendelin Wiedekings Dienstwagen

Der langjährige Porsche-Boss setzte auf den Porsche 928 GTS. Autos dieser Baureihe verfügten über einen ungewöhnlichen Antrieb.

Wiedekings Auto
Mit Stil: Chevrolet Corvette Stingray (Screenshot: Deutsche Welle)
Corvette Stingray

Eine lange Motorhaube und ein knackiges Fließheck - sie ist der Traum aller Sportwagenfans.

Corvette Stingray
Wanted.de nimmt Oldtimer unter die Lupe (Screenshot: t-online.de)
Exklusive Oldtimer

Edel und teuer: wanted.de nimmt Oldtimer-Schätze in der Schweiz unter die Lupe.

Oldtimer
Weltpremierern auf der Detroit Motorshow 2014 (Screenshot: United Pictures TV)
Detroit Auto-Show

Die Automobilhersteller präsentieren voller Stolz ihre neuen Schätze - Neuheiten aus dem Hause Porsche, Audi und Co.

Detroit Auto-Show
Tags zu diesem Artikel
Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: So fliegen wohl in Zukunft die oberen Zehntausend. (Quelle: Lufthansa Technik GmbH)
So fliegen in Zukunft die Oberen Zehntausend

Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: Die neuen Kabinen haben es in sich.

A350 für VIPs
Damit der Wildnis-Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, darf moderne Technik nicht fehlen. (Quelle: Stanley)
Diese Ausrüstung brauchen Sie für ein Wildnis-Wochenende

Mit welcher Ausrüstung der Trip in die Natur so richtig gelingt – WANTED.DE hat die besten Tools für Sie zusammengestellt.

Into the Wild
Siziliens Ledervirtuose Francesco 'Ciccio' Liberto – jeder Rennfahrer kennt ihn. Denn der Schuster fertigt ihre Treter.  (Quelle: PressInform)
Der Schuhmacher der Weltmeister

Er hat die Rennschuhe erfunden und fertigt in seiner Schuhmanufaktur feine Treter für Niki Lauda und Sebastian Vettel.

WM-Schuhe
Die BMW R 5 ist wiederauferstanden.  (Quelle: Hersteller)
R 5: BMW würdigt ein wegweisendes Motorrad

Diese Neuauflage lässt keinen Retro-Fan kalt: Die BMW R 5 von 1936 ist wiederauferstanden. 

BMW R 5 Hommage
Concorso d'Eleganza (Quelle: BMW)
Die Höhepunkte des Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2016

Eine hochkarätige Show für Old- und Youngtimer sowie Konzeptfahrzeuge ist der Concorso d'Eleganza Villa d'Este. Er gilt als eines der weltweit exklusivsten Events für historische Automobile und Motorräder. Fans aus aller Welt pilgern hierfür an den Comer See. In diesem Jahr stand die Show unter dem Motto "Back ...

Edle Oldtimer
Bus der Zukunft: Erfindung könnte bei Verkehrschaos Abhilfe schaffen. (Screenshot: Zoomin)
Bus der Zukunft

China ist berüchtigt für seinen höllischen Verkehr. Diese Erfindung könnte Abhilfe schaffen.

Der Bus der Zukunft
Eine türkische Werft stellt einen Rettungskreuzer vor. (Screenshot: Bit Projects)
So ein Schiff kann nicht kentern

Selbstaufrichter: Eine türkische Werft stellt einen neuen Rettungskreuzer vor.

Wunder-Schiff
Gewagtes Experiment mit einem Stier. (Screenshot: Bit Projects)
Gewagtes Experiment

Der Versuchsleiter will beweisen, dass ein Stier nur angreift, wenn er provoziert wird.

Experiment
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016